Menü

Aktuelles

17. Januar 2018

Studie: Defizite im Mittelstand bei IT-Sicherheit und Datenschutz

Wie steht es im deutschen Mittelstand und der öffentlichen Verwaltung um die Themen IT- und Informationssicherheit? Dieser Frage geht die 2017 erneut durchgeführte Studie Security Bilanz Deutschland nach. Es zeigt sich, dass es erhebliche Defizite in der IT-Sicherheit gibt, gleichzeitig sehen sich die Unternehmen einer immer größeren Gefährdung ausgesetzt. Die Studie Security Bilanz Deutschland ermittelt jedes Jahr den Status Quo der IT- und Informationssicherheit im Mittelstand und der öffentlichen Verwaltungen. Die Basis hierfür bildet eine repräsentative Befragung mit über 500 Interviews in Unternehmen und Verwaltungen/Non-Profit-Organisationen mit 20 bis 2.000 Mitarbeitern. Bei der Befragung im letzten Jahr zeigt sich, dass sich die Selbsteinschätzung der eigenen Sicherheitslage weiterhin verschlechtert: der Index sinkt auf 46 von 100 Zählern. Nur die öffentlichen Verwaltungen weisen ein leichtes Plus auf. Zur verschlechterten Sicherheitslage kommt noch eine Verschärfung der Gefährdung hinzu. Der Index hierfür steigt auf 50 von 100 Punkten an. Besonders Banken und Versicherungen sehen […]

15. Januar 2018

Neues E-Learning „Internes Audit“ jetzt buchbar | Demo-Version verfügbar

Zur Bewertung und Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems und der Prozesse im Unternehmen eignen sich interne Audits. Diese „1st Party Audits“ werden in der Regel von einem geschulten Mitarbeiter, dem sogenannten „internen Auditor“, durchgeführt. Für Interessierte am Thema „Internes Audit“, die wenig oder keine Vorkenntnisse dazu haben, bietet die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) ab sofort ein E-Learning an. Das E-Learning ist in verschiedene Kapitel und Module unterteilt, die sich in ihrem Aufbau am chronologischen Auditprozess von der Planung über die Umsetzung bis zur Nachbereitung und Verbesserung orientieren. Die Kapitel werden bereichert durch Zusatzmaterial in Form von Experteninterviews und Dokumentvorlagen, die heruntergeladen und somit auch nach Abschluss des E-Learning für die Durchführung eigener interner Audits genutzt werden können. Das E-Learning steht geräteunabhängig zur Verfügung und lässt sich somit sowohl auf PC, Tablet als auch Smartphone absolvieren. Nutzer benötigen lediglich eine aktuelle Browserversion und eine stabile Internetverbindung. Das E-Learning kostet einmalig 180,00 […]

10. Januar 2018

Test: Datenschutz am Arbeitsplatz – Kennen Sie sich aus?

Heutzutage werden fast überall im Unternehmen sensible und/oder personenbezogene Daten verarbeitet. Kein Wunder also, dass nahezu jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter im Büro auch mit dem Thema Datenschutz konfrontiert wird. Egal ob es sich um Personalakten, Teilnehmerlisten zu einer Veranstaltung oder einem Mailverteiler handelt - im Umgang mit diesen Daten ist Vorsicht geboten. Wissen Sie, wo es im Büroalltag Risiken für den Schutz sensibler Daten gibt? Testen Sie Ihr Wissen in unserem kleinen Bilder- und Videorätsel.   […]

9. Januar 2018

DIN EN ISO/IEC 17025:2017 für März 2018 geplant

Die revidierte Version von ISO/IEC 17025:2017 ist Ende November 2017 erschienen. Nach 12 Jahren ist die Norm, die die Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien regelt, nun in einer überarbeiteten Version veröffentlicht worden. Die neue Fassung der weltweit gültigen Norm für Laborakkreditierungen enthält viele grundlegende Änderungen. Die generelle Struktur, die stärkere Prozessorientierung oder der insgesamt viel deutlichere Bezug zu ISO 9001 sind nur einige der wesentlichen Neuerungen. Die deutsche Norm soll im März 2018 erscheinen. Im zuständigen Normenausschuss war auch die DGQ vertreten und leistete damit einen direkten Beitrag bei Diskussionen und Änderungen zur deutschen Fassung. Mit der Neuausgabe der englischen Fassung am 30. November 2017 startete die Umstellungsfrist der Akkreditierung. Die DGQ Trainings ISO/IEC 17025 – Labormanagement und DGQ-PraxisWerkstatt: Revision ISO/IEC 17025  machen Teilnehmer mit der neuen Version vertraut. Sie erhalten durch detaillierte Hintergrundinformationen einen umfassenden Einblick in die neuen Anforderungen. Darüber hinaus bietet die DGQ-PraxisWerkstatt […]

