Menü

DGQ-Regionalkreis Main-Tauber

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Main-Tauber

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, unseren Regionalkreis Main-Tauber kennen zu lernen. Hier treffen sich Teilnehmer aus dem Umkreis von Bad-Mergentheim (bis Hohenlohe), Boxberg, Tauberbischofsheim, Osterburken und Wertheim. Kontakte werden geknüpft, bewährte und praxisbezogene Lösungen des Qualitätsmanagements vorgestellt und diskutiert, aktuelle Entwicklungen erläutert. Besonders die Betriebsbesichtigungen geben Einblick in die gelebte Praxis der Produktentstehung und des Qualitätsmanagements.
Die Vortragsveranstaltungen finden in Bad Mergentheim oder in Wertheim statt.

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Inhalte

Sehr geehrte DGQ Mitglieder und Interessierte,

der DGQ Regional Kreis Main - Tauber trifft sich  am:

Donnerstag , den 04.07.2019

Uhrzeit : 18:00 Uhr- ca. 21:30 Uhr

zum Thema:

Qualitätsströme im Unternehmen anhand Quality Stream Mapping visualisieren und gestalten.

Quality Stream Mapping (QSM), eine neue Methode um die Qualität in der Produktion zu verbessern und Risiken zu reduzieren.

Diese auf dem Markt gänzlich neue Methode, soll den Qualitätsstrom im Prozess oder dem ganzen Unternehmen visualisieren. Zum Qualitätsstrom gehören alle Stellen im Prozesse an denen direkte und/oder indirekte Informationen zur Qualität sichtbar werden. Die Visualisierung erfolgt in der Abfolge und Logik des Prozesses. Zu den direkten Informationen gehören alle mess- und beobachtbaren Indikatoren und Ergebnisse zu Qualität des Produktes oder Prozesses. Zu den indirekten Informationen zählen alle qualitätsrelevanten Einstellparameter und Einflussgrößen. Quality Stream Mapping verknüpft die direkten und indirekten Informationen über die Qualität des Produktes mit dem Prozess. Ebenso werden mögliche fehlende Informationen aufgezeigt. Quality Stream Mapping wird verwendet um in Kombination mit andere Problemlösungsmethoden die Einflussgrößen auf die erzeugte Produktqualität zu erkennen und die Qualität des Prozessergebnisses zu verbessern.

Quality Stream Mapping (QSM) stellt mit einer hohen Transparenz den Qualitätsstrom zwischen den Anforderungen an das Produkt und den relevanten Prozessen und Parametern in der Produktion her. QSM orientiert sich dabei an der methodischen Struktur des Value Stream Mapping, grenzt sich jedoch inhaltlich von der Wertstrommethode ab, da es vorrangig auf die Vermeidung von Fehlern, nicht auf die Vermeidung von Verschwendung abzielt.

QSM legt alle qualitätsrelevanten Informationen und qualitätsbeeinflussenden Faktoren offen und analysiert ihren Einfluss auf die Produktergebnisse.

mehr hierzu ?

Referenten:

Dipl.-Ing.(FH) Elmar Zeller, MBA
General Manager  TQU International GmbH, Neu-Ulm

Quality Stream Mapping wurde durch Elmar Zeller und seinem TQU Team in den vergangenen drei Jahren zur Unterstützung der technischen Problemlösung entwickelt und hat sich zu einer eigenständigen Methode der Risikobewertung eines Prozesses entwickelt

Veranstaltungsort:

Roto- Frank Bauelemente GmbH

Wilhelm Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

 

Bitte melden Sie sich bis zum 02.07.2019 zu diesem spannenden Thema an.

 

  • Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung:  viaWebshop

 

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

Kostenlos anmelden

Elektrostatische Entladungen:

DIN EN / IEC 61340-5-1 und deren Einhaltung zum Schutz von Elektrostatische gefährdeten Bauteilen.

