Menü

News

Ältere News finden Sie in unserem Newsarchiv.

25. September 2018

Call for Papers: Basi lädt ein, sich mit Vorschlägen für das A+A Kongressprogramm zu beteiligen

Im November 2019 ist die A+A (Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) mit Fachmesse und Kongress wieder die weltweit führende Veranstaltung für sicheres und gesundes Arbeiten sowie menschengerechte Arbeitsgestaltung. Auf der A+A kommen die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zusammen – aus Industrie, Handwerk, Verwaltungen, Politik und Wissenschaft. Veranstalterin des A+A-Kongresses ist die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi). Der A+A Kongress bietet alle zwei Jahre einen umfassenden Blick auf die aktuellen Themen und Herausforderungen. Er verbindet wissenschaftliche Erkenntnis mit praktischer Anwendung im Unternehmen und bietet Raum für den Dialog der Fachleute und die Diskussion mit Politik und Wirtschaft. Auch in diesem Jahr lädt die Basi dazu ein, sich mit Vorschlägen für das A+A Kongressprogramm zu beteiligen. Gewünscht sind Berichte über Projekt- und Forschungsergebnisse, Erfahrungs- und Praxisberichte, Präsentationen/Demonstrationen, Poster, Medien, aktuelle Thesenpapiere und Diskussion kontroverser Standpunkte. Vorschläge für den A+A-Kongress 2019 können online auf www.basi.de eingereicht werden. Termine Oktober 2018 […]

14. September 2018

Eindrücke vom EOQ Congress 2018

Vom 21. bis 22. Juli 2018 hat in Paris der 62. EOQ Congress stattgefunden. Mehrere hundert Teilnehmer besuchten den jährlichen europäischen Treffpunkt der Qualitätsexperten. Er wurde organisiert vom EOQ-Mitglied France Qualité (AFQP) und dient als Plattform für den Austausch von Themen, Ideen, Meinungen sowie zum Networking rund um die Themenfelder Qualität und Management. Als zentrale Netzwerkplattform unterstützen alle EOQ-Partner die Veranstaltung. Von der DGQ waren Geschäftsführerin Claudia Welker und Thomas Votsmeier vor Ort. Votsmeier hielt in seiner Funktion als Leiter der EOQ Technical Working Group einen Vortrag zum Thema „EOQ engagement in conformity assessment, accreditation and personnel certification business“. Neben dem Austausch von Themen und Positionen ist der Kongress auch ein Rahmen für das Sondieren von Kooperationen – sowohl innereuropäisch als auch international. Seit Jahren sind namhafte Vertreter der Qualitätsorganisationen aus Amerika, China, Indien und diversen anderen Ländern präsent und als Netzwerkpartner aktiv engagiert. Der nachfolgende Film gibt Eindrücke […]

11. September 2018

Zertifizierte Energie- und Umweltmanagementsysteme auf Wachstumskurs

Die jährliche Veröffentlichung der ISO-Survey zeigt: Immer mehr Unternehmen lassen ihr Energie- oder Umweltmanagementsystem zertifizieren. Gründe dafür liegen sowohl im Nutzen eines solchen Systems als auch in der schlichten Notwendigkeit, die aus einer Kundenforderung oder gesetzlichen Vorgabe resultiert. Gerade bei vermeintlich von „außen“ aufgezwungenen Systemen gerät der Nutzen ungerechterweise in den Hintergrund. Unternehmen sind jedoch frei in ihrer Strategie, einen Standort zu betreiben oder Kunden zu bedienen. Die Erfüllung gesetzlicher und kundenspezifischer Anforderungen gehören dann schlicht zur Berücksichtigung des Kontextes – wie es ISO 14001:2015 als nun auch ISO 50001:2018 im Kapitel 4 fordern. Insofern sollten Unternehmen ihre Augen nicht vor dem Nutzen eines Energie- oder Umweltmanagements verschließen. ISO-Datenbasis Besonders verbreitet sind ISO 14001- und ISO 50001-Zertifikate in produzierenden Branchen mit umfangreichen Umweltauswirkungen bzw. energieintensiven Prozessen. Weltweit ist die Anzahl der ISO 14001-Zertifikate im letzten Jahr um 13 Prozent angestiegen. In Deutschland sind sie von 9.444 auf 12.176 angewachsen […]