3. Januar 2018

ISO-Revision 9001: Diese Aufgaben erwarten Sie

Das letzte Jahr der Übergangsfrist der ISO 9001:2015 hat begonnen - bestehende Zertifikate nach der alten Norm verlieren nun ihre Gültigkeit. Unternehmen, die ihr QM-System (re-)zertifizieren lassen wollen, stehen vor einer Reihe an Aufgaben, die erledigt werden müssen. Zudem drängt die Zeit: Für die Umsetzung der neuen Normanforderungen werden ca. sechs Monate benötigt - eine knappe Zeit für all jene, die erst jetzt anfangen, sich damit vertraut zu machen. Bereits jetzt warnen Zertifizierungsgesellschaften vor einem Zertifizierungs-Stau aufgrund begrenzter Third-Party-Audit-Ressourcen. Ein Grund mehr, umgehend einen Audittermin zu vereinbaren und sich um die Planung und Umsetzung der nötigen Maßnahmen zu kümmern. Welche Aufgaben dabei auf die Unternehmen zukommen und welche (zeitlichen) Ressourcen hierfür einzuplanen sind, erfahren Sie im DGQ-Blog: ISO 9001:2015: Diese Aufgaben warten auf Sie bis zur (Re-)Zertifizierung   Die DGQ unterstützt bei der Umstellung mit Seminaren und Beratungsleistung Für alle, die sich mit ISO 9001:2008 gut auskennen und nun […]

21. Dezember 2017

Neue Prognose für Schadenssumme durch Internetkriminalität in 2021

Sechs Billionen Dollar werden vom „Official 2017 Annual Cybercrime Report“ des US-Analysten „Cybersecurity Ventures“ als Schadenssumme durch Internetkriminalität im Jahr 2021 prognostiziert. Mit dieser Prognose hat sich die 2015 genannte Schadenssumme von drei Billionen Dollar verdoppelt. Wie hoch der Betrag der verursachten Schäden 2017 tatsächlich war, kann allerdings laut Report nicht ermittelt werden. Er liegt irgendwo dazwischen. Obwohl die Ausgaben für Cyber-Security im Jahr 2017 auf ca. 86,4 Milliarden Dollar gestiegen sind, sind die meisten Organisationen auf diese Art der Verbrechen weitgehend unvorbereitet. 2017 hatten es Angreifer besonders auf personenbezogene Daten (zum Beispiel Kontodaten, Emailverkehr und Kreditkartendetails) abgesehen, aber auch Malware wie WannaCry wurden häufig eingesetzt. IT-Sicherheitsexperten sehen aber auch durch das Internet of Things, künstliche Intelligenz und Ransomware-Attacken eine neue Dimension an Möglichkeiten für Cybercrime auf uns zukommen -  eine immense Herausforderung für die IT-Sicherheit in Unternehmen und Institutionen. Als Best Practice gelten daher Compliance-Management und IT-Risk-Management-Systeme, um […]

21. Dezember 2017

Industriepartner für Forschungsprojekt gesucht

Ein neues Forschungsvorhabens des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) unterstützt KMU bei der Digitalisierung. Ziel ist es, die Qualität der Produktionsprozesse zu optimieren. Erfahrungen bei Industrieprojekten im Umfeld der Statistischen Versuchsplanung (Design of Experiments – DoE) am Fraunhofer IPA machen eines deutlich: Unternehmen sehen sich bei der Untersuchung ihrer Produktionsprozesse mit dem Ziel der Qualitätsoptimierung ihrer Produkte insbesondere in vier Bereichen mit Herausforderungen konfrontiert. Erstens ist die Bestimmung relevanter Prozesseinflussgrößen und deren Messspezifikation vor Versuchsdurchführung zu nennen. Die zweite Herausforderung ist die valide Datenaufnahme der relevanten Prozesseinflussgrößen. Aufgrund der Vielzahl an zu berücksichtigenden Prozesseinflussgrößen ist digitale Unterstützung notwendig. Drittens müssen die aufgenommenen Daten ausgewertet werden. Hierfür sind bereits bei der Aufnahme der Daten Punkte wie die Kompatibilität und eine eindeutige Zuordnung der Daten untereinander wichtig. Hinzu kommt die Auswertung an sich, welche nur mit speziellen Programmen und Spezialisten möglich ist. Grundsätzlich, und das ist die vierte Herausforderung […]