Durch immer kleinere Bauteilstrukturen der Elektronischen Bauteile steigen auch die Empfindlichkeiten in Bezug auf Beschädigungen und Ausfälle der Elektronischen Komponenten. Diese Ausfälle lassen sich grundlegend vermeiden bei Einhaltung der entsprecheden Vorgaben und der Umsetzung.

Auch unter dem Aspekt der ISO 9001 und dem Thema "Risiken und Chancen für das Unternehmen"  ist die Nichteinhaltung entsprechend zu bewerten.

Ich werden Ihnen einen entsprechenden Überblick über das Thema und den dahinterstehenden Normen geben

Referent:

Andreas Hellwig

Zertifizierter ESD Auditor nach DIN EN / IEC 61340-5-1

Projektkoordinator-ESD an der Akademie Würth in Künzelsau

Ich werden Ihnen einen entsprechenden Überblick über das Thema und den dahinterstehenden Normen geben.

Bei dem Thema ESD kann ich auf über 15 Jahre Erfahrung zurückblicken und auch in der Funktion als mehrjähriger ehemaliger ESD Koordinator mit weltweiter Verantwortung in Kombination als QM für LED´s und DC/DC Converter konnte ich auch unterschiedliche Ausfallszenarien bei Reklamationen durch die Nichteinhaltung des ESD Schutzes auf der Kundenseite erkennen.

Veranstaltungsort:

Fa. Roto-Frank Bauelemente GmbH

Wilhelm - Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

 

Bitte melden Sie sich bis zum 07.05.2019 zu diesem spannenden Thema an.

 

  • Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung:  viaWebshop

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

 

 

Prüfmittelmanagement

Selbst durchführen oder einen Dienstleister beauftragen?

Herr Claus Bohnert stellt in seinem Vortrag die Gestaltungsmöglichkeiten für den Prozess "Prüfmittelmanagement" vor.

Ausgehend von der Zielsetzung des Unternehmens werden die verschiedenen Aspekte beleuchtet.

Welche Vor- und Nachteile bieten interne / externe Kalibrierung bzw. Prüfmittelüberwachung / Prüfmittelmanagement?

Wie wirkt sich das auf die internen und externen Kosten aus?

Welche Anforderungen und Auswirkungen der aktuellen QM Normen ISO 9001:2015 und  IATF 16949:2016 gilt es zu berücksichtigen?

Referent:

Claus Bohnert

Vertrieb und Beratung

Dienstleistungen

Mahr GmbH

Veranstaltungsort:

Michael Weinig AG

Weinigstrasse 2-4

97941 Tauberbischofsheim

 

Bitte melden Sie sich bis zum 27.11.2018 zu diesem spannenden Thema an.

 

  • Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung:  viawebshop

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

Vortragstitel:

Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor

Vorstellung der "Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor" des Institut für Change Management und Innovation (CMI) an der Hochschule Esslingen

Höchste Qualität ist heute im globalen Wettbewerb in vielen Branchen der kritischeErfolgsfaktor. Dies stellt für die meisten Unternehmen eine besondereHerausforderung dar, weil es eine ganze Reihe von Einflussgrößen gibt, die dazuführen können, dass anspruchsvolle Qualitätsziele nicht erreicht werden. Nachden jahrelangen Erfahrungen des Instituts für Change Management und Innovation(CMI) der Hochschule Esslingen kommt dabei den sogenannten "weichen Faktoren"eine besondere Bedeutung zu, weil sie in ihrem Wirkungszusammenhang nicht ohne weiteres erkannt und von Qualitätsverbesserungsprogrammen adressiert werden.Das gilt insbesondere für das Qualitätsbewusstsein, das sich unmittelbar aufdas qualitätsbezogene Denken und Handeln der Mitarbeiter und damit auf die Produkt- und Prozessqualität auswirkt.

