Menü

DGQ-Regionalkreis Potsdam

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Potsdam

Im Regionalkreis Potsdam treffen wir uns, hören spannende Vorträge und diskutieren gemeinsam. Was uns antreibt ist unser Engagement für unsere Arbeit. Wir suchen nach erfolgreichen Ansätzen für die Entwicklung unserer Organisationen und sind deshalb an Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch interessiert. Vordenker liefern Impulsbeiträge und helfen uns, über den Tellerrand der täglichen Arbeitsroutine hinauszublicken. Bei Interesse bitten wir grundsätzlich um Anmeldung!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den in der Regel kostenlosen Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier: Mitgliedschaft. Auskünfte zur Arbeit der DGQ erteilt Ihnen auch gerne die DGQ-Geschäftsstelle Berlin. Wenn Sie regelmäßige Informationen per E-mail erhalten möchten, senden wir Ihnen gerne das monatliches Rundschreiben „Aktuelles aus dem Umfeld der DGQ-Geschäftsstelle Berlin“ zu. Dazu erbitten wir Ihr Einverständnis mit dem folgenden Kontaktformular zur Geschäftsstelle.

Nähere Informationen zu den Aktivitäten in Ihrer Nähe erhalten Sie beim Regionalkreisleiter.

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen!

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Eine Veranstaltung nur für DGQ-Mitglieder!

Beginn: 09:00 Uhr
Ende ca. 12:00 Uhr

Exklusiv-Besuch beim BER - Vorstellung des Bereiches Luftsicherung, Leitstand und Feuerwehr

Referenten: Herr Korehnke (FBB, Herr Zimmermann (DFS)

Veranstaltungsort: ZKS 10 Ost - Elly-Beinhorn-Ring, 12529 Schönefeld

Treffpunkt: ZKS 10 (Ansprechpartner: Herr Korehnke)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 04.10.2018 über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Wichtiger Hinweis: Um den Sicherheitsbereich beim BER zu betreten, ist die Übermittlung der Vor- und Zunamen, Geburtsdatum und Anschrift vorab notwendig.

 

Beginn: 16:30 Uhr

Vorstellung des Zweckverbandes Energie-Managementsysteme DIN 50001 und
Betriebsführung Entsorgungsfachbetrieb

Referent: Mario Kirsch (Verbandsvorsteher)

Veranstaltungsort: Zweckverband Abfallbehandlung Nuthe-Spree (ZAB)
Robert-Guthmann-Straße 41
15713 Königs Wusterhausen - OT Niederlehme

Treffpunkt: Verwaltungsgebäude, 2. OG, Zimmer 202

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Wegbeschreibung:
Sie kommen von der A10 aus Richtung Schönefelder Kreuz:
- Ausfahrt Niederlehme
- nach rechts abbiegen in Richtung Autobahnauffahrt Berlin
- nach ca. 300 m rechts abbiegen in die Robert-Guthmann-Straße
- dieser folgen bis zur nächsten Kreuzung
- dann rechts abbiegen bis zum Verwaltungsgebäude (gelber Klinkerbau) des ZAB 

Sie kommen von der A10 aus Richtung Frankfurt/Oder:
- Ausfahrt Niederlehme
- über die Kreuzung geradeaus in die Robert-Guthmann-Straße fahren
- dieser folgen bis zur nächsten Kreuzung
- dann rechts abbiegen bis zum Verwaltungsgebäude (gelber Klinkerbau) des ZAB

Diese Veranstaltung muss aufgrund von noch nicht abgeschlossenen Umbaumaßnahmen in Münchehofe leider abgesagt werden!

Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Berlin, Cottbus und Frankfurt (O) und Potsdam

Führung durch den Betrieb und Vorstellung des seit 2015 eingeführten Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001

Schwerpunkte des Besuches:

  • Begrüßung
  • Führung durch den Betrieb
  • Vorstellung Energiemanagementsystem ISO 50001
  • Bio-Produkte-Buffet mit offener Fragerunde

Referent: Stephan Jentsch, Produktionsleiter Gläserne Molkerei GmbH

Ort: Gläserne Molkerei GmbH, Molkereistraße 1, 15748 Münchehofe

Anmeldungen sind nicht möglich!

