Menü

DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Düsseldorf!

Aus der Bustour wird ein Segeltörn

Mehr als ein Jahr waren wir mit den Teilnehmern des Regionalkreises auf Bustour und haben im Rahmen eines 5-phasigen Projektplans die Umsetzung der DIN EN ISO 9001:2015 bearbeitet und analysiert. Immer mit einem Blick vom Theoretischen ins Praktische.

Nun machen wir uns auf in neue Gefilde. Die Bustour wird zum Segeltörn. Unsere DGQ-Seekarte zeigt an, welche Häfen wir anlaufen und welche Leuchttürme markante Punkte, in unserem Fall Themen, setzt. Es geht u.a. um Agilität, Innovation oder Umwelt / Energie.

Das spannende dabei ist, dass wir interaktive Veranstaltungen anbieten, in die sich die Teilnehmer mit eigenen Erfahrungen einbringen können bzw. Impulse von externen Experten erhalten. Entscheiden Sie, ob Sie die ganze Fahrt gemeinsam mit uns segeln, alle Häfen anfahren und dann am Ende als DGQ-Mitglied eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung erhalten. Oder ob Sie nur an einzelnen Häfen zu uns an Bord kommen.

 

Welche Häfen steuern wir thematisch an?

24. Januar 2019: Trendthema „Digitale Transformation“
Was bedeutet das fürs Management(-system)?
Februar 2019: Event: „Q“Kultur
März 2019: Eröffnung Geschäftsstelle Düsseldorf
7. März 2019: Leben und Arbeiten im Einklang mit den Digitalen Auswirkungen der Digitalen Transformation im Arbeitsalltag
11. April 2019: Bildlich Kommunizieren – Kommunikation leicht gemacht durch Visulisierung (Bikablo)
Mai 2019: Event „Q“Kultur
6. Juni 2019: Auswirkung auf Produkt und Dienstleistung
„IoT = Ich ihne Technik?“
4. Juli 2019: Datensicherheit in der digitalen Produktion Risiken und Chancen von Big Data – Kooperationsveranstaltung mit RK Dresden
29. August 2019: Strategie mit Design Thinking Neue
kollaborierende Arbeitsweisen im Unternhemen
26. September 2019: Die digitale Version des Kano-Modells Ergebnisse und Nutzen der Fachkreisarbeit
Oktober 2019: Event „Q“Kultur
7. November 2019: Risiko als Chance in Zeiten der
Digitalisierung Ergebnisse und Nutzen der Fachkreisarbeit
28. November 2019: 6. DGQ-Qualitätstag Frankfurt

 

Wie im richtigen Leben gibt es auch auf unserer Kreuzfahrt durch Themen und Normen ein paar Spielregeln. Unsere Beförderungsrichtlinie umfasst folgende Kernpunkte:

  1. Die Reiseleitung erwartet von den Teilnehmern deren aktive Beteiligung.
  2. Mit einem kurzen Steckbrief informieren Teilnehmer ihre Mitreisenden über die eigene Motivation und über Erfahrungen, die sie einbringen möchten.
  3. An jedem Hafen kann eingestiegen werden. DGQ-Mitglieder, die an mindestens zwei Projektphasen der Busstopps teilgenommen haben, erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.
  4. Die Reise ist branchenübergreifend ausgerichtet, auch wenn ggf. spätere branchenspezifische oder themenspezifische Untergruppen nicht ausgeschlossen werden. Daher ist darauf zu achten, dass der Input wie auch die Diskussionen für alle verständlich bleibt.


Logbuch
Was wäre ein Segeltörn ohne ein Logbuch? Die Diskussions- und Arbeitsergebnisse werden schriftlich festgehalten. FAQ werden aufgenommen und dokumentiert. Somit entsteht schrittweise unser Logbuch, das wir durch Grafiken, Bilder,  Fotos etc.  ergänzen.

Auf diese Weise können die Ergebnisse, Erfahrungen und Praxistipps gesammelt und auch mit etwas Abstand nochmals nachgelesen werden. Wer einen Schiffshalt verpasst bekommt als DGQ-Mitglied natürlich auch die Chance, die Informationen im Mitgliederportal DGQaktiv einzuholen.