6. September 2018

Neues DGQ-Weiterbildungsprogramm ist da: Termine 2019 jetzt buchbar

Im September erscheint der druckfrische Weiterbildungskatalog der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) mit einer Vielzahl an innovativen Themen. Neben Trainings zu Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Statistik hat die DGQ 2019 viele weitere Veranstaltungen im Programm – z. B. zu Cyber-Sicherheit, Compliance und Datenschutz. Denn gerade in Zeiten von Digitalisierung gilt: In benachbarten, aber dennoch qualitätsrelevanten Aufgabenbereichen müssen Unternehmen wirksame Managementsysteme schaffen und Mitarbeiter neue Kompetenzen aufbauen. Hierfür bietet die DGQ einen bunten Mix aus verschiedenen Veranstaltungen und Formaten, wie E-Learnings, Webinaren sowie Schnupperkursen an. Diese sollen Mitarbeiter bestmöglich auf berufliche Herausforderungen vorbereiten – auch auf solche, die vor einiger Zeit noch nicht absehbar waren. Dazu zählen zum Beispiel die wachsende Bedeutung von Cyber-Sicherheit in der Industrie 4.0 und die Fähigkeit, agil zu arbeiten. In Sachen Digitalisierung entwickelt auch die DGQ sich weiter: Das Weiterbildungsprogramm 2019 können Interessenten in Kürze zusätzlich online über eine App abrufen – den neuen DGQ-Wissensplaner. Den […]

31. August 2018

ISO 50001:2018 ist verfügbar

Die Revision ISO 50001:2018 ist abgeschlossen. Energiemanagement-Experten weltweit haben den Standard aktualisiert, um den PDCA aufzuzeigen, mit dem ein Unternehmen seinen Energieeinsatz dauerhaft optimieren und Energiekosten senken kann. Nun fehlt nur noch die Übersetzung des überarbeiteten Standards ins Deutsche. Dies kann erfahrungsgemäß zwischen zwei Wochen und zwei Monaten dauern. Für etliche große als auch kleine Unternehmen steht zunehmender gesetzlicher Druck hinter der Entscheidung, ein nachweisliches Energiemanagement zu führen. Wer sich zu Revision und aktuellen gesetzlichen Anforderungen fit machen will, geht zur DGQ-DIN-DQS-Veranstaltung „Impulse für die Energieeffizienz – ISO 50003 und Revision ISO 50001“. Mit dem Besuch der Veranstaltung ist die deutsch-englische Norm DIN EN ISO 50001:2018 nach Veröffentlichung zum halben Preis […]

17. August 2018

ILEP Best Practice for Excellence Veranstaltungen im Herbst 2018

Im Herbst veranstaltet die Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP)eine Reihe von Erfahrungsaustausch-Veranstaltungen. Diese finden bei den Preisträgern und Platzierten des Ludwig Erhard Preises statt. Ziel der Veranstaltung ist die Inspiration der Teilnehmenden durch den Austausch mit den erfolgreichen Anwendern des Excellence-Gedankens. Den Auftakt macht die Veranstaltung bei der VHS Reckenberg-Ems am 15. Oktober in Rheda-Wiedenbrück. Die VHS Reckenberg-Ems wurde im Ludwig Erhard Preis 2018 mit der Gold-Platzierung geehrt. Als beste Organisation in der Kategorie "Mittelstand" konnte sie die Assessoren und die Jury des Preises in besonderem Maße überzeugen. Dieser Termin ist insbesondere für Bildungsorganisationen eine interessante Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit einem hochentwickelten EFQM-Anwender. Am 24.10.2018 lädt die I. K. Hofmann GmbH zu einem Erfahrungsaustausch nach Nürnberg ein. Die I. K. Hofmann GmbH wurde im Ludwig Erhard Preis 2018 ebenfalls mit der Gold-Platzierung geehrt. In der Kategorie "Großunternehmen ". Teilnehmer werden einen innovativen Dienstleister erleben, der verschiedene gute Praktiken zeigen kann […]