Beginn: 16:30 Uhr

BB Radio & Radio Teddy

Die Hörer als Kunden - Rollen, Verantwortlichkeiten und Abläufe bei der Gestaltung von Radiosendungen

Begrüßung: Dr. Frank-Roland Seidlitz

BB Radio & Radio Teddy

  • Vorstellung der Sender
  • Darstellung der Abläufe bei der Gestaltung von Sendungen
  • Rundgang
  • Diskussion

Veranstaltungsort: BB Radio & Radio Teddy, Wetzlarer Straße 44, 14482 Potsdam

Sie können den Veranstaltungsort auch bequem per S-Bahn über den Bahnhof-Potsdam, Medienstadt Babelsberg, erreichen.

DGQ-Mitglieder und Interessierte sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung eingeladen. Gäste sind willkommen!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Vielen Dank!

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Entwicklung neuer chorischer Singformate - Qualitätsaspekte

Vom nachbarschaftlichen Aus-Freude-Singen bis zur Mitsingparty und zum Rudelsingen

Qualitätsvolle Entwicklung neuartiger Gesangsformate und Arbeitsfelder. Kammersängerin Christine Wolff berichtet über Konzeption und Arbeitsprozesse neuer Kulturformate sowie über Erfahrungswerte zur Optimierung beim Aufbau in analogen Bereichen.

Schwerpunkte des Vortrages:

  • Wege und Erfahrungen beim Aufbau und der Leitung von Singgruppen ohne Mitgliedschaft
  • Neuartige Kulturumrahmung bei Firmenfeiern, Geburtstagen und Jubiläen

Referentin: Frau Kammersängerin Christine Wolff, Potsdam

Veranstaltungsort: Heilig-Kreuz-Kirchengemeinde Potsdam, Kiezstraße 10, 14467 Potsdam

DGQ-Mitglieder aus allen Bereichen sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Interessierte Gäste sind willkommen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte melden Sie sich auf der Internetseite des DGQ-Webshops an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Auf Einladung des VDI Berlin-Brandenburg, Arbeitskreis Systementwicklung, Qualitäts - und Projektmanagement .

Referent: Herr Reiner Hagen, DIN Gruppenleiter TG 1.46

Veranstaltungsort: DIN e.V., Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin

Wichtiger Hinweis:
DGQ-Mitglieder sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Teilnahme nur nach persönlicher Voranmeldung möglich bei Herrn Wolfgang Schlenzig direkt per E-Mail.

Anmeldungen über den DGQ-Webshop sind nicht möglich! 

Leistungspotentiale der Hochschulen im Qualitätsmanagement: QM - Qualität und Mensch - der Mensch im Mittelpunkt der Betrachtung

Wir laden herzlich zur Gemeinschaftsveranstaltung der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der DGQ und dem VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg nach Cottbus ein.
Angesprochen sind alle Fach- und Führungskräfte, insbesondere auch Mitarbeiter/innen von kleinen und mittleren Unternehmen, denen Qualität- und Prozessverbesserung ein wichtiges Anliegen sind.

Nachdem wir in den letzten Jahren Industrie 4.0, Risikomanagement, Qualität- und Prozessverbesserung im Rahmen des Qualitäts-Kollegiums thematisiert haben, möchten wir in diesem Jahr den Mensch in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen. Bereits zu Beginn der 1990er Jahre, wurde im Rahmen des TQM der Mensch als wichtigste Ressource in einem erfolgreichen Qualitätsmanagement identifiziert. In diesem Umfeld sind selbstverständlich auch kulturelle Einflüsse zu berücksichtigen, insbesondere bei internationalen Kooperationen. Schnell wechselnde Kundenwünsche erfordern eine hohe Flexibilität im Qualitätsmanagement. Auch sind Erfahrungen mit geänderten Regelwerken in Organisationen bei der Gestaltung des Qualitätsmanagements zu beachten. Letztendlich ist die subjektive Bewertung der Qualität eine Herausforderung ebenso wie Ängste im Arbeitsprozess. Wir wollen aktuelle Forschungsarbeiten vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Flyer QualitätsKollegium 2017

