Menü

Aktuelles

20. Februar 2024

Workshop zur Gründung des DGQ-Fachkreises „Pflege“

Die DGQ sucht Teilnehmende zur Gründung eines neuen Fachkreises. Pflege ist schon seit Jahren ein Fokusthema der DGQ. Bislang wurde es bereits in unterschiedlichen Formaten wie Webinaren, Fach-Arbeitsgruppen und dem regelmäßigen Pflege-Online-Treffpunkt bearbeitet und stetig weiterentwickelt. Die Zeit ist reif, um mit der Gründung des Fachkreises "Pflege" den Schritt zu einer DGQ-Netzwerkgruppe zu vollziehen. Die DGQ-Fachkreise bieten Mitgliedern ein optimales Forum, um ihr Wissen kontinuierlich zu erweitern. Sie fördern den fachlichen Austausch mit anderen Praktiker:innen und namhaften Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis. Die Beteiligten lernen von- und miteinander, entwickeln neue Positionen, Methoden und QM-Ansätze und stellen ihre Ergebnisse zum Beispiel in Form von Veröffentlichungen oder Checklisten zur Verfügung.“ Um die Gründung vorzubereiten, führt die DGQ am 5. März 2024 einen Workshop durch, in dem das Selbstverständnis und die Zielrichtung des DGQ-Fachkreises „Pflege“ erarbeitet wird. Herzlich eingeladen sind alle Interessent:innen, die sich für das Thema „Qualität in der Pflege“ engagieren […]

19. Februar 2024

DGQ-Kooperation: Studie Business Process Management gestartet

Gerade ist die Neuauflage des BPM Compass gestartet. Die Online-Umfrage wird Einblicke in die aktuellen Trends und Erfolgsfaktoren des Geschäftsprozessmanagements in Unternehmen geben. Die Studie wird in fachlicher Kooperation zwischen der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Hochschule Koblenz, der Humboldt Universität zu Berlin, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der Gesellschaft für Prozessmanagement und Heupel Consultants durchgeführt. Teilnahme ab sofort möglich Die Teilnahme an dieser Erhebung lohnt sich: Die Befragten können im Rahmen dieser Erhebung gegenwärtige Entwicklungen darstellen, Impulse für ein leistungsfähigeres Geschäftsprozessmanagement und eine Positionsbestimmung ihrer Organisation erhalten. Den Ergebnisbericht können die Teilnehmenden durch Angabe ihrer E-Mail-Adresse erhalten. Als kleines Dankeschön werden zudem einige Fachbücher der Kooperationspartner zum Prozess- und Projektmanagement verlost. Die Umfrage ist anonym, läuft bei zum 22. März 2024 und soll die Erkenntnisse des BPM Compass aus dem Jahr 2016 aktualisieren. Zur Umfrage geht es […]

7. Februar 2024

IPC begeht 20-jähriges Jubiläum – DGQ-Engagement gewürdigt

Die „International Personnel Certification Association” (IPC) hat im Oktober 2023 ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Die DGQ  wurde im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung für ihr langjähriges Engagement gewürdigt und ihr gemeinsam mit der EOQ für ihre maßgebliche Unterstützung gedankt. Im Fokus der IPC-Mitgliedschaft steht, die europaweit geltenden Regeln für die Auditoren-Zertifizierung mit dem entsprechenden IPC-Programm zu harmonisieren. Das Programm, an dem Experten von DGQ, Quality Austria und Norsk Sertifisering AS maßgeblich mitgewirkt haben, war 2018 nach jahrelangen Abstimmungsrunden zwischen der IPC und der International Accreditation Forum (IAF) als erstes Zertifizierungsprogramm für Fachpersonal weltweit durch IAF anerkannt worden. Seitdem bilden diese Regelwerke eine maßgebliche Grundlage für die Personenzertifizierungsstellen der EOQ-Mitgliedsorganisationen sowie für die über ein IPC Multi Lateral Agreement angeschlossenen Zertifizierungsstellen weltweit. Durch die kontinuierliche jahrelange aktive Mitwirkung in den Gremien von EOQ und IPC trägt die DGQ dazu bei, dass die Inhalte der auf diesen Programmen basierenden Zertifikate aktuell bleiben und […]

2. Februar 2024

Qualitätsmanagement für Startups und Kleinstunternehmen agil aufbauen: Neues Projektvideo zeigt Ergebnisse des FQS-Forschungsprojekts „Startups“

Etablierte Konzepte und Ansätze zur Einführung eines Qualitätsmanagements und die formelle Anwendung der DIN EN ISO 9001 sind für Startups und Kleinstunternehmen meist wenig geeignet: Prozesse sind oftmals noch nicht ausreichend definiert und dokumentiert, Anforderungen können sich schnell ändern oder neu hinzukommen. Vielmehr ist ein agiles Vorgehen sinnvoll, bei dem die Beteiligten flexibel und iterativ agieren können und bei dem der Nutzen für das Unternehmen im Vordergrund steht. Im Rahmen des FQS-Forschungsprojekts „Startups“ haben sich Wissenschaftler:innen des RIF – Institut für Forschung und Transfer e.V. mit der Nutzung von agilen Methoden zum Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems beschäftigt. In einem Zeitraum von zwei Jahren ist ein Vorgehensmodell entstanden, das Startups und Kleinstunternehmen darin unterstützt, modular ein bedarfsgerechtes Qualitätsmanagement aufzubauen. Das in einem IT-Tool umgesetzte Konzept sieht unter anderem die Definition von User Stories zur Erhebung von Anforderungen vor, die über Sprints umgesetzt werden. Durch einen Auswahlassistenten können anschließend passende Softwarelösungen identifiziert […]

1. Februar 2024

DGQ startet 2024 mit neuem Trainingsportfolio für Prozessmanagement

Die DGQ hat ihr Trainingsangebot im Prozessmanagement für das Jahr 2024 neu aufgerollt. Mit aktuellen Inhalten und praxisnahen Übungen erlernen Teilnehmende über das erforderliche Fachwissen hinaus auch die Kompetenz, Prozesse optimal zu managen. Den Start des neuen DGQ-Portfolios bildet der Lehrgang Prozessmanagement – Grundlagen. Dieses Training ermöglicht einen sicheren Einstieg in die Welt der Prozesse, egal ob für die Produktion oder für Dienstleistungen. Teilnehmende erhalten ein Grundverständnis für die verschiedenen Gestaltungsebenen des Prozessmanagements. Die vermittelten Methoden zur Visualisierung und Darstellung von Arbeitsabläufen sind der erste Schritt zur Sicherstellung einer fortlaufenden Verbesserung von Prozessen. Das Training wird sowohl im Präsenzformat als auch im Onlineformat angeboten. Der Pilot-Termin findet vom 11.03. bis 12.03.24 statt. Das neue Herzstück der Reihe bildet der Lehrgang Prozessmanager. Dieses Training erlaubt es, tief in die Welt der Prozessdarstellung, -analyse und -verbesserung einzutauchen. Als Gestaltungsrahmen des Lehrgangs dient das Aachener-Qualitätsmanagement-Modell. Mit dessen Hilfe lassen sich Prozesse aus […]

29. Januar 2024

Umgang mit Risiken und Chancen: DGQ und EOQ bei den Normenrevisionen ISO 9000 und 9001 aktiv

Im Dezember 2023 hat unter starker deutscher Beteiligung die Überarbeitung der Qualitätsmanagementnormen ISO 9000 und 9001 gestartet. Erste Entwürfe für Konzepte und terminologische Ergänzungen liegen vor und werden in den nächsten Wochen breit diskutiert. Der Zeitplan ist ehrgeizig, soll doch schon im April mit dem „Committee Draft“ ein erster Entwurf für die überarbeiteten Fassungen vorliegen. Vor dem Hintergrund der Revisionen hat die Diskussion um eine mögliche Überarbeitung des Risikokonzepts und damit den Umgang mit „Risiken und Chancen“ an Bedeutung gewonnen. DGQ-Mitglied und Normungsexpertin Prof. Dr. Patricia Adam, die neben Thomas Votsmeier, Leiter Normung DGQ, über die EOQ als aktive Expertin für die neu gegründete ISO-Arbeitsgruppe TC 176/SC 1/WG 2 nominiert wurde und an der Revision der 9000 beteiligt ist, führt aus: „Gemeinsam mit Experten aus Israel, Kanada, Mexiko, Pakistan und den USA habe ich mich in dieser Runde intensiv mit Umgang und Konzeption des risikobasierten Denkens beschäftigt. Spannenderweise waren […]

11. Januar 2024

DGQ wird Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit 2024 weiter ausbauen