16. August 2018

Nächstes DGQ-Training „Interne Audits nach ISO 13485“ startet im November

Interne Audits sind für Hersteller von Medizinprodukten laut ISO 13485 – der Norm, die Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme für Medizinproduktehersteller festlegt – verpflichtend. Aber wie genau wird ein Audit in diesem Bereich durchgeführt? Was müssen Unternehmen beachten? Antworten auf diese Fragen liefert das Training „Interne Audits nach ISO 13485“, das die DGQ seit 2018 anbietet. In nur drei Tagen lernen Teilnehmer, interne Audits in der Medizinindustrie mit professionellen Methoden und Techniken zu planen, vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. Der Lehrgang eignet sich vor allem für Mitarbeiter, die bereits erste Kenntnisse zu ISO 13485 haben und mit den regulatorischen Anforderungen für Medizinproduktehersteller vertraut sind. „Praktische Gruppenübungen und Rollenspiele stehen bei diesem Lehrgang besonders im Fokus“, erklärt DGQ-Produktmanagerin Anna Schramowski, die die DGQ-Trainings zum Thema Medizinprodukte verantwortet und mitgestaltet. „So stellen wir sicher, dass der Transfer in den beruflichen Alltag spielend gelingt.“ Am letzten Trainingstag haben Teilnehmer die Möglichkeit, eine Prüfung zu absolvieren […]

14. August 2018

Jetzt verfügbar: Leitfaden DIN SPEC 77007 unterstützt Unternehmen dabei, Dienstleistungen effizienter zu gestalten

DIN SPEC 77007 –  der Leitfaden „Lean Services – Professionalisierung des Dienstleistungsgeschäfts“ – wurde vom Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) veröffentlicht und ist ab sofort kostenfrei verfügbar. Auch Christian Ziebe, Leiter des DGQ-Fachkreises „Exzellenter Kundenservice“, hat sich in die Entwicklung des Leitfadens eingebracht – z. B. mit Ergebnissen aus dem neuen Manifest „Customer Service 4.0“, das der DGQ-Fachkreis veröffentlicht hat. Darüber hinaus hat Ziebe Erkenntnisse aus dem DGQ-Forschungsprojekt PROMIDIS zu produktbegleitenden Dienstleistungen beigesteuert sowie Verweise zu DIN SPEC 77224, dem weltweit ersten offiziellen Standard zum Thema „Service Excellence“. Dienstleistungsaufträge sind in vielen Unternehmen nicht standardisiert, die Prozesse sind historisch gewachsen. Hier setzt der Leitfaden an. Er unterstützt Unternehmen dabei, ihre Dienstleistungsorganisation nach Lean-Management-Prinzipien aufzubauen und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus gibt DIN SPEC 77007 einen Überblick über Methoden, mit denen sich diese Prinzipien anwenden lassen. Kunden, Mitarbeiter und Partner des Unternehmens bezieht der Leitfaden dabei mit ein. „Dienstleistungsorganisationen sind gefordert […]