Um die Bedeutung des "Wettbewerbsfaktors Qualitätsbewusstsein" für den Erfolg von Unternehmen zu untersuchen, führte das CMI im Sommersemester 2017 zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ) eine große,deutschlandweite Studie durch. An dieser Studie haben über 200 Unternehmen teilgenommen. Dabei ging es beispielsweise um die Frage, welche Rolle verhaltensbezogene Aspekte für den Erfolg von Qualitäts-verbesserungsprogrammen spielen, was eine starke Qualitätskultur auszeichnet oder welchen Einfluss
Führungskräfte auf das Qualitätsbewusstsein ihrer Mitarbeiter nehmen können.
Auf der Grundlage der Studienergebnisse, die den aktuellen Stand und die Bedeutung des Qualitätsbewusstseins in deutschen Unternehmen aufzeigen, und umfangreicher statistischer Analysen haben wir konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. Diese können Unternehmen dabei helfen, nachhaltig eine noch höhere
Produkt-, Prozess- und Unternehmensqualität zu erreichen.

In diesem kurzweiligen Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit erhalten Sie  aktuelle Informationen hierzu.

Referent:

Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Dietmar Vahs

(wissenschaftliche LeitungStudie / Institutsleitung CMI ´- Institut für Change Management und Innovation)

Hochschule Esslingen

 

Veranstaltungsort:

Roto-Frank Bauelemente GmbH

Wilhelm-Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

 

Bitte melden Sie sich bis zum 22.06.2018 zu diesem spannenden Thema an.

 

  • Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung:  viawebshop

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

 

Vortragstitel :

Ein neuer QM -Ansatz für die Welt 4.0

Wirtschaft und Gesellschaft verändern sich grundlegend. Disruptionen schrecken viele Branchen auf. Unternehmen experimentieren mit neuen Organisations- und Führungskonzepten, um Ihre Reaktions - und Aktionsgeschwindigkeiten zu vergrößern und um innovativer zu werden.

Die Industrie 4.0 bietet neue technische Möglichkeiten, stellt neue Anforderungen an die Fachdisziplinen im Unternehmen. Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung stehen unter diesen neuen Anforderungen, können aber auf neue Möglichkeiten bauen.

Klassische Qualitätsmanagementansätze verlieren gleichzeit an Wirksamkeit und Akzeptanz. Diese entstanden für eine Zeit welche von langfristig stabilen Prozessorganisationen geprägt war.

Wir benötigen dringend neue, zeitgemäße Qualitätsmanagementansätze, ein neues QM für die Zeit des Wandels .

In einem kurzweiligen Vortrag mit  Diskussionsmöglichkeit erhalten Sie aktuelle Informationen zum nötigen Paradigmenwechsel und zu einem neuen QM Ansatz.

Referent:

Dr. Bededikt Sommerhoff

Leiter Innovation& Transformation

der DGQ - Deutschen Gesllschaft für Qualität e.v, Frankfurtam Main

Veranstaltungsort:

Roto-Frank Bauelemente GmbH

Wilhelm Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

Bitte melden Sie sich zu diesem spannenden Thema bis zum 23.01.2018 an.  

 

Anmeldung:Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung: via Webshop

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

 

Beginn: 18 Uhr
Ende: 21 Uhr

Vortragstitel:

Die Neuerfindung des QM für die Arbeitswelt 4.0 - Ansätze für ein agiles Qualitätsmanagement

Noch sind es Pioniere, die neue Arten von Märkten, Geschäftsmodellen, Produkten und auch Organisationen schaffen. Doch Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen verändern sich in rasanter Geschwindigkeit und atemberaubender Tiefe und immer mehr Unternehmen folgen den Pionieren. Das klassische Qualitätsmanagement ist für die Industrie 3.0 entstanden und maßgeschneidert und funktioniert nicht für die digitale Transformation und die Industrie 4.0. und auch nicht für die moderne Dienstleitung. Wir benötige ganz neue und neuartige Qualitätsmanagementansätze.

