Menü

DGQ-Regionalkreis Trier

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Trier

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, unseren Regionalkreis Frankfurt kennen zu lernen. Hier treffen sich Teilnehmer aus der Region rund um Frankfurt, Kontakte werden geknüpft, bewährte und praxisbezogene Lösungen des Qualitätsmanagements vorgestellt und diskutiert, aktuelle Entwicklungen erläutert, Betriebsbesichtigungen durchgeführt. Kurzum: der Regionalkreis bietet eine Fülle wertvoller und praxisrelevanter Impulse.

Ihre Ansprechpartner

Kontakt zum Regionalkreis »

Übrigens: Als DGQ-Mitglied haben Sie über unsere Mitgliederplattform DGQplus Zugriff zu den Vortragsfolien der Veranstaltungen. Entdecken Sie das Mehr im Verein – drei Monate kostenfrei! >>Schnuppermitgliedschaft

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Inhalte

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Trier und Rhein-Nahe.

Inhalte

Im Rahmen der Veranstaltung am 23. Mai 2022 lernen Sie die wichtigsten Anforderungen der international anerkannten Norm ISO 27701 als Erweiterung zur ISO 27001 kennen. Es wird die Frage beantwortet, wie Datenschutz und Informationssicherheit im integrativen Ansatz behandelt werden können und welche Chancen und Anforderungen damit verbunden sind. Die Implementierung der 27701 führt nicht automatisch zur Erfüllung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Allerdings bietet sich dieser Standard als gutes Hilfsmittel an, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Die beiden Referenten Andreas Gratz und Hans-Jürgen Fengler bieten Ihnen Einblicke in Datenschutz-relevante Aspekte im Rahmen von Audits im Bereich der Informationssicherheit. Herr Gratz ist Produktverantwortlicher für die ISO 27701 bei der TÜV Rheinland Cert GmbH. Vor seiner Auditorentätigkeit war er als IT- Sachverständiger und Berater für die Umsetzung Datenschutzthemen in Unternehmen tätig.

Neben Fachinput wird die Veranstaltung auch ausreichend Raum für Rückfragen und einen Austausch mit den Referenten bieten.

 

Referenten

Referenten: Die beiden Referenten Andreas Gratz und Hans-Jürgen Fengler bieten Ihnen Einblicke in Datenschutz-relevante Aspekte im Rahmen von Audits im Bereich der Informationssicherheit. Herr Gratz ist Produktverantwortlicher für die ISO 27701 bei der TÜV Rheinland Cert GmbH. Vor seiner Auditorentätigkeit war er als IT- Sachverständiger und Berater für die Umsetzung Datenschutzthemen in Unternehmen tätig.
 
 

Hinweise

Zeit: 16:30 - ca. 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung rechtzeitig zugesendet.
 

Wir freuen uns auf Sie!

Kostenlos anmelden

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Trier und Rhein-Nahe.

Inhalte

Im Rahmen der Veranstaltung am 23. Mai 2022 lernen Sie die wichtigsten Anforderungen der international anerkannten Norm ISO 27701 als Erweiterung zur ISO 27001 kennen. Es wird die Frage beantwortet, wie Datenschutz und Informationssicherheit im integrativen Ansatz behandelt werden können und welche Chancen und Anforderungen damit verbunden sind. Die Implementierung der 27701 führt nicht automatisch zur Erfüllung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Allerdings bietet sich dieser Standard als gutes Hilfsmittel an, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Die beiden Referenten Andreas Gratz und Hans-Jürgen Fengler bieten Ihnen Einblicke in Datenschutz-relevante Aspekte im Rahmen von Audits im Bereich der Informationssicherheit. Herr Gratz ist Produktverantwortlicher für die ISO 27701 bei der TÜV Rheinland Cert GmbH. Vor seiner Auditorentätigkeit war er als IT- Sachverständiger und Berater für die Umsetzung Datenschutzthemen in Unternehmen tätig.

Neben Fachinput wird die Veranstaltung auch ausreichend Raum für Rückfragen und einen Austausch mit den Referenten bieten.