Nachhaltigkeit stellt eine zentrale Herausforderung für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft dar – Tendenz steigend. Die DGQ beschäftigt sich seit Längerem intensiv mit diesem Thema und hat durch die Gründung des Fachkreises Nachhaltigkeit Anfang 2023 einen weiteren Impuls gesetzt. Diesen Schwung nimmt die DGQ mit ins neue Jahr und wird sich noch stärker in diesem Bereich engagieren. Plattform für Austausch und Wissenstransfer Eine zentraler Aspekt ist dabei die Rolle der DGQ als Vernetzungsplattform für Q-Begeisterte aus verschiedensten Branchen und Bereichen. Eines der wichtigsten Themen ist derzeit die Frage nach der Implementierung von Nachhaltigkeits-Strategien in die Unternehmenssteuerung. Gerade hier wird die Bedeutung eines integrierten Managementsystems sowie eines konsequenten Prozessmanagements offensichtlich, um die eigenen Nachhaltigkeitsbemühungen auf der operativen Ebene zu verankern. Ausbau Lehrgangs- und Veranstaltungsportfolio Neben den inhaltlichen Aktivitäten bietet die DGQ seit einigen Jahren verschiedene Lehrgangsformate zum Thema Nachhaltigkeit an, beispielsweise eine viertägige Ausbildung zum „Nachhaltigkeitsmanager“. In den letzten Monaten hat […]

10. Januar 2024

Neue ISO-Norm 53001 für das Management von UN-Nachhaltigkeitszielen

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) setzt die Realisierung der sogenannten Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in einen Managementsystemstandard um: Die ISO 53001 – „Management Systems for UN Sustainable Development Goals – Requirements“ wird von dem dafür eingerichteten ISO-Projektkomittee erarbeitet und soll bis Herbst 2025 veröffentlicht werden. Als erster Schritt wird ein Managementsystemleitfaden (ISO/PAS 53002 Guidelines for contributing to the UN Sustainable Development) erarbeitet, um anschließend die Managementsystemnorm auf Basis der ISO harmonized structure als ISO 53001 zu entwickeln. Der Zeitplan dazu ist sehr ambitioniert. Neben der Nachhaltigkeitsberichterstattung werden Organisationen die Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele damit perspektivisch nach Verabschiedung der Normen und Vorhandensein eines entsprechenden Zertifizierungsangebots über eine entsprechende Zertifizierung nachweisen können. Ziele im Kontext der Organisation realisieren Mit der internationalen Norm will die ISO ein global anwendbares Instrument schaffen, mithilfe dessen Organisationen ausgewählte UN-Ziele („Sustainable Development Goals“, SDGs) umsetzen können. Im Fokus stehen sollen dabei laut ISO explizit solche UN-Ziele […]

21. Dezember 2023

Erstes ISO-Meeting bestätigt geplante Richtung der 9001er Revision

Bei ihrem ersten Treffen anlässlich der Revision der ISO 9001 bekräftigte die zuständige Arbeitsgruppe des für Qualitätsmanagement zuständigen Gremiums ISO TC 176 die geplanten Ziele und den Umfang der Überarbeitung. Die zuvor verfasste „Design-Spezifikation“ für das Projekt, welche den Scope der Revision umreißt, wurde als Leitfaden bestätigt. Das Dokument basiert auf verschiedenen in den vergangenen Jahren gesammelten Umfrageergebnissen und Zukunftsstudien. Das Treffen fand vom 4. Bis 8. Dezember im Londoner British Standards Institution statt. „Im Fokus des Treffens stand die Relevanzbewertung der sogenannten ‚emerging themes‘, welche im Vorfeld der Revision als potenziell bedeutsame Entwicklungen identifiziert wurden“, berichtet Thomas Votsmeier, Leiter Normung bei der DGQ. „Dazu zählen aktuelle Auswirkungen im Zuge globaler Veränderungen – darunter beispielsweise ESG-Aspekte – sowie Veränderungen in der QM-Anwendung und durch den Einsatz neuer Technologien.“ Entsprechende Interpretationsanfragen der vergangenen Jahre wurden bei dem Treffen gesichtet und bewertet. Darüber hinaus führten die anwesenden Normungsvertreter:innen erste Diskussionen über […]

19. Dezember 2023

DGQ-Fachausschuss „Qualität in der Pflege“ tagt online

Am 11. Dezember 2023 fand das zweite Treffen des DGQ Fachausschusses „Qualität in der Pflege“ (FA QidP) online statt. Mit diesem Gremium will die DGQ die fachliche Ausrichtung zu Qualitätsthemen in der Pflege unterstützen und eine Plattform für den bundesweiten Diskurs zur Pflegequalität etablieren. Damit sollen auch Impulse aus neutraler Position in die Politik gesendet werden, die den öffentlichen Diskurs zur Qualität in der Pflege anregen und aufwerten. Bei dem virtuellen Treffen standen zwei Themen im Fokus: Personenzentrierte Pflege und subjektbezogene Qualitätssicherung Qualitätsaspekte zu digitalen Assistenzsystemen in der Pflege. Im Laufe der angeregten und spannenden Diskussion wurden wichtige Schnittstellen zur derzeitigen politischen Agenda deutlich. Darauf wird auch die inhaltliche Ausrichtung der Folgesitzung im Frühjahr 2024 abzielen. Kontakt […]

19. Dezember 2023

Spende statt Geschenke: DGQ unterstützt „Stützende Hände“ mit 4.000 Euro

Es hat sich zu einer festen Tradition entwickelt: Die DGQ verzichtet an Weihnachten auf Geschenke und gibt den Betrag stattdessen an soziale Projekte, die Menschen in Notlagen helfen. In diesem Jahr spenden die DGQ 4.000 Euro für die Organisation „Stützende Hände“. Der gemeinnützige Verein wurde per Abstimmung unter den Mitarbeitenden der DGQ ausgewählt. „Stützende Hände“ setzt sich für hilfsbedürftige Menschen in Frankfurt und der umliegenden Region ein. Das Herzstück der Arbeit ist eine tägliche Tour durch die Frankfurter Innenstadt, auf der hilfsbedürftige Menschen mit 200 warmen Mahlzeiten versorgt […]

15. Dezember 2023

Neuer FQS-Band zur gezielten Auswahl und Einführung von Traceability-Lösungen in KMU ab sofort verfügbar

Fehlerhaft gefertigte und an den Kunden gelieferte Produkte verursachen erhebliche Kosten und können in den betroffenen Unternehmen zu einem massiven Imageverlust führen. Traceability-Systeme besitzen das Potenzial, derartige Qualitäts- und Kostenrisiken zu beherrschen, indem sie eine Rückverfolgbarkeit des kompletten Fertigungsprozesses ermöglichen und Erkenntnisse zur Prozessoptimierung liefern. In kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) werden solche Systeme jedoch bisher nur zögerlich eingesetzt. Gründe für die geringe Verbreitung sind insbesondere Kostenbarrieren, technische Herausforderungen und mangelhafte Markttransparenz zu verfügbaren Lösungskonzepten. Im FQS-Forschungsprojekt Traceability, durchgeführt von den Fachgebieten Qualitäts- und Prozessmanagement sowie Produktionsorganisation der Universität Kassel, wurde eine Methodik entwickelt, die insbesondere KMU bei der bedarfsgerechten Auswahl eines leistungsfähigen Rückverfolgbarkeitssystems unterstützt. Mithilfe der Methodik können Unternehmen ein unternehmensspezifisches Rückverfolgbarkeitsprofil generieren, das anschließend mit den Informationen aus einem im Rahmen des Projektes entstandenen Leistungskatalog für Traceability-Systeme abgeglichen wird. Das Instrumentarium gibt zudem Hilfestellung im Hinblick auf die spätere Implementierung des ausgewählten Systems und zeigt auf, wie […]

4. Dezember 2023

DGQ-Fachkreis „QM als Organisationsentwicklung“ knackt 1000-Mitglieder-Marke

Zwei Meilensteine in einem Jahr: Der DGQ-Fachkreis „QM als Organisationsentwicklung“ hat kürzlich sein 1000. Mitglied begrüßt – nur wenige Wochen nach seinem zehnjährigen Jubiläum. In den zehn Jahren hat der Fachkreis zahlreiche aktuelle Themen aus der Schnittmenge zwischen QM und Organisationsentwicklung vorangetrieben, die von Beginn an sowohl innerhalb als auch außerhalb des DGQ-Netzwerkes auf breites Interesse stießen. Darüber hinaus haben die Fachkreismitglieder bei ihrem jüngsten Treffen unter anderem folgende Themen zur Bearbeitung 2024 identifiziert: Neben der Beschäftigung mit dem produktiven Einsatz generativer KI (Künstliche Intelligenz), mit der Qualitätskultur als Unterstützung der einzelnen Organisationsbereiche sowie mit lateraler Führung stehen Managementsysteme für die VUKA-Welt ganz oben auf der Liste. Auch alternative Wirtschaftsmodelle, etwa mit Blick auf den Bereich Gemeinwohlökonomie, wollen die Fachkreismitglieder beleuchten und in ihrer Schnittstelle zum QM bearbeiten. Im Fokus des Fachkreises steht ein ganzheitliches Verständnis von Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung – mit allen sich daraus ergebenden Fragestellungen: Dazu […]