27. Juli 2018

Cyber-Sicherheit in der Industrie 4.0 – Alle Informationen auf einen Blick

Die Art und Weise, wie in Zukunft gearbeitet wird, hat sich durch die Digitalisierung grundlegend verändert. Das gilt auch für die industrielle Produktion. Für Unternehmen, die den Weg in Richtung Industrie 4.0 und Digitalisierung erfolgreich beschreiten wollen, ist der sichere Umgang mit Informationen ein absolutes Muss. Denn in Zeiten von Big Data, Cloud Computing und vernetzter Produktion gewinnt Informationssicherheit immer stärker an Bedeutung. Zwar bietet die Vernetzung Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, gleichzeitig entstehen durch die eigenständige Kommunikation der Anlagen aber auch neue Sicherheitsrisiken. Sogenannte „Smart Factories“ benötigen deshalb nicht nur eine sichere technische Infrastruktur, sondern auch Mitarbeiter, die den neuen Anforderungen gewachsen sind. Damit Cyber-Angriffe eine Produktion nicht zum Erliegen bringen können, ist vor allem Know-how auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit gefragt. Steht Ihr Unternehmen vor der Herausforderung, den Weg in die Industrie 4.0 sicher zu beschreiten? Möchten Sie sich als Mitarbeiter in der Produktion oder als Fach- und Führungskraft […]

24. Juli 2018

Umfrage zum „EFQM Excellence Model 2020“ gestartet

Die European Foundation for Quality Management (EFQM) unterstützt die Verbesserung von Organisationen mit Hilfe des EFQM Excellence Modells. Um den Bezug zur Realität von Organisationen sicherzustellen, entwickelt die EFQM ihr Excellence Modell seit 20 Jahren und nutzt dabei die Erfahrungen und das Lernen von den Organisationen. Insgesamt nutzen derzeit mehr als 30.000 Organisationen in Europa diesen umfangreichen Managementrahmen. Im Gegensatz zu gängigen Führungsinstrumenten bietet das EFQM Excellence Modell den Rahmen für eine ganzheitliche Betrachtung und Steuerung von Organisationen. Hierbei werden alle Elemente, die für das Funktionieren einer Organisation nötig sind, in Beziehung zueinander gesetzt und auf ihr reibungsloses Ineinandergreifen überprüft. Dabei wird immer der übergreifende Aspekt der nachhaltigen Excellence berücksichtigt. Da die EFQM ihr Modell an die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in Organisationen stetig anpassen möchte, wird das aktuelle EFQM Excellence Modell 2013 zurzeit überprüft. Hierfür werden unter anderem Berichte und Case Studies von den Organisationen herangezogen. Aber auch […]

20. Juli 2018

22. Business Forum Qualität in Aachen

»Vom ›Smart Device‹ bis zum ›Digital Twin‹ − Qualitätsmanagement verbindet physische und virtuelle Welt« – 11. und 12. September 2018, Aachen Von der Produktentstehung über die Produktion bis hin zum Feldeinsatz − die Digitalisierung ermöglicht es, komplexe Produkte schnell zu entwickeln, kostengünstig in hoher Qualität zu produzieren und durch Anwendungserfahrungen vom Kunden kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das Qualitätsmanagement bildet hier in allen Phasen das Bindeglied zwischen physischer und virtueller Welt. Am 11. und 12. September 2018 findet die Traditionsveranstaltung »Business Forum Qualität« vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT zum 22. Mal statt. Diskutiert werden die Potenziale der Digitalisierung für das Qualitätsmanagement. Anhand konkreter Umsetzungsbeispiele zeigen Referenten aus Industrie und Forschung die Trends und Best Practices rund um den Digitalen Zwilling auf. Themen wie "5G – Innovationsmotor für die Industrie und schaffen", "Wie Datenbrillen Mehrwert für Kunden schaffen" und "Smarte Wege der Qualitätssicherung" schaffen Raum zur […]

