Menü

DGQ-Regionalkreis Regensburg

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Regensburg

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, unseren Regionalkreis Regensburg kennen zu lernen. Hier treffen sich Teilnehmer aus dem Umkreis von Regensburg, Amberg, Weiden und Cham. Kontakte werden geknüpft, bewährte und praxisbezogene Lösungen des Qualitätsmanagements vorgestellt und diskutiert, aktuelle Entwicklungen erläutert, Betriebsbesichtigungen durchgeführt. Kurzum: der Regionalkreis bietet  eine Fülle wertvoller und praxisrelevanter Impulse.

 

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Inhalte

WOLF GmbH, Mainburg

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu einer weiteren, interessanten Veranstaltung 2019 einzuladen. 

Termin:
Donnerstag, 7. November 2019

14.30 Uhr - Treffpunkt am Empfang
15.00 Uhr - Begrüßung und Vorstellung der Wolf GmbH
15.30 Uhr - Besichtigung Produktion Heizung und Klima
17.30 Uhr - Zusammenfassung und Erfahrungsaustausch mit Imbiss
Ende: ca. 18.30 Uhr 

Zum Unternehmen:
Als einer der führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen sind wir voll auf Sie eingestellt.
Mit neun Tochterfirmen sowie 60 Vertriebspartnern weltweit sind wir in Mainburg Zuhause und gleichzeitig international aufgestellt.
WOLF Heiz- und Klimatechnik findet sich vom Roten Rathaus in Berlin bis zum Kreml in Moskau.
Wir unterstützen Planer, Installateure und Endkunden bei der ganzheitlichen Planung und Koordination von Heiz- und Klimakomponenten für die Bereiche Heizung, Solar, Klima und Lüftung.
Oder ganz kurz gesagt: Wir sorgen für ein optimales Raumklima - vom Ein- und Mehrfamilienhaus bis hin zu Bürogebäuden und Industrieanlagen. 

Führung/Referent:  Sebastian Hermann, Leiter QM, Wolf GmbH 

Veranstaltungsort: Wolf GmbH, Industriestraße 1, 84048 Mainburg
 
Achtung: Die Veranstaltung ist auf 30 Teilnehmer begrenzt!
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 24.10.2019 hier>>>. 

Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße vom DGQ-Regionalkreis Regensburg
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

Kostenlos anmelden

Besuch der bewegewas GmbH in Amberg

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Veranstaltung 2019 einzuladen.

Termin:
Donnerstag, 11. Juli 2019
15.45 Uhr - Treffpunkt: bewegewas GmbH
16.00 Uhr - Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens
16.15 Uhr - Keynote: "Wie Schlüsseltechnologien die Welt verändern"
                    H. Christian Hubmann, GF
anschließend: interaktives testen von neuen Technologien 
ca.18.00 Uhr - Zusammenfassung, Erfahrungsaustausch, Diskussion
Ende: ca. 18.30 Uhr

Thema:
Christian Hubmann ist Spezialist für die Entwicklung von innovativen HMI (Human Machine Interface) Systemen sowie Berater für Technologie-MegaTrends (wie das Internet der Dinge) und der Lean Startup Methode. Seit über 20 Jahren setzt er gemeinsam mit namhaften Brands deren Innovationsstrategie um und entwickelt für Sie neue disruptive Geschäftsfelder.
Seine Firma die bewegewas unterstützt als Open Innovation Partner und Company Builder Unternehmen und Organisationen strategisch und exekutiv dabei, den Wandel der Digitalisierung erfolgreich zu meistern. Sie hilft interdisziplinär, faktenbasiert und umsatzorientiert Geschäftsmodelle zu entwickeln, die aus der Disruption eine Erfolgsgeschichte machen.  

bewegewas - Gemeinsam zu zukunftsorientierten Geschäftsideen
Auf Basis empirischer Methoden aus der Innovationsforschung hilft die bewegewas mit ihrer Firmengruppe  skalierbare Geschäftsideen zu kreieren, sie anhand belastbarer Analysen zu verifizieren und in valide, skalierbare Business-Modelle zu verwandeln. Für Traditionsunternehmen heißt dies oft, alte Pfade zu verlassen und neue Geschäftsfelder in Spin-offs auszugliedern. Dabei geht die bewegewas diesen beratend und operativ zur Hand - genauso wie innovativen Start-ups, denen Sie den Weg zu einem erfolgreichen Markteintritt ebnen und bis zu einem soliden Wachstum weiter begleiten. 
Damit aus einer Invention eine Innovation wird, muss neben der Technologiereife, der Wirtschaftlichkeit vor allem der Mensch das Produkt, den Service annehmen und genau hier ist die die Stärke von bewegewas. Sie stellt customer-centric basiert den Menschen bei ihren Entwicklungen in den Vordergrund. #idigitialisierung #innovation #umsetzendeberater 

Veranstaltungsort: 92224 Amberg, Herrnstraße 10
Parken: Herr Hubmann empfiehlt die Parkgarage am Ziegeltor
Pfalzgrafenring 3, Amberg (500 Meter entfernt) zu nutzen.
https://www.bewegewas.com/parken/

Achtung: Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt!
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 03.07.2019 >>>ANMELDEN<<<<.

Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße vom DGQ-RK Regensburg
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

Der 8D Report "Szenen einer Ehe" 

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Freunde des DGQ-RK-Regensburg,

wir freuen uns, sie zu unserer nächsten Veranstaltung im RK-Regensburg einzuladen:

Termin:
Dienstag, 14. Mai 2019

18.00 Uhr: Empfang und kleiner Imbiß
18.30 Uhr: Vortrag mit anschließender Diskussion
ca. 20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung 

Thema:
Ein 8D-Report ist ein Dokument, das im Rahmen des Qualitätsmanagements bei einer 
Reklamation zwischen Lieferanten und Kunden (aber auch intern) ausgetauscht wird.
Herr Burghartz-Widmann wird uns dieses Thema an diesem Abend näherbringend und erklären warum dies manchmal auch wie in einer EHE ist und warum es zwischen dem Mann (8D Report) und der Frau (ISO 9001:2015) manchmal turbulent einher geht.  

Referent:
Michael Burghartz-Widmann, BWP-Consulting, Altdorf
Daneben ist Herr Burghartz-Widmann Vorstandsmitglied der DGQ, Leiter des DGQ-RK Stuttgart und in weiteren Funktionen für die DGQ tätig.

Veranstaltungsort: Eckert-Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf
              
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 06.05.2019 hier>>>.

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße vom DGQ-Regionalkreis Regensburg
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

Werkbesichtigung bei der Antolin Straubing GmbH

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer Start-Veranstaltung 2019 einzuladen.