22. November 2023

Zu Gast bei der langen Nacht der Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung

Kurz vor der Geisterstunde war sie vorüber – 6. „Lange Nacht“ der Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung am 9. November 2023 auf dem Campus Lingen der Hochschule Osnabrück. Auch Dr. Paul Kübler, Mitglied des DGQ-Vorstands und im Leitungsteam des DGQ-Fachkreises „QM als Organisationsentwicklung“ war mit einer Keynote vertreten. Die Veranstaltung bot ein reichhaltiges Programm. Studierende der Hochschule Osnabrück präsentierten in 15-minütigen Kurzvorträgen die Ergebnisse ihrer Bachelor- und Masterarbeiten in Ingenieurs- und Wirtschaftsstudiengängen. Im Vordergrund stand dabei war der starke Praxisbezug. Schließlich waren die Arbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen entstanden. Das Themenspektrum war breit gefasst und deckte zahlreiche Felder rund um Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung ab. Dr. Kübler referierte als ergänzende Keynote zum Thema „Qualitätsmanagement als Motor erfolgreicher Transformationen: Ein Ansatz zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung“.  Am Beispiel von Kundenreklamationen plädierte er für eine gute Balance zwischen Überbürokratisierung und sinnvollem Regelwerk. Letztlich sei auch hier entscheidend, was der Kunde erwarte und nicht ob überkomplexe Verfahren minutiös […]

20. November 2023

Umfrage für FQS-Forschungsprojekt: Anforderungen und Erwartungen an Fehlermanagementsysteme

Fehlerwissen systematisch nutzbar machen – das ist Ziel des Anfang 2023 gestarteten FQS-Forschungsprojektes MIQFEM (Mitarbeiterorientierte Qualitätsregelkreise in der Produktion zum smarten Fehlermanagement). Dazu entwickeln Wissenschaftler:innen des Fachgebiets Qualitätswissenschaft der TU Berlin ein smartes Fehlermanagementsystem. Es soll insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützen soll, Fehlerzusammenhänge effektiver und schneller zu erkennen, zukünftige Fehlerereignisse frühzeitig vorherzusagen und Mitarbeitende dialogbasiert durch den Problemlösungsprozess zu führen. Das Forschungsprojekt hat eine Onlineumfrage gestartet, um die Anforderungen und Erwartungen an ein solches Fehlermanagementsystem zu ermitteln. Ziel der Erhebung ist es, Erkenntnisse über den aktuellen Stand der Erfassung von Fehlerdaten und Nutzung von Problemlösungsmethoden aus der Qualitätswissenschaft in deutschen Unternehmen zu liefern und Aufschluss darüber zu geben, welche Bestandteile ein Assistenzsystem für das Fehlermanagement enthalten sollte. Dafür wird insbesondere Input von produzierenden KMU benötigt. Um den notwendigen Praxisbezug herzustellen wird um rege Teilnahme gebeten. Zur Umfrage » Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Umfrage auf Wunsch […]

30. Oktober 2023

Industriepartner für internationales FQS-Forschungsvorhaben gesucht: Qualitätssicherung in der additiven Fertigung von Metallen

Die additive Fertigung von Metallen gewinnt zunehmend an industrieller Bedeutung. Vorteile dieser Fertigungsmethode sind unter anderem digitale Bestände, flexible und dezentrale Herstellungsmöglichkeiten sowie die maßgeschneiderte Anpassung von Bauteilen an individuelle Anforderungen. Eine hohe Anzahl an Prozessvariablen sowie die Komplexität der Prozesssimulation erschweren jedoch den breiten Einsatz in industriellen Anwendungen. Anwender additiver Fertigungsverfahren für die Herstellung von Metallteilen sind derzeit nicht in der Lage, aus Prozessdaten auf die endgültige Qualität der Teile zu schließen. Daher ist bei vielen Anwendungen eine 100 %ige Nachkontrolle obligatorisch, was die Kosten und die Komplexität erhöht und neue Geschäftsmöglichkeiten verhindert. Ziel des geplanten internationalen FQS-Forschungsprojektes AQuaPro ist es, die entlang der additiven Fertigungskette von Metallteilen gewonnenen Daten in verwertbare Qualitätsinformationen umzuwandeln. Im Rahmen des Projektes werden dafür drei Strategien zur Qualitätsüberwachung untersucht, die dazu beitragen sollen, die aktuellen technologischen Herausforderungen der additiven Fertigung sicherheitskritischer und hochzuverlässiger Metallteile zu bewältigen. Als Anwendungsfall werden Unterwasserbauteile betrachtet. Diese […]

27. Oktober 2023

Überarbeitete ISO 9001 kommt 2025 – weitere Revisionen angekündigt

Der Zeitplan für die Revision der ISO 9001 steht: Im Dezember 2025 soll voraussichtlich die revidierte Fassung der Qualitätsmanagementsystemnorm veröffentlicht werden. Das ist ein Ergebnis des Jahresmeetings des für Qualitätsmanagement zuständigen Technical Committee 176 der Internationalen Organisation für Normung (ISO). Die verantwortliche Arbeitsgruppe wird im Dezember 2023 erstmals zusammenfinden. Darüber hinaus fiel im Oktober die Entscheidung, dass auch die internationale Qualitätsmanagementnorm ISO 9000 sowie die ISO 19011 überarbeitet werden. Im August hatte die ISO bekanntgegeben, dass die ISO 9001 in Revision gehen wird. Die Normen ISO 9004 und 9002 ebenso wie die ISO 10005 und 10006 wurden in ihrer bestehenden Form bestätigt. Orientierungshilfen im Fokus Bei der Revision der ISO 9001:2015 liegt ein Fokus auf der Erarbeitung ergänzender Orientierungshilfen; die Struktur und der Anwendungsbereich des Standards sollen erhalten bleiben. Eine entsprechende Design-Spezifikation, welche aktuelle Auswirkungen der globalen Veränderungen sowie Veränderungen in der QM-Anwendung und durch den Einsatz neuer Technologien […]

19. Oktober 2023

Neue DGQ-Nachhaltigkeits-Trainings für Einsteiger und Führungskräfte

Gemeinsam mit Nachhaltigkeits-Expertinnen hat die DGQ das im Zertifikats-Lehrgang „Nachhaltigkeitsmanager“ vermittelte Wissen aufgearbeitet und daraus zwei eintägige Online-Veranstaltungen mit spezifischer Zielgruppenorientierung entwickelt: Das E-Training „Grundlagen Nachhaltigkeit in Unternehmen“ wendet sich an Einsteiger und vermittelt grundlegendes Wissen. Hierbei wird den Teilnehmenden die Bedeutung von Nachhaltigkeit im wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Kontext dargelegt. Außerdem vermittelt das Seminar Trends und gesetzliche Neuerungen sowie den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und den bereits bestehenden Managementsystemen. Dieser Überblick deckt die grundlegenden Themen-Bereiche des Feldes Nachhaltigkeit ab. Parallel dazu wurde das E-Training „Nachhaltigkeit in Unternehmen für Führungskräfte und Entscheidungsträger“ entwickelt. Hierbei wurden speziell die Anforderungen von Führungskräften bedacht, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen. Während auch hier auf Bedeutung von Nachhaltigkeit im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen sowie unternehmerischen Kontext eingegangen wird, steht die Frage im Vordergrund, wie Nachhaltigkeit in die Geschäftsstrategie eingegliedert werden kann. Außerdem wird der immer wichtiger werdende Aspekt der Berichterstattung thematisiert, durch den die Nachhaltigkeitsleistung […]

17. Oktober 2023

DQS feiert 30 Jahre DGQ-Firmenmitgliedschaft

Die DQS GmbH (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) feiert in diesem Jahr ihre 30-jährige Firmenmitgliedschaft bei DGQ. Zur Ehrung waren Claudia Welker, Geschäftsführerin der DGQ und Jürgen Freund, Leiter der DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt, zu Gast. Die Ehren-Urkunde nahmen Ingo Rübenach, Geschäftsführer DQS Holding GmbH, Christian Gerling, Geschäftsführer DQS GmbH und Christiana Rambow-Krummeck, Leiterin Qualitäts- und Produktmanagement DQS GmbH, entgegen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten die Verantwortlichen der DGQ die Urkunde und dankten der DQS für die aktive Mitarbeit seit 30 Jahren. „Die Anforderungen, die Märkte und Kunden an uns stellen, sind komplex und mitunter sehr spezifisch. Um diesen gerecht zu werden, braucht es auch Impulse zur Innovation von außen. Mit unserer Mitarbeit in Fachkreisen und Netzwerken in der DGQ sowie auf gemeinsamen Veranstaltungen entwickeln wir den Qualitätsgedanken ständig weiter“, erläutert Christian Gerling, „Wir beschäftigen uns mit Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Informations- und Datensicherheit, die auch in […]