 

Die Termine für einen langen Segeltörn oder auch nur einen kurzen Ausflug finden Sie >> hier.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

 

 

 

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Inhalte

Im Rahmen unserer Eventreihe "Q"Kultur treffen wir uns am 29. Oktober 2019 am Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf, von wo wir zu einem geführten Rundgang zum Thema "Auf Heines Spuren..." starten.

Lernen Sie Heinrich Heines Düsseldorf kennen und besuchen Sie die Stätten seiner Kindheit und Jugend in der Altstadt. Der Spaziergang auf den Spuren des Dichters führt Sie zu seinem Geburtshaus auf der Bolker Straße, zum Jan-Wellem-Denkmal auf dem Marktplatz, zum Rheinufer, zu seiner ehemaligen Schule (Maxhaus) sowie zum Heine-Denkmal am Schwanenmarkt. Zitate aus der Feder des Dichters ergänzen den kurzweiligen Rundgang durch die Heine-Stadt Düsseldorf. Dauer ca. 45 Minuten.

Anschließend setzen wir uns dann noch für Diskussion und Ausklang in gemütlichen Runde zusammen.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:

Datum:         29. Oktober 2019 ab 18:00 Uhr
Ort:               Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf, Bilker Straße 12-14 (Altstadt), 40213 Düsseldorf
Treffpunkt: Wir treffen uns ab 17:45 Uhr vor dem Eingang und starten mit dem Rundgang um ca. 18:00.
                      Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns, mit Ihnen zusammen die Altstadt auf den Spuren Heines zu erkunden und uns anschließend bei einem Glas Alt auszutauschen.

Ihr DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Kostenlos anmelden

Inhalte

ACHTUNG!

Die Veranstaltung wird ins Frühjahr 2020 verschoben

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 7. November 2019 ab 18:00 Uhr
Ort: Ort wird noch bekannt gegeben

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

Kostenlos anmelden

Diesmal begeben wir uns wieder auf einen Segeltörn und widmen uns den Erwartungen der Kunden in der digitalen Welt.

Durch die Nutzung digitaler, mobiler und sozialer Technologien sind Kunden in einer starken Position. Daher benötigen Unternehmen eine auf den Kunden ausgerichtete Strategie, um den veränderten Voraussetzungen und höheren Erwartungen gerecht zu werden und über wiederkehrende, herausragende Kundenerlebnisse ein hohes Maß an Kundenloyalität zu schaffen.

Der Vortrag zeigt auf, welche Basisvoraussetzungen für ein umfassendes Feedback-management erfüllt sein müssen und wie man Kundenbegeisterung durch ein optimales Leistungserleben schafft. 

Auf unserem Segelboot übernimmt diesmal Christian Ziebe (seeerprobter  freiberuflicher Berater und Auditor, Trainer aus Frankfurt am Main, DGQ Regionalkreisleiter Frankfurt, Fachkreisleitung Exzellenter Kundenservice) die Rolle des Kapitäns und wird uns sicher zu unserem Ziel bringen.

 

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 26. September 2019 ab 18:00 Uhr
Ort: Fresenius Hochschule Düsseldorf
      Platz der Ideen 1
      40760 Düsseldorf

 

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung inkl. Kontaktdaten, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

Mit der ISO 45001 ist erstmals eine internationale Managementnorm für den Arbeits- und Gesundheitsschutz entstanden. Sie hilft den Unternehmen systematisch zu planen um  so  möglichst unfallfrei, gesund und damit leistungsfähig zu bleiben - auch in immer komplexeren und dynamischeren Zeiten.

Diese neue Norm für das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit wurde am 12. März 2018 veröffentlicht und löst den bisherigen Standard für Arbeitsschutz nach BS OHSAS 18001:2007 ab. Mit der Veröffentlichung begann eine dreijährige Übergangsfrist für Unternehmen. Diese Frist sollte genutzt werden, um frühzeitig alle notwendigen Maßnahmen umzusetzen und später nicht in Zugzwang zu geraten.

Die wesentlichen Grundlagen sind großenteils schon im BS OHSAS 18001 enthalten und haben sich bewährt. Unternehmen, die bereits ein Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem entsprechend dem BS OHSAS 18001:2007 implementiert haben (und dies tatsächlich im betrieblichen Alltag "leben"), dürfte der Umstieg auf die ISO 45001 vor keine allzu großen Herausforderungen stellen.