19. Dezember 2017

Neue DGQ-PraxisWerkstatt „Compliance kompakt für Führungskräfte“

Unternehmen sind dauerhaft Risiken ausgesetzt, die sich unter anderem auch durch Regelverstöße von Mitarbeitern und Geschäftspartnern ergeben können. Als Unternehmen „compliant“ zu sein, wird zunehmend als Qualitätsmerkmal wahrgenommen und schützt das Unternehmen vor Reputationsverlust und Imageschäden. Das heißt allerdings nicht, dass es ausreichend ist, Risiken und Haftung durch Non-Compliance zu vermeiden. Compliance ist in erster Linie Führungsaufgabe. Führungskräfte müssen Verantwortung übernehmen und als Vorbild fungieren. Um Compliance-Verstößen vorzubeugen, benötigen Unternehmen eine entsprechende Unternehmenskultur, deren fester Bestandteil Compliance darstellt. Um Führungskräfte bei dieser Aufgabe zu unterstützen, hat die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) ein neues, zweitägiges Seminar in Form der DGQ-PraxisWerkstatt: Compliance kompakt für Führungskräfte - Risiken erkennen und Haftung vermeiden konzipiert. Fach- und Führungskräfte, die sich fundiert und kompakt über Compliance informieren möchten, verschaffen sich hier einen Überblick über die Relevanz von Compliance für ihr Unternehmen. Sie lernen rechtliche Anforderungen und wesentliche Compliance-Risiken kennen und erhalten eine Übersicht der […]

18. Dezember 2017

Workshop-Programm von DQS und DGQ auf der METAV 2018 jetzt online

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen GmbH (DQS) sind erneut Partner der Quality Area der Internationalen Messe für Technologien der Metallbearbeitung (METAV), die vom 20. bis 24. Februar 2018 in Düsseldorf stattfindet. Die Quality Area bietet Messebesuchern einen Einblick in die neuesten Anwendungen klassischer Mess- und Prüftechnik und zeigt aktuelle Lösungen im Qualitätsmanagement sowie Innovationen für die Qualitätssicherung in der Industrie 4.0. Gemeinsam bieten DGQ und DQS interaktive Workshops an, die das Ausstellungsprogramm der Quality Area ergänzen und Antworten auf Qualitätsfragen in der Wertschöpfungskette 4.0 geben. Besucher erhalten wertvolle Impulse für die Praxis sowie Einblicke in Best Practices aus den Schwerpunktbereichen ISO 9001:2015, Energiemanagement und Informationssicherheit in der Industrie 4.0. Alle angemeldeten Besucher der Workshops erhalten zusätzlich eine Eintrittskarte für ihren Messebesuch. Workshop-Themen auf der METAV 2018 "Energieeffizienz steigern und Steuervergünstigungen sichern –  ISO 50001 im gesetzlichen Kontext" SpaEfV, EEG oder […]

12. Dezember 2017

IPC-Schema zur Zertifizierung von Managementsystem-Auditoren weltweit anerkannt

Die International Personnel Certification Association (IPC) hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Das International Accreditation Forum (IAF) hat ihr Schema zur Zertifizierung von Managementsystem-Auditoren anerkannt. Damit ist das IPC Management System Auditors certification scheme der IPC weltweit einsetzbar und akkreditierungsfähig. Die DGQ arbeitet als Mitglied der IPC seit Jahren daran mit, ein System für die internationale Anerkennung von Auditorenzertifizierungen durch die Akkreditierungsstellen zu entwickeln. Das Schema ist nun international abgestimmt und von IAF anerkannt als Basis für die Zertifizierung von Managementsystem-Auditoren. Eine vergleichbare weltweite Anerkennung gab es bislang schon für die Systemzertifizierung nach ISO 9001 und 14001. Jetzt ist dies erstmals auch für die Personenzertifizierung möglich. Bereits im Januar 2017 hatte zuvor das EOQ-Programm für Qualitätsfachpersonal (EOQ COS /CS 9000) von der European Accreditation (EA) eine Anerkennung auf europäischer Ebene erhalten. Im Rahmen der IAF-Sitzung im Oktober in Vancouver erfolgte mit der Bestätigung des IPC-Schema auf globaler Ebene ein weiterer […]