28. September 2023

Nachhaltigkeitsbewertung und -verbesserung für KMU: Industriepartner für geplantes FQS-Forschungsvorhaben gesucht

Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen aufgrund begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen vor der Herausforderung, ihre Nachhaltigkeitsausrichtung im Vergleich zu anderen Unternehmen zu bestimmen und gezielte Maßnahmen zur systematischen Nachhaltigkeitssteigerung auszuwählen. KMU bei Nachhaltigkeitssteigerung unterstützen Das geplante FQS-Forschungsvorhaben Dynamic SusMaX zielt darauf ab, einen Nachhaltigkeitsindex (Sustainability Maturity Index) zu entwickeln. Dadurch werden produzierende KMU dabei unterstützt, ihren Nachhaltigkeitsreifegrad zu bestimmen sowie Maßnahmen zur Nachhaltigkeitssteigerung abzuleiten und zu priorisieren. Ergebnis soll eine unternehmensindividuelle Roadmap zur Steigerung der Nachhaltigkeit sein. Diese trägt dazu bei, Risiken und Hürden bei der Nachhaltigkeitstransformation zu reduzieren. Geplant ist ein Vorgehen in sieben Teilschritten: Zunächst werden die Anforderungen für Nachhaltigkeit in Unternehmen analysiert (1) und in Nachhaltigkeitsdimensionen überführt (2). Als Informationsbasis werden Normen und Richtlinien sowie Herausforderungen und Best-Practice-Ansätze aus der Industrie herangezogen. Hieraus wird dann ein detaillierter Fragenkatalog mit Bewertungskriterien abgeleitet (3), der als Grundlage für den unternehmensindividuellen Sustainability Maturity Index dient (4). Dieser […]

27. September 2023

DGQ und DKE veranstalten Pflege-Forum zu Assistenzsystemen

Digitale Assistenzsysteme vom Hausnotruf über GPS-Tracker bis hin zu Pflege-Apps unterstützen die Pflege teilweise schon lange. Die Potenziale liegen aber oft noch im Dunkeln. Im Rahmen des DGQ-Pflege-Forums „Mensch im Fokus“ erörtern DGQ und die Deutsche Kommission Elektrotechnik (DKE) am 30. November 2023 in Berlin die Theorie-Praxis-Lücke zwischen den Möglichkeiten des Einsatzes intelligenter Technik und den Zwängen des Alltagsgeschäfts in der Pflege. Eine Teilnahme ist sowohl in Präsenz als auch online möglich. Die kooperative Veranstaltung thematisiert Lösungsansätze zur Entlastung der Pflegenden und der Aktivierung ihrer Ressourcen. Dabei zeigt sie zugleich den potenziellen Standardisierungs- und Normungsbedarf für digitale Assistenzsysteme auf. Ziel ist es, die Qualität der Pflege zu erhöhen und gleichzeitig die Pflegenden zu entlasten, um einen Beitrag für die Attraktivität des Berufsfeldes zu leisten. Das Programm ist international besetzt. Elf hochkarätige Referent:innen und ein Dutzend spannende Impulse und Workshops sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Weitere Informationen zum Programm sowie […]

22. September 2023

Forschungsarm der DGQ: Dr. Paul Kübler verstärkt Vorstand der FQS – Forschungsgemeinschaft Qualität e. V.

Dr. Paul Kübler ist neuer Vorstand der Forschungsgemeinschaft Qualität: Mit Beschluss der FQS-Mitgliederversammlung vom 5. September 2023 wird er zukünftig gemeinsam mit Klaus Schmieder, Vorstandsvorsitzender der FQS, sowie Prof. Dr. Tilo Pfeifer Impulse für die strategische Ausrichtung des Vereins setzen. Er folgt auf Prof. Dr. Robert Schmitt, der sein Vorstandsamt in der FQS zum Jahresende 2022 niedergelegt hat. Neben dem Aufbau eines starken Kooperationsnetzwerks mit anderen Forschungsvereinigungen und wissenschaftlichen Institutionen, hat sich der promovierte Chemiker die weitere Verzahnung von DGQ und FQS als Schwerpunkt gesetzt. Als gleichzeitiges Vorstandsmitglied der DGQ möchte er insbesondere „dabei unterstützen, dass Mitglieder der DGQ und FQS das vorhandene Potential heben können“. Nach dem Chemiestudium und Promotion absolvierte Dr. Paul Kübler Stationen als Projektmanager, Total Quality Manager und Qualitätsmanager Automotive Europe in mittelständischen Unternehmen sowie im Konzern. Er ist Mitglied im Leitungsteam des DGQ-Fachkreises „QM als Organisationsentwicklung“ und des Regionalkreises Münsterland. Seit 2022 ist er […]

20. September 2023

DGQ-Weiterbildungstermine 2024 online

Ab sofort können DGQ-Trainings für das kommende Jahr gebucht werden. Im Online-Shop finden sich die neuen Termine der DGQ-Weiterbildungsveranstaltungen. Die DGQ hat ihr Programm weiter ausgebaut: Neben bewährten Lehrgängen und Seminaren hat sie neue Trainings zu Informationssicherheit und Nachhaltigkeit entwickelt sowie neue E-Learnings im Angebot. Einsteiger und Fachleute haben nun die Gelegenheit, ihr Wissen zu vertiefen oder aufzufrischen, um es wertschöpfend in ihrem Unternehmen anzuwenden. Sie können damit neue Kompetenzen erwerben, um sich beruflich weiterzuentwickeln und ihre Karrierechancen zu verbessern. Noch eine Neuerung: Künftig verzichtet die DGQ auf den gedruckten Katalog. Dies reduziert den ökologischen Fußabdruck. Zudem kann die DGQ noch aktueller über die Entwicklungen rund um ihr Trainingsangebot informieren. Alle aktuellen Termine finden Sie im DGQ-Webshop […]

19. September 2023

Zehn Jahre DGQ-Fachkreis „QM als Organisationsentwicklung“

Im September 2023 feiert der DGQ-Fachkreis „QM als Organisationsentwicklung“ sein zehnjähriges Bestehen. Eine kontinuierlich wachsende Mitgliederzahl hat die Arbeit an Themen rund um Wechselwirkungen und Zusammenhänge zwischen Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement (QM) vorangetrieben. Mittlerweile zählt der Fachkreis über 900 Mitglieder. Ziel der Fachkreisarbeit ist es, ein ganzheitliches Verständnis von Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung zu fördern. Zu den konkreten Fragen, mit denen sich die Fachkreismitglieder beschäftigen, zählt unter anderem, inwiefern modernes QM eine Teilmenge der Organisationsentwicklung darstellt oder wie Unternehmen QM und Organisationsentwicklung als Führungsaufgaben in der Praxis umsetzen. Auch die Überlegung, inwiefern QM-Werkzeuge für die Organisationsentwicklung zum Einsatz kommen – und umgekehrt – ist Gegenstand der Fachkreisarbeit. Q-Kultur und Q-Leadership Eng verbunden mit Organisationsentwicklung ist das Thema Q-Kultur, dem ein hoher Stellenwert in der Fachkreisarbeit zukommt: So beschäftigen sich die Mitglieder etwa mit der organisationsweiten Wahrnehmung des QM und nehmen dabei unter anderem die Rolle des Qualitätsmanagers beziehungsweise der Qualitätsmanagerin […]

7. September 2023

Die „Frauen im QM“ begrüßen ihr 500. Mitglied auf DGQplus

Die DGQ-Netzwerkgruppe „Frauen im QM“ hat die 500er Marke geknackt: Seit dem Frühjahr 2022 hat sich die Mitgliederzahl der Netzwerkgruppe, die sich speziell an weibliche DGQ-Mitglieder richtet, auf der DGQ-Netzwerkplattform DGQplus verdoppelt. Das zeigt, dass das Angebot innerhalb des DGQ-Netzwerks auf breites Interesse stößt. Bei den „Frauen im QM“ treffen sich seit 2015 regelmäßig Expertinnen aus dem breiten Feld des Qualitätsmanagements zum Austausch. Ob Vorträge, Workshops oder einfach der entspannte Dialog auf Augenhöhe: Im Fokus stehen sowohl fachliche (QM-)Themen als auch solche, welche die persönliche Weiterentwicklung in den Fokus stellen. Mitglieder können zudem aktuelle Herausforderungen aus dem eigenen Arbeitsalltag mitbringen und erhalten bei den „Frauen im QM“ praxisorientierte Hilfestellung.   Entdecken Sie das Mehr im Verein Entdecken Sie das Mehr im Verein - und testen Sie die DGQ-Mitgliedschaft drei Monate beitragsfrei. Damit erhalten Sie auch die Möglichkeit, die Netzwerkgruppe "Frauen im QM" und deren Angebote kennenzulernen. Mehr Informationen zur […]

9. August 2023

DGQ-Studie zeigt Kompetenzanforderungen und die Entwicklungsdynamik von Jobprofilen mit Qualitätsbezug