In der neuen ISO 45001 wurde zudem die Struktur an die international für Managementsystem-Normen angewendete High Level Structure (HLS) angepasst. Unser Referent Stephan Köchling erläutert, welche Synergien sich daraus für Unternehmen ergeben, die ihr Managementsystem bereits nach anderen aktuellen Normen ausrichten, wie z.B. die 9001:2015. Gleichzeitig bringen einige Elemente aus der HLS neue Anforderungen, im Wesentlichen aber Anstöße zur Verbesserung/Optimierung für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz. Unter dem Strich wird die Einbindung des Arbeitsschutzes in ein wirklich integriertes Managementsystems deutlich leichter und effizienter möglich.

 Voraussichtlich werden folgende Themen behandelt

  • Zielsetzung und Entwicklung der ISO 45001
  • High Level Structure - Passung zu anderen Managementsystemnormen
  • Normanforderungen
  • Besondere Anforderungen der neuen ISO 45001
  • Aspekte von Umstellung / Migration / Integration

Unser Referent, Stephan Köchling, leitet heute die DGQ Geschäftsstelle in Düsseldorf. Er bringt seine Expertise u.a. in den DIN Arbeitsausschuss "Management für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" (NA 175-00-02 AA) ein. Beim VDI ist er seit vielen Jahren im Fachausschuss "betriebliches Sicherheitsmanagement" der Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU) aktiv, dessen stv. Leitung er ebenfalls übernahm. Darüber hinaus ist er unter anderem auch Mitherausgeber des Handbuchs "Arbeitsschutz besser managen".

 

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 29 August 2019 ab 18:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius
        Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte)
        Platz der Ideen
        40760 Düsseldorf

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

"Die Digitalisierung erhält zunehmend Einzug in unseren Alltag sowie wie in unternehmerische Abläufe. Auch im Qualitätsmanagement führen datenbasierte Technologien dazu, dass viele Aufgaben schneller und einfacher erledigt werden können. Doch welche Folgen ergeben sich aus der Digitalisierung für den Qualitätsmanager? Im Rahmen des Vortrags "Quality Intelligence" wird anhand von praktischen Fallbeispielen aufgezeigt, welche Chancen die Digitalisierung für das Qualitätsmanagement beinhaltet und wie Unternehmen darauf reagieren können."

Referent: Dr.-Ing. Jan Kukulies, Geschäftsführer der PRS Technologie Gesellschaft mbH

 

Im Zuge digitalisierter Prozesse fallen in verschiedenen Unternehmensbereichen wie auch der Qualitätssicherung große und komplexe Datensätze an. Mit Einzug dieses Big-Data-Phänomens wächst die Bedeutung moderner Datenanalysemethoden wie die der Künstlichen Intelligenz. Ein sehr wichtiger Datentyp in diesem Zuge sind Bilder. Sei es in Inspektionsprozessen sicherheitskritischer Bauteile oder in der Qualitätskontrolle bei der End-of-Line-Prüfung, in vielen Fällen werden bereits große Zahlen an Bildern erzeugt, welche ausgewertet werden müssen. Dies geschieht meist manuell von Menschenhand. Künstliche Intelligenz kann helfen, diese Prozesse zu automatisieren und sicherer zu machen. Im Rahmen des Vortrags werden einige praktische Beispiele genannt, wie KI in der Analyse von Bildern eingesetzt werden kann, sowie einige KI-Grundlagen erläutert. Dabei wird gezielt auf den Anwendungsfall Qualitätssicherung Bezug genommen und die Gesamtbedeutung für das Qualitätsmanagement unterstrichen.

Referent: Christian Els, Business Development, Co-Founder der sentin GmbH

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum:
04. Juli 2019 ab 18:00 Uhr
Ort:      Hochschule Fresenius
             Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte)
             Platz der Ideen
             40760 Düsseldorf

Wir bitten um Ihre Anmeldung.

 

Material zur Veranstaltung:

 

PS: Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (>Info Mitgliedschaft)

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Achtung: Termin wird verschoben!