12. Dezember 2017

Neue Automotive-Seminare bei der DGQ: „Formel Q – kompakt“ und „VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor für Dienstleistungen“

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) erweitert ihr Seminarangebot 2018 im Bereich Automotive um die Seminare „Formel Q – kompakt“ und „VDA 6.3 - Qualifizierung zum Prozess-Auditor für Dienstleistungen“. Formel Q - kompakt Kundenspezifische Forderungen der Autohersteller (OEMs) sind für die Lieferanten der Automobilindustrie von zentraler Bedeutung. Das machen auch die zahlreichen Verweise auf Kundenforderungen in der IATF16949:2016 deutlich. Formel Q ist ein solches Regelwerksystem des Volkswagen Konzerns, das alle Anforderungen hinsichtlich Qualitäts- und Projektmanagement in der Zusammenarbeit mit den Partnern in der Lieferkette enthält. Das Ziel des Regelwerksystems ist es, einen reibungslosen Produktentstehungsprozess und eine Serienlieferung im Sinne der Kunden sicherzustellen. Aufgrund der steigenden Nachfrage bietet die DGQ das Seminar in Kooperation mit dem VDA QMC und dem Volkswagen Bildungsinstitut GmbH an und richtet sich damit an alle Beschäftigten in der Automobilindustrie, die in den Bereichen Planung, Beschaffung, Fertigung, Logistik und Qualitätssicherung in der Lieferkette des Volkswagen Konzerns […]

8. Dezember 2017

ISO 19011 – FDIS ist unterwegs

Revision des Leitfadens zur Auditierung von Managementsystemen kommt gut voran Das im Jahr 2002 erstmals erschienene Regelwerk ISO 19011 firmiert als „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“. Der Leitfaden hat die Aufgabe, Unternehmen bei der Durchführung von internen und Lieferantenaudits anzuleiten, und zwar „auf Augenhöhe“ mit den Managementsystemnormen der ISO, allen voran ISO 9001. Die umfassende Revision und Neuveröffentlichung der internationalen Qualitätsmanagementnorm im September 2015 hat folgerichtig zu einer entsprechenden Überarbeitung auch von ISO 19011 geführt. Wie ist der Stand der Dinge? Anfang Dezember 2017: Die dreimonatige Kommentierungsphase für den ersten Normentwurf (ISO/DIS 19011:2017) lief vom 3. August bis zum 25. Oktober. Beim anschließenden Meeting des federführenden Projektkomitees ISO/PC 302 vom 6. bis 10. November 2017 in Mexiko wurde der ISO/DIS nach der Umsetzung einer Reihe von Änderungsvorschlägen überarbeitet, von der viele von der deutschen Delegation angeregt wurden. Aufgrund der Vielzahl der Kommentare wurden Details in fast allen Kapiteln geändert […]

7. Dezember 2017

182 Jahre Eisenbahn in Deutschland – Über 10 Jahre Bahnstandard

Heute vor 182 Jahren, am 7. Dezember 1835, fuhr die erste Dampflok auf deutschem Boden. Die erste Reise von Nürnberg nach Fürth war sechs Kilometer lang und dauerte damals nur neun Minuten. Der „Adler“, wie die Loklegende hieß, war ein Import aus England und fuhr mehr als 20 Jahre zwischen den beiden Orten. Die Lokomotive des "Patentee Typs" besaß einen Rahmen aus blechverkleidetem Holz und wog allein ca. 6 Tonnen. Mit einer Leistung von 29 KW (41 PS) konnte Sie eine Spitzengeschwindigkeit von 65 km/h erreichen – bei normaler Fahrt mit 6 bis 9 angehängten Wagen maximal aber nur die Hälfte. Im März 2006, fast 171 Jahre später, hat die Union des Industries Ferroviaires Européennes (UNIFE) mit Sitz in Brüssel in enger Zusammenarbeit mit den führenden Bahnsystemherstellern eine international geltende Anforderung an die Qualitätsmanagementsysteme von Bahnherstellern und deren Zulieferer erarbeitet: das Regelwerk IRIS (International Railway Industry Standard). IRIS setzt […]