Die Welt verändert sich rasant – Qualität bleibt weiterhin wesentlich. Was bedeutet das für Jobprofile mit Qualitätsbezug? Welche Skills sind zukünftig relevant? Wie ist die Trendlage und welche Konsequenzen ergeben sich aus der Corona-Pandemie? Diesen und weiteren Fragen ist die DGQ nachgegangen und hat eine Studie beim Beratungsunternehmen HRForecast in Auftrag gegeben. Über 47.000 öffentliche Jobprofile mit Industriefokus hat die Studie analysiert und dabei rund 5.000 Skills identifiziert. Ziel war es, in den Kernbranchen Automobilindustrie, Elektroindustrie, Krankenhäuser, Medizintechnik sowie Maschinen- und Anlagenbau die Trendlage in Berufen mit einem Bezug zu qualitätsrelevanten Aufgaben zu ermitteln. Die Studie wurde vom Beratungsunternehmen HRForecast im Auftrag der DGQ für den Betrachtungszeitraum von Juli 2018 bis Juli 2022 erhoben. So konnten auch mögliche Auswirkungen der Corona-Pandemie berücksichtigt werden. Permanent hört man von sich stark verändernden Anforderungen an Kompetenzen oder neudeutsch: „Skill shift“ bei Stellenprofilen. Das ist natürlich auch für die DGQ und das Angebot […]

9. August 2023

Ein Jahr Q-Karriere – plattformübergreifender DGQ-Jobmarkt feiert ersten Geburtstag

Mit Angebotspaket „Q-Karriere“ haben DGQ-Firmenmitglieder exklusiv die Möglichkeit, passende Bewerber:innen plattformübergreifend zu erreichen. Nach der Buchung werden die Stellenanzeigen auf der DGQ-Homepage, der Mitgliederplattform DGQplus und dem Online-Stellenportal der Fachzeitschrift QZ veröffentlicht und zudem auf den Social Media Kanälen der DGQ sowie über den Job Alert beworben. In Zeiten des Fachkräftemangels möchte die DGQ damit Unternehmen unterstützen, ihre vakanten Stellen passend und zeitnah zu besetzen. Qualitätsfachleute können in der Q-Karriere direkt nach passenden Jobangeboten bei Unternehmen suchen, mit denen sie die Überzeugung für Qualität teilen. Das Angebot wird im Rahmen der Firmenmitgliedschaft gut angenommen – einige Firmen haben bereits zum wiederholten Mal Stellenanzeigen geschaltet. Mit Q-Karriere können Unternehmen dem Wettbewerb ohne Zeit- und Streuverlust einen Schritt voraus sein. Weitere Informationen zu Preisen, Paketstaffel und Schaltungszeitraum finden sich […]

4. August 2023

Vorzeitige Revision der ISO 9001 beschlossen

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat eine vorzeitige Revision der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 angekündigt. Die zuständigen Mitglieder des Normungskommittees ISO/TC 176/SC 2 votierten mit einfacher Mehrheit für eine vorzeitige Überarbeitung. Ihre letzte Änderung hatte die ISO 9001 im Jahr 2015 erfahren. „Mit der vorzeitigen Revision sollen unter anderem die Auswirkungen der globalen Veränderungen – sprich die zunehmende Komplexität und Dynamik im Umfeld von Unternehmen – sowie Veränderungen in der QM-Anwendung und durch den Einsatz neuer Technologien berücksichtigt werden“, erklärt Thomas Votsmeier, Leiter Themenfeld Normung bei der DGQ und fachliche Leitung des DIN-Gremiums NA 147 00 01 AA Qualitätsmanagement. Überlegungen gibt es unter anderem zu Anpassungen der Norm mit Blick auf die Aspekte Resilienz, Lieferkettenmanagement, Veränderungsmanagement, Nachhaltigkeit, Umgang mit Risiken, Wissen der Organisation. Die Struktur und der Anwendungsbereich werden jedoch voraussichtlich erhalten bleiben. Die Verantwortlichen erkennen an, dass Kontinuität in der Anwendung durch die Nutzer bedeutend ist. Formale Anpassungen […]

24. Juli 2023

Neues FQS-Forschungsprojekt METIS: Effektive Bewertung von IT-Werkzeugen für die kollaborative Produktentwicklung

Vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 hat die kollaborative Entwicklungsarbeit stark zugenommen, da der gesamte Produktlebenszyklus von der Idee bis zum Service berücksichtigt werden muss. Um effektiv zusammenzuarbeiten, müssen Unternehmen eine hohe Interoperabilität in Bezug auf Prozesse, IT-Systeme und gemeinsame Daten gewährleisten. Die Schaffung geeigneter IT-technischer Voraussetzungen für eine effektive kollaborative Produktentwicklung stellt Unternehmen jedoch vor große Herausforderungen. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlt es in der Zusammenarbeit oftmals an einer zweckmäßigen IT-Anbindung, wodurch eine Vernetzung häufig nur ad hoc mit bestehenden Systemen stattfindet. Im Rahmen des neuen Forschungsprojekts METIS der FQS – Forschungsgemeinschaft Qualität e. V. soll in einem Zeitraum von zwei Jahren eine niederschwellige Methode zur kontextabhängigen Analyse, Bewertung und Konfiguration von IT-Tool-Stacks für die kollaborative Produktentwicklung entwickelt werden. Ein IT-Tool-Stack ist die Summe aller informationstechnischen Anwendungen eines Bereichs. Wissenschaftler:innen der Fachbereiche Qualitätswissenschaft und Industrielle Informationstechnik der Technischen Universität Berlin wollen dazu ein Assistenzsystem aufbauen […]

18. Juli 2023

Süddeutscher Qualitätstag vernetzt Fach- und Führungskräfte aus dem QM

Nach der gelungenen Premiere des 1. Süddeutschen Qualitätstags 2022 am Fraunhofer IPA in Kooperation mit der DGQ wurde das Format dieses Jahr fortgesetzt. Auch die zweite Ausgabe des Süddeutschen Qualitätstags am 30. Juni 2023 in Stuttgart war ein voller Erfolg. Dies zeigte die Anzahl von über 100 Teilnehmer:innen vor Ort und die vielseitige Programmgestaltung. Im vergangenen Jahr hatte die DGQ gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA die Veranstaltung erstmals durchgeführt. Ein erstes Highlight bildeten humorvoll vorgetragene Gedanken zur Fehlerkultur. Peter Brandl, Pilot, Autor und Berater, beschrieb in seiner Keynote anschaulich die Unterschiede in der Fehlerkultur verschiedener Branchen und Organisationen. Die Null-Fehlerkultur in der Fliegerei stellte er anderen Wirtschaftsbereichen gegenüber. Da beim Fliegen schon kleine Fehler fatale Folgen haben können, sind dort Checklisten und die gegenseitige Überprüfung des Flugpersonals unabdingbar. Durch den offenen Umgang mit Fehlern schaffen Unternehmen ein Bewusstsein und können Kompetenzlücken schließen. Neben Vorträgen von renommierten Expert:innen aus Forschung […]

17. Juli 2023

Norddeutscher Qualitätstag kehrt ins Präsenzformat zurück

„Kreativiert euch“ – wurde zum geflügelten Ausdruck auf dem Norddeutschen Qualitätstag und in den vielen Kommentaren nach dem Event auf Social Media. Denn mit diesem Appell wandte sich Jens Portmann auf sehr unterhaltsame und inspirierende Weise an die Teilnehmenden. Der Geschäftsführer der Kommunikationsberatung „Zum goldenen Hirschen" warb in seiner Keynote für die Kraft der Kreativität – und warum es sich auch für das Qualitätsmanagement lohnen kann, ausgetretene Pfade zu verlassen. Das war aber nur einer von vielen Impulsen, mit denen der Norddeutsche Qualitätstag im Juni erfolgreich ins Präsenzformat nach Hamburg zurückgekehrt ist. Nach drei Jahren als reine Online-Konferenz startete der Branchentreff wieder als Vor-Ort-Veranstaltung in Hamburg durch. Der Norddeutsche Qualitätstag wurde zum achten Mal von der Deutschen Gesellschaft für Qualität und der Consense GmbH durchgeführt. Mehr als 100 Personen waren mit dabei – erhielten fachliche Impulse und kamen miteinander ins Gespräch. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung auch online übertragen. Weitere […]

10. Juli 2023

Hochschulen Darmstadt und Osnabrück neue Kooperationspartner im Lehre-Hochschul-Modell der DGQ