Tagungsablauf

13:00 Uhr
Anmweldung und Ausgabe der Unterlagen

14:00 Uhr
Eröffnung und Grußworte

14:15 Uhr
Impulsvorträge der Qualitätsprofessoren aus Berlin und Brandenburg

15:15 Uhr
Open Space

17:00 Uhr
Zusammenfassung und Abschluss

17:30 Uhr
Gemeinsames Beisammensein

Tagungsort
Das Qualitäts-Kollegium findet dieses Jahr in einer der schönsten Universitätsbibliotheken der Welt statt. Das mit mehreren Architekturpreisen ausgezeichnete Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum der Brandenburgisch Technischen Universität öffnet seine Türen für Sie: IKMZ, Platz der Deutschen Einheit 2, 03044 Cottbus.
Anmeldungen bitte ausschließlich per mail an lsqm@tu-cottbus.de oder per Anmeldeformular (Flyer) als Fax. Eine Anmeldung über den DGQ-Webshop ist nicht möglich!

Die Teilnahme ist kostenlos!

weitere Informationen auch auf der Homepage der BTU Cottbus Senftenberg Lehrstuhl QM

Design Thinking - Besuch im HPI School of Design Thinking

  • Begrüßung und Einführung Design Thinking
  • Q & A (Fragen und Antworten)
  • ab 17:30 Uhr selbständiger Rundgang im Rahmen der "Open House" - Veranstaltung

Referenten:

  • Prof. Ulrich Weinberg, Head pf HPI School of Design Thinking und
    Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ)
  • Dr. Frank-Roland Seidlitz
    Neues aus der DGQ

Veranstaltungsort:
HPI School of Design Thinking
Campus II
August-Bebel-Straße 88
14482 Potsdam

Treffpunkt: 16:30 Uhr vor Haus D
Ansprechpartner: Prof. U. Weinberg

DGQ-Mitglieder aus allen Bereichen sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Interessierte Gäste sind willkommen!

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 16:30 Uhr
Ende: ca. 18:00 Uhr

Auf vielfachen Wunsch auch in diesem Jahr:

Auf den Spuren des Beelitzer Spargels - 150 Jahre Qualität aus Brandenburg

Bei einer Kremserfahrt erfahren Sie alles Wissenswerte über den Spargel, wie Qualität im Boden wächst und auf den Tisch kommt …

(anschließend Spargelessen auf eigene Rechnung).

Veranstaltungsort: "Zur Lindenschenke" Elsholzer Dorfstr. 44 14547 Beelitz OT Elsholz

DGQ-Mitglieder und Interessierte sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Herzliche Einladung zum diesjährigen Qualitäts-Kollegium Berlin-Brandenburg im Produktionstechnischen Zentrum Berlin. Am 17. Oktober 2016 wird es unter dem Motto >>Qualität in Zeiten von Industrie 4.0<< stattfinden. Es werden Projekte und Forschungsschwerpunkte zur Anwendung und Weiterentwicklung von existierenden QM-Methoden im Kontext von Industrie 4.0 vorgestellt und darüber hinaus Raum und Zeit geboten über Projektbeispiele zu diskutieren.

Programm- und Anmeldungsflyer hier zum download:

Das Qualitäts-Kollegium wurde auf Initiative von Professorinnen und Professoren des Fachgebietes Qualitätsmanagement als Expertenrat in der Hauptstadtregion gegründet. Ziel ist der Gedankenaustausch unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie die Diskussion praxisrelevanter Themen.

Eine Veranstaltung der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg und der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ).

Bitte melden Sie sich direkt im im Produktionstechnischen Zentrum Berlin an (Kontaktdaten siehe Flyer oben).

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

Auf vielfachen Wunsch begeben wir uns auch in diesem Jahr mit dem Landstreicher über die Felder des Beelitzer Spargels.