4. Juli 2018

DGQ-Qualitätstag geht in die fünfte Runde

Ein Grund zu feiern? Bestimmt! Ein Grund sich auszuruhen? Auf keinen Fall! Einige Städte hat der DGQ-Qualitätstag schon bereist. Von Frankfurt nach Dortmund über Berlin nach Stuttgart wird in diesem Jahr am 6. November 2018 in Nürnberg stattfinden. Dabei feiert die Veranstaltung nebenbei ihr fünfjähriges Jubiläum und entwickelt sich auch diesmal weiter. Intensiv – Interaktiv – Kreativ Auch 2018 wird es zahlreiche interaktive, spannende und kreative Workshops geben, bei denen die Teilnehmer ihr Wissen und ihre Erfahrungen aktiv mit einbringen können. Was ist bekannt? Den Fokus bilden weiterhin die Workshops der Fachkreise. Nach einer inspirierenden Keynote sind mit neuen, spannenden Themen diesmal dabei: QM in der sozialen Dienstleistung Qualität & Projekte Wissensmanagement Risiko als Chance Audit & Assessment QM als Organisationsentwicklung Exzellenter Kundenservice Q-Berufe Was kommt dazu? In Form von Kurzvorträgen und Podiumsdiskussionen werden in diesem Jahr die Regionalkreise stärker eingebunden. Die Teilnehmer erhalten zudem einen Einblick in die […]

27. Juni 2018

EFQM Forum 2018: Symphony of Excellence

Eine Symphonie spielt man nicht alleine – dazu braucht es ein Orchester… …einen Dirigenten, Musiker, Instrumente und eine Melodie. Exzellente Führungskräfte ermöglichen es den Solokünstlern, ihr Talent bestmöglich zu entfalten, um gemeinsam mit Orchester und Chor eine perfekte Harmonie entstehen zu lassen. Im Fokus stehen gute Führung und exzellente Zusammenarbeit Erfahren Sie, wann und wie Ihre Organisation als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird Unternehmen, die als Arbeitgeber zur starken Marke werden wollen (Employer Branding), brauchen eine attraktive Unternehmenskultur, die notwendige Agilität, um sich rasch an Veränderungen anzupassen, ausgeprägtes Know-how zur Digitalisierung sowie die Förderung von Autonomie und selbständiger Arbeit. Dies hilft Ihnen, die besten Talente anzusprechen. Beim diesjährigen EFQM Forum am 18. und 19. Oktober in Wien lernen Sie von Experten und exzellenten Organisationen. Nutzen Sie die Networking-Aktivitäten und erfahren Sie, wie Sie nachhaltig die besten Mitarbeiter aufbauen und managen! Die Teilnehmer des zweitägigen EFQM Forums können sich auch auf neue […]

27. Juni 2018

Selbstbewertung zum Auditkontext – kostenfreie Checkliste erhältlich

Auch ein Auditprozess sollte ab und zu unter die Lupe genommen werden: Verfolgt er die richtigen, wichtigen Ziele? Wird er zielführend umgesetzt? Sie erhalten zwar durch die Bewertung Ihres Zertifizierungsauditors schon wertvolle Antworten, unabhängig davon lohnt sich allerdings eine Selbstbewertung des Auditkontextes. Wie schätzen die Stakeholder des Auditprozesses in Ihrem Unternehmen – Auditoren und Stabstellen, Mitarbeiter und Führungskräfte – die Einflussfaktoren und Erfolgstreiber der Audits ein? Nutzen Sie die Rückmeldungen, um ins Gespräch mit ihrem Auftraggeber oder ggf. den interessierten Parteien zu kommen. Audit-Selbstbewertung downloaden […]

26. Juni 2018

Neuer FQS-Band präsentiert Education Graph zur bedarfsgerechten Auswahl von Weiterbildungen

Qualifizierte und kompetente Mitarbeiter stellen einen wesentlichen Erfolgsfaktor zur Sicherung der Innovations-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen dar. Das Überangebot an Bildungsformaten erschwert jedoch eine bedarfsgerechte Auswahl von Weiterbildungen, die Eigenschaften und Präferenzen des Lerners genauso berücksichtigt wie organisationale Rahmenbedingungen. Zu oft entscheidet das Bauchgefühl oder es wird den Erfahrung Anderer vertraut. Das durch die FQS geförderte Forschungsprojekt „Ganzheitliche Systematisierung und Individualisierung der betrieblichen Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen auf Grundlage bildungswissenschaftlich fundierter Forschung (ESSYST)“ hat sich dieses Problems angenommen. Das Ergebnis ist ein Demonstrator, der ein ideales Matching zwischen Bildungsbedarf und -angeboten ermöglicht. ESSYST wurde vom Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der Technischen Universität Berlin sowie dem Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen der Universität Hamburg durchgeführt. Zunächst entwickelten die Projektbeteiligten eine Systematik für eine strukturierte, methodengestützte und faktenbasierte Weiterbildungsarbeit in Unternehmen. Zudem wurden Interviews zur Anforderungserhebung durchgeführt. Die Interviewpartner waren unter anderem Geschäftsführer, Personalentwickler, Vertreter […]