 

Referenten

Referenten: Die beiden Referenten Andreas Gratz und Hans-Jürgen Fengler bieten Ihnen Einblicke in Datenschutz-relevante Aspekte im Rahmen von Audits im Bereich der Informationssicherheit. Herr Gratz ist Produktverantwortlicher für die ISO 27701 bei der TÜV Rheinland Cert GmbH. Vor seiner Auditorentätigkeit war er als IT- Sachverständiger und Berater für die Umsetzung Datenschutzthemen in Unternehmen tätig.
 
 

Hinweise

Zeit: 16:30 - ca. 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung rechtzeitig zugesendet.
 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Das Thema Remote Audits ist aufgrund der Corona-Krise aktueller denn je. Aber auch über die Pandemie hinaus können Remote Audits viele Vorteile bieten: Weniger Reisetätigkeiten, CO2 Einsparung, und mehr Effizienz im Auditablauf. Auch Remote-Begehungen können mit einfachen Mitteln kostengünstig durchgeführt werden - wenn die Internetverbindung steht und eine gute Vorbereitung stattgefunden hat.

Wir möchten im interaktiven Vortrag auch Ihre Meinung hören und werden einzelne Beispiele praxisnah auf Basis der digitalen Auditplattform AuditCloud vorstellen. So werden Sie uns etwa live bei einer kleinen Remote-Begehung begleiten und kriegen einen realistischen Eindruck, wie sich ein Remote Audit unkompliziert umsetzen lässt.
Mit der AuditCloud ist es unserem Referenten Alexander Stoffers gelungen, seine Begeisterung für Cloud-Dienste und sein Interesse für Qualitätsmanagement miteinander zu verknüpfen. Sein Ziel ist es, die Wahrnehmung von Audits zu verbessern und Auditoren sowie Auditierten ein einfaches Tool an die Hand zu geben, um echten unternehmerischen Mehrwert zu schaffen!

Verschaffen Sie sich bereits einen ersten Eindruck: Unsere animierten Darsteller zeigen Ihnen in diesem Video in 60 Sekunden, wie Sie Ihr Remote Audit erfolgreich aus dem Homeoffice durchführen können!

 

Hinweise

Referent: Alexander Stoffers ist Gründer von nextAudit und digitalisiert mit der AuditCloud unternehmensinterne und -übergreifende Auditprozesse. Als Mitgründer der Modell Aachen GmbH konnte er schon mit dem interaktiven Managementsystem Q.wiki neue Impulse im Qualitätsmanagement setzen.
 

Teilnehmer

Interessierte und DGQ-Mitglieder
 

Besondere Hinweise

Zeit: 16:00 - ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
 
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung rechtzeitig zugesendet.
 
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Fulda und Trier.
Wir freuen uns auf Sie!

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Darmstadt, Rhein-Nahe, Saarland, Trier

Normen spielen im Qualitätsmanagement eine große Rolle - allen voran die DIN EN ISO 9001. Doch wie entsteht so eine Norm überhaupt? Und warum gab es 2015 eine große Revision der ISO 9001, während im letzten Jahr eine turnusgemäße Überarbeitung der Norm vorerst vertagt wurde? Thomas Votsmeier von der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) ist ausgewiesener Normungsexperte und gibt Einblicke hinter die Kulissen. Er erläutert, wie DIN und ISO Normen entstehen und wie die Arbeit in Gremien tatsächlich funktioniert. Er informiert über die aktuellen Diskussionen um die Revisionen der ISO 9000 und ISO 14000 und berichtet aus laufenden Projekten. Auch die Rolle der DGQ wird thematisiert. Wo sind wir als Fachgesellschaft aktiv? Und mit welchem Ergebnis?

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick in die Normungsarbeit beim Deutsches Institut für Normung (DIN) und der Internationalen Organisation für Normung (International Organization for Standardization, ISO). Sie verstehen wie Normen entstehen und wie eine Mitwirkung möglich ist. Nach dem Impulsvortrag laden wir Sie ein, weitergehende Fragen zu stellen und Anregungen für zukünftige Normungsaktivitäten zu geben.