Ort: "Zur Lindenschenke", Elsholzer Dorfstraße 44, 14547 Beelitz OT Elsholz

Bei einer Kremserfahrt erfahren Sie alles Wissenswerte über den Spargel - anschließend Spargelessen auf eigene Rechnung.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus diesem Grund bitten wir unbedingt um Ihre Anmeldung. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Berlin und Potsdam
Der Südwestfriedhof Stahnsdorf ist ein Ort der Superlative! Er gehört neben Venedigs Toteninsel San Michele, dem Wiener Zentralfriedhof und Père Lachaise in Paris zu den herausragenden internationalen Begräbnisstätten. Er ist der größte Waldfriedhof und die letzte Ruhestätte vieler herausragender Persönlichkeiten. Kulturell ist der Südwestfriedhof ebenso interessant: Baugeschichtlich z.B. druch die einzigartige norwegische Holzkirche im Jugendstil. Auch sind dort viele bedeutende Denkmäler der Bestattungskunst zu finden. Bekannt geworden ist der Südwestfriedhof Stahnsdorf durch - für einen Friedhof - außergewöhnliche Events, wie Lesungen und Konzerte, die der Förderverein u.a. veranstaltet. So findet man hier weitaus mehr Interessantes, als man auf einem Friedhof erwartet. Und wenn es auch ungewöhnlich klingen mag: Hier zeigt sich Lebensqualität!

Schwerpunkte des Besuches:

  • Rundgang zu interessanten Grabstätten und Bauten und ein kurzer Streifzug durch die Historie
  • Vortrag über Herausforderungen und Aufgaben der Verwaltung
    -bei der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben,
    -bei zusätzlichen Dienstleistungen im Wettbewerb mit speziellen Anbietern,
    -im Umfeld mit anderen Einrichtungen
  • Aufgaben des Fördervereins

Referent: Herr Olaf Ihlefeldt, Kirchhofverwalter Südwestkirchhof Stahnsdorf

Veranstaltungsort: Südwestkirchhof Stahnsdorf, Bahnhofstraße 2, 14532 Stahnsdorf

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Haupteingang, Rudolf-Breitscheid-Platz
Anfahrt

 
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Veranstaltung für DGQ-Mitglieder und Interessierte. Gäste aus allen Branchen sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beobachten, Messen & Steuern
Kennzahlensysteme der ISO 9001 für den sicheren Umgang mit der Unplanbarkeit

Referenten:

Dr. Frank-Roland Seidlitz

Daniel Heidrich
Moderator (Prozess-) Kennzahlensystem

Veranstaltungsort:
EBK Krüger GmbH & Co.KG
Warthestraße 6, 14513 Teltow

Eine Veranstaltung für DGQ-Mitglieder und Interessierte. Gäste aus allen Branchen sind herzlich willkommen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich unbedingt mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten ca. 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Chancen und Risiken
Erfahrungsworkshop zur Normenrevision

Die Revision der ISO 9001:2015 bietet Chancen und Risiken für die Unternehmen.

  • Welche Chancen und Risiken bietet die Revision ISO 9001:2015?
  • Wie kann ein passendes QM-System wirksam für den Erfolg und die Begeisterung in Organisationen werden?
  • Warum hängt Qualität vom Menschen ab und nicht von Beschreibungen und Dokumentationen?

Referenten: Dr. Annerose Giewoleit und Dr. Frank-Roland Seidlitz

  • Begrüßung und Neues aus der DGQ

Referent: Dr. Frank-Roland Seidlitz

Veranstaltungsort:
Haus der Industrie- und Handelskammer Potsdam
Breite Straße 2a, 14467 Potsdam 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Besondere Veranstaltung zum Thema "Qualitätsleitbild für Deutschland"

Einlass: ab 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Am Kanal 47; 14467 Potsdam; (Anfahrtsbeschreibung >>> hier!)

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit Vertretern der Landeshauptstadt Potsdam zu diskutieren.

Im Jahr 2012 hat die DGQ die Initiative "Qualitätsleitbild für Deutschlandgestartet. Seitdem führen wir mit Entscheidern aus Wirtschaft, Politik und Bildung einen breiten Diskurs über die Bedeutung und Zukunft von Qualität in Deutschland und damit über die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie daher unbedingt um Ihre Anmeldung bis zum 17.11.2015 über das Kontaktformular. Sie erhalten rechtzeitig vorher eine Anmeldebestätigung.  