Bereits im Studium eine wichtige Zusatzqualifikation für den Berufsstart mitzubringen – dies ist die Idee hinter dem Lehre-Hochschul-Modell der DGQ. Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen kooperierender Hochschulen können im entsprechenden Zusatzfach das Zertifikat zum „DGQ Manager Qualität Junior“ erwerben. Über ein Antragsverfahren überprüft die DGQ die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen gemäß den Anforderungen der European Organization for Quality (EOQ). Das Curriculum der Hochschulen muss von Dauer und Inhalt diesen Vorgaben entsprechen. Mit der Hochschule Darmstadt und der Hochschule Osnabrück/Campus Lingen sind es nun 20 Kooperationspartner. Vorsprung beim Berufsstart Seit 1997 bietet die DGQ dieses Qualifizierungsmodell zum „DGQ Manager Qualität Junior“ an. Seit Beginn dieses Programms haben sich bundesweit rund 4.000 Studierende für ein solches Zertifikat qualifiziert. Die Studierenden sichern sich somit einen Vorsprung für Ihren Berufseinstieg. Mit diesem Zertifikat haben sie darüber hinaus die Basis geschaffen, um bei uns Expertenwissen für die Zertifizierung zum DGQ-(Lead)-Auditor zu erlangen: Wenn die Absolventen die […]

3. Juli 2023

Liliane-Juchli-Gesellschaft ehrt Pflegeschulen

Es ist eine Auszeichnung für hervorragende Qualität in der Pflegeausbildung: Am 23. Juni 2023 erhielten die ersten Schulen und ein Fachseminar im Europasaal des Abgeordnetenhauses in Berlin die Ehrung als „Liliane-Juchli-Schule“ aus den Händen von Erwin Rüddel (CDU), Mitglied und Vorsitzender a.D. des Gesundheitsausschusses des Bundestages. Die anschließende Festrede hielt Dr. Wolfgang Schäuble (CDU). Die Liliane-Juchli-Gesellschaft wurde im Dezember 2022  mit Beteiligung der DGQ gegründet. Sie hat das Ziel, die Qualität der Pflege in der Ausbildung von Pflegeschulen und Fachseminaren zu fördern. Liliane Juchli war eine Pionierin für die Qualität in der Pflege. Sie verfasste ein Standardwerk, das über viele Jahre die Pflegeausbildung prägte. Gleichzeitig warb sie für die Eigenständigkeit der Pflege und leistete einen maßgeblichen Beitrag für die einsetzende Emanzipation des Berufsfeldes in […]

29. Juni 2023

Neuer FQS-Band und Online-Tool zur Bewertung und Verbesserung der kollaborativen Produktentwicklung ab sofort verfügbar

Die heutige Produktentwicklung ist stark geprägt durch kollaborative Entwicklungsprojekte. Die partnerschaftliche Entwicklung von Produkten erfordert eine enge Abstimmung zwischen den beteiligten Unternehmen, insbesondere hinsichtlich der verschiedenen Prozess- und IT-Schnittstellen. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stellt das aufgrund begrenzter Ressourcen eine Herausforderung dar. Um eine erfolgreiche Zusammenarbeit in kollaborativen Entwicklungsprojekten zu gewährleisten, müssen Prozesse, Vernetzung sowie die Bereitstellung von Daten und Modell in ihrer Qualität abgesichert sein. Im FQS-Forschungsprojekt „DIP – Dynamisches Referenzmodell der IT- und Prozessqualität in der digitalen vernetzten Produktentwicklung in KMU“, durchgeführt von der Technischen Universität Berlin (TU Berlin), wurde ein Reifegradmodell entwickelt, das die Qualität der kollaborativen Produktentwicklung ganzheitlich bewertet und Verbesserungsmaßnahmen zur Steigerung und Sicherung insbesondere der Prozess- und IT-Qualität empfiehlt. Das Kollaborations-Reifegradmodell bietet dafür ein leicht anwendbares Assistenzsystem, welches speziell KMU darin unterstützt, eine dynamische Bewertung in Abhängigkeit vom Projektkontext durchzuführen. KMU erhalten dadurch die Möglichkeit, ihre Entwicklungsumgebung in kollaborativen Projekten einfach […]

27. Juni 2023

DGQ ehrt BMW Group für 60-jährige Firmenmitgliedschaft

In diesem Jahr feiert die BMW Group ihre 60-jährige Partnerschaft mit der DGQ. Zur Ehrung des Jubilars waren Michael Burghartz-Widmann, Mitglied des Vorstands der DGQ, und Marco Gutöhrlein, Leiter der DGQ-Geschäftsstelle Stuttgart, am 19. Juni 2023 zu Gast in München. Sie überreichten die Ehren-Mitglieder-Urkunde an Peter Wolf, Bereichsleiter Unternehmensqualität, sowie an seinen Nachfolger Gerhard Kurz und gratulierten zur langjährigen DGQ-Firmenmitgliedschaft. „Die BMW Group ist ein langjähriger kompetenter Partner der DGQ, wenn es um Qualität geht“, erklärte Burghartz-Widmann. „Das Unternehmen begleitet uns schon seit den frühen Jahren der DGQ. Dieses Bekenntnis für Qualität gilt es heute zu würdigen.“ Die Qualität und ein damit einhergehendes Qualitätsbewusstsein in Unternehmen zu verankern, verbindet und zeichnet die langjährige Kooperation zwischen BMW und der DGQ aus. Wertvolle Impulse, Denkanstöße und Outside-In Perspektiven, beispielsweise durch Gastreferenten der DGQ, sind Bestandteil der guten Zusammenarbeit. Über die Jahre hinweg sind dies wichtige Elemente zur Weiterentwicklung der Qualitätsarbeit bei […]

19. Juni 2023

Crowdworking qualitätssicher im Unternehmen einsetzen: Neues Projektvideo zeigt Ergebnisse des FQS-Forschungsprojekts „QM für Crowdsourcing“

Die Bedeutung von Crowdsourcing ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Bei dieser digitalen Form der Arbeitsorganisation lagern Unternehmen bestimmte Aufgaben mittels eines offenen Aufrufs über das Internet aus. Eine Menge potenzieller Internet-User, die sogenannte „Crowd“, übernimmt die Bearbeitung der Aufgaben und reicht Beiträge zu deren Lösung ein. Das Spektrum der ausgelagerten Tätigkeiten ist dabei breit gefächert: Es umfasst sowohl komplexe, kreative und entwicklerische Tätigkeiten, wie beispielsweise Ideengenerierung, Innovationen und Produktentwicklung als auch zeitaufwändige Tätigkeiten wie das Markieren von Bildern oder das Programmieren von Makros. Der Einsatz von Crowd-basierten Mechanismen ermöglicht Unternehmen einen einfachen und schnellen Zugriff auf externe Experten sowie Arbeitsleistungen „On Demand“ zu nutzen und interne Ressourcen besser auszuschöpfen. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und Start-ups, die nicht für alle Themen über Fachexperten verfügen, hält Crowdworking große Potenziale bereit. Die Nutzung der digitalen Arbeitsform stellt jedoch häufig noch eine Herausforderung dar. So stellt sich unter […]

13. Juni 2023

mediaV-Awards: DGQplus unter den Top 3 der Verbands-Apps

Nur noch drei Kandidaten waren am Ende übrig: Am 12. Juli 2023 fand die Verleihung der mediaV-Awards in Köln statt. Der Medienpreis für Verbände und Organisationen wurde zum dritten Mal vergeben. Die kollaborative Netzwerkplattform DGQplus war dabei in der Kategorie „Beste Verbands-App“ nominiert. Ganz an die Spitze hat es dieses Mal nicht gereicht, aber mit der Nominierung würdigt die Jury DGQplus als gelungene Initiative, bei der es um lebendige, schnelle und integrative Verbandskommunikation geht. Mitglieder sollen sich aktiv am Verbandsgeschehen beteiligen, relevante Inhalte schnell finden und sich untereinander vernetzen können. Der Erfolg ist dabei der gesamten Community von mittlerweile über 5.000 registrierten Nutzer:innen zu verdanken. Sie sind es, die dieses Portal beleben und innerhalb von zweieinhalb Jahren haben wachsen lassen. Den mediaV-Award in der Kategorie „Beste Verbands-App“ erhielt der Verband Bildung und Erziehung Landesverband Rheinland-Pfalz. Über den mediaV-Award Der mediaV-Award wird alle zwei Jahre vom Verbändereport - dem Fachmagazin […]

7. Juni 2023

Erfolgreicher Kickoff – DGQ-Fachkreis Nachhaltigkeit geht ans Werk

Hochaktuelle Themen, engagierte Mitstreitende: Knapp sechzig Interessierte sind am 31. Mai 2023 erstmals zusammengekommen, um Ziele und Rahmenbedingungen der künftigen Arbeit des neugegründeten DGQ-Fachkreises Nachhaltigkeit abzustecken. Im Zuge eines bundesweiten Online-Meetings tauschten sich die Teilnehmenden über Motivationspunkte und Herausforderungen des Themas aus. Die zahlreichen Schnittstellen zwischen den Bereichen Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit dienen der Fachkreisarbeit als roter Faden. Als eines seiner ersten Arbeitsthemen hat der Fachkreis die Definition aussagekräftiger Nachhaltigkeitskennzahlen identifiziert: Indem Nachhaltigkeit besser quantifizierbar wird, ermöglicht dies eine größere Vergleichbarkeit von Ergebnissen. Letzteres spielt beispielsweise bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten eine große Rolle. Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt der Fachkreisarbeit darauf, die Funktion des Qualitätsmanagements beim Thema Nachhaltigkeit zu klären. Auch der Integration von Nachhaltigkeitsbestrebungen in bestehende Managementsysteme kommt künftig eine hohe Bedeutung im Rahmen der Fachkreisarbeit zu. Erstes Leitungsteam gewählt Des Weiteren stand die Wahl des Leitungsteams auf dem Plan: Gewählt wurden Prof. Dr. Linda Chalupova, Professorin […]