 

Referent

Referent: Dipl.-Ing. Thomas Votsmeier ist Normungsexperte und Bereichsleiter "Normung/Internationale Kooperationen" bei der DGQ und dort seit 1998 tätig. Er engagiert sich in verschiedenen Fach- und Leitungsgremien bei der European Organisation for Quality (EOQ), der International Personnel Certification Association (IPC), dem Deutschen Institut für Normung und der International Standard Organisation (ISO). Unter anderem ist er aktuell Obmann des DIN NA 147 - 00 - 01 AA Qualitätsmanagement sowie Vertreter des DIN bzw. der EOQ in Gremien bei ISO TC 176, TC 207, ISO CASCO sowie EA und DAkkS.

 

Hinweise

Zeit: 17:00 - ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung zugesendet.
 
 

Wir freuen uns auf Sie!

Bereits seit über 25 Jahren setzt sich FSC für die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern ein. Mit dem Kauf von Holz- oder Papierprodukten mit dem FSC-Label entscheidet sich der Verbraucher für einen nachhaltigen Umgang mit den Waldressourcen. Das FSC-System sichert die Nutzung der Wälder gemäß den sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen.

Verbraucher, die FSC-Produkte kaufen, leisten einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder auf der ganzen Welt.

Unser Referent Oliver Pelz wird in seinem Impulsvortrag über die FSC Organisation und deren Ziele berichten und dabei u.a. auf die  Entwicklung der FSC Waldzertifizierung, und der Produktkettenzertifizierung eingehen sowie eine Übersicht über Zertifizierungsprozesse und Anforderungen der FSC Produktkettenzertifizierung für Unternehmen geben.

 

Hinweise

Referent: Oliver Pelz ist verantwortlich für das Schulungsprogramm des FSC Deutschlands und FSC Trainer. Er ist langjähriger freier Mitarbeiter des FSC Deutschlands im Bereich Markt und Unternehme als Chain-of -Custody Experte und Trainer tätig. Die verschiedenen Schulungsangebote des FSC Deutschlands werden von durchschnittlich über 200 Unternehmen im Jahr besucht. Oliver Pelz ist erfahrener international tätiger FSC Lead Auditor im Bereich FSC Produktkettenzertifizierung. 

Zeit: 17:00 - ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung zugesendet.
 

Wir freuen uns auf Sie!

Liebe DGQ-Mitglieder,

seit letztem Monat haben sich bereits über 4.000 DGQ-Mitglieder:innen auf DGQplus angemeldet.

Unser Bestreben ist es, allen DGQ Mitgliedern:innen der Geschäftsstelle Frankfurt
mit ihren 9 Regionalkreisen die Möglichkeit zu geben, sich gut auf unserer Netzwerkplattform DGQplus zurecht zu finden.

Dafür möchten wir Ihnen einen einstündigen Rundgang anbieten in dem wir u.a. Informationen geben zu

  • der Infoleiste
  • Terminen + Beiträge
  • der Themensammlung
  • der Suchfunktion
  • der Netzwerkarbeit auf DGQplus.

Wir freuen uns über die Unterstützung des Regionalkreisleiters René Humm, der bei der Veranstaltung mitwirken wird. So dass es auch eine gute Möglichkeit für Sie ist, Ihren Regionalkreisleiter Trier kennen zu lernen.

 

Teilnehmer

DGQ-Mitglieder RK Trier
 

Hinweise

Zeit: 09:00 - ca. 10:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.
 
Nehmen Sie sich eine Tasse Kaffee dazu und begleiten Sie uns bei dem Rundgang auf DGQplus.
 
Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Ihr Team der DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt
Jürgen Freund & Anja Hoffmann-Wülfing

Ablauf
I Wahl der Regionalkreisleitung des RK Trier
II Impulsvortrag mit anschließender Diskussion

Inhalt
Verschiedene Managementsysteme wie die ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 oder auch Branchensysteme wie SQAS vom Verband der Chemischen Industrie cefic, fordern schon über längere Zeit, dass die Unternehmen sich in diesem Bereich Gedanken machen. 

Gerade in Zeiten einer Pandemie zeigt sich, wie wichtig ein fundiertes Risiko- und Notfallmanagement für Unternehmen ist. Im Webinar werden aus der Erfahrung vieler Audits "best practice" and "worst practice" Szenarien besprochen.

Es wird aufgezeigt, inwieweit diese Forderungen umgesetzt worden sind und was sich daraus ergeben hat.