Der Rosenbauer Konzern ist weltweit führender Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen. Als Vollsortimenter mit über 2.400 Mitarbeitern bietet Rosenbauer den Feuerwehren eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen. Die umfassenden Baureihen an Löschfahrzeugen und Hubrettungsgeräten werden in Österreich, Deutschland, Spanien, Slowenien, Singapur, den USA und Russland gefertigt. Rosenbauer liefert an alle Zielgruppen: Berufs- und Freiwillige Feuerwehren, Werk- und Flughafenfeuerwehren.

Rosenbauer war bei der Einführung von Managementsystemen einer der Vorreiter in Österreich. Vor mehr als zwei Jahrzehnten wurde mit dem Aufbau eines Qualitäts­managements nach ISO 9001 begonnen und dieses im Jahr 1993 erstmals zertifiziert. Schritt für Schritt wurde seither das Managementsystem ausgebaut und nachhaltig verbessert, sodass inzwischen alle relevanten unternehmerischen Prozesse darin abgebildet sind. Rosenbauer verfügt heute über ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008, ein Umweltmanagement nach ISO 14001:2004, ein Arbeits- und Gesundheits­schutzmanagement nach OHSAS 18001:2007 sowie ein Energiemanagement nach ISO 50001:2011.

Weitere Infos finden Sie hier auf der Homepage des Werks in Luckenwalde: Feuerwehrfahrzeuge für den deutschen Markt- Qualität aus Brandenburg

Programmablauf:

Dr. Frank-Roland Seidlitz (RKL Potsdam) Begrüßung und Neues aus der DGQ

Ernst Zemsauer (Werksleiter) Vorstellung des Unternehmens

Hartmut Schröder (LeitungQualitätswesen) Vorstellung des Managementsystems

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, wird um Anmeldung per Kontaktformular  gebeten.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Compliance bedeutet Regeltreue. Daher beschäftigt sich ein Compliance Audit mit der Frage, mit welchem Grad der Verbindlichkeit ein Unternehmen bestimmte Richtlinien befolgt und lebt. Hierbei handelt es sich oft um die Einhaltung von freiwilligen Kodizes. Also um selbst auferlegte Richtlinien beispielsweise zum Verhalten gegenüber Kunden. Weitere Compliance Audits prüfen die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, der "Legal Compliance". Diese können Themen wie Ressourcenschutz, Arbeitsschutz, Umweltschutz und Qualität betreffen. Da beide Themen nicht zuletzt auf Grund aktueller Gerichtsentscheidungen von zunehmender praktischer Relevanz sind, soll dieses Thema etwas näher beleuchtet werden.

Referent: Frank Machalz,
Geschäftsführer envigration GmbH und Compliance Experte der DQS - Fachreferent zum o.g. Thema

Begrüßung und Neues aus der DGQ
Dr. Frank-Roland Seidlitz, DGQ-Regionalkreisleiter  

Veranstaltungsort:
Haus der Industrie- und Handelskammer Potsdam
Raum 239/240
Breite Straße 2a
14467 Potsdam

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, wird um Anmeldung per Kontaktformular gebeten.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Achtung: Terminverschiebung (alt: 11.06./17:00 Uhr)!

Auf den Spuren des Beelitzer Spargels

Mit dem Landstreicher über die Felder des Beelitzer Spargels
Bei einer Kremserfahrt erfahren Sie alles Wissenswerte über den Spargel, wie Qualität im Boden wächst und auf den Tisch kommt....

Anschließend Spargelessen (auf eigene Rechnung)

Veranstaltungsort:
"Zur Lindenschenke"
Elsholzer Dorfstraße 44
14547 Beelitz OT Elsholz

Wer aus Berlin mit der Bahn kommen möchte, kann um 15:42 Uhr ab Berlin-Wannsee fahren uns ist um 16:17 Uhr in Elsholz (Rückfahrt ist stündlich möglich).
Bei Voranmeldung (bitte melden) werden die Teilnehmer direkt vom Bahnhof abgeholt!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen bitte unbedingt per Funk 0171-6744566 oder E-Mail info@dr-seidlitz.de

  • Vorstellung der Elsterwerkstätten in Luckenwalde
  • Vorstellung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV
  • Firmenrundgang

Referent:
Herr Klaus Thoss,
Niederlassungsleiter der Elsterwerkstätten in Luckenwalde

Die ELSTER-WERKSTÄTTEN gemeinnützige GmbH sind ein modernes und leistungsstarkes Unternehmen im Süden des Landes Brandenburg, das Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht. Innovative Konzepte, eine moderne Ausstattung und Technik auf dem neuesten Stand, helfen dem Mitarbeitern und bieten den Kunden beste Qualität und Termintreue.