Termin:
Donnerstag, 14. März 2019

15.45 Uhr - Treffpunkt Haupteingang
16.00 Uhr - Begrüßung und Vorstellung Grupo Antolin
16.30 Uhr - Besichtigung Produktion
18.00 Uhr - Zusammenfassung, Erfahrungsaustausch
Ende: ca. 18.30 Uhr

Zum Unternehmen:
Die Antolin Straubing GmbH gehört zur Grupo Antolin-Irausa SA mit Hauptsitz in Burgos SPA und ist ein multinationaler Automobilzulieferer für Interieur und Exterieur Komponenten in Design- Entwicklung-Produktion multitechnologischer Lösungen.
Die Antolin GmbH Straubing ist ein modernes und flexibles Produktionswerk für Interieur Komponenten im PKW- und LKW Bereich.
Fehlerfreie Prozesse sind die Voraussetzung dafür, dass die Komponenten in höchster Qualität produziert und termingerecht geliefert werden. Für die Produktion spielen dabei die Aspekte Wettbewerbsfähigkeit, Flexibilität und Anlaufkompetenz eine ebenso große Rolle, wie die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Wichtige Auszeichnungen nach IATF16949, ISO 14000, 50001, QHSAS 18001 bestätigen das Unternehmen in der Ausrichtung zu kundenorientierten Abläufen. 

Führung/Referent:  Thomas Pötzsch, Senior Account Manager, Antolin Deutschland GmbH

Veranstaltungsort: 94315 Straubing, Stettiner Straße 7, Treffpunkt Haupteingang
 
Achtung: Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer begrenzt !
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 04.03.2019 hier>>>.

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße vom DGQ-Regionalkreis Regensburg
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

Besuch der BMW Group Werk Regensburg

Sehr geehrte Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer Abschluss-Veranstaltung 2018 einzuladen.

Termin:
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Beginn: 14.30 Uhr - Treffpunkt Tor II  
             15.00 Uhr - Vortrag "Informationen zum Standort"
             15.30 Uhr - Besichtigung Produktion
             17.30 Uhr - Zusammenfassung, Erfahrungsaustausch
Ende: ca. 18.00 Uhr

Thema:
Das Werk Regensburg der BMW Group ist eine der modernsten und flexibelsten Automobilfabriken der Welt. Seit 1986 werden am Standort Fahrzeuge für Kunden aus aller Welt produziert. Acht verschiedene Fahrzeugvarianten werden über die gleichen Produktionsanlagen im Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage geführt und für jeden Kunden individuell gefertigt. Fehlerfreie Prozesse sind die Voraussetzung dafür, dass Automobile in höchster Qualität gebaut und Kunden begeistert werden. Für die Produktion spielen dabei die Aspekte Wettbewerbsfähigkeit, Flexibilität und Anlaufkompetenz eine ebenso große Rolle, wie die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Wichtige Auszeichnungen auf dem Gebiet der Produkte (Goldenes Lenkrad), Qualität (J.D. Power, ADAC), Produktionsprozesse (EFQM Excellence Award, Ludwig-Erhard-Preis) und Umwelt/Arbeitssicherheit (Umweltpreis/OHRIS) belegen die hochwertige Arbeit im BMW Group Werk Regensburg. 

Führung/Referent:  Kommunikation u. Öffentlichkeit

Veranstaltungsort: 93055 Regensburg Herbert-Quandt-Allee, Treffpunkt Werktor II
 
Achtung: Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer begrenzt !
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche Anmeldung bis 27.11.2018  --->  jetzt anmelden!

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße vom DGQ-Regionalkreis Regensburg
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

"(FR)Agil die Zukunft ist. Wie wir wissend weise handeln."

Agilität und damit die agile Organisation scheint eine Art Wunderwaffe für die gegenwärtigen
Managementfragen und Herausforderungen zu sein. Darum werden allerorts agile
Methoden in Unternehmen eingeführt. Doch: Agile Methoden in einem Unternehmen
bedeuten: Unternehmen mit agilen Methoden. Agilität und agile Unternehmen haben
ganz andere Voraussetzungen. Im Vortrag erfahren Sie, welche. Und was das mit
Qualitätsmanagement und ISO 9001:2015 zu tun hat.

Referent: Dr. Markus Reimer, Deggendorf
Dr. Markus Reimer ist ein international gefragter Keynote-Speaker und
Unternehmens-/Organisationsberater zu den Managementthemen Innovation, Qualität
und Wissen. Zu seinen Kunden zählen DAX-Unternehmen ebenso wie kleine und mittelständische Unternehmen oder Soziale Organisationen. Seine vielen Referenzen zeichnen vor allem ein Bild seiner praktischen Inhalte, seiner Dynamik und nicht zuletzt seines einzigartigen Humors.

Termin: 29.10.2018
18.00 Uhr: Empfang und kleiner Imbiß
18.30 Uhr: Vortrag mit anschließender Diskussion
ca. 20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort: Eckert Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche
Anmeldung bis 19.10.2018.  Jetzt anmelden!

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße,
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung am 27.09.2018 einzuladen.


FMEA Harmonisierung VDA und AIAG

Lieferanten, die ihre Produkte an deutsche und nordamerikanische Hersteller (OEM) liefern sind verpflichtet, ihre FMEA basierend auf den unterschiedlichen Tabellen für Bedeutung, Auftreten und Entdeckung entsprechend den FMEA Handbüchern von VDA und AIAG zu bewerten. Dies führt zu Verwirrung und erhöht die Komplexität und Aktivitäten der Produktentwicklung und Produktverbesserung von Lieferanten.

Gemeinsame Anforderungen und Erwartungen an die FMEA ermöglichen Lieferanten, einen Prozess zur FMEA mit den verbundenen Methoden und Werkzeugen zu erstellen, um robuste, genaue und vollständige FMEAs zu erstellen, die den Bedürfnissen und Erwartungen ihrer Kunden entsprechen.

Wir haben wieder eine Chance der Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung eines FMEA Referenzhandbuches zwischen SAE und AIAG wie bei der letzten Überarbeitung und jetzt die Möglichkeit zwischen SAE, AIAG und VDA, eine große Chance, Brücken zu bauen!
Der Vortrag stellt den aktuellen Stand des Gelbbands AIAG und VDA FMEA Handbuch dar. Die deutsche Ausgabe ist inhaltlich identisch mit der englischen Ausgabe und unterscheidet sich nur in Format und Layout. Der Stand kann sich ändern und ist nicht verbindlich.

Die Validierung des Handbuchs wurde im Juni /Juli 2017 mit benannten Lieferanten durch AIAG und VDA-QMC und anschließender Bewertung der Ergebnisse durchgeführt. Die Freigabe des Gelbbands erfolgte am 15. November 2017 durch VDA QMA und AIAG QSC mit Feedbackphase bis zum 27. Februar 2018. Die Freigabe der endgültigen AIAG-VDA Ausgabe (Rotband) erfolgt nach Bearbeitung der bis zu 4.000 Kommentare zum Gelbband.

