Menü

Trainings Qualitätssicherung

Fragen zu Trainings im Bereich Qualitätssicherung/Messtechnik

Warum gibt es jetzt neue Zertifikate und Titel?

Die QS-Trainingsblöcke wurden im Ablauf neu strukturiert und inhaltlich erweitert. So war die entsprechende Konsequenz, die Zertifikatstitel den vermittelten Kompetenzen anzupassen.

Warum ist das neue Weiterbildungsprogramm kürzer? Werden weniger Inhalte vermittelt?

Keineswegs. Die Menge und Tiefe der behandelten QS-Inhalte ist auf gleichem Niveau und aufgrund der veränderten Anforderungen im Qualitätswesen sogar um sozial-kommunikative Kompetenzen ergänzt.

Der QS-Block konnte kompakter strukturiert werden, da die Prüfungen direkt im Anschluss an die Trainings gelegt wurden. Zudem lassen sich mit Hilfe der Praxissimulationen einige Wissensbausteine durch das aktive Lernen am Modell schneller vermitteln.

Warum wurde das Weiterbildungsprogramm neu strukturiert? War das alte schlecht

Wir entwickeln uns und die Disziplinen QM/QS weiter. Wir nehmen Impulse auf (über unsere Marktstudien) und verstehen uns als Innovationstreiber im Qualitätswesen. Es ist unser Anliegen, unser Weiterbildungsangebot möglichst praxisnah, entlang aktueller Herausforderungen im Berufsstand auszurichten und wenn nötig weiterzuentwickeln.

DGQ Zertifikate erfüllen höchste Qualitätsanforderungen. So vermittelt auch das vorherige klassische Trainingsprogramm fundiertes Fachwissen und umfassende Methodenkompetenz für die Qualitätssicherung. Die Neustrukturierung und inhaltliche Weiterentwicklung unseres Angebots resultiert aus gewachsenen Anforderungen von Unternehmen und Teilnehmern, die so an uns adressiert wurden.

Unter anderem durch die Globalisierung und Digitalisierung haben sich das Arbeitsumfeld und die Bedürfnisse unserer Kunden verändert. Qualitätssicherer müssen fortan auch über sozial-kommunikative Kompetenzen verfügen. Um diese interdisziplinären Fähigkeiten verstärkt vermitteln zu können, haben wir unsere Trainings inhaltlich weiterentwickelt.

Was empfehlen Sie? Sollte ich mein altes Zertifikat anstreben (Prüfung nächstes Jahr QA) oder sollte ich es auf mich nehmen und die neuen Trainings absolvieren, um meine Kompetenz zu erweitern?

Welcher Weiterbildungsweg für Sie der richtige ist, hängt in erster Line von Ihrer eigenen Zielsetzung ab. Mit persönlichen Mails informieren wir unsere Kunden, welchen konkreten Schritt wir individuell empfehlen.

Sollten Sie auf die neuen Zertifikate umschwenken wollen, so haben wir auch hier Möglichkeiten geschaffen. Am besten lassen Sie sich hierzu in einem telefonischen Beratungsgespräch informieren (069 / 9 54 24 – 333).

Planen Sie Ihre Qualifikation über den Qualitätsassistenten hinaus weiterzuentwickeln? Dann können Sie mit den neuen Lehrgängen 2017 auf Ihre bereits erworbenen Kompetenzen aufbauen und sich zum „DGQ-Spezialist Qualitätssicherung“ oder zum „DGQ-Manager Qualitätssicherung“ weiter qualifizieren.

Was genau hat sich an dem Weiterbildungsprogramm geändert?

Neben der inhaltlichen Erweiterung unserer Trainings um Soft Skills haben wir die QS-Weiterbildung kompakter strukturiert, um kürzere Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter zu ermöglichen. So ist bereits nach nur fünf Tagen das Grundlagen-Zertifikat „DGQ Fachkraft Qualitätsprüfung“ zu erwerben. Die zweite Trainingsstufe umfasst einen Zeitraum von acht Tagen, nach denen Sie die Prüfung zum „DGQ-Spezialist Qualitätssicherung“ ablegen können. Im letzten Schritt können Sie nach fünf Tagen die Prüfung zum „DGQ-Manager Qualitätssicherung“ absolvieren. Die Prüfungen im neuen QS-Block finden direkt im Anschluss an die Trainings statt, sodass eine erneute Prüfungsanreise nicht notwendig ist.