Hauptziel der Präsentation ist es, einen Einblick in die Welt des Risikomanagements, nicht nur in Zeiten von Pandemien, zu geben.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 16.06.2021
Zeit: 16:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via Microsoft Teams

Referent: Wolfgang Engel ist seit 2019 selbstständiger Berater, Trainer und Auditor im Bereich Managementsysteme.  Davor leitete er als Projektmanager Auditsysteme bei der DQS GmbH in Frankfurt am Main das Competence Center Logistics. Der technische Betriebswirt blickt auf über 30 Jahre Erfahrungen im Bereich Logistik zurück. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählt das Supply Chain Risiko- und Sicherheitsmanagement, Logistik-Zertifizierung sowie das Sicherheitsmanagement entlang von Transport- und Lieferketten. Wolfgang Engel ist darüber hinaus Lead Auditor ISO 9001/14001/28000/, DIN EN 16258, TAPA, SQAS, HACCP, GDP und EfbV. Weitere berufliche Stationen des Beraters und Auditors waren unter anderem die SGS ICS GmbH, die DHL Solutions GmbH sowie die ESSO Logistik.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQWebshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich daher zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über Microsoft Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freut sich das Team der Geschäftsstelle Frankfurt!

Startzeit 17:00Uhr

Endzeit 20:00Uhr

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Chancen, die interne Audits bergen.
  • Sie verstehen interne Audits als Instrument der Organisationsentwicklung.
  • Sie wissen, worauf es beim Auditprozess ankommt.

In diesem Seminar lernen Sie den Auditprozess kennen und können künftig aktiv in Audits mitwirken. Durch Beispiele aus Ihrer Arbeitspraxis erfahren Sie, wie Sie Verbesserungspotenziale identifizieren und darüber kommunizieren. Sie eignen sich nützliche Gesprächstechniken an, von denen Sie im Audit, aber auch in anderen Arbeitssituationen profitieren. 

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, mit internen Audits die Kommunikation und den Wissensaustausch zu fördern. Mithilfe organisatorischer Standards treiben Sie den Fortschritt im Unternehmen aktiv voran.

Teilnehmer

Beauftragte, Führungskräfte und Mitarbeiter, die im Rahmen ihres Managementsystems erstmalig an internen Audits mitwirken oder Prozesse untersuchen möchten

Anfahrtplan:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 
Referentin: Claudia Metzger, Projektleiterin, t&t Organisationsentwicklung GbR


Findet sich in Ihrer Fehlerstatistik häufig die Ursache "Personenfehler"?
Wollen Sie Ihre Ausschusskosten reduzieren und haben Sie genug von unzufriedenen
Kunden, die sich über Qualitätsprobleme beschweren? Oder erleben Sie, dass
Qualität mit Produktivität, Liefertreue oder der Duchlaufzeit konkurriert - und
häufig dabei den Kürzeren zieht?


Claudia Metzger, Projektleiterin bei t&t Organisationsentwicklung GbR,
widmet sich in ihrem Vortrag diesen Tehmen und erläutert u. a.:



  • Produktive Systemqualität: Was sind die Rahmenbedingungen, um die Produkt-
    und Prozessqualität dauerhaft zu verbessern?
  • Vorbeugen ist besser als heilen: Wie Sie mit Hilfe von Perspektivmustern
    Risiken besser erkennen
  • Verantwortungsgemeinschaft Qualität: Was Führungskräfte und Mitarbeiter
    motiviert, risikofreier zu arbeiten
  • Instrumente einer Bewusstseinssteigerung zur Qualität: Passende Lernsettings
    für die verschiedenen Bereiche kreieren
  • Führungskompetenz in Veränderungsprojekten: Konstruktive Kommunikation,
    aufrichtige Lernhaltung und ein gelebtes Management-Abstimmungs-System

Ablauf:
1.  Kurze Vorstellung der Fa. ThyssenKrupp
Bilstein ca. 15 min.
2.  Betriebsbegehung ca. 1 Std., Aufteilung erfolgt in
min. 2 Gruppen
3.  Kurze Pause
4.  Vortrag von Frau Metzger
Einstellungs- und Verhaltensänderung zur
     Qualität ca. 1 Std.

Veranstaltungsort:
ThyssenKrupp Bilstein Suspension
GmbH
Hans-Bilstein-Str. 1
54429 Mandern