Referent:
Hans-Joachim Pfeufer, Ing.-Büro Pfeufer

Herr Pfeufer hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. Er war aktiv bei der BMW AG München bis Mitte 2014 in verschiedenen Funktionen. Unter anderem war er in der Antriebsentwicklung sowie der Unternehmensqualität verantwortlich für Methodenanwendung und Prozessanalysen in Problemlösungsteams und Task Forces, Gateway-/Synchromanagement, Lastenheftprozess und Auditprogrammplanung.
Er studierte Fahrzeugtechnik in Köln sowie Kraftfahrwesen an der RWTH Aachen und qualifizierte sich als Wertanalytiker, DGQ-Instruktor Statistik, DGQ/EOQ-Auditor, zertifizierter Auditor VDA 6.1 und IATF 16949, Prozess-Auditor VDA 6.3, EFQM-/LEP-Senior-Assessor. Als Methodenspezialist leitete er die VDA-Arbeitskreise FMEA, Besondere Merkmale und leitet den deutschen AK FMEA Harmonisierung VDA und AIAG.
Herr Pfeufer ist selbständig als Trainer und Prüfer für QM-Systeme, Core Tools sowie weitere Methoden tätig und Witness-Auditor ISO/TS 16949 bzw. IATF 16949. Er ist aktiv im VDA-QMC und der DGQ mit maßgeblicher Mitwirkung an verschiedenen Veröffentlichungen.

Termin:
Donnerstag, 27.09.2018

Beginn: 18.00 Uhr - Begrüßung, Imbiss,
            18.30 Uhr - Vortrag, Diskussion
Ende: ca. 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Eckert-Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 20.09.2018 --> hier anmelden

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Mit freundlichen Grüßen vom DGQ-Regionalkreis Regensburg

Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch

Besichtigung der Labertaler Heil- und Mineralquellen in Schierling

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Veranstaltung 2018 einzuladen.

Termin:
Mittwoch, 20.06.2018
Beginn: 16.00 Uhr - Empfang und Begrüßung
16.10 Uhr - Kurze Präsentation des Unternehmens
16.30 Uhr - Werksführung
18.00 Uhr - follow up - Klärung offener Fragen
Ende: ca. 18.30 Uhr

Zum Unternehmen:
Die 1949 gegründete Firma LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH ist ein familiengeführter, mittelständischer Mineralbrunnenbetrieb in Schierling, nähe Regensburg in der Oberpfalz.

Neben der Förderung von natürlichem Mineralwasser stellt sie qualitativ hochwertige Erfrischungsgetränke her und führt ein entsprechendes Handelswarensortiment. Sie vertreibt ihre Produkte im Umkreis von ca. 100 - 150 km, zum einen über die eigene Getränkemarktkette "HAUSLER Getränkemärkte" und zum anderen über gut sortiere Getränkefachmärkte sowie über die Gastronomie. Der Mineralbrunnenbetrieb ist ein geschätzter Ausbildungsbetrieb und beliebter Arbeitgeber in der Region. Nachhaltiges Wirtschaften sowie ein schonungsvoller Umgang mit der Umwelt zählen zu den zentralen Werten des familiengeführten Traditionsunternehmens. 

Das Unternehmen ist seit 1995 nach ISO 9001 und seit 2003 nach ISO 14001 zertifiziert.

Referent:  H. Frank Sillner, GF

Veranstaltungsort: LABERTALER Heil- und Mineralquellen Getränke Hausler GmbH,
Sebastian-Hausler-Straße, D-84069 Schierling
 
Achtung: Die Veranstaltung ist auf 40 Teilnehmer begrenzt!
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 13.06.2018 --> hier anmelden

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Nachhaltigkeit im Lieferantennetzwerk der BMW Group

Herausforderung für die Automotive Lieferkette, Umsetzung und Auswirkung

Sehr geehrte Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung am 26.04.2018 einzuladen.

Termin:
Donnerstag, 26. April 2018
18.00 Uhr - Begrüßung, Imbiss,
18.30 Uhr - Vortrag, Diskussion
Ende: ca. 20.00 Uhr

Thema:
Nachhaltigkeit im Lieferantennetzwerk der BMW Group

  • Nachhaltigkeit als Teil der BMW Group Strategie
  • Bedeutung von Einkauf und Lieferantennetzwerk
  • Treiber und Herausforderungen einer nachhaltigen Automotive-Lieferkette
  • Aktivitäten und Instrumente für Risikomanagement und Lieferantenbefähigung

Referent: Christian Fischl, BMW Group, München 

Herr Fischl ist seit 2015 bei der BMW Group im Einkaufsressort und dort in der Abteilung "Nachhaltigkeit, Innovationsmanagement, Kooperationen" tätig. Gemeinsam mit einem mehrköpfigen Team werden vielfältige Aktivitäten betrieben, um die Nachhaltigkeit im Lieferantennetzwerk zu fördern, d.h. einerseits Reputations- und Versorgungsrisiken zu managen aber auch Lieferanten weiterzuentwickeln. Persönlich führte er mittlerweile rund 50 vor Ort Besuche an Lieferantenstandorten - vorrangig in Osteuropa - durch, um die Nachhaltigkeitsperformance zu erheben und gemeinsam mit dem Lieferanten Verbesserungsmöglichkeiten zu entwickeln. In seiner vorherigen Tätigkeit bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft beschäftigte er sich bereits viele Jahre mit der unternehmerischen Nachhaltigkeit bei diversen Unternehmen. 

Veranstaltungsort: Eckert-Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 16.04.2018.

Jetzt anmelden


Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße,
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer Eröffnungs-Veranstaltung 2018 einzuladen.

Termin:
Donnerstag, 01.03.2018
Beginn: 16.00 Uhr - Empfang und Begrüßung
16.10 Uhr - Kurze Präsentation des Unternehmens
16.30 Uhr - Werksführung
18.00 Uhr - follow up - Klärung offener Fragen
Ende: ca. 18.30 Uhr

Thema:
Das Völkl Stammwerk in Straubing zählt zu den modernsten Skifabrikationen der Welt und steht für Qualität und Klasse "Made in Germany".

Als einziger Skihersteller, der nach wie vor in Deutschland entwickelt und fertigt, verstehen wir bei Völkl "Made in Germany" als Verpflichtung gegenüber der Güte unserer eigenen Arbeit und zugleich als ein Qualitätsversprechen an unsere Kunden. Seit 88 Jahren fließt all unsere Leidenschaft in den Skibau, Generation für Generation.

Unser Standort bietet uns optimale Möglichkeiten für alle Zwecke und wir tun unser Bestes, diese auch zu nutzen. 