Eine weitere Neuerung im Trainingsprogramm ist die noch stärkere Fokussierung auf die Prüf-Praxis im Produktionsumfeld. Die Lerninhalte werden direkt an Themen entlang der Wertschöpfungskette und anhand von eigens entwickelten Praxissimulationen vermittelt. Für ein besseres Verständnis der Theorie und für eine klarere Abgrenzung zu QM-Inhalten werden Qualitätsnormen erst am Ende der Weiterbildung, nach aktiver Ausführung von Praxisübungen, behandelt. Damit zeigen wir auf, dass professionelle Prozesse intuitiv gewollt werden und nicht aufgrund einer Normenforderung. Kurz: Mehr Praxis, weniger Theorie, näher am Arbeitsalltag und aktuellen Herausforderungen.

Was mache ich, wenn ich bereits einen der alten Lehrgänge abgeschlossen habe?

Wenn Sie bereits 2016 oder früher einen Qualitätssicherungs-Lehrgang abgeschlossen haben, können Sie mit den neuen Lehrgängen 2017 darauf aufbauen und sich bspw. zum „DGQ-Manager Qualitätssicherung“ weiter qualifizieren.

Sollte das nicht in Ihrem Interesse liegen, können die Prüfungen zu den vorherigen Qualitätssicherungs-Lehrgängen für nächstes Jahr noch gebucht werden. Trotz der Neustrukturierung können Sie Ihr ursprünglich angestrebtes Zertifikatsziel auf jeden Fall erreichen.

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch die Neustrukturierung für mich?

Die Neustrukturierung der Lehrgänge hat keine negativen Auswirkungen für Sie, da Ihre bereits erworbenen Zertifikate weiterhin Gültigkeit haben und Ihre QS-Qualifikationen bestätigen bzw. Ihre bisher absolvierten Trainings integriert werden können.

Durch den neuen QS-Block ist es möglich, Ihre Kompetenzen dem veränderten Berufsbild und aktuellen Marktbedingungen anzupassen und Ihre Qualifikation zu erweitern.

Die neuen Lehrgänge bieten eine praxisnahe Vertiefung, insbesondere der Verbesserungs-Methoden im Qualitätswesen, sowie ein breites Spektrum an notwendigen Soft Skills und Persönlichkeitsbildung (Kommunikations- und Managementtechniken).

Durch die breitere Ausrichtung der Weiterbildung, die den ganzheitlichen Blick für die Prüf- und Produktions-Prozesskette schult, bringen Sie Ihre Qualifikation auf ein höheres Level. Sie können auf Augenhöhe mit Qualitätsmanagern agieren, noch aktiver im Unternehmen mitwirken und sind vielseitiger einsetzbar.

Wie steht es um die Wertigkeit der alten Zertifikate?

Ihr altes Zertifikat besitzt weiterhin Gültigkeit und bestätigt Ihre QS-Qualifikation, die Sie in den vorangegangenen Trainings erworben haben.

Möchten Sie diese erweitern, um noch besser auf die aktuellen Herausforderungen im Qualitätswesen (verstärkte Notwendigkeit von interdisziplinärem Wissen) reagieren zu können, empfehlen wir Ihnen, mit den entsprechenden Trainings im neuen QS-Block fortzufahren oder unser Upgrade-Angebot in Anspruch zu nehmen.

Wo finden die Trainings der Messtechnik statt?

Sie erleben in jedem der Trainings im Block Messtechnik praktische Einheiten. Deswegen sind wir auf Trainingsstätten angewiesen, die einen komplett ausgestatteten Messraum zur Verfügung haben. Hier haben Sie dann die Möglichkeit in den Praxisphasen an den relevanten Messgeräten direkt Messungen durchzuführen.