1. Dezember 2017

Deutsche Gesellschaft für Qualität mit neuer Führung: Claudia Welker zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied berufen

Claudia Welker ist neue Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ). Der Vorstand hat sie zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied des DGQ e.V. und zur neuen Geschäftsführerin der DGQ Service GmbH berufen. Weiterhin leitet sie in Personalunion die DGQ Weiterbildung GmbH. In dieser Funktion ist sie bereits seit 2009 für die DGQ tätig. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit lagen in der strategischen Entwicklung des Weiterbildungs-Portfolios in den Bereichen Qualitäts-, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit, Six Sigma, Statistik und Messtechnik sowie in der Erschließung neuer Märkte. Vor ihrem Wechsel zur DGQ war Claudia Welker 20 Jahre in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen tätig. "Wir freuen uns, dass wir Frau Welker für diese Aufgabe gewinnen konnten. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Unternehmensführung und der Entwicklung von Organisationen sowie herausragende fachliche Expertise zum Thema Qualität als Erfolgsfaktor in Unternehmen. Als Geschäftsführerin leitet sie bereits die DGQ Weiterbildung GmbH erfolgreich und entwickelt diese kontinuierlich weiter. Mit Frau Welker in […]

30. November 2017

Sino-German Quality Forum der DGQ: „Made in China 2025“ – Win-Win-Potenzial für Deutschland und China

Hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutieren über „Made in Germany“, „Made in China“ und das Programm „Made in China 2025“ Experten informieren über Trends und Entwicklungen im chinesischen Markt Die Deutsche Gesellschaft für Qualität und die Shanghai Association for Quality vereinbaren eine verstärkte Zusammenarbeit Das Qualitäts- und Industrieentwicklungsprogramm der chinesischen Regierung „Made in China 2025“ birgt für Deutschland und China zahlreiche Chancen und wird die strategische Partnerschaft beider Länder weiter stärken – so lautet der Tenor des Sino-German Quality Forums, das am 23. November 2017 in Stuttgart stattgefunden hat. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und die Shanghai Association for Quality (SAQ) haben diese Form von Kooperationsveranstaltung bereits zwei Mal in China und nun erstmalig in Deutschland durchgeführt. Deutsche Partner und Unterstützer waren unter anderem der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und die Initiative „Land der Ideen“. Als Medienpartner beteiligten sich „Markt und Mittelstand“ und „Der Exportmanager“. Gleich zu […]

30. November 2017

DGQ-Qualitätstag 2017: Der Mensch im Mittelpunkt der Veränderung

Rund 400 neugierige und begeisterte Qualitätsmanagerinnen und Qualitätsmanager kamen am 22. November nach Stuttgart, um gemeinsam den vierten DGQ-Qualitätstag zu begehen. Die Veranstaltung ist der Höhepunkt der unterjährigen Arbeit der DGQ-Fachkreise. In diesem Jahr bildeten 13 Workshops ein breites Themenspektrum ab und luden Interessierte aus ganz Deutschland zu einem intensiven und interaktiven fachlichen Austausch ein. Dabei wurde einmal mehr deutlich: Qualitätsmanagement hat zahlreiche Facetten und muss sich in den einzelnen Branchen und Anwendungsbereichen den unterschiedlichsten Anforderungen stellen. Ein aufrüttelndes Statement zu Beginn In seiner Begrüßungsansprache stellte DGQ-Präsident Udo Hansen das provokante Statement auf, dass sich das Qualitätsmanagement aufgrund der grundlegenden Veränderungen in der heutigen Welt neu erfinden muss. Notwendig dafür sei ein erweiterter Begriff von Qualität, der über das bisherige sehr technische Verständnis hinausgeht. Das Qualitätsmanagement der Zukunft müsse auch die lebensweltlichen Aspekte umfassen, die jedes Individuum für sich anders gewichtet. Dazu könnte beispielsweise gehören, gut zu schlafen, guten […]

23. November 2017

Treffpunkt für Qualitätsverantwortliche: DGQ und DQS als Partner der Quality Area (METAV 2018)