Referent:  H. Heinz-Konrad Thaler, Quality Manager

Veranstaltungsort: Völkl Sports GmbH & Co. KG, Europaring 8, 94315 Straubing
 
Achtung: Die Veranstaltung ist auf 30 Teilnehmer begrenzt!
                                 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 16.02.2018 hier>>>.

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße,
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Beginn: 16.00 Uhr - Empfang und Begrüßung  
               16.15 Uhr - Vortrag "Informationen zum Standort"
               16.45 Uhr - Besichtigung Produktion Cockpit
               17.45 Uhr - Zusammenfassung, Erfahrungsaustausch
Ende: ca. 18.00 Uhr

Das BMW Werk Landshut ist das Kompetenzzentrum für Leichtbau und Elektromobilität.
Rund 4.100 Mitarbeiter fertigen hier Motor- und Fahrwerkskomponenten aus Leichtmetallguss, Kunststoffkomponenten für das Interieur und Exterieur sowie Gelenkwellen und Austauschmotoren, die weltweit an nahezu alle Automobil- und Motorenwerke der BMW Group geliefert werden.
In jedem BMW, MINI und Rolls-Royce steckt ein Stück Landshuter Innovationskraft.
Freuen Sie sich mit uns, einen Einblick in die Produktionslinie Interieur Cockpit - Mittelkonsolen - Handschuhkästen zu bekommen.

Referent:  Dipl. Ing. Kurt Dörrich Leiter Qualitätsmanagement, Logistik, Anlauf-u.
                  Änderungssteuerung

Veranstaltungsort: 84030 Landshut Ohmstraße 2, Treffpunkt Werktor
 
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf 20 Teilnehmer begrenzt ist und wir unseren Mitgliedern den Vorzug geben. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung >> via Webshop.

Viele Grüße,
Bernhard Wild und Hans-Joachim Pötzsch
DGQ-Regionalkreis Regensburg

 

Sehr geehrte Mitglieder und Regionalkreis-Interessierte,

wir freuen uns, Sie zu unserer nächsten Veranstaltung zum Start des 2. Halbjahr 2017 einzuladen.

Termin:
Montag, 18. September 2017 | Beginn:  18.00 Uhr - Begrüßung, Imbiss,
                                                                        18.30 Uhr - Vortrag, Diskussion
                                                        Ende: ca. 20.00 Uhr

Thema:
Der neue Automotive-Standard IATF 16949

  • Neue Herausforderung für die Automotive Lieferkette
  • Weiterentwicklung der TS 16949 hin zum Automotive Standard IATF 16949
  • Wesentliche Änderungen / Neuerungen
  • Zertifizierung gemäß Automotive Standard IATF 16949 / Zertifizierungsregeln
  • Umsetzungszeitraum / Transition strategy 

Referent:       Gerald Krämer, MBK-Consulting - Inhaber, 93073 Neutraubling

Veranstaltungsort: Eckert-Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 11.09.2017 hier>>>.

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüße,
Hans-Joachim Pötzsch und Bernhard Wild
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Anfangszeit: 17:45 Uhr

Endzeitpunkt: 20:00 Uhr

Thema:Werkbesichtigung Tuchfabrik Gebrüder Mehler GmbH -
Stoffe und Tuche sind die Leidenschaft der Tuchfabrik Gebrüder Mehler GmbH


Ablauf:
17.45 Uhr - Treffpunkt Haupteingang Tuchfabrik
18.00 Uhr - Begrüßung, Vortrag, Besichtigung, Diskussion
Ende: ca. 20.00 Uhr

Und das seit mehr als 350 Jahren.

Die Tuchfabrik Mehler wurde im Jahre 1644 gegründet und wird mittlerweile in der 10. Generation durch Paulus und Ludwig Mehler geführt. Damit ist die Tuchfabrik Mehler der älteste Tuchhersteller in Deutschland und zudem das 29. älteste Industrieunternehmen Deutschlands.

Der Unternehmensstandort in Tirschenreuth besitzt eine lange Tuchmachertradition und selbst Johann Wolfgang von Goethe war bei seinem Besuch 1786 angetan und wurde mit folgenden Worten zitiert: "Das Tuchmacherstädtchen liegt gar schön."

Dass das Tuchmacherhandwerk eine lange Tradition besitzt zeigt auch die Tatsache, dass 1850 mehr als die Hälfte der Einwohner von Tirschenreuth den Lebensunterhalt als    Tuchmacher verdiente.        
Von der Faser bis zum fertigen Stoff. Und das Ganze mit einer großen Portion Leidenschaft und Hingabe. In der ältesten Textilfabrik Deutschlands werden individuell und kundennah Loden- und Uniformstoffe, Öko- und Dekotextilien in höchster Qualität produziert. Qualität kann nur entstehen, wenn Passion, Know-How und Erfahrung zusammentreffen.

Referent:
Manfred Kinle, Leiter Walkerei/Wäscherei

Veranstaltungsort: 95643 Tirschenreuth Bahnhofstr. 45-47

Die Teilnehmerzahl ist auf 25-30 Teilnehmer begrenzt!

Achtung: Anfahrt über BAB Abfahrt Falkenberg Richtung Tirschenreuth 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 14.07.2017

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüsse,
Hans-Joachim Pötzsch und Bernhard Wild
DGQ-Regionalkreis Regensburg

   hier die Vortragsunterlagen zum Download

 

Beginn: 18.00 Uhr - Begrüßung, Imbiß
              18.30 Uhr - Vortrag, Diskussion

Ende: ca. 20.00 Uhr

Exzellenz - Der einzige Weg in eine erfolgreiche Zukunft

-          Ein integrierter Weg zur Unternehmensexzellenz
-          Kundenorientierter Produktionsprozess
-          Erfolgsfaktoren
-          Unternehmensführungsmodell
-          Der Prozess ist der Chef
-          Exzellente Führung bis auf den Shopfloor
-          Verhalten basiert auf Werten
-          Strategische Exzellenz
-          Persönlichkeitsentwicklung einer Organisation
-          Thesen zur erfolgreichen Einführung von Unternehmensexzellenz

Referent: Johann Simmel

Herr Simmel ist seit 2011 Leiter Qualitätsmanagement im BMW Group Werk Regensburg. Nach seinem Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik in München hatte er verschiedene Funktionen im Bereich der Struktur- Prozessplanung und Qualität in den BMW Werken Landshut, Berlin und Dingolfing inne. 2006 wechselte Herr Simmel in das Forschungs- und Innovationszentrum München als Leiter des Managementsystems der Technologie Fahrwerk- und Antriebskomponenten. Seit 2011 ist er Leiter des Qualitätsmanagements im BMW-Werk Regensburg. Außerdem ist Herr Simmler Gewinner des deutschen Exzellenzpreis Ludwig Erhard als auch des " Europäischen EFQM Excellence Award" mit dem Komponentenwerk Dingolfing (2005/2006) und dem Fahrzeugwerk Regensburg ( 2013/ 2015). Desweiteren ist er seit 2011 stellvertretender Vorsitzender des deutschen Excellence Preises "Ludwig Erhard" und Mitglied des EFQM Strategy Committies in Brüssel.  