1. Juni 2023

DGQ-Regionalkreise Darmstadt und Frankfurt am Main fusionieren zum Regionalkreis FrankfurtRheinMain

Dieser Zusammenschluss bündelt die Kräfte innerhalb der Metropolregion Rhein-Main: Die Regionalkreise Darmstadt und Frankfurt am Main sind zum 1. Juni 2023 in einem gemeinsamen Regionalkreis FrankfurtRheinMain aufgegangen. Das Ziel: Die Qualitätsinteressierten profitieren künftig von einem deutlich vergrößerten Wirkungskreis in der Region und damit von einer gesteigerten Zahl an Vernetzungsmöglichkeiten. Darüber hinaus ist die Umstellung für die Mitglieder der bisherigen Regionalkreise Frankfurt und Darmstadt mit keiner großen Veränderung verbunden: Formal ändert sich für sie nur der Name ihres Regionalkreises. Konkret betrifft die Anpassung neben Darmstadt und Frankfurt auch die kreisfreie Stadt Wiesbaden sowie die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Limburg-Weilburg, Main-Taunus-Kreis, Odenwaldkreis, Rhein-Lahn-Kreis, Rhein-Neckar-Kreis und Rheingau-Taunus-Kreis. Engagement für Qualität in der Metropolregion Die Rhein-Main-Metropolregion gehört zu den wirtschaftlich stärksten Regionen und den treibenden Kräften in Deutschland und Europa. Die Vielfalt der Branchen und die optimale Infrastruktur bieten für DGQ-Mitglieder und weitere Qualitätsinteressierte beste Voraussetzungen zum Netzwerken. Bundesweit verfügt die DGQ über […]

30. Mai 2023

Neues DGQ-Training „Integrierte Managementsysteme“ mit gelungener Premiere

Das neu entwickelte DGQ-Training „Integrierte Managementsysteme“ hat in der Woche vor Christi Himmelfahrt seinen erfolgreichen Start in der DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt gefeiert. Die Teilnehmenden, die größtenteils im Bereich Qualitätsmanagement tätig und mit ISO 9001 bereits vertraut sind, konnten in den drei Tagen viele hilfreiche Parallelen und Unterschiede zum Umwelt-, Energie- und Arbeitssicherheitsmanagement erarbeiten und diskutieren. Das breite Praxiswissen und die Hinweise des Trainers halfen dabei, die verschiedenen gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen für den Aufbau eines integrierten Managementsystems im Blick zu haben. Vor allem der ganzheitliche Denkansatz, auch bei festzulegenden Zielen oder Kennzahlen über den Tellerrand des Qualitätsmanagements hinauszuschauen, sorgte bei vielen für einen Aha-Effekt. Viele Normanforderungen lassen sich nämlich gemeinsam erarbeiten oder ableiten. Dies reduziert den Aufwand im Managementsystem für die Verantwortlichen deutlich. Am Ende des dritten Tages stand für einige Teilnehmende noch die schriftliche Abschlussprüfung zum „DGQ-Koordinator Integrierte Managementsysteme“ an, die von allen erfolgreich absolviert wurde. Das Feedback der […]

19. Mai 2023

DGQ-Fachausschuss „Qualität in der Pflege“ tagt in Berlin

Am 15. Mai 2023 fand in Berlin das erste Treffen des DGQ Fachausschuss „Qualität in der Pflege“ (FA QidP) in Präsenz nach den Corona-Beschränkungen statt. Das Ziel des Gremiums lautet, die DGQ bei der fachlichen Ausrichtung zu Qualitätsthemen in der Pflege zu unterstützen und zu einer etablierten Plattform für den bundesweiten Diskurs zur Pflegequalität zu entwickeln. Außerdem dient es als Impulsgeber zu strategischen und politischen Fragestellungen, die sich in Bezug zur Qualität in der Pflege stellen. Die Teilnehmenden vertreten unterschiedliche Akteure aus dem Pflegebereich: Leistungsträger (Pflegekasse), Klient:innen-Vertretung (Pflegeschutzbund) und Leistungserbringer aus der ambulanten und der klinischen Pflege. Von dort kam außerdem ein Impuls zur Säule der beruflich Pflegenden. Bei dem Treffen in der DGQ Geschäftsstelle Berlin standen drei Themen im Fokus: Personenzentrierte Pflege und Pflegebedürftigkeit Qualitätskriterien unter besonderer Berücksichtigung der Klient:innen-Perspektive Empowerment des Berufsfeldes. Impulse aus den Pflegefeld-Säulen, ergänzt um die integrierte Sicht der Qualität der DGQ führten zu einem […]

17. Mai 2023

DGQ beim Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium präsent

„Empower Green Production“ – so lautete das Motto des 31. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquiums (AWK). Am 11. und 12. Mai 2023 kamen im Aachener Eurogress Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Politik zusammen, um sich darüber auszutauschen, wie eine nachhaltige, energie- und resourceneffiziente Produktion in Zukunft aussehen könnte. Die hybride Veranstaltung präsentierte neue Technologien und Konzepte für eine krisenfestere und gleichzeitig grüne Produktion in Zukunft, mit denen sich die Abhängigkeit von den konventionellen Energielieferanten überwinden lässt. Eine wichtige Rolle in den Vorträgen spielte dabei die Reduktion umweltschädlicher Stoffe, insbesondere CO2. Das Thema „Nachhaltigkeit“ gehört auch zu den Schwerpunkten der DGQ. Aus diesem Grund war sie ebenfalls an beiden Tagen mit einem Messestand präsent. Hier zeigte die DGQ ihr Portfolio aus Netzwerk- sowie Weiterbildungsangeboten und unterstrich damit auch den engen Zusammenhang zwischen Qualität und Nachhaltigkeit. Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT bieten mit dem AWK’23 eines der […]

12. Mai 2023

FQS-Forschungsprojekts MIQFEM: Smartes Fehlermanagementsystem für Kosten- und Zeitersparnis

Um effektive Prozesse zur Fehlerabstellung und -vermeidung umzusetzen, ist die Einführung eines systematischen Fehlermanagementsystem notwendig. Die Grundlage bilden Qualitätsregelkreise. Deren Ziel ist es, Abweichungen und Störungen zu Qualitätsvorgaben zu erkennen, zu analysieren und entsprechende Korrekturmaßnahmen zu ergreifen. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) besitzen jedoch aufgrund begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen nur selten ein systematisches Qualitätsmanagement zur umfangreichen Erfassung und Analyse von Qualitätsdaten sowie deren Einbettung in Qualitätsregelkreise. Im Rahmen des vor Kurzem gestarteten FQS-Forschungsprojektes MIQFEM wird ein smartes Fehlermanagementsystem entwickelt, das die systematische Nutzung einer Fehlerwissensbasis ermöglicht und sich durch die Interaktion mit Mitarbeitenden im ständigen Lernprozess befindet. Das durch KI-Methoden unterstützte System soll in der Lage sein, zukünftige Fehlerereignisse vorherzusagen, Fehlerzusammenhänge frühzeitig zu erkennen, mögliche Problemursachen zu identifizieren und daraus Maßnahmen abzuleiten. Zusätzlich werden Mitarbeitende dialogbasiert bei der Auswahl und Durchführung der Problemlösungsmethoden unterstützt. Das Fachgebiet Qualitätswissenschaft der Technischen Universität Berlin führt die zweijährigen Forschungsarbeiten durch. Neun […]

10. Mai 2023

Zwischen PM und QM: Zehn Jahre DGQ-Fachkreis „Qualität und Projekte“

Mit praxisnahen Hilfen die Brücke zwischen Projekt- und Qualitätsmanagement schlagen: Das ist das Ziel des Fachkreises „Qualität und Projekte“. Die gemeinsame Initiative von DGQ und der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Im Fokus der Fachkreisarbeit steht der Austausch mit Gleichgesinnten, die in ihrem Alltag regelmäßig mit dem Spannungsfeld zwischen Qualitäts- und Projektmanagement zu tun haben. Dazu zählt auch herauszufinden, welche Schnittmengen zwischen Projekt- und Qualitätsmanagement bestehen. Der Fachkreis geht der Frage nach, welche Wettbewerbsvorteile eine Organisation erlangen kann, wenn sie die Zusammenarbeit zwischen Projekt- und Qualitätsmanagement aktiv fördert beziehungsweise Synergien zwischen beiden schafft. Ausrichtung an agilen Methoden Charakteristisch für die Fachkreisarbeit in „Qualität und Projekte“ ist die Orientierung an agilen Methoden: Diese erlauben es den Beteiligten, flexibel und kurzfristig pragmatische Ergebnisse zu gewinnen, die in der Folge Niederschlag in zahlreichen Veröffentlichungen finden. Ziel der Fachkreisarbeit ist, praxisrelevante Hilfestellungen zur Verzahnung von Qualitäts […]