Neues aus der DGQ
Referent: Dr. Frank-Roland Seidlitz

Veranstaltungsort:
Elsterwerkstätten Luckenwalde
Rudolf-Breitscheid-Straße 78
14943 Luckenwalde

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 12. September mit dem Anmeldeformular an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

 

 

Auf vielfachen Wunsch machen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf die Spur des Beelitzer Spargels!

Daher laden wir alle DGQ-Mitglieder herzlich ein zur Veranstaltung und einer Kremserfahrt. Herr Lothar Stamnitz, Inhaber Spargelhof Elsholz, begrüßt uns auf seinem Spargelhof und gibt uns eine Einführung. Bei einer Kremserfahrt erfahren wir dann alles Wissenswertes über den Spargel, wie Qualität im Boden wächst und auf den Tisch kommt. Selbstverständlich besteht anschließend die Möglichkeit einer Verkostung vor Ort (auf eigene Rechnung).

Veranstaltungsort: Spargelhof Elsholz; Fischerstr. 8; 14547 Elsholz

(Wer aus Berlin mit der Bahn kommen will, kann um 15:21 Uhr ab Berlin Hauptbahnhof fahren und ist um 16:17 Uhr in Elsholz. Rückfahrt stündlich. Aber bitte melden, dann holen wir die Teilnehmer direkt vom Bahnhof ab.)

Eine Veranstaltung für DGQ-Mitglieder. Gäste sind willkommen, aber insgesamt gibt es nur eine begrenzte Sitzkapzität auf dem Kremser, deshalb melden Sie sich bitte baldmöglichst und verbindlich mit dem Anmeldeformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Anmeldebestätigung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Neues aus der DGQ
Referent: Dr. Frank-Roland Seidlitz

Impulsvortrag 1:
Menschen machen Qualität - Erfolg ist mehr als ein System! Erfahrungen mit dem "Hausmodell Fair zum Erfolg"
Referentin: Dr. Annerose Giewoleit, anda GbR stellt ein Modell zur Diskussion, das bereits in mittelständischen Unternehmen erfolgreich angewendet wurde, wobei der "Geist im Haus" eine wesentliche Rolle spielt.

Impulsvortrag 2:
"Mediation zur Lösung von Konflikten"
Referent: Matthias Neumann, Inhaber Via Bona

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsfloß des Havelmeer
Auf dem Kiewitt
14471 Potsdam
www.havelmeer.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unbedingt an: Anmeldeformular
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung!

 

Qualität betrifft alle Prozesse eines Unternehmens, muss über den Kunden definiert werden und sichert die Position im Wettbewerb. Ein konsequentes Qualitätsmanagement ist die Basis für den Unternehmenserfolg.
Aus diesem Grund findet in diesem Jahr schon zum sechsten Mal der Qualitätstag Berlin Brandenburg statt. Er bietet Raum für einen intensiven Austausch mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.
Als Gastgeber ermöglicht Ihnen das BMW Werk Berlin vor Ort Einblicke in das Qualitätsmanagement eines für seine kontinuierliche Verbesserung vielfach ausgezeichneten Unternehmens. Qualität stellt jedoch auch in anderen Branchen die essentielle Voraussetzung für den Erfolg dar. Hierfür stehen Stephan Schwarz, geschäftsführender Gesellschafter der GRG Services Group und Lutz Karnauchow, Vorstand der domino world. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität, profilierte Vertreter der Qualitätswissenschaft aus Berlin und Brandenburg sowie weitere Experten bieten Ihnen Anregungen und Netzwerkkontakte für den Weg Ihres Unternehmens zur Business Exzellenz. Wir wünschen Ihnen gewinnbringende Diskussion!

weitere Programminformationen und Anmeldungsformuluar zur kostenlosen Veranstaltung (Flyer) hier:

persönliche Anmeldung bitte direkt über die Homepage der IHK Berlin

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Wie man mit Qualität bei wachsender Konkurrenz als Freizeitpark punkten kann.