Veranstaltungsort: Eckert-Schulen, Dr.-Robert-Eckert-Str. 3, 93128 Regenstauf

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche namentliche Anmeldung bis 31.3.2017 hier>>>.

Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihrer Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Viele Grüsse,

Hans-Joachim Pötzsch und Bernhard Wild
DGQ-Regionalkreis Regensburg

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Anfangszeit: 18:00 Uhr

Entzeitpunkt: 20:00 Uhr

Einführung eines softwaregestützten Management-Systems (IMS) -  Herausforderungen und Chancen

Referent: Ralf von Dielingen, Senior Sales Manager, ConSense GmbH, Aachen
zuständig für die Region Bayern

 Bereits heute zwingen Gesetze, Vorschriften, Markt, Wettbewerb und Kunden zur Einführung und Nutzung von entsprechenden Managementsystemen. Bei diesen müssen neben dem Bereich Qualität häufig auch weitere Komponenten wie Umweltschutz, Hygiene, Arbeitssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Gesundheitsschutz usw. betrachtet werden. Vorteile entstehen dabei, wo das Management nicht auf Insellösungen bzw. Parallelwelten setzt, sondern die Synergien eines integrierten Managementsystems nutzt.  

Doch wer vor der Aufgabe steht, ein integriertes Managementsystem einzuführen, steht vor vielen Fragen: Was kann ein modernes System bieten? Wie hoch ist der Aufwand? Was sind die technischen Herausforderungen?

Während des Vortrags werden die Fragen zu den wichtigen Meilensteinen eines solchen Projektes beantwortet, u.a. : 

  • Wie kann ich ein Projekt initiieren?
  • Wie läuft die Projektplanung?
  • Anforderungen an ein Managementsystem definieren
  • Wie bewerte ich verschiedene Lösungen?
  • Welche Vorteile ergeben sich?
  • Wie sieht es mit dem "Return of Invest" aus?"

Veranstaltungsort:
Eckert Schulen
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf

Anmeldung: bis 16.2.2017

Industrie 4.0 

Anfangszeit: 18:00 Uhr

Endzeitpunkt: 20:00 Uhr

Unter dem Begriff Industrie 4.0 sammeln sich Hoffnungen und Herausforderungen für Produktion, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle der Zukunft. Ein Ziel von Industrie 4.0 ist es, die Flexibilität der Produktion so zu steigern, dass bei Bedarf die Losgröße "Eins" wirtschaftlich hergestellt werden kann und der Kunde ein individuell konfiguriertes Produkt erhält. Dazu ist es u.a. notwendig die Rohdaten, die durch die Digitalisierung der Prozesse und Produkte in riesigen Mengen entstehen, zu sammeln und durch Mustererkennung zu veredeln. Dadurch kommt man zu neuartigen Erkenntnissen die es ermöglichen steigende Qualitätsanforderungen, kürzere Lieferzeiten, sich verkürzende Produktlebenszyklen und eine wachsende Variantenvielfalt zu beherrschen.

Dipl.-Ing. (FH), Johann Hofmann arbeitet seit Abschluss seines Maschinenbaustudiums im Jahre 1989 für die Maschinenfabrik Reinhausen. Bereits nach zwei Jahren übernahm er die Leitung der NC- Programmierung. In dieser Funktion begann Hofmann die Daten- und Informationsflüsse papierlos zu systematisieren. Nach nahezu 20jähriger Detailarbeit war diese revolutionäre Lösung entwickelt und industrieerprobt. Dieses Assistenzsystem ist aus der Praxis für die Praxis entstanden. Der Nutzen dieser Lösung wirkt in den Wertschöpfungsketten im Zentrum der Fertigungsindustrie im deutschsprachigen Raum. Johann Hofmann wurde mit seiner Innovation zum einem der Architekten und Wegbereiter der 4. industriellen Revolution.

2013 holte Johann Hofmann den ersten INDUSTRIE 4.0 AWARD für die Maschinenfabrik Reinhausen nach Regensburg.

Referent:       Dipl.-Ing. (FH) Johann Hofmann, Leiter "ValueFacturing"
                     Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg

Begrüßung:  18:00 Uhr
Vortrag:       18:30 - 20:00 Uhr 

Veranstaltungsort:
Eckert Schulen
Dr.-Robert-Eckert-Straße 3
93128 Regenstauf

Anmeldungen bis zum 28.November 2016

Transferstärke-Modell

  • Eine neue Perspektive, um die Führungsqualität für nachhaltige Mitarbeiterentwicklung zu steigern.
  • Ein neuer Ansatz für wirksame Performance-Entwicklung


Die transferstarke Führungspersönlichkeit - Hintergründe und Entwicklungsansätze

Führungskräfte kommen ihrer Rolle als Personalentwickler zu wenig nach. Dadurch kommt es zu ineffektiven Lern- und Weiterbildungsprozessen. Es wird viel Zeit und Geld investiert, aber der erwartete Nutzen bleibt aus. Das empirisch-wissenschaftlich entwickelte Transferstärke-Modell liefert einen neuen Lösungsansatz für dieses Problemfeld. Es zeigt auf, welche Einstellungen und Fertigkeiten eine Führungskraft besitzen sollte, um Entwicklung und Veränderung bei sich selbst und ihren Mitarbeitern effektiv und nachhaltig zu steuern. Denn transferstarke Führungskräfte und Mitarbeiter sind die Basis einer lernagilen Organisation und damit in Zeiten der digitalen Transformation von zentraler Bedeutung für den Unternehmenserfolg. 

Dr. Axel Koch ist Professor für Training & Coaching an der Hochschule für angewandtes Management in Erding.
Er hat den Bestseller "Die Weiterbildungslüge" geschrieben. Der Diplompsychologe entwickelte die "Transferstärke-Methode", die mit dem "Deutschen Weiterbildungspreis 2011" ausgezeichnet wurde. Im Mittelpunkt der Methode steht, was eine Person können muss, damit der Praxistransfer gelingt.

Referenten:      Prof. Dr. Axel Koch, Erding
                       Elisabeth Götz, Regensburg

Begrüßung: 18.00 Uhr
Vortrag:      18:30 - 20:00 Uhr 

Anmeldungen bitte an info@qbw.de bis zum 30.September 2016

 

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Freunde des DGQ-RK Regensburg,

zum Abschluss des 1. Halbjahres 2016 haben wir wieder eine hochinteressante Veranstaltung für sie geplant.

Wir sind bei der DELTEC Automotive GmbH & Co. KG im Werk Furth im Wald eingeladen.