Referent:
Dr. Benedikt Sommerhoff
Leiter Innovation & Transformation
Deutsche Gesellschaft für Qualität  e.V., Frankfurt am Main

Dr. Benedikt Sommerhoff analysiert für die DGQ Trends und richtet die Facharbeit des Vereins darauf aus. Als Leiter Innovation & Transformation arbeitet er mit Kolleginnen, Kollegen und Mitgliedern der DGQ an den Zukunftsthemen, die Wirtschaft, Gesellschaft und Unternehmen verändern werden. Im QLAB der DGQ, ihrem Design Thinking Labor, entstehen neue Lösungen für die DGQ und für Organisationen. Dabei will die DGQ nichts Geringeres, als das Qualitätsmanagement für die Arbeitswelt 4.0 neu zu erfinden.

Dr. Benedikt Sommerhoff beschreibt im DGQ Regionalkreis die Paradigmen der digitalen Transformation, leitet Grundlagen für ein agiles Qualitätsmanagement daraus ab und sucht die Diskussion mit der Fachgemeinschaft, um gemeinsam weitergehende Lösungsansätze zu entwickeln.

Veranstaltungsort:
Michael Weinig AG
Weinigstrasse 2-4
97941 Tauberbischofsheim

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung via Webshop.

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen:
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber
Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

Beginn: 18:00 Uhr

Ende: 21:00 Uhr

Vortragstitel:

Prozessmodellierung im Vorgehensmodell für das Prozessmanagement

 Das Prozessmanagement hat durch prozessorientierte Standards einen weiteren Anschub erhalten, wie - ISO 9001 2015 - der Standard des Qualitätsmanagements, der mit der neuen Norm 2015 komplett auf Prozessorientierung geschwenkt hat

- ITIL® (IT Infrastructure Library®) - der anerkannte Standard für das Management von IT Services, welche die Geschäftsprozesse unterstützen

 Unternehmen haben ihre Geschäftsabläufe zu analysieren, zu optimieren, mehr oder weniger detailliert zu beschreiben, dokumentierte Information und Prozessbeschreibungen in Intranets und Wikis zu veröffentlichen und den Mitarbeitern zugängig zu machen.

 Leistungsfähigere IT-Werkzeuge für das Prozessmanagement, wie die Prozess-Modellierungswerkzeuge, unterstützen diese Veröffentlichungen und die Mitwirkung der Mitarbeiter durch die Prozessvisualisierung, durch die Verknüpfung zum Wissen oder die Unterstützung von IoT-Initiativen.

 Vortrag und Live -Präsentation

Referent:

Andreas Wittwer 

aXon  - Gesellschaft für Informationssysteme mbH

Veranstaltungsort:

Roto Frank Bauelemente GmbH

Wilhelm Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

 

Anmeldung:Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung via Webshop

DGQ-Webshop: Neues Anmeldeverfahren zu unseren RegionalkreisveranstaltungenUm Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese ab sofort über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen spannenden Abend.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom DGQ-Regionalkreis Main-Tauber Rolf Huck und Dr. Holger Eitzert

Beginn: 18 Uhr
Ende: 21 Uhr


PRÄSENTATIONEN:



 

 

Wissensmanagement - aktuelle Anforderungen

In vielen Unternehmen finden bereits die externen Audits zur Zertifizierung nach der ISO-Norm 9001:2015 statt, ein Prozess der sich bis Ende 2018 in anderen Unternehmen fortsetzt.

In den Audits wird der Reifegrad eines implementierten und normkonformen Wissensmanagements ermittelt. Es wird geprüft wie es den Unternehmen gelungen ist, das Wissen der Organisation zu erfassen, den Wissenstransfer und die Kommunikation zu gestalten. Wissenslandkarten und der Bezug zu den wertschöpfenden Prozessen finden ihre Beachtung.