22. Juni 2018

Neue Broschüre zum Qualitätsmanagement für die Automobilindustrie erhältlich

Die Automobilindustrie steht zurzeit vor großen Veränderungen. Technologische Umwälzungen, neue, finanzstarke Wettbewerber und neue plattformbasierte Geschäftsmodelle sind nur die bedeutendsten Faktoren. Zur Bewältigung dieser vielfältigen Veränderungen benötigt die Automobilindustrie leistungsfähige Prozesse und kompetente Mitarbeiter. Mit ihrem 2016 aktualisierten Branchenstandard für das Qualitätsmanagementsystem IATF 16949:2016 setzt die Automobilindustrie voll und ganz auf die Fortführung und Optimierung des bestehenden Geschäftsmodells. Das Qualitätsmanagement setzt auf das klassische Instrument der Optimierung und Weiterentwicklung des Bestehenden. Die Ziele sind ständige Verbesserung, Betonung der Fehlervermeidung sowie die Verringerung von Streuung und Verschwendung in der Lieferkette. Zeitgleich entwickeln sich neue Trends, Technologien und Lieferanten. Die Vernetzung der Systeme im Auto und neue Ansätze wie agile Projekt- und Produktentwicklung werden auch das Qualitätsmanagement verändern. Mit dem autonomen Fahren und der digitalen Vernetzung der Lieferkette rücken zum Beispiel Software und Internetplattformen als Gegenstände des Qualitätsmanagements zunehmend in den Fokus. Zudem spielt die Erwartung des Endverbrauchers eine immer wichtigere […]

14. Juni 2018

Norddeutscher Qualitätstag: Regionale QM-Tagung bot zum dritten Mal ein abwechslungsreiches Forum für Praktiker

Qualität im Fokus: In Hamburg startet der 3. #Norddeutscher_Qualitätstag . DGQ @DGQffm , DQS @TheAuditCompany , #ConSense , die @HAW_Hamburg und QZ @QZonline bieten heute Praktikern ein regionales Forum. pic.twitter.com/vRka8Z2mLf — DGQ (@DGQffm) 12. Juni 2018 Spannende Keynote-Vorträge, Best-Practice-Beispiele, frei zusammenstellbares Session-Programm und genug Raum für Diskussionen unter Fachkollegen – dies bot am 12. Juni 2018 der Norddeutsche Qualitätstag in Hamburg. In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS), der ConSense GmbH, der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW) und der Zeitschrift „Qualität und Zuverlässigkeit“ gestaltete die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) ein Praxisforum für Qualitätsinteressierte aus der Region. Zum 3. Norddeutschen Qualitätstag trafen sich rund 90 Teilnehmer in den Räumlichkeiten der HAW. „Im Rahmen unserer Studiengänge an der Fakultät TI erfolgt die Lehre mit einen sehr hohen Praxisbezug. Ein Querschnittsthema wie ‚Qualität‘ wird lebendiger und für Studierende greifbarer wenn praktische Beispiele aus Betrieben vorgetragen und […]