Die DELTEC Automotive GmbH & Co. KG besteht seit 1992. DELTEC ist ein Elektronik-Dienstleister und fertigt technologisch anspruchsvolle elektronische Baugruppen (Leiterplatten) für unterschiedliche Branchen und unterschiedliche Einsatzzwecke mit ca. 60% Automotive-Anteil. Der aktuelle Jahresumsatz liegt bei ca. 40 Mio. € - Tendenz steigend. Aktuell beschäftigt DELTEC ca. 250 Mitarbeiter und ist zertifiziert nach ISO9001, TS16949 und ISO 14001.

Agenda:
- 16.45 Uhr: Treffpunkt - Haupteingang
- 17.00 Uhr: Empfang und kleiner Imbiss
- 17.30 Uhr: Präsentation zum Unternehmen, anschließend Werksbesichtigung
- ca. 19.00 Uhr: Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

Referenten: H. Harry Kuckelkorn, GF; H. Markus Seidl, Leiter QM

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung bis spätestens 7. Juli 2016 erforderlich, da die max. Teilnehmerzahl bei 18 Personen liegt. Anmeldungen bitte per E-Mail an info@qbw.de.

Lieferantenentwicklung als Erfolgsfaktor in der globalen Lieferkette

-Herausforderungen an Organisation im globalen Umfeld

-Aufgaben und Wirkungsfelder bei der Lieferantenentwicklung

-Ansprüche und Herausforderungen im Lieferantenmanagement 

Die immer größer werdende Herausforderung an Unternehmen in der heutigen wachsenden Globalisierung erfordern eine professionelle  Zusammenarbeit in der Abstimmung und Weiterentwicklung zwischen dem Kunden und seinen Lieferanten . Dies erfordert eine stetige Anpassung der Organisationen. Aufgaben und Wirkungsfelder werden komplexer, der Kunde und seine Lieferanten müssen sich den Anforderungen im globalen Umfeld anpassen.

Wofgang Münch berichtet aus seiner langjährigen Erfahrung im Top Management der Firmen Siemens sowie Continental und als heutiger Geschäftsführer der MP-Business Management GmbH Aschaffenburg.

MP-BusinessManagement GmbH ist, neben den Beratungsleistungen, spezialisiert auf den Kompetenzaufbau durch Personalqualifizierungsmaßnahmen und Umsetzungsunterstützungen in den Wertschöpfungsbereichen: Qualität, Entwicklung, Produktion und Supply Chain Management. MP-BM legt aber nicht nur Wert auf die technischen Ablaufprozesse sondern auf die Kombination zwischen dem technischen und dem sozialen System mit der Fokussierung auf Mitarbeiter-, Kunden- und Prozessorientierung. 

Referent:         Dipl. Ing. Wolfgang Münch 

Begrüßung:  18:00 Uhr
Vortrag:       18:30 - 20:00 Uhr 

Anmeldungen bitte bis zum 11.April 2016 an info@qbw.de

Neue Herausforderung für Führungskräfte

-Der Weg zur Führungskraft

-Herausforderung einer Führungskraft

-Klassische Erfolgsfaktoren einer Führungskraft

-Neue Erfolgsfaktoren einer Führungskraft

-Tipps zum effektiven und effizienten Lernen und Führen

Die immer größer werdende Herausforderung an Unternehmen und ihre Führungskräfte erfordert eine grundsätzliche Ausrichtung in der Unternehmensphilosophie und Vorbereitung auf die bevorstehenden Führungsaufgaben sowie der stetigen Weiterentwicklung in Methoden und Handlungen.
Die Schnelllebigkeit sorgt dafür, dass man oftmals in Aktionismus verfällt, ohne die Effektivität in Frage zu stellen. Viele Erfolgsfaktoren zum effektiven und effizienten Führen sind zwar bekannt, müssen jedoch auch wieder proaktive Anwendung finden.

Franz Kammler berichtet aus seiner langjährigen Erfahrung im TOP Management als Führungskraft der Firmen Texas Instruments sowie Digital Equipment und als heutiger Geschäftsführer der Unternehmen Qualitop und Crestcom Führungsschule München-Ammersee. Die Einsatzgebiete liegen im nationalen und internationalen Bereich über alle Unternehmensgrößen hinweg.

FK bietet als Trainer, Dozent und Berater über seine Unternehmen Dienstleistungen im Bereich  Organisationsentwicklung, Führungskräftetraining, Persönlichkeitsbildung, Strategische Unternehmensentwicklung, Managementsysteme, Lean Management und KAIZEN Methoden. 

Erleben Sie einen dynamischen und kurzweiligen Vortrag. 

Referent:         Dipl. Ing. Franz Kammler
                      82272 Moorenweis

Begrüßung:  18:00 Uhr
Vortrag:       18:30 - 20:00 Uhr 

Anmeldungen bitte bis zum 29.Februar 2016 an info@qbw.de

 

Das Reklamations- und Beschwerdemanagement umfasst die Planung, Durchführung und Überwachung aller Maßnahmen, die ein Unternehmen bezüglich Kundenreklamationen und -beschwerden ergreift. Ziel ist es, die Kundenzufriedenheit wiederherzustellen und die negativen Auswirkungen der Unzufriedenheit, z. B. Abwanderung des Kunden, Imageschaden etc., zu minimieren. Ebenso
kann eine Kundenreklamation als Ausgangspunkt für Verbesserungsmaßnahmen innerhalb des Unternehmens genutzt werden.

Referent:
Dipl.-Wirt.-Ing. Alexander Linder
Six Sigma Black Belt
Gruppenleiter Abteilung Produktmanagement 
Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement 
Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen

18:00 Uhr: Begrüßung mit kleinem Imbiss
18:30 Uhr: Vortrag - Reklamations- und Beschwerdemanagement

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihr Kommen!
Bitte melden Sie sich zwecks Raumplanung unbedingt per E-Mail an:
bis spätestens 23.11.2015 bei Bernhard Wild.

 

An den BRIC-Märkten kommt heute ein international agierendes Unternehmen kaum noch vorbei.
Lokale Fertigung zur Gesamtkostenreduktion, Erschließung neuer Absatzmöglichkeiten bei gleichzeitig neu aufkommenden Herausforderungen im täglichen Geschäft der Qualitätsverantwortlichen - wie ist da Qualität "Made in Germany" möglich?
Der Vortrag bietet China-Interessierten (Neueinsteigern wie auch "alten Hasen") einen Einblick in die facettenreichen Dimensionen, welche die Qualitätsarbeit vor Ort maßgeblich beeinflussen, zeigt erste
Lösungsansätze auf und bietet die ideale Plattform, sich zu eigenen Erfahrungen und "Lessons Learned" aus der Praxis auszutauschen. Begleitet werden hierbei die Fachthemen und Praxisbeispiele immer mit dem Blick auf den interkulturellen Kontext, wie bspw.:
- Kultur, Verhalten und Erwartungen: Was bedeutet das in Bezug auf das Qualitätsmanagement in China?
- Zielorientierte Kommunikation mit Schnittstellenpartnern in China: Best Practices aus dem Unternehmensalltag
- Zusammenarbeit und Innovation im Umfeld des Qualitätsmanagements: Worauf kommt es in China an?
Referenten: 
- Frau Ruth Schaefer, M.A, studierte Sinologin, ist seit 1996 als freiberufliche Trainerin, Beraterin und Coach im In- und Ausland tätig.
- Herr Dipl.-Wirtsch.Ing. Christian Ackermann, ist Projektleiter bei der AUDI AG und arbeitete u.a. mehrere Jahre als Qualitätsmanager in und für China.

18:00 Begrüßung mit einem kleinem Imbiss
18:30 Vortrag,  Ende ca. 20:00 Uhr


Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihr Kommen!
Bitte melden Sie sich zwecks Raumplanung unbedingt per Email an:
bis spätestens 27.10.2015 bei Bernhard Wild.

Die Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG wurde 1968 gegründet und fertigt an drei Standorten im Landkreis Passau mit ca. 600 Mitarbeitern Stabilisatoren für Nutzfahrzeuge und mechanische Fertigung hochpräziser Guss- und Schmiedeteile. Als Zulieferer der Automobilindustrie ist das Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 und TS 16949 zertifiziert. Im Jahr 2012 erhielt die Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG vom bayerischen Wirtschaftsministerium die Auszeichnung "Bayerns Best 50".

In einer exklusiven Führung für den DGQ-RK Regensburg werden uns die Aktivitäten des Unternehmens genauer erläutert.
Folgende Agenda ist geplant:
- 15.45 Uhr: Treffpunkt an der Pforte
- 16.00 Uhr: Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens
- 16.30 Uhr: Betriebsbesichtigung entlang der Prozesskette
- 18.00 Uhr: Abschlussdiskussion

Referent: Herr Christoph Spitzenpfeil, Leiter QM

Die Veranstaltung ist auf max. 20 Teilnehmer/innen begrenzt.
Anmeldung erforderlich!
Verbindliche Anmeldung bitte bis spätestens 19.06.2015 per E-Mail an Hans-Joachim Pötzsch oder Bernhard Wild

Nachhaltiger Erfolg durch Lean-Management hat wichtige Voraussetzungen: Notwendigkeit, Akzeptanz, Ganzheitlichkeit, Kultur. Es sind diese "gelebten weichen Faktoren", die den schlanken Entwicklungs- und Produktionsprozess begleiten, nachhaltig gestalten und somit beschleunigen.

Doch wie können diese Voraussetzungen geschaffen und zu einer belastbaren Struktur der Geschäftstätigkeit zusammengeführt werden - auch bzw. gerade in mittelständischen Unternehmen? Wie können einzelne Prozesse optimiert werden, ohne das Ganzheitliche dabei zu verlieren? Wie greifen Lean-Management und das EFQM-Modell ineinander?

In der Beantwortung dieser Fragen geht der Vortrag konkret auf drei Punkte ein:
1. Von der Denkweise über den Prozess zum Ergebnis.
2. Lean-Management ist unabhängig von Unternehmensgröße und Branche.
3. Wie Sie in Ihrem Unternehmen mit sehr wenigen Investitionen sofort starten. 

Ihr Experte an diesem Abend: Herr Dipl.-Ing. (FH) Arnd D. Kaiser

Studium der Produktionstechnik, Manager in einem großen bayerischen Automobilkonzern, LEAN-Forscher, Experte für die Umsetzung der LEAN-Denkweise in das Tagesgeschäft. Seit mehr als 22 Jahren generiert er sein Anwendungswissen in der Automobilindustrie, auf fünf Kontinenten und in 14 Ländern. Sieben Jahre lang auch aktiv im Ausland. National und international erfolgreich. In seinen Seminaren und Vorträgen begeistert er mit Leidenschaft, Praxisnähe und Lösungsorientierung. Er ermuntert jeden einzelnen, als Visionär tätig zu werden und selbst innovativ zu sein. Er versteht es, LEAN zu vermitteln.

Anmeldung erforderlich!
Zur Planung der Veranstaltung benötigen wir ihre verbindliche Anmeldung bis spätestens 27.04.2015 per E-Mail an Hans-Joachim Pötzsch oder Bernhard Wild.

Die neue DIN EN ISO 9001 steht in den Startlöchern. Aus diesem Grund wollen wir ihnen einen Überblick über die Änderungen in diesem Regelwerk geben.

Im Rahmen dieser hochinteressanten und hochaktuellen Veranstaltung - die bei unserem Kooperationspartner, den Eckert-Schulen in Regenstauf stattfindet - erfahren sie, welche Neuerungen die neue ISO 9001:2015 bringen wird.

Agenda:
18:00        Welcome mit Imbiss und Getränken

18:30        Begrüßung durch Eckert Schulen AG u. Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ Regionalkreis Leitung u. Geschäftsstellen Leitung)
- Kooperation Eckert Schulen AG u. DGQ Regionalkreis Regensburg
- DGQ Mitgliederehrung für langjährige Mitgliedschaft

19:00        Vortrag "Die Revision zur ISO 9001 : 2015, neue Ideen oder kalter Kaffee ?"

Die Überarbeitung der ISO 9001 geht auf die Zielgerade: Die ISO hat den "Draft International Standard" (DIS) an das zuständige deutsche Normungsgremium DIN zur Übersetzung ins Deutsche übermittelt. Nach Lage der Dinge wird die Norm praxisnäher, das heißt reduzierter - nach dem Motto "Weniger ist mehr"

In dem Entwurf zeichnen sich einige Neuerungen ab:
- Eine neue Struktur, die zukünftig für alle neuen Managementnormen verbindlich sein wird
- Die Bestimmung, Festlegung und ggfs. Aktualisierung der relevanten interessierten Parteien (Stakeholder) und das Verständnis ihrer Erwartungen und Bedürfnisse soll jetzt eine konkrete Anforderung der Norm werden.
- Der prozessorientierte Ansatz soll stärker verdeutlicht werden.
- Mit dem risikobasierten Ansatz wird der vorbeugende Charakter von QM-Systemen betont und verstärkt.
- Statt Vorgabe- und Nachweisdokumenten gibt es eine Vereinfachung zu "Dokumentierten Informationen", jetzt auch ohne QM-Handbuch.

Diskutieren Sie mit uns die Bedeutung der Änderungen. Welche Änderungen sind Ihnen wichtig? Welche Möglichkeiten lassen sich damit erschließen?