 

Themen im Vortrag - aus der Praxis für die Praxis

Wissensmanagement - warum jetzt

Bewertung eines Praxisbeispiels - Stärken und Chancen

Wissensmanagement - einführen im Projekt

Ganzheitlichkeit - Software tut es nicht allein

Diskussion

 

Referent:
Andreas Wittwer,  Dipl. Ing ( FH)
Senior Consultant
aXon Gesellschaft für Informationssysteme mbH, Paderborn

Veranstaltungsort:
Fa. Michael Weinig AG
Weinigstrasse 2/4
97941 Tauberbischofsheim

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Thema: Layered Prozess Audit ( LPA) Prozesse erfolgreich in die Umsetzung bringen und verbesserte Prozessergebnisse erzielen

Eine wichtige Voraussetzung für gute Prozessergebnisse und deren weiteren Verbesserung ist die konsequente Umsetzung von Vereinbarungen. Durch LPA wird dies erreicht und gleichzeitig die Vereinbarungen auf ihre Machbarkeit und Eignung überprüft. Die direkten Vorgesetzte in den Prozessen führen zeitlich sehr kurze Prozessaudits durch und überprüfen dabei die Umsetzung der vorgegebenen und vereinbarten Standards. Die Fragen orientieren sich konsequent an den Prozessergebnissen und den Abweichungen im Prozess. Erkannte Abweichungen werden sofort gemeinsam korrigiert und die Ergebnisse der Layered Process Audits öffentlich visualisiert. Dies führt zu einem verbesserten Prozessverständnis bei Führungskräften und Mitarbeitern, einer Dynamik in der Prozessverbesserung und dadurch zu einer gesteigerten Prozessqualität und einer höheren Leistungsfähigkeit der Organisation. LPA eignet sich in vielen Fällen als Ersatz für das interne Audit oder andere umsetzungsorientierten Audits und reduziert dabei gleichzeitig den Aufwand. Es wird von immer mehr Automobilherstellern und deren Zulieferern u. a. auch im Rahmen der TS 16949 gefordert.

 

Referent

Elmar Zeller

TQU International GmbH

Kurz-Vita Referent

Elmar Zeller ist Diplomingenieur und arbeitet seit 1988 für die Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung in Stuttgart. Dort hat er in verschiedenen Funktionen Unternehmen in unterschiedlichen Größen erfolgreich dabei begleitet, die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse und die Qualität ihrer Produkte zu verbessern. Seit 1998 übt er diese Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der TQU International GmbH, Neu-Ulm, aus. Er hat eine große Zahl von Fachbeiträgen veröffentlicht und ist Mitautor der Publikation "Excellence aus erster Hand - Erfahrungen für den Anwender". Im November 2013 ist sein Buch "Layered Process Audit" im Hanser Verlag in München erschienen. Zudem ist er ein gefragter Redner für unterschiedliche Themen aus dem Qualitätsbereich. Seit über 20 Jahren ist er Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ), hat dort viele Trainings geleitet und dabei auch eine große Anzahl an DGQ-Auditoren ausgebildet.

 

Veranstaltungsort:

Roto-Frank Bauelemente  GmbH

Wilhem-Frank Str. 38-40

97980 Bad Mergentheim

 



Vortragsfolien:

Wichtiger Hinweis:
Im Rahmen der Veranstaltung findet auch die Wahl des Regionalkreisleiters und seines Stellvertreters statt. Stimmberechtigt sind alle DGQ-Mitglieder. Bitte bringen Sie Ihren DGQ-Ausweis mit.

Referent:
Dr. Rolf Gauert, Gauert Management Consulting (GMC), Brentanostr. 38, 63755 Alzenau
DGQ-Regionalkreisleiter Unterfanken

Veranstaltungsort:
Roto Frank Bauelemente GmbH
Wilhelm-Frank-Straße 38-40
97980 Bad Mergentheim

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent:
Christoph Lunau, Master Black Belt, Leiter Produktmanagement bei der DGQ Weiterbildung GmbH, Frankfurt am Main

Veranstaltungsort:
Kurtz Holding GmbH & Co.
Industriegebiet Wiebelbach
Frankenstr. 2
97892 Kreuzwertheim

Referent:
Frank Graichen, Geschäftsführer DQS Medizinprodukte GmbH, Frankfurt a.M.