Geplant ist ein Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Frau Daniela Kerzel, Betriebsleiterin in der Fläming Therme Luckenwalde erläutert das Qualitäts-Siegel **** SaunaSelection und führt in die Aktivitäten eines Freizeitbades zur permanenten Sicherung der Servicequalität ein.

Dr. Frank-Roland Seidlitz, Regionalkreisleiter und Delegierter, berichtet darüber hinaus über Aktuelle Entwicklungen aus der DGQ.

Anschließend steht die Möglichkeit ein besonderen Einblick in durch, unter und neben der Therme zu erhaschen.

Besonderer Hinweis:  Im Anschluss der Regionalkreisveranstaltung ist es möglich, 4 Stunden im Bad oder der Sauna zu verweilen und nur 2 Stunden zu zahlen!

Das Regionalkreisteam lädt alle DGQ-Mitglieder herzlich sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung ein. Gäste sind willkommen! Die Teilnehmerzahl ist streng begrenzt (max. 12), Bitte melden Sie sich daher bis zum 01.11.2012 über den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts an. Alle Teilnehmer erhalten vorher eine Anmeldebestätigung per email.

Achtung: Diese Veranstaltung ist abgesagt, wird nicht stattfinden!

Der Regionalkreis Potsdam lädt zu einer besonderen Betriebsbesichtigung nach Nord-Brandenburg ein!

Gastgeber ist die Mineralölverbundleitung GmbH Schwedt. Sie ist ein Unternehmen der chemischen
Industrie. Ihr Geschäftszweck liegt in dem Transport, dem Umschlag und der Lagerung von Erdöl und Erdölprodukten über Pipelines. Seit Beginn der sechziger Jahre steht das Unternehmen für die
Versorgungssicherheit der Raffinerieanlagen der TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH in Spergau und der PCK Raffinerie GmbH in Schwedt. Dies geschieht unter strenger Beachtung der Produktqualität, der Arbeits- und Anlagensicherheit und des Umweltschutzes.

Referent und Gastgeber: Herr Dieter Pohlann, Prokurist MVL

Ferner ist ein Rundgang durch einen 30.000 Kubikmeter fassenden Tank geplant!

Tagungsort:
Mineralölverbundleitung GmbH Schwedt
Lange Straße 1
16303 Schwedt-Heinersdorf

Uhrzeit: 14:00 Uhr bis max. 16:30 Uhr   


Achtung:
Die ursprünglich für 16:30 Uhr geplante Veranstaltung beginnt bereits um 14:00 Uhr!

Eine Anfahrtsskizze finden Sie auf der Homepage der MVL unter Kontakt: http://www.mvl-schwedt.de

Das Regionalkreisteam lädt alle DGQ-Mitglieder herzlich sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung ein. Gäste sind willkommen!

Die Teilnehmerzahl ist streng begrenzt (max. 15), Bitte melden Sie sich daher bis zum 24.09.2012 über den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts an. Alle Teilnehmer erhalten  vorher eine Anmeldebestätigung.

 

 

Veranstaltungsort:
ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg GmbH
Am Kalkberg 6
14822 Linthe

Europas größtes ADAC Fahrsicherheitszentrum lädt Sie - unentgeltlich - exklusiv zu einem unvergesslichen Nachmittag ins brandenburgische Linthe ein.

Was Sie mitbringen müssen? Interesse und Lust am Fahren, ca. 3 Stunden Zeit und natürlich Ihr Auto.

Programm:
16.45 - 17:00 Uhr Ankunft & Kaffee - Wichtig: Ihre Visitenkarte gilt als Akkreditierung!
17:00 - 17:30 Uhr Begrüßung
17:30 -19:30 Uhr
Erleben: - Slalomfahren, - Vollbremsungen auf unterschiedlichen Belägen
Erfahren: - Ausweichen vor Wasserhindernissen, - Fahrmanöver auf schneeglatten Untergründen
ca. 19:30 Uhr Abschluss: kleiner Snack in den Seminarräumen

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Link "Kontakt und Anmeldung" oben rechts oder mit dem beigefügten Antwortfax    bis zum 10.10.2011 an. Die Personenzahl ist begrenzt.