Referenten:
Michael Burghartz-Widmann, Daimler-Benz AG Stuttgart
Marco Gutöhrlein, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. Leiter Geschäftsstelle Süd

20:00     Abschlusswort


Anmeldung erforderlich!
Zur Planung der Veranstaltung benötigen wir ihre verbindliche Anmeldung bis spätestens 04.03.2015 per E-Mail an Hans-Joachim Pötzsch oder Bernhard Wild.

Referent: Alois Hager, Quality Assurance, SMP Deutschland GmbH

Anmeldung: bis spätestens 30.06.2014 bei Hans-Joachim Pötzsch oder Bernhard Wild (max. 25 Teilnehmer)

Folgender Ablauf ist geplant:
-15:45-16:00 Treffpunkt a.d. Hauptpforte SMP Automotive GmbH
-16:00-16:30 Begrüßung und Vorstellung/Vortrag Organisation und Produktportfolio SMP Automotive GmbH
-16:30-18:00 Betriebsrundgang Hauptschwerpunkte dem Warenfluss entlang
-18:00-19:00 Abschließende Diskussion und Erfahrungsaustausch

Schaffen eines transparenten Q-Controllings durch die gemeinsame Entwicklung eines Controllingsystems

Referent: Fritz Badenberg, Leiter QM, Maschinenfabrik Reinhausen, Regensburg

Anmeldung: nicht erforderlich

Referent: Dipl. Ing. Rüdiger Funke, Beauftragter IATF, BMW AG München

Anmeldung: nicht erforderlich

Werksbesichtigung und Erfahrungsaustausch zum Managementsystem

Referent: Anton Müller, Head of Quality Management and Environment

Anmeldung: erforderlich bis 09.11.2013 bei H.-J. Pötzsch oder B. Wild (max. 25 Teilnehmer)

Anschließend an die Veranstaltung findet die Neuwahl der Regionalkreisleitung statt.
Wahlvorschläge für die Regionalkreisleitung und Stellvertretung können an die DGQ-Landesgeschäftsstelle Süd (E-Mail: mg@dgq.de, Tel. 0711-9561161) eingereicht werden.

Referent: Dietmar Mannagottera, Business Management GmbH

Anmeldung: nicht erforderlich

!!! Achtung: Termin muss leider abgesagt werden !!!

Werksbesichtigung und Erfahrungsaustausch

Referent:  Herbert Lambert, Leiter QW Werk Neustadt         

Anmeldung: erforderlich bis 28.06.2013 bei H.-J. Pötzsch oder B. Wild,  (max. 25 Teilnehmer)

Anfahrtsbeschreibung: unter www.behrgroup.com

Ausgangsbasis für Poka Yoke ist die Erkenntnis, dass kein Mensch in der Lage ist, unbeabsichtigte Fehler bzw. menschliche Fehlhandlungen vollständig zu vermeiden. Mit Poka Yoke wird meist durch eine einfache und wirkungsvolle Lösung dafür gesorgt, dass diese menschlichen Fehlhandlungen (mistake) im Fertigungsprozess nicht zu Fehler (defect) am Produkt führen. Die Umsetzer des TQU´s haben eine Vorgehensweise für die Einführung von Poka Yoke entwickelt und diese bei Automobilherstellern und einer Vielzahl von anderen Unternehmen eingeführt.

Referent: Elmar Zeller, TQU International, Neu-Ulm

Anmeldung: nicht erforderlich

Wa(h)re Innovation
Warum und wie wir anders denken müssen.
Ein Motivationsvortrag für eine bessere Innovationskultur in Unternehmen.

Referent: Dr. Markus Reimer, quin-akademie, Deggendorf

Anmeldung: nicht erforderlich

 

Werksbesichtigung und Erfahrungsaustausch

Referent: Anton Pschorr, Leiter QM, Osram OS

Anmeldung erforderlich bis 09.11.2012 bei H.-J. Pötzsch oder B. Wild,  (max. 25 Teilnehmer)

*** Achtung: neuer Veranstaltungsort ***

Referent: Herbert Lambert, Behr Group, Neustadt
Anmeldung ist nicht erforderlich

*** Achtung: Neuer Veranstaltungsort ***

Referent: Elmar Zeller, TQU International, Ulm

Referent: Johann Diepold, Leiter QM, Knaus Tabbert GmbH, Jandelsbrunn

Anmeldung:

Achtung:      Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Referent: Dr. Stefan Kloos, DGQ-Beratung GmbH, Frankfurt/Main

Anmeldung: nicht erforderlich

Referent: Axel Bergbauer, Bergbauer Consulting + Training GmbH, Nürnberg

Anmeldung: nicht erforderlich

Referent: H. Stark, QMB

Veranstaltungsort:
Wolf GmbH, Industriestr. 1, 84048 Mainburg

Anmeldung:
bis spätestens 18.11.2011 bei Herrn Hans-Joachim Pötzsch oder Herrn Bernhard Wild (max. 20 Personen)

Referent: Dr. Daniela Kudernatsch, KF Group

Anmeldung nicht erforderlich

Referent: Thomas Votsmeier, Leiter Personalzertifzierung der DGQ e.V.

Zum Vortrag:
Mit der Erweiterung des Anwendungsbereiches auf alle Arten von Managementsystemen wird die ISO 19011 zum Universalwerkzeug für das Auditieren von Managementsystemen. Durch das erweiterte Anwendungsspektrum der Norm steigen jedoch auch die Anforderungen an die Kompetenz der Auditoren. Für Unternehmen ergeben sich durch die neue Norm neue Hinweise für das Auditieren von integrierten Managementsystemen. Welche Herausforderungen kommen nun auf die Unternehmen als Anwender von ISO 19011:2011 zu? Welche Auswirkungen hat die neue Norm auf interne und externe Audits? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden.

Als Referent steht Thomas Votsmeier, stellvertretender Obmann des Normenausschusses NA 147 GA Audit beim DIN und Leiter Personalzertifzierung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V., Rede und Antwort.

Anmeldung: nicht erforderlich

Veranstaltungsort:
Hotel am See
Teichstr. 6
93073 Neutraubling

Anmeldung: erforderlich bis 01.07.2011 bei H.-J. Pötzsch oder B. Wild, Gebühr 9,50 €/Pers. inkl. Bierprobe u. Brotzeit

Veranstaltungsort:
Brauerei Kuchelbauer GmbH
Römerstr. 5-9
93326 Abensberg

Referent: Prof. Dr. Langenberg, Business Excellence Consultant

Anmeldung: nicht erforderlich
 
Veranstaltungsort:

Hotel am See
Teichstr. 6
93073 Neutraubling

Referent: Andreas Redaoui, GF TopQM-Systems GmbH & Co. KG


Anmeldung: nicht erforderlich

Veranstaltungsort:
Hotel am See
Teichstr. 6
93073 Neutraubling