Veranstaltungsort:
Roto Bauelemente GmbH
Wilhelm-Frank-Str. 38-40
97980 Bad Mergentheim-Edelfingen

Vortragsfolien

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Veranstaltungsort:
Bürkert Systemhaus
Keltenstr. 10
74653 Ingelfingen-Criesbach

Referent:
Olaf Pietler, Geschäftsführer Quality Design GmbH und DGQ-Regionalkreisleiter Frankfurt a.M.

Veranstaltungsort:
Kurtz Holding GmbH & Co.
Industriegebiet Wiebelbach
97892 Kreuzwertheim


Mehr Informationen folgen in Kürze.

Logistik-Führung:
Frau Franziska Engert
- Assistenz Logistikmanagement
Herr Renè Seidt
- Lagerleitung Kanban

anschließend Laborführung:
Herr Patrick Rödel
- Stv. Ressortleiter Technik
Herr Jürgen Bauer
- Laborleiter

Ort: Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Industriepark Würth, Drillberg, 97980 Bad Mergentheim

 

Die Überarbeitung der ISO 9001 geht auf die Zielgerade: Die ISO hat den "Draft International Standard" (DIS) an das zuständige deutsche Normungsgremium DIN zur Übersetzung ins Deutsche übermittelt. Nach Lage der Dinge wird die Norm praxisnäher, das heißt reduzierter - nach dem Motto "Weniger ist mehr"

In dem Entwurf zeichnen sich einige Neuerungen ab:

  • Eine neue Struktur, die zukünftig für alle neuen Managementnormen verbindlich sein wird
  • Die Bestimmung, Festlegung und ggfs. Aktualisierung der relevanten interessierten Parteien (Stakeholder) und das Verständnis ihrer Erwartungen und Bedürfnisse soll jetzt eine konkrete Anforderung der Norm werden,
  • Der prozessorientierte Ansatz soll stärker verdeutlicht werden.
  • Mit dem risikobasierten Ansatz wird der vorbeugende Charakter von QM-Systemen betont und verstärkt.
  • Statt Vorgabe- und Nachweisdokumenten gibt es eine Vereinfachung zu "Dokumentierten Informationen", jetzt auch ohne QM-Handbuch.

Diskutieren Sie mit uns die Bedeutung der Änderungen.  Welche Änderungen sind Ihnen wichtig? Welche Möglichkeiten lassen sich damit erschließen? 

Referent:
Michael Weubel, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V., Leiter Landesgeschäftsstelle Mitte

Veranstaltungsort:
Kurtz Holding GmbH & Co., Industriegebiet Wiebelbach, 97892 Kreuzwertheim

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Herr Dipl.-Ing. (FH) Johannes Stern, M. Sc., Projektleiter der TQU International GmbH

Durch eine verbesserte Produktentstehung neue Produkte in kürzerer Zeit, mit einer höheren Qualität und unter Einsatz weniger Ressourcen von der Idee zur Markteinführung bringen. Den Erfolg der Produktentstehung stellen folgende
erkannte Faktoren sicher. Dem Projektteam klare Produktanforderungen und Projektrahmenbedingungen vorgeben. Die Führungskräfte an den wichtigen Entscheidungen im Projekt systematisch beteiligen. Den Produktentstehungsprozess skalierbar gestalten, das heißt auf die Komplexität des Produktes anpassbar machen. Und jederzeit Transparenz über das Vorgehen und die erzielten Ergebnisse im Projekt schaffen."

Ich möchte Sie bitten, sich formlos per Mail bei mir anzumelden, damit ich unseren Gastgeber vorab informieren kann. Persönlich bin ich zur Zeit nicht erreichbar, Ihre Nachricht wird aber gelesen und weitergegeben.