  Anfahrt

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Potsdam und Berlin

Revision ISO 19011:2011 - Ein Leitfaden für alle Managementsysteme

DIN EN ISO 19011 "Leitfaden für Audits von Managementsystemen", die
deutsche und englische Fassung von ISO 19011 "Guidelines for auditing
management systems" stellt Leitlinien für Auditoren und Organisationen
bereit, die interne und externe Managementsystem-Audits durchführen oder
Auditprogramme handhaben müssen.
Die deutliche Erweiterung des
Anwendungsbereiches der ISO 19011 auf alle Arten von Managementsystemen
stellt einen Meilenstein in der Normung dar. Es ist erstmals gelungen,
in einem Regelwerk die Prinzipien un dden Umgang im Auditieren von
Managementsystemen in einen einheitlichen Leitfaden zu gießen. DIN EN
ISO 19011 "Leitfaden für Audits von Managementsystemen", die deutsche
und englische Fassung von ISO 19011 wird voraussichtlich im Winter 2011
erscheinen.
Der Anwendbarkeitsanspruch auf alle Managementsysteme
fordert allerdings unmittelbar die Kompetenzermittlung der handelnden
Auditoren heraus: Wie wird diese Kompetenz bestimmt, überwacht und
weiterentwickelt? Diese zentralen Fragen zielen auf die
Handlungssicherheit ab und haben einen erheblichen Einfluss auf das
Auditergebnis. Welche Herausforderungen kommen auf die Unternehmen als
Anwender der Norm zu? Und welche Herausforderungen auf die
Zertifizierungsgesellschaften als Dienstleister?

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Olaf Stuka, Leiter
DGQ-Regional, ist verantwortlich für das Mitgliederwesen, die
Regionalkreise und die vier Landesgeschäftsstellen sowie die
Gemeinschaftsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ).
Stuka ist DGQ/EOQ Quality Auditor, DGQ-Trainer und EFQM-Assessor. Seit
1998 ist er Delegierter der DGQ im NQSZ (Normenausschuss
Qualitätsmanagement, Statistik und Zertifizierungsgrundlagen).

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Wir bedanken uns bei der IHK Potsdam für die kostenlose Bereitstellung des Veranstaltungsraumes.

Veranstaltungsort:
Haus der Industrie- und Handelskammer Potsdam - Raum 372
Breite Straße 2a, 14467 Potsdam www.potsdam.ihk24.de

Vortragsfolien hier:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Ablauf:

 - Neues aus der DGQ
Referent: Dr. Frank-Roland Seidlitz, DGQ-Regionalkreisleiter Potsdam

- Vorstellung des Spargelhofes
Referent: Lothar Stamnitz, Inhaber Spargelhof Elsholz

Mit dem Landstreicher über die Felder des Beelitzer Spargels
Bei einer Kremserfahrt erfahren Sie alles Wissenswerte über den Spargel:
wie Qualität im Boden wächst und auf den Tisch kommt...
(anschließend Spargelessen auf eigene Rechnung).

Bemerkung:
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten vor der Veranstaltung eine Bestätigung!

 

 

 

Ablauf:

-  Neues aus der DGQ
Referent: Dr. Frank-Roland Seidlitz, DGQ-Regionalkreisleiter Potsdam

- Ein mit dem Qualitätspreis Berlin/Brandenburg ausgezeichnetes Unternehmen stellt sich vor.
Referenten: Jens Krüger & Daniel Heidrich, Geschäftsführer der EBK-Gruppe                              

Qualitätspreis Berlin-Brandenburg 2012
Was hat sich geändert; Wie ist das Prozedere?
Referentinnen: Anna John & Sieglinde Arnhold, Servicebüros Qualitätspreis Berlin-Brandenburg 2012

- Firmenrundgang
mit Jens Krüger & Daniel Heidrich, Geschäftsführer der EBK-Gruppe

Bemerkung:
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt