Menü

DGQ-Regionalkreis Leipzig

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Leipzig

Im Regionalkreis Leipzig treffen wir uns, hören spannende Vorträge und diskutieren gemeinsam. Was uns antreibt ist unser Engagement für unsere Arbeit. Wir suchen nach erfolgreichen Ansätzen für die Entwicklung unserer Organisationen und sind deshalb an Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch interessiert. Vordenker liefern Impulsbeiträge und helfen uns, über den Tellerrand der täglichen Arbeitsroutine hinauszublicken. Bei Interesse bitten wir grundsätzlich um Anmeldung!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den in der Regel kostenlosen Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier: Mitgliedschaft. Auskünfte zur Arbeit der DGQ erteilt Ihnen auch gerne die DGQ-Geschäftsstelle Berlin. Wenn Sie regelmäßige Informationen per E-mail erhalten möchten, senden wir Ihnen gerne das monatliches Rundschreiben „Aktuelles aus dem Umfeld der DGQ-Geschäftsstelle Berlin“ zu. Dazu erbitten wir Ihr Einverständnis mit dem folgenden Kontaktformular zur Geschäftsstelle.

Nähere Informationen zu den Aktivitäten in Ihrer Nähe erhalten Sie beim Regionalkreisleiter und seiner Stellvertreterin. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen!

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Inhalte

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: ca. 19:00 Uhr

"Qualität zwischen Tradition und Zukunft - die DGQ, ein ganz besonderer Verein"

  • Neuigkeiten aus dem Netzwerk und Ausblick
  • Programmgestaltung und Neuorganisation RK Leipzig 2019
  • gemütliches Beisammensein zum Advent

Referenten:

  • Friederike Samel, Leiterin der DGQ-Geschäftsstelle Berlin
  • Team der Regionalkreisleitung Leipzig: Iris Boddem und Thomas Zeuge

Veranstaltungsort: Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfelder Straße 12, 04155 Leipzig

Über Ihre zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Kostenlos anmelden

Diese Veranstaltung wurde ABGESAGT.

Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

Jahresabschlussveranstaltung

Thema "Qualität zwischen Tradition und Zukunft - die DGQ, ein ganz besonderer Verein"

  • Neuigkeiten aus dem Netzwerk und Ausblick
  • Programmgestaltung und Neuorganisation RK Leipzig 2019
  • gemütliches Beisammensein zum Advent

Referenten:

  • Friederike Samel, Leiterin der DGQ-Geschäftsstelle Berlin
  • Team der Regionalkreisleitung Leipzig: Iris Boddem und Thomas Zeuge

 

Diese Veranstaltung wird in das Jahresprogramm 2019 mit aufgenommen 

Beginn: 17:00 Uhr ( Ende ca. 19:00 Uhr)

Ablauf:

17:00 Uhr Beginn - Begrüßung Regionalkreisleitung - Vorstellungsrunde

17:15 Uhr Vortrag zum Themenkomplex "Druck-Verlag-Digitalisierung"

Qualität und Zuverlässigkeit - QZ. Die Zeitschrift für Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung ist die führende Fachzeitschrift für Qualitätsmanagement in Industrie und Dienstleistung.

Zwischen altehrwürdig und hochmodern, zwischen print und digital, zwischen Idealismus und Wirtschaftlichkeit - gerade heute agieren die Fachzeitschrift QZ und ihre Redaktion in etlichen Spannungsfeldern. Wie gelingt es ihr, im nunmehr 61. Jahrgang kontinuierlich zwölfmal im Jahr interessante und für die Leser relevante Inhalte hoher fachjournalistischer Qualität vorzulegen? Dazu braucht es über die Jahre einerseits hunderte engagierter QM-Experten aus der QM-Umsetzungspraxis sowie drumherum - und andererseits ein hochprofessionelles Redaktionsteam, das - ganz getreu dem QZ-Gründungsherausgeber Walter Masing - ständig, akribisch und zuallererst den Lesernutzen der Inhalte im Blick hat. Gerne steht Chefredakteur Fritz Taucher gemeinsam mit seinem Verleger Wolfgang Beisler in Leipzig zur Verfügung, um im Dialog mit dem Regionalkreis die Erfolgsfaktoren der Fachzeitschrift, aber auch die Herausforderungen zu identifizieren - und zu diskutieren, wie die QZ immer noch besser werden könnte. Bringen Sie also Ihre Fragen und Ihre Kritik mit!

Wolfgang Beisler, geb. 1963 in München, 1991 Abschluss des Physikstudiums an der Ludwig Maximilians Universität, München; 1991 bis 1994 Traineeprogramm bei Georg Thieme Verlag, Stuttgart, R. Piper Verlag, München, Verlag Moderne Industrie, Landsberg, John Wiley & Sons, New York, sowie Hanser Gardner Publications, Cincinnati/Ohio; 1994 bis 1995 Vertrieb elektronische Medien bei C.H.Beck, München 1995 bis 1996 Programmplanung Fachbuch Carl Hanser Verlag, München; seit Juli 1996 geschäftsführender Gesellschafter Carl Hanser Verlag, operative Leitung des Fachverlages (Fachbücher, Fachzeitschriften, Online-Portale, Veranstaltungen); seit Juni 2007 im Vorstand der Deutschen Fachpresse.

Dr. Fritz Taucher, geb. 1962, ist seit 1999 Chefredakteur der Fachzeitschrift QZ Qualität und Zuverlässigkeit, dem Organ der DGQ. Er hat in Hannover Physik studiert und in Hamburg promoviert. Am heutigen Helmholtzzentrum Geesthacht hat er zunächst einige Jahre als Forscher in der Umweltspektroskopie gearbeitet und sodann für zwei Jahre die Redaktion der Hauszeitschrift übernommen. In den zwanzig Jahren QZ-Redaktion sah er mit seinem Team viele QM-Trends kommen und gehen. Mit der DGQ und ihrem Netzwerk verbindet ihn eine intensive, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem ständigen Ziel, gemeinsam die QZ-Leser, das Qualitätsmanagement und die DGQ sowie die QZ voranzubringen.

18:15 Uhr Diskussion
18:45 Uhr Ausblick Regionalkreis - Regionalkreisleitung
19:00 Uhr Abschluss

Veranstaltungsort: Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfelder Straße 12, 04155 Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an.  

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 20:30 Uhr)

12. Netzwerkabend für Fachleute
Bereiche Konstruktion und Qualiätssicherung

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Georg-Schumann-Straße 148, 04159 Leipzig

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Information & Anmeldung:   

Anmeldung über den DGQ-Webshop ist nicht möglich!

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort: Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfelder Straße 12, 04155 Leipzig 

Seit Herbst 2015 gilt die Norm ISO 9001:2015 mit ihren Änderungen und neuen Anforderungen, u.a. zu den Themen "Wissen" und "Kompetenz". Was aber fordert die Norm hier konkret? Welche "Querbeziehungen" innerhalb der Norm gibt es? Wie lassen sich die neuen Anforderungen interpretieren und umsetzen? Welche Methoden/Instrumente sind geeignet? Jede Organisation nutzt bereits Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagements, ggf. nicht bewusst bzw. nicht so systematisch, wie die überarbeitete Norm es fordert. Gemeinsam mit den Referenten/Experten Ute John und Günter Hartmann wollen wir über die bereits implementierten Instrumente und gesammelten Erfahrungen auch bzgl. Zertifizierung diskutieren und uns austauschen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Diese Veranstaltung muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden.
Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

1. Neuigkeiten aus der DGQ

DGQ-Mitglieder und Qualitätsinteressierte aus der Region sind herzlich eingeladen zum Austausch und Kennenlernen

Referentin: Friederike Samel, Leiterin DGQ-Geschäftsstelle Berlin

Veranstaltungsort: Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfelder Straße 12, 04155 Leipzig

2. Sommerabend

Ab ca. 19:00 Uhr treffen wir uns in gemütlicher Runde zum Sommerabend RK Leipzig (auf Selbstzahlerbasis).

Veranstaltungsort: Restaurant Mytropolis, Möckernsche Straße 1, 04155 Leipzig

 

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Treffpunkt: 16:45 Uhr, Werkschutz Nord (WN)

Erfahrungsaustausch Qualität in der Praxis -
Von der Prozesssteuerung bis zur Problemlösung

  • Shopfloormanagement
  • Problemlösungsprozess
  • Interne Audits

Präsentation Werk LZA, Rundgang, anschließende Diskussion

Referent: Uwe Ahnert, Leiter QSU (Qualität-Sicherheit-Umwelt), Schenker Deutschland AG - Geschäftsstelle Leipzig-Logistik, Kontraktlogistik

Veranstaltungsort: Schenker Deutschland AG, Geschäftsstelle Leipzig-Logistik, Kontraktlogistik, Handelsring 10-12, 04356 Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop bis spätestens 10.08.2018 an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung inkl. detaillierte Anfahrtsbeschreibung.

Wichtige Hinweise:

  • Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldeschluss ist der: 10.08.2018!
  • Lichtbildausweis zur Registrierung erforderlich
  • Bitte Arbeitsschutzschuhe bzw. festes Schuhwerk mitbringen. 

 

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: ca. 17:00 Uhr

Re-Zertifizierung - Jetzt wird’s Zeit!
Die Umstellung auf die QMS-Norm ISO 9001:2015 ist in vielen Unternehmen in vollem Gange. Der Umstellungszeitraum endet im September 2018, er kommt also immer näher und es gilt noch "vielfältige Fragen" zu Inhalten zu klären. Wie stellen sich Unternehmen und die Zertifizierungsstellen den Herausforderungen! Dies wollen wir - der Leipziger Arbeitskreis Qualitätsmanagement - mit unserem 11. Fachforum erneut ansprechen und Ihnen auch gleichzeitig die Möglichkeit bieten, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Dazu laden wir Sie gern ein.

Flyer >>>

Veranstaltungsort: BIO CITY Leipzig - Konferenzraum -, Deutscher Platz 5, 04103 Leipzig

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis zum 28.Februar 2018 verbindlich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldungen bitte direkt an AGIL GmbH Leipzig.

Die Fachforen werden organisiert von den Mitgliedern des Arbeitskreises Qualitätsmanagement: agentur für innovationsförderung und technologietransfer gmbH Leipzig (agil); dem DGQ-Regionalkreis Leipzig; Handwerkskammer zu Leipzig; Industrie- und Handelskammer zu Leipzig und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig. 

Anmeldungen über den DGQ-Webshop sind nicht möglich!

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Bereiche Konstruktion und Qualitätssicherung
Beginn: 17:00 Uhr (Ende: 20:30 Uhr)

Agenda:

  • 17:00 Uhr - Begrüßung, Corinna Schulze, Marketing, BFW Leipzig
  • 17:20 Uhr - Fachreferat Hochauflösende optische 3D-Messtechnik für flexible Produktionsstrategien und Live-Vorführung des optischen 3D-Messsystems
  • 18:40 Uhr - Führung durch den Ausbildungsbereich der Qualitätsfachleute und Technischen Produktdesigner
  • 19:00 Uhr - Imbiss und Erfahrungsaustausch
  • 20:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig, Kleiner Mehrzweckraum, Georg-Schumann-Straße 148, 04159 Leipzig

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldungen bis zum 24.11.2017 senden Sie bitte direkt an: info@bfw-leipzig.de

Organisatorische Ansprechpartnerin: Corinna Schulze, Telefon 0341/9175-306

Wichtiger Hinweis: Anmeldungen über den DGQ-Webshop für diese Veranstaltung sind nicht möglich!        

Weitere Informationen und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer!:      

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Diese Veranstaltung wird aus organisatorischen Gründen auf 2018 verschoben!

Die ca. 50 Einrichtungen und ihre Angebote stehen allen Hilfesuchenden offen, unabhängig von Weltanschauung und Kirchenzugehörigkeit.

Die Veranstaltung gibt Einblick in ein Arbeitsfeld der Diakonie - die Altenhilfe - und stellt damit Umsetzungsmöglichkeiten, Rahmenbedingungen und besondere Herausforderungen von QM im sozialen Bereich vor.

Veranstaltungsort: Pflegeheim Marthahaus, Löhrstraße 9, 04105 Leipzig

Anmeldungen sind nicht möglich, da diese Veranstaltung am 19.10. nicht stattfindet und 2018 erneut angekündigt wird.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 20:30 Uhr

9. Netzwerkabend für Fachleute
Bereiche Konstruktion und Qualitätssicherung

Ablauf:

  • 17:00 Uhr Begrüßung
  • 17:05 Uhr Vorstellung des neuen Schulungsangebotes GPS ISO8015:2011 am BFW Leipzig
  • 17:15 Uhr Fachreferat
    Inprozess- und Postprozess-Messtechnik und die Forderungen nach flexiblen Prüfprozessen unter Industrie 4.0
  • 18:15 Uhr Rundgang durch die Ausbildungskabinette der Qualitätsfachleute und Technischen Produktdesigner auf Wunsch
  • 18:45 Uhr Imbiss und Erfahrungsaustausch
  • 20:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Georg-Schumann-Straße 148, 04159 Leipzig
(kleiner Mehrzweckraum)

Organisatorische Ansprechpartnerin: Corinna Schulze, Telefon: 0341/9175-306

Anmeldungen bitte bis zum 19. Juni 2017 per Mail an info@bfw-leipzig.de bzw. per Fax an 0341/9175-104


Detaillierte Informationen zur Veranstaltung sowie ein Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.


Anmeldungen über den DGQ-Webshop sind nicht möglich!

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 16:00 Uhr
Einlass ab 15:30 Uhr

Ende: ca. 19:00 Uhr

Einführung in Design Thinking - Der kreative Ansatz für Produktdesign, Ideenfindung und Lösungskonzeption
mit Dr. Benedikt Sommerhoff,
Leiter Innovation & Transformation, Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ),Frankfurt am Main

Veranstaltungsort: BFW Leipzig
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig

DGQ-Mitglieder und Interessierte aus allen Bereichen sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung eingeladen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 17:00 Uhr

In den vergangenen Veranstaltungen haben wir immer wieder festgestellt, dass die Zeit sich zu vernetzen, mal neben dem Thema sich kennen zu lernen, zu verstehen was jeder Einzelne mitbringt bzw. erwartet, nicht ausreichend war. Dafür möchten wir uns nun einmal Zeit nehmen.

Dieser Abend steht ganz im Zeichen des Kennenlernens und Austausches. Mit verschiedenen Methoden, in großer und kleiner Runde wollen wir "networken".  Vielleicht entstehen dadurch interessante Kontakte der Teilnehmer untereinander? Wir freuen uns auf inhaltliche Impulse, damit wir unser Angebot im Regionalkreis noch besser auf Ihre Bedürfnisse ausrichten zu können.

Veranstaltungsort: Cafe Grundmann, Mahlmannstraße 16, 04107 Leipzig

Die Teilnahme ist kostenfrei, Essen und Getränke auf Selbstzahler-Basis.

DGQ-Mitglieder und Interessierte aus allen Bereichen sind zu dieser Veranstaltung eingeladen.
Bitte melden Sie sich über den Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

ISO 9001:2015 - Umsetzung - Praxis - Ausblick

Veranstaltungsort: Neue Messe Leipzig, Congress Center Leipzig, 04356 Leipzig, Messe-Allee 1 (vorauss. Saal 5, Ebene +1)

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie  hier.

Achtung: Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig. Bei Interesse melden Sie sich bitte ausschließlich bei der AGIL GmbH Leipzig an.

Eine Anmeldung über die DGQ-Seite ist nicht möglich!

Startzeitpunkt: 17:00 Uhr
Endzeitpunkt: 19:00 Uhr

In Zeiten von wachsenden Anforderungen an Unternehmen von außen, dem Druck zur stetigen Kostensenkung bei gleichzeitiger Auflage der Gewinnmaximierung, sich schnell verändernden Rahmenbedingungen sowie einem sich ausweitenden Fachkräftemangel entsteht die Frage:  

Wie kann Unternehmens- und Mitarbeiterführung gelingen, die sowohl zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit als auch anhaltendem wirtschaftlichem Erfolg führt?

Der Abend stellt die These in den Raum, dass nur wenn der Mensch im Blick bleibt, ein Unternehmen langfristig erfolgreich sein kann. 

Wie das gelingen kann und, dass dies möglich ist soll anhand von Beispielen aus der Unternehmenswelt vorgestellt und diskutiert werden.  

Referentin: Jördis Matjeka, Erwachsenenpädagogin, Evang. Theologin (M.A.) 
Prozessbegleiterin und Organisationsberaterin 
Referentin für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung der Diakonie Leipzig

Veranstaltungsort: Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfeler Straße 12, 04155 Leipzig 

1. Deutscher Kongress für Compliance im Gesundheitswesen in Leipzig

Weitere Informationen und Anmeldung bitte ausschließlich >>>hier


Eine Anmeldung über die DGQ-Seite ist nicht möglich!

Anfangszeit: 21:00 Uhr
Endzeitpunkt: 24:00 Uhr

Eine Veranstaltung ausschließlich für DGQ-Mitglieder!

Schwerpunkte der Veranstaltung:
Part I - Quality Review in eigener Sache RK Leipzig & Part II - Betriebsbesichtigung DHL

Referent: Thomas Zeuge - European Air Transport Leipzig GmbH - Senior Supervisor Quality Aviation Security / Als Auditor und Qualitätsbeauftragter ist Herr Zeuge seit 2007 bei der European Air Transport Leipzig GmbH und dort für das Qualitätsmanagement im Bereich Security verantwortlich.

Veranstaltungsort: DHL Hub Leipzig GmbH, Gessnerstraße, 04435 Schkeuditz

Hinweis: Anfahrtsbeschreibung und Besucher-Flyer werden mit den Anmeldebestätigungen verschickt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Anfangszeit: 17:00 Uhr

Enzeitpunkt: offen

Netzwerkabend (Einladung, Programm, Anmeldung)   

Wichtiger Hinweis: Anmeldungen bitte direkt beim Berufsförderungswerk!

Ein Anmeldeformular können Sie der beigefügten Datei (Einladung, Programm, Anmeldung) entnehmen.

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig, Georg-Schumann-Straße 148, 04159

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Seit Herbst 2015 gilt die Norm ISO 9001:2015 mit ihren Änderungen und neuen Anforderungen, u.a. zu den Themen "Wissen" und "Kompetenz". Was aber fordert die Norm hier konkret? Welche "Querbeziehungen" innerhalb der Norm gibt es? Wie lasssen sich die neuen Anforderungen interpretieren und umsetzen? Welche Methoden/Instrumente sind geeignet?
Jede Organisation ntutz bereits Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagements, ggf. nicht bewusst bzw. nicht so systematisch, wie die überarbeitete Norm es fordert.

In dieser Veranstaltung geben wir Anregungen zur Integration von Wissensmanagement in das Qualitätsmanagementsystem einer Organisation und diskutieren die bereits implemetierten Instrumente und damit gesammelten Erfahrungen der Teilnehmer.

Günter Hartmann
Günter Hartmann koordiniert gemeinsam mit Ute John die Aktivitäten der Gesellschaft für Wissensmanagement e. V. (GfWM) in der Hauptstadtregion und ist aktuell in zwei Fachgruppen der  GfWM aktiv. Beruflich begleitet er Unternehmen zu den Themenfeldern Umgang mit Wissen in der Organisation und Innovation. Im Fokus der Arbeit stehen hierbei die Mitarbeiter und die sog. weichen Faktoren. Günter Hartmann lebt in Berlin, reist aber auch gerne "in der Weltgeschichte umher", bevorzugt in Skandinavien.

Ute John
Ute John ist Vizepräsidentin der GfWM und ist wie Günter Hartmann u. a. Mitglied des Arbeitskreises Wissensmanagement, einer Kooperation der GfWM mit der DGQ. Ihr Geld verdient sie als unabhängige Unternehmensberaterin in den Fachgebieten Wissens- und Qualitätsmanagement. Die intelligente Vernetzung des Wissens der Organisation als Schlüssel zur geschäftlichen Exzellenz ist ihre Leitlinie. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht der Mensch, Träger dieses Wissens. Ute John lebt in Berlin und im Wendland.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Six Sigma für den Mittelstand - Mit Prozessoptimierung zu mehr Qualität



Six Sigma - die Methode für Prozessoptimierung? Wie können auch kleine und mittelständische Unternehmen sinnvoll ohne viel Aufwand davon profitieren? Sie erfahren, wie und warum Six Sigma funktioniert und wie Sie die Methode in Ihre Organisation integrieren können.
Warum kann Six Sigma auch für kleine und mittelständische Unternehmen große Chancen bergen?
Diskutieren Sie gemeinsam, wie Sie Verschwendung mit Six Sigma vermeiden und Ihre Prozesse systematisch verbessern können.

Referent: Christoph Lunau - Leiter Produktmanagement bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) und SIX SIGMA+LEAN Black Belt

Ablauf:

  • 11:00 Uhr Bruncheröffnung und Willkommenskaffee
  • 11:15 Uhr Vortragsbeginn
  • 13:00 Uhr Diskussionsrunde

Wenn Sie Interesse haben, an dieser kostenpflichtigen Veranstaltung (39 €/Person) teilzunehmen, teilen Sie dies bitte bis zum 26.08.2016 mit. Nutzen Sie dafür bitte das beigefügte Anmeldeformular der Supprt Q GmbH:   

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Es wird um Anmeldung bis zum 17. Juni 2016 per Fax oder Mail gebeten:
Telefax: 0341/9175-104
E-Mail: info@bfw-leipzig.de

Organisatorische Ansprechpartnerin: Corinna Schulze, Telefon: 0341/9175-306

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt beim Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH (siehe oben) an.

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Thema: Umsetzung einer MES-Lösung an Spritzgießmaschinen mit Besichtigung der Produktion
(MES: Manufacturing Execution Systems)

Referent: Wolf Umlauft, Technischer Leiter der Steinel Elektronik GmbH & Co. KG

Veranstaltungsort:
Steinel Elektronik GmbH & Co.KG
Sommerfelder Straße 120
04316 Leipzig

Hinweis: Bitte achten Sie darauf, Besucher- oder Steinel-Parkplätze zu benutzen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. DGQ-Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Einladung zum Vortrag mit Diskussion mit Christoph Pienkoß, geschäftsführendes Vorstandsmitglied DGQ

"Qualität ist ein spannendes Dauerthema. Die DGQ hat zudem den Namen und das Potenzial, dieses Thema insgesamt zu besetzen. Dazu verfügt die DGQ über viele engagierte und fähige Mitarbeiter. Hinzu kommen aktive Regionalkreise mit vielfältigen Themen, agile Fachkreise, in denen viel Wegweisendes geschieht, einen Forschungsbereich, der hochinnovative und mitunter sehr spezifische Projekte initiiert sowie einen starken Bereich Weiterbildung mit großer Kundenorientierung. Besonders genannt sei auch die Vielzahl der ehrenamtlich Tätigen, die mit Begeisterung und Engagement am Thema Qualität arbeiten." (siehe >> DGQ-Interview vom 25.02.2016)

Themenfelder für die gemeinsame Diskussion:

  • Qualität - Made in Germany?!
  • DGQ 2016: Rückblick, Gegenwart, Zukunftsperspektiven

Neben einem Impulsvortrag wird sich Herr Pienkoß auch auf die Neuaufstellung der DGQ fokussieren und die  zunehmend agile Themensetzung der DGQ in den Fachkreisen thematisieren. Hier wird er insbesondere das "Arbeiten im Netzwerk", das DGQ-Q-Lab und Design Thinking - Ansätze vorstellen.

Seit Oktober 2015 ist Christoph Pienkoß Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGQ. Zuvor war er Geschäftsführer beim Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung und in Personalunion Geschäftsführer dessen Servicegesellschaft.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Das 9. Fachforum Qualität findet am 18. Februar 2016 wieder zur "mitteldeutschen handwerksmesse" im Congress Center Leipzig auf der Neuen Leipziger Messe statt. Das Fachforum wird vorbereitet und organisiert vom Leipziger Arbeitskreis Qualitätsmanagement mit den Vertretern der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, der Handwerkskammer zu Leipzig, dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig, dem Regionalkreis Leipzig der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. sowie der agentur für innovationsförderung und technologietransfer gmbh leipzig.

Nachdem wir in unseren vorangegangenen Fachforen auf die Schwerpunkte Qualitätsmanager, Risiko(management) und Chancen eingegangen sind, möchten wir uns nunmehr dem Themengebiet "Prozesse/Prozessbetrachtungen" widmen.  Erfahrungen der Umgestaltung bzw. Neuordnung des QM-Systems ergänzen den Vortragsrahmen. 

Die Themen des Forums setzen sich aus Anregungen der Teilnehmer vorangegangener  Foren zusammen. Dafür haben  wir wieder Referenten eingeladen,  die  aus Theorie und  Praxis  aktuelle Informationen und Sichtweisen in ihren Vorträgen zur Diskussion stellen.

Die Veranstaltung bietet neben den Informations- und Erfahrungsberichten die Gelegenheit, Fragen und Problemstellungen   zu  den   Themen  "Normung/ISO 9001 und Prozessbetrachtung im QMS" in die Diskussion einzubringen sowie Kontakte  zu den Referenten  und Teilnehmern aufzubauen oder zu intensivieren.

Programmablauf:

14.00 Uhr Begrüßung

14.05 Uhr Prozessbetrachtung durch die neue Norm ISO 9001

Referent: Christoph Lunau, Leiter Produktmanagement, Master Black Belt; DGQ Weiterbildung GmbH

14.40 Uhr Das Managementsystem  der Zahntechnik Leipzig in der Praxis

Referentin: Frau Susanne Schröder, Qualitätsmanagerin & kfm. Leitung Zahntechnik Leipzig, Inhaber Henry Goepel e.K.

15.10 Uhr Pause mit kleinem Imbiss

15.40 Uhr Umstellung auf DIN EN ISO 9001:2015. Was ist zu beachten?

Referent: Dipl.-Ing. Peter Löpp, ZDH-ZERT GmbH, Bonn;

 

Besonderer Hinweis: Die Veranstaltung ist anmeldepflichtig und zur Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Eintrittskarte zum Messegelände benötigt. Die Tageskarte ist im Onlineshop der Leipziger Messe GmbH zu 10,00 Euro bzw. an der Tageskasse zu 10,50 Euro erhältlich. Weitere Kosten entstehen nicht.

Es steht ein begrenztes, ermäßigtes Kartenkontingent zur Verfügung. Sie können vom 01.02. bis 12.02.2016 bei der AGIL GmbH Leipzig (FiBu) Karten zu je 8,00 Euro inkl. MwSt. gegen Barzahlung erwerben.

Der Leipziger  Arbeitskreis Qualitätsmanagement lädt Sie zum 9. Fachforum Qualität am 18. Februar 2016 in das Congress Center Leipzig, Messe-Allee 1, Vortragsraum 10 (2. Ebene) ein. Sie erreichen uns über den Eingang  zur "mitteldeutschen  handwerksmesse" (Messetickets). Zum Congress Center Leipzig und damit zum Fachforum Qualität gelangen  Sie über den Verbindungsgang in Eingangshalle West zwischen Messehalle 1 und CCL.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig bis zum 12.02.2016 an! 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Nutzen Sie dazu die Online-Anmeldung des DGQ-Kontaktformulars oder unseres Kooperationspartners unter:http://www.agil-leipzig.de/veranstaltungen

Hier nocheinmal das gesamte Tagungsprogramm zum download:

 

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referentin:
Frau Prof. Dr.-Ing. Dagmar Hentschel, Studiendekanin, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, Markkleeberg

Veranstaltungsort:
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, NIEPER-Bau, Karl-Liebknecht-Straße 134, 04277 Leipzig lageplan_htwk_leipzig

Wenn Sie an dieser kostenlosen Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Schwerpunkte des Vortrages:

Risikomanagement - Schritte zur erfolgreichen Umsetzung

Referent: Thomas Zeuge, Senior Supervisior Quality, Aviation Security European Air Transport Leipzig GmbH, Schkeuditz

Eine Veranstaltung für DGQ-Mitglieder!

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an.
Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

Schwerpunkte:

  • Aktueller Stand
  • Zeitplan und Übergangsfristen
  • Vorstellung der neuen Forderungen zu interessierten Parteien, Risiko basiertes Denken, umfassendes Prozessmanagement

Referentin: Friederike Samel, Leiterin der DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, Berlin

Veranstaltungsort: 
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH (BFW),
Georg-Schumann-Str. 148,
04159 Leipzig

Wenn Sie Interesse haben, an dieser kostenlosen Veranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!  

In der lebhaften Diskussion zu den Konsequenzen der laufenden ISO 9001-Revision spielt die Schärfung der Risikokomponente eine Schlüsselrolle. Der Umgang mit Risiken und das Handeln bei eingetretenen Abweichungen vom Normalbetrieb sind allerdings seit jeher zentrale Aufgabe von Managementsystemen. Die DGQ hat in der Praxis eingesetzte Managementsysteme und sicherheitsrelevante Systemelemente branchenübergreifend untersucht. Basierend auf den Forschungsergebnissen werden Maßnahmen vor- und zur Diskussion gestellt, die eine Förderung der risiko- und sicherheitsbewussten Handelns im Unternehmen zum Ziel haben.

  • Treiber und Hemmnisse bezüglich der Einführung und des Betriebes sicherheitsrelevanter Systeme
  • Überblick zu Organisationsstruktur und Rollen in den Unternehmen
  • Projektergebnisse
  • Förderung risikobasierten Denkens in einer Organisation

Referenten: Agate Brecht & Malte Fiegler, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V., Frankfurt am Main

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk (BFW) Leipzig, Georg-Schumann-Straße 148, 04159 Leipzig

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Ablauf:

  • 17:00 Uhr Begrüßung
  • 17:10 Uhr Fachreferat "Computertomographie: Zukunftstechnologie in der geometrischen Messtechnik" Referent: Tristan Schubert, Werth Messtechnik GmbH
  • 18:30 Uhr Imbiss und Erfahrungsaustausch

Auf Wunsch ist eine Führung durch die Ausbildungsbereiche der Technischen Produktdesigner und Qualitätsfachleute möglich.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Es wird um Anmeldung bis zum 18.06.2015 gebeten.

Einladung und Anmeldeformular:   

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Themenfelder:

  • Qualitätsbegriff im Wandel
  • DGQ 2015: Rückblick, Gegenwart, Zukunftsperspektiven

Referent: Diplom-Verwaltungswirt Udo Hansen, DGQ-Präsident

Weiterer Tagesordnungspunkt ist die Wahl der Regionalkreisleitung RK Leipzig durch die anwesenden DGQ-Mitglieder.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Herbst bietet der Regionalkreis auch in diesem Jahr allen Interessierten zum Thema Qualität und Qualitätsmanagement die Möglichkeit, in der Form eines Open Space miteinander in einen Austausch zu treten.

Sie sind selbst Mitarbeiter mit Bezug zum Qualitätsmanagement oder haben schon erfolgreich Projekte in diesem Themenfeld durchgeführt? Sie können auf gelungene Erfahrungen aus der Praxis zurückblicken oder wünschen sich den Austausch oder Anregungen von außen?

Seien Sie herzlich willkommen und bringen Sie gerne Ihre Beispiele aus der Praxis oder Ihre Fragen zum Thema Qualität ein.

Moderatorin: Jördis Matjeka (M.A.), Erwachsenenpädagogin

Die Gestaltung von lebendigem Erfahrungsaustausch und somit wirksamen Lernprozessen ist für Jördis Matjeka eine Herzensangelegenheit. In ihrer mehr als 10-jährigen Tätigkeit als Trainerin, Moderatorin oder Begleiterin von Veränderungsprozessen gehören sowohl das Einzelcoaching als auch die Arbeit mit Großgruppen zu ihrem Erfahrungsschatz. Das Thema Qualtät zieht sich seit dem Studium wie ein roter Faden durch ihren beruflichen Werdegang. Dabei fließen Erfahrungen aus dem Tourismus ebenso ein wie die Tätigkeit als Qualitätsbeauftragte in einer Bildungseinrichtung oder die Begleitung von Kindertagesstätten bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems.

Los geht es um 17:00 Uhr mit einer Einführung zum Ablauf des Treffens. Nach einer Arbeits- und Diskussionsphase sowie der anschließenden Würdigung der Ergebnisse endet die Regionalkreisveranstaltung gegen 19:00 Uhr.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist - auf freiwilliger Basis und als Selbstzahler - die Einkehr im Zunftkeller geplant.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Das 8. Fachforum Qualität findet im Jahr 2015 zu den Messen "INTEC und Z" im Congress Center Leipzig auf der Neuen Leipziger Messe statt.

Veranstaltungsort: Neue Messe Leipzig, Congress Center Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig  (vorauss. Saal 5, Ebene +1)

Das Fachforum wird vorbereitet und organisiert vom Leipziger Arbeitskreis Qualitätsmanagement mit den Vertretern der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, der Handwerkskammer zu Leipzig, dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig, dem Regionalkreis Leipzig der Deutschen Gesellschaft für Qualität und der agentur für innovationsförderung und technologietransfer gmbh leipzig.

Die Veranstaltung ist kostenfrei aber anmeldepflichtig!
Mit dem Absenden des Formulars melden Sie sich für diese Veranstaltung verbindlich an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig eine Anmeldebestätigung. 

Datenschutzhinweis:
Zur Erleichterung der Organisation werden die von Ihnen angegebenen Daten gespeichert.
Außerdem möchten wir in die Veranstaltungsunterlagen eine Teilnehmerliste mit Angaben zu Namen und Unternehmen aufnehmen. Wenn Sie mit der Aufnahme und Veröffentlichung Ihrer Angaben zu Namen und Unternehmen in der Teilnehmerliste nicht einverstanden sein sollten, geben Sie uns bitte einen entsprechenden Hinweis .

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Vorstellung der Leistungen des Berufsförderungswerkes Leipzig
Hausrundgang zum Einblick in den gewerblich-technischen Qualifizierungsbereich

Das Berufsförderungswerk Leipzig ist ein modernes Bildungszentrum zur beruflichen Rehabilitation in Mitteldeutschland. Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen können unsere Angebote im Rahmen der Teilhabe am Arbeitsleben nutzen. Gemeinsam mit ihnen entwickeln und realisieren wir Lösungen zur beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Vermittlung auf dem ersten Arbeitsmarkt.
Für Arbeitgeber sind wir seit vielen Jahren kompetenter Partner bei der Gewinnung neuer Fachkräfte.

Referent: Alois Fischer, Geschäftsführer

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk (BFW) Leipzig gemeinnützige GmbH
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig 

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular zu dieser kostenlosen Veranstaltung an.

Je größer Organisationen sind, je globaler Organisationen arbeiten, umso mehr stellt sich die Herausforderung die Qualitätsansprüche der Kunde täglich aufs neue zu erfüllen. Die Herausforderungen im Expressgeschäft der Deutschen Post DHL sollen skizziert werden und am praktischen Beispiel (Firmenbesichtigung) nachvollzogen werden.

Referent: Thomas Zeuge - European Air Transport Leipzig GmbH
Senior Supervisor Quality Aviation Security / Als Auditor und Qualitätsbeauftragter ist Herr Zeuge seit 2007 bei der European Air Transport Leipzig GmbH und dort für das Qualitätsmanagement im Bereich Security verantwortlich.

Veranstaltungsort: DHL - Hermann-Köhl-Straße 1 / Schkeuditz (Rezeption)

Wichtige Hinweise:

  • Der Zugang ist nur mit der Vorlage eines gültigen Personaldokumentes (Personalausweis/Pass) möglich. Bitte planen Sie ca. 15min für die administrativen Tätigkeiten ein.
  • Die Teilnahme ist auf 15 Personen beschränkt; Teilnahmebestätigungen werden Ende der KW47 versendet.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme nur mit einer Teilnahmebestätigung möglich ist.

 
 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Bereiche Konstruktion und Qualitätssicherung

Agenda:

  • 17:00 Uhr Begrüßung
    Dr. Eveline Uhlig, Leiterin Qualifizierung, BFW Leipzig
  • 17:10 Uhr Fachreferate
    Qualitätskontrolle mit Hilfe von Wärmebildkameras
    Referent: Lars Capadrutt, Testo AG
    LED-Außenbeleuchtung am Beispiel der Semperoper in Dresden
    Referent: Dipl.-Ing. Thomas Zelsmann, Teamplan Ingenieure GmbH
  • 18:30 Uhr Imbiss und Erfahrungsaustausch

Auf Wunsch ist eine Führung durch die Ausbildungsbereiche der Technischen Produktdesigner und Qualitätsfachleute möglich.

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Kleiner Mehrzweckraum
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig 

Anmeldung/Einladung:

Bei Interesse wird um Anmeldung bis zum 30.10.2014 gebeten.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Wie oft sind wir froh, wenn wir günstig Material einkaufen können. Wie oft müssen wir etwas weniger gut machen, als wir es können, weil Zeit und Geld fehlen. Und dann kann es vorkommen, dass unsere Kunden unzufrieden sind, dass wir sie als Kunden verlieren, dass wir "nachbessern" müssen. Das kostet Geld, manchmal mehr, als wir haben.

Referentin:  Frau Prof. Dr. Dagmar Hentschel wird zu o.g. Thema einen Vortrag halten und steht uns dann auch zur Diskussion zur Verfügung. Frau Prof. Hentschel ist als Studienfachberaterin und Studiendekanin an der HTWK Leipzig tätig. Ihr Lehrbereich reicht von der Arbeitsvorbereitung über die Produktionsplanung und -steuerung bis zur Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement.

Zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung möchte Sie der Regionalkreis Leipzig der Deutschen Gesellschaft für Qualität recht herzlich einladen. DGQ-Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist - auf freiwilliger Basis - die Einkehr im Zunftkeller geplant!

Ablauf:

  • Begrüßung und Vorstellung des Ablaufs der Veranstaltung
  • Kurzvorstellung der Firma DB Services GmbH, RB Südost
    Referent: 
    Dipl.-Ing. (Elektrotechnik) Martin Bläß, seit 1974 bei der Bahn in verschiedenen leitenden Positionen tätig, zur Zeit Sprecher der Regionalbereichsleitung
    Leiter Vertrieb/Operations der DB Service GmbH, Regionalbereich Südost
  • Vortrag zum Thema: Qualitätsmeßverfahren zur Gewährleistung der
    definierten Qualitäten für DB Kunden, DB Station&Services und DB Fernverkehr
    Referent: 
    Dipl.-Ing. Ralf Kunze, Leiter Bereitstellung und Instandhaltung Leipzig/Dresden DB Fernverkehr
  • Vorstellung der Aufaben und Leistungsfähigkeit des ICE-Werkes Leipzig mit anschließender Führung durch den Instandhaltungsbereich des ICE-Werkes
  • Ausklang der Veranstaltung bei einem kleinen Imbiss

Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.
Ab dem Parkplatz wird der Weg zum Tagungsraum ausgeschildert sein.
Der neue Internetauftritt der DB Services GmbH ist zu finden unter http://www.dbservices.de

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Die Anmeldungen werden in der Folge des Eingangs berücksichtigt

Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.    

Als Mitarbeiter/in mit Bezug zum Qualitätsmanagement sind Sie selbst Experte für diesen Bereich und erfügen über Erfahrungen und Kompetenzen zum Thema Qualität. Sie haben erfolgreich Projekte durchgeführt oder können auf gelungene Erfahrungen aus der Praxis im Sinne von best practice - Beispielen
zurückblicken.
Vielleicht stehen Sie derzeit aber auch vor einer besonderen Herausforderung im Blick auf Qualitätsmanagement und wünschen sich Anregungen von außen? 
Der Regionalkreis gibt Ihnen hierzu Gelegenheit, Ihre Erfahrungen und Anliegen einzubringen und in der Form eines Open Space miteinander in einen Austausch zu treten. 

Referentin/Moderatorin:
Jördis Matjeka (M.A.), Erwachsenenpädagogin 

Die Gestaltung von lebendigem Erfahrungsaustausch und somit wirksamen Lernprozessen ist für Jördis Matjeka eine Herzensangelegenheit. In ihrer mehr als 10-jährigen Tätigkeit als Trainerin, Moderatorin oder Begleiterin von Veränderungsprozessen gehören sowohl das Einzelcoaching als auch die Arbeit mit Großgruppen zu ihrem Erfahrungsschatz. Das Thema Qualität zieht sich seit dem Studium wie ein roter Faden durch ihren beruflichen Werdegang. Dabei fließen Erfahrungen aus dem Tourismus ebenso ein wie die Tätigkeit als Qualitätsbeauftragte in einer Bildungseinrichtung oder die Begleitung von Kindertagesstätten bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems.

Gesprächsnotizen und Ergebnisse finden Sie in der Dokumentation zur Veranstaltung im internen Mitgliederbereich DGQaktiv in der Foto-Galerie des Regionalkreises.

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

"In Deutschland redet man nicht über Qualität. Man macht sie." (Walter Masing - Gründungspräsident der DGQ)

Der Verein ist die zentrale Organisationsform erster Wahl, wenn es darum geht, im Rahmen von bürgerschaftlichem Engagement neue Ideen und Initiativen in die Tat umzusetzen. Diese Rechts- und Organisationsform gibt es seit Anfang des 19. Jahrhunderts und inzwischen gibt es in Deutschland mehr als 580.000 eingetragene, mit eigener Rechtspersönlichkeit ausgestattete Vereine, die von ihren Mitgliedern getragen werden. Diese e.V. sind wie Firmen oder Behörden und agieren in Wirtschaft und politischem Gemeinwesen. Mehr als

52% der Bevölkerung in Deutschland Mitglied in mindestens einem Verein - und das aus Überzeugung. Jedoch erscheint das Bild des traditionellen Vereinsmitglied als antiquiert und es wird von "Vereinsmeierei" gesprochen. Hier fühlt sich das Mitglied in der kuschligen Enge und Wärme seines Vereins wohl und nimmt die Welt drum herum nicht mehr wahr.

Die heutige Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) gründete sich 1952. Sie ist damit die älteste Organisation der Qualitätsmanager in Deutschland und bietet mit ihrem einzigartigen Mitglieder-Netzwerk eine spannende Plattform für alle, die sich operativ und strategisch mit Fragen des Qualitätsmanagement befassen.

Im Regionalkreis Leipzig wollen wir über die Entstehungsgeschichte, Bedeutung und heutige Organisationsstruktur der DGQ diskutieren und auch Gedanken zum Qualitätsleitbild für Deutschland machen.

Gemeinsam mit Friederike Samel, Leiterin DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, Berlin referieren Rainer Hauk (stellv. Regionalkreisleiter Leipzig seit über 15 Jahren) und Thomas Zeuge (Delegierter seit 2010) und berichten von ihrer Netzwerkarbeit auch im Regionalkreis Leipzig.

Die Vortragsfolien können Sie im internen Mitgliederportal DGQaktiv einsehen und herunterladen.

 

Resilienz im Unternehmen - Der gesunde Umgang mit den Herausforderungen moderner Unternehmen

Menschen besitzen ein körperliches Immun- und Abwehrsystem, genau so besitzen sie auch individuell unterschiedliche psychische und mentale Widerstandskräfte. Diese Kraft, genannt Resilienz, sorgt für die Fähigkeit des Menschen im Umgang mit den Herausforderungen des Lebens.

Unsere modernen Unternehmen und Arbeitswelten sind mit hohen, komplexen Anforderungen verbunden, die viele Menschen in einer Weise fordern, die in immer häufigeren Fällen dauerhaft grenzwertig und sogar krankmachend sind. Die rasant steigende Zahl von Burn-out-Fällen ist ein Signal. Was sind die Hintergründe dafür? Welche Folgen hat das auf die Gesamtsituation im Unternehmen, sowohl psycho-sozial wie auch finanziell? Was können Unternehmen und verantwortliche Menschen in Unternehmen tun, um Resilienz und damit Gesundheit und  Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu fördern? Welche strukturellen Möglichkeiten und Perspektiven ergeben sich für eine resilienz-stärkende Arbeitswelt? Und was bedeutet das bzw. kann es für die Führung und das Qualitätsmanagement mit seinen Aufgaben im Unternehmen bedeuten?

Referentin: Dipl.-Päd. Sabine Pehl,
Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung Sabine A. Pehl, Elbingen
begann im Studium, sich mit der Frage zu beschäftigen, was Menschen krank und was Menschen gesund macht.
In den mehr als 20 Jahren Berufserfahrung im Management unterschiedlichster Unternehmen und Branchen ist sie intensiv mit den Auswirkungen moderner Arbeitswelten konfrontiert. Heutige Erkenntnisse der Medizin- und Organisationssoziologie, der Neurobiologie und Lernpsychologie führen uns zu wichtigen Erkenntnissen in der Entwicklung von Führung und Management hin zu "gesunden" Unternehmen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. 

Im Anschluss an die Veranstaltung ist - auf freiwilliger Basis - die Einkehr im Zunftkeller geplant! 


Inhalt:

Referat 1: Computer-Tomographie in der Längenmesstechnik
Referent: Firma Werth angefragt

Referat 2: Additive Verfahren: Keine Festigkeit, keine Genauigkeit, zu teuer?
Referent: Dietmar Glatz, Hochschule Merseburg

Informeller Teil des Abends mit Gelegenheit zum Netzwerken

Veranstaltungsort:
Berufsförderungswerk Leipzig
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig

Konkretere Informationen erhalten Sie Ende März an dieser Stelle.    
Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. 
 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Ablauf:

1. Eröffnung
Frau Monika Hambsch, IQM-Beauftragte

2. Kurze Vorstellung VNG-Konzern
Herr Marek Preißner, Leiter Technische Dienstleistungen

3. Nutzen und Einführung eines Energiemanagementsystems
Herr Sandro Pautz, Hauptreferent Technische Dienstleistungen

Veranstaltungsort:
VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft
Braunstraße 7
04347 Leipzig 

Kurzinfo zu VNG:
Die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG AG) mit Sitz in Leipzig und ihre Tochtergesellschaften beliefern in- und ausländische Kunden zuverlässig und flexibel mit Erdgas aus eigener Produktion, langfristigen Importverträgen und den europäischen Handelsmärkten. Als kompetente Partner unterstützen sie die Effizienz der Energieerzeugung und Erdgasanwendung. In einem herausfordernden Energiemarkt können sich Kunden auf maßgeschneiderte, innovative  Gasprodukte und Dienstleistungen für ihren Markterfolg verlassen. Damit verbunden sind Projekte und Kooperationen zur Erforschung, Entwicklung und Positionierung moderner Erdgastechnologien im Strom- und Wärmemarkt sowie im Mobilitätsbereich. 

Die VNG AG ist ein Unternehmen der VNG-Gruppe, die in der gesamten Wertschöpfungskette der deutschen und europäischen Erdgaswirtschaft aktiv ist und sich auf die vier Geschäftsbereiche Exploration & Produktion, Handel & Dienstleistung, Transport sowie Speicherung konzentriert. Mit über 50-jähriger Erfahrung leistet die VNG-Gruppe einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung der Versorgung von Erdgas. 

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vng.de .

Bei Interesse melden Sie sich bitte an mit dem Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Forum

Die Wirtschaft ist in Bewegung und mit ihr das Qualitätsmanagement. Über die in Vorbereitung befindlichen Änderungen in der Normung wird ebenso informiert wie zu Entwicklungen in den relevanten Systemen zur Qualitätssicherung von Unternehmen. Die erfolgreiche Implementierung eines Qualitätsmanagement hängt maßgeblich von dessen Eignung für die vorherrschende Unternehmenskultur und den in ihr handelnden Personen ab. Für die Veranstaltung wurden wieder Referenten eingeladen, die aus Theorie und Praxis aktuelle Informationen und Sichtweisen in ihren Vorträgen zur Diskussion stellen.

Das 7. Fachforum Qualität findet in diesem Jahr zur "mitteldeutschen handwerksmesse" im Congress Center Leipzig auf der Neuen Leipziger Messe statt. Die Ziele des Fachforums im Rahmen der Leipziger Qualitätsinitiative bestehen darin, Unternehmen der Region und darüber hinaus Informationen zu interessierenden praxisrelevanten Themen zu vermitteln und Anregungen zur Verbesserung der Situation ihrer Unternehmen zu geben.

Die Veranstaltung bietet neben den Informations- und Erfahrungsberichten die Gelegenheit, Fragen und Problemstellungen zu den Thematiken "Qualitätsmanager - Qualitätsbeauftragter" in die Diskussion einzubringen sowie Kontakte zu den Referenten und Teilnehmern aufzubauen oder zu intensivieren.

Programm

14.00 Uhr | Begrüßung

14.05 Uhr | Änderungen in der ISO 9001:2015
Referent: Dirk Rönnecke, rönnecke trainings;
Co-Referent: Andreas Hoh, Bureau Veritas Certification Germany GmbH

14.30 Uhr | Die Entwicklungsstufen des QMS bei Lorenz Dental
Referent: Peter Viehweg, QMB der Unternehmensgruppe Lorenz Dental

15.00 Uhr | Pause mit kleinem Imbiss

15.30 Uhr | QM-Beauftragter - ein Manager von Qualität und anderen M-Systemen
Referent: Dr. Peter Crimmann, Leiter QS - Technologie-Zentrum für Oberflächentechnik und Umweltschutz Leipzig GmbH

16.00 Uhr | Beruf Qualitätsmanager - wie weiter?
Referent: Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter DGQ Regional

  "Auf Augenhöhe mit der Leitung? - Führungskraft Q-Manager"

  Vortrag: "Perspektiven der Q-Berufe"

 

Zur Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Eintrittskarte zum Messegelände benötigt. Die Eintrittskarte ist im Onlineshop der Leipziger Messe GmbH zu 9,50 Euro beziehungsweise an der Tageskasse zu 10 Euro erhältlich. Weitere Kosten entstehen nicht. Ein begrenztes Kartenkontingent (Kundeneinladungen) kann auch direkt im Sekretariat der AGIL GmbH Leipzig zum Preis von 7,50 Euro (inkl. MwSt.) gegen Barzahlung erworben werden. Ansprechpartnerin ist Emily Butter. Eine Anmeldung ist über http://de.amiando.com/QWMHUBT möglich.

Veranstalter: Handwerkskammer zu Leipzig, IHK zu Leipzig, AGIL GmbH Leipzig und Stadt Leipzig

 Flyer: http://www.hwk-leipzig.de/3,0,evedetail.html?eve=421

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Als Regionalkreis der DGQ wollen wir die Qualität auch in eigener Sache hoch halten!

Deshalb laden wir Sie als RK Leipzig recht herzlich ein,

einen Blick zurück zu werfen:

Wir hatten 7 Veranstaltungen in 2013. Was ist gut in Erinnerung geblieben? Was könnten wir anders machen, verbessern, nicht mehr tun?

einen Blick nach vorne zu werfen:

Information über die geplanten Veranstaltungen für 2014. Welche Ideen haben Sie? Welche Themen, Formate etc. könnten wir noch  aufnehmen?

einen Blick in die Runde zu werfen:

gemeinsames Networking!

Moderation

Iris Boddem, Rainer Hauk, Thomas Zeuge

Die Veranstaltung ist exklusiv für DGQ-Mitglieder und für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt! Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Teilnahmebestätigung.

Thema:
Incident und Risikoanalyse im Bereich Security einer Airline

Sicherheit in der Zivilluftfahrt hat sich seit dem 11. September 2001 massiv verändert. Die Anforderungen an Flughäfen und Airlines werden immer komplexer und bedingen einem Sicherheitsmanagement. Die Datenerfassung, Auswertung und Analyse von Vorkommnissen sowie die Risikoanalyse von sicherheitsrelevanten Fragestellungen stehen im Fokus dieser Veranstaltung. Des Weiteren wird ein Einblick in die Abläufe einer Frachtairline sowie ins Frachthandling der DHL am Standort Airport Leipzig/Halle gegeben.

Referent:
Dipl. Ing. Thomas Zeuge
Senior Supervisor Quality Aviation Security
Als Auditor und Qualitätsbeauftragter ist Herr Zeuge seit 2007 bei der European Air Transport Leipzig GmbH und dort für das Qualitätsmanagement im Bereich Security verantwortlich.

Veranstaltungsort:
European Air Transport Leipzig GmbH
August-Euler-Straße 1 
04435 Schkeuditz

Da die Personenzahl begrenzt ist, bitten wir um Verständnis, dass die Teilnahme an dieser Veranstaltung DGQ-Mitgliedern vorbehalten ist.

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular  bis zum 17.12.2013 an. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung. 

 

"Verschwendung vermeiden” polarisiert aufs Schärfste: ist es die Lösung für maximale Effizienz und Freiräume oder eine Entmenschlichung der Arbeitswelt? Wenn es nur eine simple Methode ist, warum wird sie dann fast nie konsequent umgesetzt?  Lernen Sie in einem kurzen Vortrag die Elemente von "Verschwendung vermeiden” im Sinnes des Lean Managements kennen. Diskutieren Sie anschließend mit uns über Chancen und Stolpersteine auf dem Weg zur Einführung dieser Denkhaltung in Unternehmen.  

Referentin
Dipl.-Psych. Iris Boddem
Systemische Prozessberatung und Coaching (www.iris-boddem.de)
ist spezialisiert auf Coaching und Beratung von Führungskräften.

Mit Lean Management und Organisationsentwicklung beschäftigt sie sich intensiv seit Anfang der 90er Jahre. Als interne Beraterin und Führungskraft in einem deutschen Großunternehmen hat sie Veränderungsprozesse auch über Jahre begleitet und ist so bestens vertraut mit den Höhen und Tiefen dieser Vorhaben.

Die Veranstaltung ist kostenlos. DGQ-Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!
Im Anschluss an die Veranstaltung freut sich das Regionalkreisteam auch über Ihre Teilnahme am gemütlichen Ausklang im Restaurant/Biergarten um die Ecke (Selbstzahler). Aus organisatorischen Gründen vermerken Sie dies bitte auf Ihrer Anmeldung.

Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Bestätigung.

Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein grundsätzliches Verständnis für Qualitätskosten ist in vielen Betrieben nur mangelhaft vorhanden. Auch die Erfassung bereitet oft Schwierigkeiten. Doch gerade ohne eine Qualitätskostenanalyse können die Fragen der Geschäftsleitung nach dem Nutzen desQualitätsmanagements nicht zufriedenstellend beantwortet werden. Die Qualitätskosten werden in Fehlerverhütungskosten, Prüfkosten und Fehlerkosten eingeteilt. Auch ein Facharbeitskreis der DGQ und des ICV (Internationaler Controller Verein) hat kürzlich eine Erweiterung des Qualitätsbegriffes auf "wirtschaftlich relevante Qualität" vorgeschlagen.

Wir möchten mit Ihnen die Bedeutung und das Verständnis der Qualitätskosten und die Möglichkeiten deren Erfassung besprechen und haben dafür eine kompetente Gesprächspartnerin gewinnen können. Frau Prof. Dr. Dagmar Hentschel wird zu o.g. Thema einen Vortrag halten und steht uns dann auch zur Diskussion zur Verfügung. Frau Prof. Hentschel ist als Studienfachberaterin und Studiendekanin an der HTWK Leipzig tätig. Ihr Lehrbereich reicht von der Arbeitsvorbereitung über die Produktionsplanung und -steuerung bis zur Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement.

Zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung möchte Sie der Regionalkreis Leipzig der Deutschen Gesellschaft für Qualität recht herzlich einladen.

DGQ-Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

Bei Interesse melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Einladung zur Diskussionsveranstaltung im Regionalkreis Leipzig

Erfolgsentscheidend für das Qualitätsmanagement sind gar nicht seine Methoden und Konzepte. Qualifikation und Kompetenz sowie Status und Rolle der Qualitätsmanager haben einen viel stärkeren Einfluss auf seine Wirksamkeit.

In Industrie und Dienstleistung hat sich durch neue Technologien, neue Geschäfts- und Managementmodelle und nicht zuletzt durch grundlegende gesellschaftliche Entwicklungen viel verändert und weitere Veränderungen sind absehbar. Ist der Beruf Qualitätsmanager auf die damit verbundenen Herausforderungen vorbereitet? Besteht er im Wettbewerb um Zuständigkeit mit den anderen leitungsnahen Berufen wie Controller, Personal- und Organisationsentwickler, IT-Spezialist sowie mit den externen Beratern? Wie können sich Qualitätsmanager neu positionieren?

Benedikt Sommerhoff hat erstmalig umfassend den Beruf Qualitätsmanager wissenschaftlich untersucht. Seine Erkenntnisse liefern Erklärungsmuster für Erfolg und Versagen in der Funktion Qualitätsmanager. Er zeigt Wege auf, wie der Beruf Qualitätsmanager auf zukünftigen Bedarf und moderne Anforderungen hin transformiert werden kann; seine Überlegungen helfen aber auch Ihnen als Qualitätsmanager, sich neu zu positionieren.

Die Veranstaltung ist kostenlos. DGQ-Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen! Im Anschluss an die Veranstaltung freut sich das Regionalkreisteam auch über Ihre Teilnahme am gemütlichen Ausklang im Restaurant/Biergarten um die Ecke (Selbstzahler). Aus organisatorischen Gründen vermerken Sie dies bitte auf Ihrer Anmeldung.

Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Bestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Wir möchten mit Ihnen zusammen spielerisch die etwas andere Art der Qualitätssensibilisierung entdecken und laden Sie somit herzlich zu diesem Planspiel ein (Spielzeit inkl. Einführung & Erfahrungsaustausch, 2 Spielrunden, insgesamt ca. 3-4 Stunden).

Veranstaltungsort: Handwerkskammer zu Leipzig, Raum 1.17
Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 03.06.2013 mit dem Anmeldeformular an. Alle Teilnehmer  erhalten vorher eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv. Fotos und Folien (Spielergebnisse) von der Veranstaltung finden Sie in der Fotogalerie

Achtung:
Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind nicht mehr möglich -
Teilnahme nur mit Anmeldebestätigung!

Das Ziel einer Null-Fehler-Strategie ist immer wieder in einschlägigen Medien Diskussionsgegenstand und viele Qualitätsverantwortliche verfolgen dieses Thema. Nur wie ist dieses Ziel zu erreichen? Gibt es überhaupt Null-Fehler? Welche Ansätze sind praktikabel und bezahlbar? Diese und viele weitere Fragen lassen sich dazu stellen.

Das BMW Werk Leipzig hat Antworten gefunden und verfolgt diese nachhaltig. Es wird zuerst einen Vortrag mit anschließender Diskussion (ca. 1h) geben und folgend eine Besichtigung von 90 Minuten.

Referent: Dr.-Ing. Martin Boddem, 
47 Jahre, Studium des Maschinenbaus und Promotion im Bereich Verfahrenstechnik an der Universität Hannover, seit 1997 bei BMW, zunächst im Werk Regensburg in verschiedenen Funktionen in Qualität, Planung und Produktion im Karosseriebau, seit 2005 im BMW Werk Leipzig, Leiter des Programms "Wertschöpfungsorientiertes Produktionssystem", seit 2010 Leiter Qualitätsmanagement

 

6. Fachforum Qualität
Eine Veranstaltung der Leipziger Qualitätsinitiative

Veranstaltungsort:
Congress Center Leipzig (CCL)
04356 Leipzig, Messe-Allee 1

Anmeldeschluss ist der 22. Februar 2013

Faxantwort und detaillierte Informationen:

Fotos und Folien  von der Veranstaltung finden Sie im Raum Fachforum Qualität 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie sind herzlich eingeladen zur Jahresabschluss-Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Leipzig am Freitag, 7. Dezember 2012 von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr. Diesesmal möchten wir mit Ihnen spielen….und zwar das TQM-Planspiel QKey 2 - Ein Planspiel für mehr Qualitätsbewusstsein!

 

Alle DGQ-Mitglieder sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen! Gäste sind willkommen! Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung über den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts auf der Homepage des RK Leipzig bis zum 05.12.2012.
Alle Teilnehmer erhalten vorher eine Anmeldebestätigung!

Veranstaltungsort: Handwerkskammer zu Leipzig; Raum 1.15; Dresdner Straße 11/13; 04103 Leipzig

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und möchten so gerne das Jahr 2012 ausklingen lassen und auch mit Ihnen gemeinsam die Programmplanung 2013 vornehmen. Neue Ideen, Anregungen und konkrete Vorschläge aus Ihren Reihen sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Regionalkreisteam aus Leipzig
Iris Boddem, Rainer Hauk (stellv. RKL) und Thomas Zeuge (Delegierter)

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Einladung für DGQ-Mitglieder zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung/Workshop der HwK zu Leipzig zusammen mit dem RK Leipzig zum Thema Innovation und Wissensmanagement!

Kommen Ihnen die folgenden Stichpunkte bekannt vor?

- (spontane) Änderungen im Auftrag sind nicht allen bekannt

- wichtige Informationen sind nicht ausreichend dokumentiert

- ein Mitarbeiter fällt während eines Auftrages aus - wie geht‘s weiter?

- Fehler werden immer wieder gemacht

- Mitarbeiter gehen und plötzlich weiß keiner mehr "wie‘s geht"

- neue Mitarbeiter brauchen (zu) lange, bis sie produktiv arbeiten

- wichtige Dokumente / Informationen sind nicht (sofort) auffindbar

- wir ertrinken in der Informationsflut

Eine systematische und nachhaltige Lösung ist das sogenannte Wissensmanagement. Es verhilft unter anderem dazu, Information und Kommunikation zu handhaben und entstehendes beziehungsweise bereits existierendes Wissen als Ressource zu erkennen. Auch Kleinst- und Kleinunternehmen können den Betriebsablauf damit effektiver und effizienter gestalten. Deshalb möchten wir Sie in einer kostenlosen Informationsveranstaltung über die Optimierung der Betriebsabläufe und die Methoden und Instrumente des Wissensmanagements informieren.

Der Workshop soll auch ganz speziell folgende Fragen beantworten:   
- Welche spezifischen Maßnahmen des Wissensmanagements gibt es für kleine Unternehmen?-     
- Welche praktischen Erfahrungen existieren bereits?

 Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unter den angegebenen Kontaktdaten gern zur Verfügung: Eine Voranmeldung unter Emily Butter, Tel.: 0341/2188-323, E-Mail: butter.e@hwk-leipzig.de oder Rainer Hauk, E-mail: hauk.r@hwk-leipzig.de ist unbedingt erforderlich!


Referenten:

Christina Nowotny

Gründete 2011 Inventum Innovations- und Wissensmanagement und berät Unternehmen und die öffentliche Verwaltung bei der Optimierung ihrer Wissensprozesse. Dabei ist es ihr insbesondere wichtig, die Kunden nicht nur bei der Analyse und Auswahl der passenden Lösung zu unterstützen, sondern sie auch zur effizienten Umsetzung zu befähigen.

Peter Viehweg, Qualitätsmanagementbeauftragter, Lorenz Dental

Das Grundgerüst des Managements bei Lorenz Dental bilden definierte Prozesse mit dem Ziel einer exzellenten Kundenbetreuung. Wissen wird organisiert entwickelt und verbunden. Die Lösungen des Unternehmens sind innovativ, praxisnah und auf andere Unternehmen übertragbar. Die Firma wurde 2009 für den nachhaltigen Umgang mit Wissen ausgezeichnet. 

An diesem Abend geht es darum, Chancen, Bedingungen und Herausforderungen des Wandels in unseren Unternehmen zu betrachten. Es geht um die Frage, wie aus Sicht des Qualitätsmanagements sinnvolle Perspektiven zur aktiven Gestaltung und Weiterentwicklung des Unternehmens entwickelt werden können. Change Management ist seit mehreren Jahrzehnten zu einer eigenständigen Disziplin mit eigenen Methoden, Rollen, Denk- und Vorgehensweisen geworden. Über diese Kompetenzen zu verfügen, wird in Zukunft ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jeden Manager - egal ob im kleinen Unternehmen oder im Großkonzern - sein.

Wir möchten an diesem Abend mit Ihnen Change Management aus Sicht des Qualitätsmanagements betrachten.

Referentin: Dipl.-Päd. Sabine Pehl
Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung Sabine A. Pehl, Elbingen

 

Veranstaltungsort:
Handwerkskammer zu Leipzig
Raum 1.19
Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig

Ablauf:
17:00 Uhr Begrüßung/Eröffnung
17:10 Uhr bis ca. 18:30 Uhr Vortrag inkl. Vorstellungsrunde und Diskussion
18:30 Uhr bis 19:00 Uhr Informationen und weitere Veranstaltungen RK Leipzig
19:00 Uhr gemütliches Beisammensein

 Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts (unterhalb der Fotos).

5. Fachforum Qualität - eine Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Qualitätsinitiative

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr findet das Fachforum Qualität erneut zu den Messen AMI, AMITEC und AMICOM im Konferenzbereich Messehaus auf der Neuen Messe Leipzig statt.

Die Ziele des Fachforums im Rahmen der Leipziger Qualitätsinitiative sind, Unternehmen sowie Handwerksbetrieben Informationen zu interessierenden und praxisrelevanten Themen zu vermitteln. Gleichzeitig sollen Erfahrungen zur Analyse und Bewältigung von qualitätsrelevanten Anforderungen an Unternehmensprozessen ausgetauscht sowie Anregungen zur Verbesserung der Situation in Unternehmen gegeben werden.

Die Referenten aus Unternehmen und Netzwerken berichten über ihre Erfahrungen und Aktivitäten aus der Praxis rund um die Bereiche Automotive und Elektromobilität. Mit den Vorträgen sollen die fachlichen Diskussionen angeregt und den Teilnehmern Handlungsempfehlungen vermittelt werden.

 Fachbeiträge:

  • "Neue Konzepte der Qualifizierung von Fach- und Führungskräften im Rahmen der Initiative Elektromobilität."
    Prof. Dr.-Ing. Manfred Bornmann, Verbundinitiative Automobilzulieferer Sachsen
  • "Trends und Entwicklungen in der Elektromobilität an einem Praxisbeispiel"
    Jens Scheil, car systems Scheil GmbH & Co. KG und Sven Streubel, L.E. mobile
  • "Schwerpunkt Qualität - Voraussetzungen und zukünftige Anforderungen an das Managementsystem der Schaudt Mikrosa GmbH"
    Gregor Roth, Schaudt Mikrosa GmbH, Leiter Qualität

Die Veranstaltung bietet neben den Erfahrungsberichten die Gelegenheit, Fragen und Problemstellungen zur Thematik "Qualitätssicherung, Service und Trends für Ausrüstungen im Automobilbau" in die Diskussion einzubringen sowie Kontakte zu den Referenten und Teilnehmern aufzubauen oder zu intensivieren.

Teilnahmegebühren und Anmeldung:

Zur Teilnahme an der Veranstaltung wird eine Eintrittskarte zum Messegelände benötigt. Die Eintrittskarte ist im Onlineshop der Leipziger Messe GmbH (https://www.lm-order.de/ami/) zu 9,00 Euro bzw. an der Tageskasse zu 11,00 Euro erhältlich. Weitere Kosten entstehen nicht. Ein begrenztes Kartenkontingent (Kundeneinladungen) können Sie auch direkt im Sekretariat der AGIL GmbH Leipzig zum Preis von 7,50 Euro gegen Barzahlung erhalten.

Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2012. Es wird um Teilnahmebestätigung per Fax auf dem Antwortformular gebeten:

 

Die Veranstaltung wird vom Leipziger Arbeitskreis Qualität ausgerichtet: IHK zu Leipzig, HwK zu Leipzig, DGQ-Regionalkreis Leipzig, agil GmbH und Stadt Leipzig.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gemeinsame Jahresabschlussveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Chemnitz, Dresden und Leipzig

 

"Qualität zählt! Wieder! - mit Qualität zum Erfolg"
Referent: Dr.rer.nat. Wolfgang M. Kaerkes, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V.

 

 

Veranstaltungsort: Schloss Wackerbarth, Sächsisches Staatsweingut GmbH

Teilnahme nur für DGQ-Mitglieder auf persönliche Einladung!

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Chemnitz, Dresden und Leipzig

1. Vortrag zum Thema: "Revision ISO 19011:2011"
Mit der Erweiterung des Anwendungsbereiches auf alle Arten von Managementsystemen wird die ISO 19011 zum Universalwerkzeug für das Auditieren von Managementsystemen. Durch das erweiterte Anwendungsspektrum der Norm steigen jedoch auch die Anforderungen an die Kompetenz der Auditoren. Für Unternehmen ergeben sich durch die neue Norm neue Hinweise für das Auditieren von integrierten Managementsystemen. Welche Herausforderungen kommen nun auf die Unternehmen als Anwender von ISO 19011:2011 zu? Welche Auswirkungen hat die neue Norm auf interne und externe Audits? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden.

Als Referent steht Thomas Votsmeier, stellvertretender Obmann des Normenausschusses NA 147 GA Audit beim DIN und Leiter Personalzertifzierung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V., Rede und Antwort.

2. Diskussion

3. Informationen zu den Veranstaltungen, insbesondere zur gemeinsamen Jahresabschlussveranstaltung am 02.12.2011.

An der kostenlosen Veranstaltung des Regionalkreises können weitere interessierte Personen teilnehmen. Es ist keine Voranmeldung notwendig.

Veranstaltungsort: TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Zimmer B003 (Turmbau/B-Bau)

EINLADUNG
Handwerkskammer zu Leipzig und Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) - Regionalkreis Leipzig -

"Qualitätsmanagement - Haftungsrisiken und Produkthaftung in produzierenden Unternehmen" lautet die Thematik der nächsten Veranstaltungen der Reihe "Treffpunkt Innovation zur Produkthaftung" der Handwerkskammer zu Leipzig.
Die Informationsveranstaltung soll den Teilnehmerkreis dazu befähigen, die Haftungsrisiken zu erkennen und rechtliche Anforderungen umzusetzen. Dabei wird speziell das Haftungsszenario in Deutschland, die Produzentenhaftung und die Produkthaftung erläutert. Ebenso werden u.a. die Regelungen und Pflichten für das Inverkehrbringen von Produkten bis zu vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten dazu besprochen.
Die Referenten, Rechtsanwältin Bianca Böttcher (Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH) und Prof. Dr. Frank van Look (Fakultät Wirtschaftswissenschaften der HTWK Leipzig) haben bereits in vergangenenen Veranstaltungen von ihren Erfahrungen aus der Praxis berichtet und entsprechende Handlungsanregungen vermitteln können.

Zu der kostenlosen Informationsveranstaltung laden wir Sie recht herzlich ein.

Veranstaltungsort: Haus des Handwerks / Handwerkskammer zu Leipzig
Raum 1.19 im 1. Stock
Dresdner Straße 11/13, Leipzig

Eine Anmeldung unter der Telefon-Nummer: 0341/2188-230 bzw. per Mail an hauk.uz@hwk-leipzig.de ist unbedingt erforderlich.