Firmenbesichtigung

Unsere Gastgeber: Herr Kozok, Herr Hertwig, Herr Michel

ebm-Papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Bachmühle 2, 74673 Mulfingen

Referent: Herr Olaf Stuka, Leiter DGQ-Regional, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ), Frankfurt/Main

Ort: Kurtz Holding GmbH & Co. KG, Industriegebiet Wiebelbach, D-97892 Kreuzwertheim

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Olaf Stuka,  Leiter DGQ-Regional,  ist verantwortlich für das Mitgliederwesen, die Regionalkreise und die  vier Landesgeschäftsstellen sowie die Gemeinschaftsarbeit der Deutschen  Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ). Herr Stuka ist DGQ/EOQ Quality  Auditor, DGQ-Trainer und EFQM-Assessor. Seit  1998 ist er Delegierter der DGQ im NQSZ (Normenausschuss  Qualitätsmanagement, Statistik und Zertifizierungsgrundlagen)."

DIN  EN ISO 19011 "Leitfaden für Audits von Managementsystemen", die  deutsche und englische Fassung  von ISO 19011 "Guidelines for auditing management systems" stellt  Leitlinien für Auditoren und Organisationen bereit, die interne und  externe Managementsystem-Audits durchführen oder Auditprogramme  handhaben müssen.

Die  deutliche Erweiterung des Anwendungsbereiches der ISO 19011 auf alle  Arten von Managementsystemen  stellt einen Meilenstein in der Normung dar. Es ist erstmals gelungen,  in einem Regelwerk die Prinzipien und den Umgang im Auditieren von  Managementsystemen in einen einheitlichen Leitfaden zu gießen. DIN EN  ISO 19011 "Leitfaden für Audits von Managementsystemen",  die deutsche und englische Fassung von ISO 19011 wird voraussichtlich  im Winter 2011 erscheinen.

Der  Anwendbarkeitsanspruch auf alle Managementsysteme fordert allerdings  unmittelbar die Kompetenzermittlung  der handelnden Auditoren heraus: Wie wird diese Kompetenz bestimmt,  überwacht und weiterentwickelt? Diese zentralen Fragen zielen auf die  Handlungssicherheit ab und haben einen erheblichen Einfluss auf das  Auditergebnis. Welche Herausforderungen kommen auf  die Unternehmen als Anwender der Norm zu? Und welche Herausforderungen  auf die Zertifizierungsgesellschaftten als Dienstleister?

Zum Downloaden:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Markus Ritter, VIS A VISTA GmbH & Co. KG, Stuttgart


Veranstaltungsort:

Kurtz Holding GmbH & Co.
Industriegebiet Wiebelbach
97892 Kreuzwertheim

Referent: Dieter Hornung, Senior Manager Casting & Machining Processes


Das Unternehmen zählt  zu den führenden Herstellern von Zylinderkurbelgehäusen aus Aluminium-Legierungen und ist Marktführer bei Aluminium-Zylinderkurbelgehäusen im Premiumbereich.

Anfahrt: Gemeinsame Anreise mit dem Bus

  
 
Thema: "Der Prozess Interne Audits bei ebm-papst"
Referent: Klaus Michel / Michael Hertwig, Fa. ebm-papst, Mulfingen

Thema: "5A/5S-Methode, Zielsetzung und Umsetzung" 
Referent: Günter Tessendorf, Fa. Pate, Goldbach

Thema: "Langzeiterfahrung Kundenzufriedenheitsanalyse bei einem Dienstleister"
Referent: Achim Kistner, Fa. Kistner Metrologie Service GmbH, Unterschüpf


Veranstaltungsort:
Kurtz Holding GmbH & Co.
Industriegebiet Wiebelbach
Frankenstr. 2
 
97892 Kreuzwertheim

 
Anmeldung:
Bitte per E-Mail an den Regionalkreisleiter Herrn Achim Kistner ( a.kistner@kistnermetroserv.de ).
 
Vortragsfolien:
 
   

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Dr. Stefan Müssig, WUQM Consulting, Waldbüttelbrunn

Veranstaltungsort:
 Anfahrtsbeschreibung

Roto Bauelemente GmbH
Wilhelm-Frank-Strasse 38-40
97980 Bad Mergentheim-Edelfingen

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.