Menü

Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

Weiterbildung in Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

Trainings nach DIN ISO 45001:2018

Immer mehr Unternehmen führen ein Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ein. Seit 2018 ist DIN ISO 45001 der international anerkannte Standard. Diese Managementsysteme zielen darauf ab, dass Unternehmen den Handlungsbedarf bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Eigenverantwortung erkennen, Maßnahmen ableiten und ihre Prozesse sicher gestalten. Integriert werden Gefährdungsbeurteilung, Risikoabschätzung und die gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Forderungen. Unternehmen fördern so ihre Rechtssicherheit und Prävention, verantwortliches Handeln, die Zufriedenheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter und insgesamt die Produktivität.

 

Mit unserem modularen Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm qualifizieren wir Sie für Ihre Aufgaben bei der Einrichtung, Entwicklung oder Auditierung eines OHS-Managementsystems.Das Programm vermittelt Ihnen umfassende Grundlagen, die Ihnen die wichtigsten Aspekte im Überblick vermitteln.

Die Lehrgangsinhalte orientieren sich an den Anforderungen der

  • European Organization for Quality (EOQ) hinsichtlich der Ausbildung und Zertifizierung für OHS-Fachpersonal (EOQ CoS 18000) und
  • DIN EN ISO 19011 zur Kompetenzentwicklung und -bewertung für Auditoren.

Mit der Weiterbildung und Zertifizierung zum DGQ-OHS Managementbeauftragten wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte ohne spezifische Vorkenntnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, die OHS-Managementsysteme integrieren, einführen und weiterentwickeln.

Mit der Weiterbildung und Zertifizierung zum DGQ-OHS Systems Manager sprechen wir einen gezielt diesen Personenkreis an:
Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure, Arbeitsmediziner und Betriebsmediziner, die OHS-Managementsysteme einführen und weiterentwickeln.

Mit Ihrem Zertifikat DGQ-OHS Managementbeauftragter können Sie sich direkt zum DGQ-Auditor OHS qualifizieren. Im Anschluss an den DGQ-OHS-Systems Manager steht Ihnen der Weg zum DGQ-Lead Auditor OHS offen.

In der Lehrgangsreihe zum OHS-Management erarbeiten Sie Ihr Handwerkszeug für die Einführung, Weiterentwicklung und Auditierung Ihres Systems: Ihre Bausteine zum Verstehen, Verbessern und Verantworten von Managementsystemen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.

Ihre Ausbildung zum DGQ-OHS Managementbeauftragter bildet eine solide Basis für die erfolgreiche Umsetzung von OHS-Management in Ihrem Unternehmen. Sie beherrschen die Grundlagen und können ein OHS-Managementsystem einführen und intern auditieren. Sie sind mit den Werkzeugen und Forderungen des OHS-Managements vertraut und in der Lage, ihre Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Organisation einzuschätzen.

Als DGQ-OHS Systems Manager bringen Sie bereits eine anerkannte Fachausbildung im Bereich Arbeitssicherheit oder Gesundheitsschutz mit und ergänzen sie idealerweise mit Managementsystem-Know-how. Sie sind in der Lage, Ihre fachlichen Schwerpunkte mit einer systematischen Vorgehensweise im Unternehmen zu kombinieren.

Die Kenntnis von Präsentationstechniken setzen wir für die mündlichen Prüfungen voraus.

'

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte ohne Vorkenntnisse, die an Aufbau, Weiterwentwicklung und internen Audits von Managementsystemen für Arbeitsschutz verantwortlich mitwirken

Zielgruppe

Fachkräfte für Arbeitssicherheit oder Arbeitsmediziner, die Managementsysteme für OHS (Occupational Health and Safety) aufbauen, auditieren und weiterentwickeln.
 

5 Tage Training

Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nach ISO 45001

Link

5 Tage Training

Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nach ISO 45001

Link

Prüfung am letzten Tag

DGQ-Prüfung
DGQ-Arbeitsschutzmanagementbeauftragter

Bitte separat buchen

Link

1 Tag Prüfung

DGQ-Prüfung
DGQ-Arbeitsschutzmanager incl. EOQ Occupational Health and Safety Manager

Bitte separat buchen

Link

DGQ Prüfung

DGQ-Interner Auditor nach ISO 19011

Link

DGQ-Auditor Occupational Health and Safety

auf Anfrage

Link

Kontakt zur DGQ Weiterbildung
Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Anruf unter:

069 954 24-333

Kontaktformular

Inhouse-Training & Beratung

Kontakt zur DGQ Weiterbildung
Bedarfsgerecht und flexibel: Die DGQ-Angebote Inhouse-Training und Beratende Dienstleistungen.

Inhouse-Training & Beratung

Kurzinfo Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

Arbeitssicherheit ist für Unternehmen weltweit ein bedeutendes Thema. Managementsysteme für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz oder international “Occupational Health and Safety Management” (OHS) verfolgen das Ziel, den Handlungsbedarf für Unternehmen im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erkennbar zu machen. Das ermöglicht es, entsprechende Maßnahmen abzuleiten und Arbeitsprozesse sicher zu gestalten. Eine hohe Arbeitssicherheit wirkt sich positiv auf die Gesundheit und Zufriedenheit der Arbeitnehmer aus, indem sie beispielsweise arbeitsbedingte Erkrankungen und Unfallquoten minimiert. Zudem trägt Arbeitssicherheit dazu bei, Produktivität und Rechtssicherheit zu steigern.

OHSAS 18001 gilt als international anerkannter Standard der Arbeitssicherheit. Auf Bundes- und Länderebene werden auch OHRIS und ASCA angewendet.

DGQ Netzwerk

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in einem der stärksten Netzwerke zum Thema Qualität und sichern Sie sich exklusive Mitglieder-Vorteile wie z.B. Expertenvorträge, Whitepaper, Jobangebote.

Aktuell

  • 25. Januar 2019
    Neuer „Pflege Tüv“ soll die Realität besser abbilden und Qualitätsunterschiede sichtbar machen
    Im Herbst 2019 soll laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn der neue „Pflege-Tüv“ kommen. Die Qualitätsprüfungen für Pflegeheime und ambulante Pflegedienste sollen in Zukunft besser bei der geeigneten Auswahl eines Pflegeheims- oder dienstes helfen. Die Sichtweise pflegebedürftiger Menschen in den Einrichtungen rückt in den Mittelpunkt. Helfen Noten bei der Auswahl der richtigen Pflegeeinrichtung? Das „Schulnotensystem“ zur Bewertung von Pflegeeinrichtungen gibt es seit…
  • 18. Januar 2019
    Neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung
    Die Bundesregierung hat Prof. Dr. Claudia Schmidtke am 16. Januar 2019 zur Patientenbeauftragten der Bundesregierung berufen. Schmidtke ist selbst Ärztin und kennt sich entsprechend gut mit den Herausforderungen im Gesundheitswesen aus. Sie ist seit September 2017 Mitglied des Bundestages für den Wahlkreis Lübeck. Schmidtke ist unter anderem Mitglied im Gesundheitsausschuss, im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung und in der Enquete-Kommission…

DGQ-Newsletter

Als Leser des kostenfreien DGQ-Newsletters genießen Sie zahlreiche Vorteile – wie z. B. exklusive Whitepapers zu Themen wir Qualitätsmanagement, Audits, dem EFQM-Modell oder Qualitätssicherung.