8. Mai 2023

Kunststoff-Zentrum SKZ zeichnet DGQ als Premiumpartner aus

Seit 2020 kooperieren die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) und das Kunststoff-Zentrum SKZ im Bereich Weiterbildung. Ziel ist es, durch die Kombination aus Kunststofffachwissen und Managementsystem-Know-how neue Impulse für Innovationen zu schaffen. Der Erfolg dieser Zusammenarbeit zeigte sich noch einmal eindrücklich beim ersten SKZ-Kundentag am 3. Mai 2023 im neu eröffneten Trainingszentrum Qualität der SKZ in Würzburg: Im Rahmen der Veranstaltung zeichnete Christoph Kreutz, Leiter des Trainingszentrums, die DGQ als Premiumpartner des SKZ aus. Claudia Welker, Geschäftsführerin der DGQ, nahm die Auszeichnung entgegen und betonte dabei die erfolgreichen Aspekte der Zusammenarbeit: Key Note-Vorträge und Repräsentanz auf Qualitätsveranstaltungen, gemeinsame Whitepaper, Entwicklung spezifischer Curricula für Trainings, Mitarbeit in Gremien sowie Know-how Austausch im Trainings- und Forschungsbereich. Beide Partner versicherten, den erfolgreichen Ausbau der Zusammenarbeit weiter […]

3. Mai 2023

DGQ-Fachkreis-Veröffentlichung zu Remote Audits findet Eingang in internationale Normung

Die DGQ treibt das Thema Remote Audits auf internationaler Ebene voran: Ein kürzlich veröffentlichtes Impulspapier des DGQ-Fachkreises Audit und Assessment hat direkten Eingang in ein aktuelles Normungsvorhaben der Internationalen Organisation für Normung (ISO) gefunden. Das Papier mit dem Titel „Das Remote Audit als zukunftsweisende Methodik für risikobasierte Audits“, das einen fachlichen Überblick über die wichtigsten Rahmenbedingungen für erfolgreich durchgeführte „Audits aus der Ferne“ enthält, dient in englischer Sprache dem ISO-CASCO-Ausschuss bei dessen Normungsvorhaben ISO 17012 als Orientierung. Ziel ist ein Leitfaden für die Durchführung von Remote Audits. Die DGQ ist gleich in mehrfacher Weise an der Entstehung der ISO 17012 beteiligt: Ihre Vertreter, Thomas Votsmeier, Leitung Normung bei der DGQ, sowie Matthias Wernicke, Leiter des DGQ-Fachkreises Audit und Assessment, wirken zudem sowohl im entsprechenden DIN-Normungsausschuss als auch direkt in der Arbeitsgruppe WG 61 mit. Hintergrund: Methoden zur Fernbewertung Fernmethoden werden bereits seit mehreren Jahren für die Auditierung virtueller Tätigkeiten […]

2. Mai 2023

DGQ-Jahresbericht 2022 erschienen

„Jahr der Begegnung“ – so lautet das Motto des gerade erschienen DGQ-Jahresberichts 2022. Die DGQ macht damit deutlich: Bei allen Fortschritten der digitalen Kommunikation ist der Austausch in gegenseitiger, persönlicher Anwesenheit auch für das DGQ-Netzwerk nach wie vor überaus wichtig. 2022 zeigte sich dies besonders deutlich beim DGQ-Qualitätstag. Gleichzeitig hat die DGQ ihr digitales Angebot weiterentwickelt und verbindet die Vorteile beider Welten. So hat die DGQ im vergangenen Jahr insgesamt 528 Veranstaltungen ins Netzwerk gebracht, Online und vor Ort. Insgesamt rund 15.000 Teilnehmende freuten sich über das Angebot aus Regionalkreisen, Fachkreisen, QM-Youngsters und „Frauen im QM“, fach- und branchenspezifische Veranstaltungen sowie die mitgliederexklusiven Webinare. Auch ihr digitales Weiterbildungsangebot hat die DGQ konsequent ausgebaut und neben den Lehrinhalten ihre Trainerinnen und Trainer sowie ihre Prüferinnen und Prüfer auf die geänderten Anforderungen der digitalen Welt vorbereitet. Und hier zeigt sich ebenfalls: Die richtige Mischung aus digitalen und Präsenzeinheiten bringt den größten […]

2. Mai 2023

User Survey ISO 14001: Stakeholder wünschen sich zusätzliche Leitfäden – kein Revisionsbedarf

Aktuell besteht keine Notwendigkeit für eine Revision der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001, wohl aber Bedarf für zusätzliche Hilfestellungen bei der Implementierung. Das ist das Ergebnis des ISO User Survey 14001, das kürzlich veröffentlicht wurde. Die 2021 durchgeführte Umfrage, an deren Ausarbeitung die DGQ beteiligt war, richtete sich an Organisationen aller Größen. Rund die Hälfte der befragten Stakeholder stammt aus Organisationen, welche die ISO 14001 bereits implementiert haben oder dies planen. Die andere Hälfte setzt sich aus Personen und Organisationen zusammen, welche die Umweltmanagementnorm nicht selbst implementiert haben. Dazu zählen unter anderem Auditor:innen und Berater:innen. Die Mehrheit der Befragten bestätigte den durch die ISO 14001 geschaffenen Mehrwert für Organisationen. Die Implementierung eines Umweltmanagementsystems (UMS) habe insbesondere dabei geholfen, rechtliche Anforderungen zu erfüllen sowie die Nachhaltigkeits-Performance verbessert. Außerdem habe sie das entsprechende Engagement seitens der Mitarbeitenden und des Management gesteigert. Nicht zuletzt habe sich die Norm insofern auch als gewinnbringend erwiesen […]

28. April 2023

DGQ gründet Fachkreis Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit hat zunehmend auch Auswirkungen auf das Qualitätsmanagement: Aus diesem Grund hat die DGQ nun einen eigenen Fachkreis Nachhaltigkeit gegründet. Der Fachkreis soll Qualitätsbegeisterten künftig Raum geben, sich zu den zahlreichen Schnittstellen zwischen den beiden Bereichen Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit auszutauschen. Die Intention des Gründungsteams ist es, einen Gestaltungsspielraum für engagierte Personen aus dem Qualitätsumfeld zu schaffen, die sich ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft, aber auch der eigenen Organisation bewusst sind. Der Fachkreis dient Engagierten dabei als Plattform, um gemeinsam Wissen zu erarbeiten und Umsetzungsbeispiele für die Praxis bereitzustellen. Ziel der Fachkreisarbeit ist, bestehende Managementsysteme und Nachhaltigkeitsbestrebungen miteinander in Einklang zu bringen. Dabei sind die Formen der Nachhaltigkeitsberichterstattung und das Messbarmachen von Nachhaltigkeit nur zwei Beispiele, welche die Fachkreismitglieder zukünftig beschäftigen werden. Das erste Treffen des DGQ-Fachkreises Nachhaltigkeit findet Ende Mai statt. Bei Fragen zum Fachkreis Nachhaltigkeit oder zur Fachkreisarbeit bei der DGQ wenden Sie sich gerne […]

20. April 2023

8. Norddeutscher Qualitätstag thematisiert Rolle und Praxis des QM in Unternehmen

Am 21. Juni 2023 lädt die DGQ wieder alle Qualitätsinteressierten zum Norddeutschen Qualitätstag nach Hamburg. Bei dieser Hybridveranstaltung ist eine Teilnahme sowohl in Präsenz als auch online möglich. In einleitenden Keynotes thematisieren hochkarätige Referenten aus unterschiedlichen Perspektiven den Stellenwert des Qualitätsmanagements in Organisationen und die damit verbundene eigene Rolle. Stefanie Hirsch, President Quality & Regulatory Affairs bei der Drägerwerk AG in Lübeck, gibt praxisnahe Einblicke, wie Qualitätskommunikation im Unternehmen gelingen kann. Jens Portmann, Geschäftsführer der renommierten Hamburger Kommunikationsagentur „Zum goldenen Hirschen", zeigt, wie Kreativität bei unternehmerischen Herausforderungen hilft – und ungewöhnliche, aber dadurch oft bessere Lösungen liefert. Aus der Praxis für die Praxis Neben den beiden spannenden Vorträgen erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 8. Norddeutschen Qualitätstages ein umfangreiches Workshop-Programm mit konkreten Beispielen aus der Praxis rund um das Prozess- und Qualitätsmanagement. Partner der Veranstaltung sind neben der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) die ConSense GmbH, die Deutsche […]