12. Juni 2018

ISO 19011 im Endspurt – kostenfreier Download erhältlich

Die ISO-Norm 19011 soll in ihrer endgültigen Fassung im Juli/August bzw. als deutschsprachige DIN EN ISO im September/Oktober 2018 erscheinen. Zur Zeit liegt ein veröffentlichter englischer Final Draft (FDIS 19011) und ein nicht veröffentlichter deutsche FDIS vor. Änderungen im Leitfaden ISO 19011 Im kostenfreien Download zur Information Stand FDIS ISO 19011 informieren wir Sie über die Änderungen. Auditprinzipien, Auditprogramm, Auditplanung und Auditor-Kompetenzen greifen die neuen Themen der Managementsystemnormen nun eingängig auf. Diese damit vorliegende Anleitung zur Auditierung von Managementsystemen ist für interne oder externe Auditor relevant, um strategisch ausgerichtete, leistungs- und risikobasierte Audits durchführen zu können. Bei der Revision erhalten blieb zudem professionelles, PDCA-gestütztes Auditieren. Viele Unternehmen sind bemüht, die etablierten internen Audits nicht nur zur Konformitätsprüfung einer ISO-Norm, sondern zusätzlich für weitere Belange der Unternehmensentwicklung einzusetzen. Als Basis ist auch hierfür eine Vorgehensweise nach ISO 19011 empfehlenswert. ISO 19011 ist nach wie vor ein empfehlender ISO-Standard zum Nutzen […]

29. Mai 2018

Die neue ISO 9004:2018 „Qualität einer Organisation – Leitfaden zur Erzielung nachhaltigen Erfolgs“

Im April 2018 ist die revidierte ISO 9004:2018 erschienen. Im Folgenden werden einige Facetten aus der Historie dieser Norm, die Zielsetzungen der Revision sowie maßgebliche Änderungen thematisiert. Warum gibt es ISO 9004 überhaupt? ISO 9004 war im Jahr 1994 ursprünglich als Leitfaden für die Anwendung von ISO 9001 konzipiert. Im Jahr 2000 ging der Anspruch schon weiter: Die Norm wurde gemeinsam mit ISO 9001 als konsistentes Paar entwickelt und enthielt erweiterte Anforderungen gegenüber dieser sowie das erste Mal eine Anleitung zur Selbstbewertung. ISO 9001 war aber als Basis im Standard weiter enthalten. Im Jahr 2009 wurde diese Kopplung dann aufgehoben – die Version 2009 war als unabhängiger Standard zur Verbesserung einer Organisation mit einer Brückenfunktion zu den Exzellenzmodellen (Malcom Baldrige Award, EFQM Modell u.a.) konzipiert. Diese Brückenfunktion (vgl. Abbildung 1) bleibt mit der Version 2018 weiter aufrecht. Die aktuelle Version hat den Anspruch, ein Leitfaden für nachhaltigen Unternehmenserfolg zu […]

28. Mai 2018

Neuer Lehrgang „Interne Audits in der Bahnindustrie“

Seit Mai 2017 ist der gültige Branchenstandard für das Qualitätsmanagement in der Bahnindustrie die Norm ISO/TS 22163. Sie löst den Standard IRIS für Qualitätsmanagementsysteme in der Schienenfahrzeugindustrie ab. ISO/TS 22163 ist die Grundlage für die Arbeit von Prozess- und Qualitätsverantwortlichen, Projektleitern und Auditoren und bietet Organisationen die gleiche Flexibilität beim Festlegen der Grenzen sowie beim Anwenden des Qualitätsmanagementsystems wie ISO 9001:2015. Nach IRIS zertifizierte Unternehmen müssen bis zum 14. September 2018 durch ein Transitionsaudit ihre Zertifikate auf ISO/TS 22163 umstellen. Mit unseren Trainings für die Bahnindustrie bieten wir handelnden Personen aus diesen Bereichen die Möglichkeit, die erforderlichen Kompetenzen aufzubauen. Diese sind unverzichtbar für eine erfolgreiche Anwendung der Norm. Im neuen Lehrgang Interne Audits in der Bahnindustrie lernen Sie, wie Sie eine Process Evaluation nach IRIS durchführen. Zudem erfahren Sie, welche besonderen Anforderungen zur Durchführung von internen Audits gemäß DIN ISO/TS 22163 und DIN EN ISO 19011 in der Bahnindustrie […]