Internationale Messe für Technologien in der Metallbearbeitung (METAV) vom 20. bis 24. Februar 2018 in Düsseldorf Partner der Quality Area: Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen GmbH (DQS) gemeinsam vor Ort Impulse für ein Qualitätsbewusstsein 4.0: DGQ und DQS vermitteln aktuelles Fachwissen und Methodenkompetenz in interaktiven Workshops Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen GmbH (DQS) sind 2018 erneut Partner der Quality Area der Internationalen Messe für Technologien der Metallbearbeitung (METAV). In der Quality Area geht es um die neuesten Anwendungen klassischer Mess- und Prüftechnik, aktuelle Lösungen im Qualitätsmanagement sowie um Innovationen für die Qualitätssicherung in der Industrie 4.0. Das Ausstellungsprogramm der Quality Area wird durch ein Forum mit Fachvorträgen und Seminaren ergänzt. DGQ und DQS bieten gemeinsam interaktive Workshops an, die Antworten auf Qualitätsfragen in der Wertschöpfungskette 4.0 geben. Besucher erhalten wertvolle Impulse […]

23. November 2017

DGQ, DQS und DIN geben Impulse zu Audit, Arbeitsschutz und Energieeffizienz

Was kommt mit den Revisionen von ISO 19011 und ISO 50001 sowie der neuen ISO 45001 auf die Unternehmen zu? Während der „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ ISO 19011 bereits Anfang 2018 als Final Draft erwartet wird, lässt ISO 50001 noch bis voraussichtlich Mai auf sich warten. Hinzu kommt ISO 50003, welche 2017 verbindlich für Zertifizierungsstellen festgelegen worden ist – mit entsprechend veränderten Anforderungen für Zertifizierungen nach DIN EN ISO 50001. Die neue - jetzt internationale - ISO 45001 wird im Frühjahr 2018 erwartet und löst den bisherigen Standard im Bereich Arbeitsschutzmanagement OHSAS 18001 ab. Für Unternehmen und Organisationen stellt sich nun unter anderem die Frage: Steigt man in ein Arbeitsschutzmanagementsystem ein oder von OHSAS 18001 auf ISO 45001 um? Antworten auf diese Fragen und Impulse für Ihre Managementsysteme und Auditpraxis erhalten Interessenten während der eintägigen Veranstaltungen, die gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ), der Deutschen Gesellschaft […]

21. November 2017

QM in Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung: Aktuelles zum Stand EN 9100

Für das Qualitätsmanagement in der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie ist die Normenreihe EN 9100 international maßgebend. Die Veränderungen durch die Revision betreffen die gesamte Normenreihe: EN 9100 für Organisationen der Luft- Raumfahrt und Verteidigung, EN 9110 für Wartungsbetriebe und -organisationen und EN 9120 für Händler und Distributoren. Seit 2016 gelten AS 9100 D, AS 9110 C und AS 9120 B sowie die begleitende Zertifizierungsnorm AS 9101 F (Ergänzung zur ISO 17021). Die Supplemental Rule (SR 003) der IAQG (International Aerospace Quality Group) definierte zudem den 15. Juni 2017 als denjenigen Stichtag, ab dem sämtliche Luft- und Raumfahrt-Audits nach der neuen Version durchzuführen sind - eine besondere Herausforderung, da die Norm bis heute nur als finaler Entwurf vorliegt. Doch warum ist das so? Im DGQ Blog gibt Manfred Gaudl Einblicke in die Normenarbeit und liefert Hintergründe zum aktuellen Stand der finalen Entwürfe (FprEN 91xx). Lesen Sie mehr hier: DIN EN […]

16. November 2017

Deutsch-chinesisches Qualitätsforum am 23. November in Stuttgart

Experten diskutieren über „Made in China“ & „Made in Germany“ Praxisvorträge unter anderem vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft, MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG sowie der Präsidentin der Shanghai Association for Quality Anmeldung noch bis 20. November möglich Frankfurt am Main / Stuttgart, 16. November 2017 – Chancen oder Risiken von „Made in China 2025“ – was überwiegt aus Sicht der deutschen Wirtschaft? Werden Wettbewerb oder Kooperationen dominieren? Am 23. November 2017 geht das Sino-German Quality Forum in der Messe Stuttgart dieser Frage nach. Zum ersten Mal richtet die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) diese Veranstaltung in Kooperation mit der Shanghai Association for Quality (SAQ) aus. „Kaum ein Ort wäre besser geeignet, um dieses Thema zu diskutieren“, sagt Christoph Pienkoß, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGQ. „Die Metropolregion Stuttgart steht für Erfolg, Wirtschaftskraft und ein großes Marktpotenzial. Konzerne und Hidden Champions forschen, entwickeln und produzieren hier für den Weltmarkt. Viele von ihnen […]