Wir suchen bereits nach einem Ersatztermin und werden Sie dann diesbezüglich informieren.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: geben wir noch bekannt
Ort: Ort wird noch bekannt gegeben

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

Im Rahmen unserer Eventreihe "Q"Kultur treffen wir uns am 5. Juni 2019 in der Kunstsammlung NRW zu Düsseldorf. Seien Sie gespannt auf einen Rundgang die Ausstellung im Zeitrahmen von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Anschließend ist es geplant, dass wir gemeinsam im Restaurant "Schwan Altstadt am Burgplatz" uns zum Netzwerken auf ein Glas Altbier treffen.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:

Datum: 05. Juni 2019 ab 18:00 Uhr

Ort: Kunstsammlung NRW, Grabbeplatz 5 in 40213 Düsseldorf

Treffpunkt: Wir treffen uns ab 18:00 Uhr vor dem Eingang und starten mit dem Rundgang um ca. 18:20.

Parken: Ab 18:00 Uhr kostet das Parken im Parkhaus Breuniger nur 4,- EUR bis zum nächsten Tag! Der

Eintritt ist kostenfrei.

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns, mit Euch zusammen die Kunstakademie zu besichtigen und anschließend bei einem Glas Alt uns auszutauschen.

Euer DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

 

Gemeinsam zeigen ihnen Christian Albrecht (DGQ-Regionalkreis Südwestfalen) und Heiner Nordmann, wie einfach bildlich kommunizieren funktioniert. Bilder sagen mehr und bleiben in Erinnerung, etwa 80 Prozent der Informationen über die Umwelt erhalten wir über die Augen. In Workshops oder Meetings ist es wichtig, ein Überblick über die zahlreichen Themen zu behalten, einfach rüberzubringen und am Ende das Wissen schnell abzurufen. Kreativität und Spaß helfen dabei und jeder bekommt sein Produkt (Bild) digitalisiert mit nach Hause.

Sie brauchen dabei keine zeichnerischen Vorkenntnisse haben. Interesse und Spaß sind mitzubringen. Arbeitsmaterial wird vor Ort gestellt.

Inhaltlich halten wir einen Impulsvortrag und zeigen Ihnen einige Beispiele aus der Praxis. Anschließend werden wir in einer Gruppenarbeit Bilder am Flipchart zu einem Thema selber in der Gruppe darstellen.

Als besondere Zugabe wird Christian Albrecht Ihnen zeigen, wie man Prozesse anders darstellen kann - lassen Sie sich überraschen.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum
11. April 2019 ab 18:00 Uhr- 20:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius, EG, Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte), Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 08.04.2019 und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

Material zur Veranstaltung: 

___________________________________________________________________________

Anmeldeverfahren zu unseren Regionalkreisveranstaltungen
Um Ihnen die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen zu erleichtern, laufen diese über den DGQ Webshop. Nach einmaliger Registrierung und Eingabe Ihre Daten können Sie sich einfach und unkompliziert mit Kennung und Passwort zu weiteren Veranstaltungen anmelden. Sie haben bereits einmal eine DGQ Weiterbildungsveranstaltung per Webshop gebucht? Dann können Sie sich mit Ihrer persönlichen Kennung und Passwort hierfür auch zu unseren Regionalkreisveranstaltungen anmelden (Passwort nicht zur Hand? Neues Passwort anfordern). Sie möchten Kollegen zu unseren Regionalkreisveranstaltungen mitbringen? Melden Sie sich mit Ihrer Firmenadresse an und fügen Sie weitere Teilnehmer hinzu.

Sie sind DGQ-Mitglied? Bitte registrieren Sie sich ebenfalls ggf. neu für den Webshop, das Log-In für DGQaktiv und für den Webshop sind leider nicht identisch.

Unser Regionalkreis im Internet
Hier können Sie sich informieren. Gerne nehmen wir Sie in den Einladungsverteiler des Regionalkreises auf.  Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular auf der Internetseite des Regionalkreises oder senden Sie uns eine Mail an stephan.koechling@dgq.de.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Im Rahmen unserer Eventreihe "Q"Kulturtreffen wir uns am 21. März 2019 im Kunstpalast zu Düsseldorf. Seien Sie gespannt auf einen Rundgang die Ausstellung im Zeitrahmen von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Anschließend ist es geplant, dass wir gemeinsam im Restaurant "Schwan Altstadt am Burgplatz" uns zum Netzwerken auf ein Glas Altbier treffen.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum:
21. März 2019 ab 18:00 Uhr
Ort:
Kunstpalast Düsseldorf, Ehrenhof 4-5 in 40479 Düsseldorf
Treffpunkt: Wir treffen uns ab 18:00 Uhr vor dem Eingang und starten mit dem Rundgang um ca. 18:20.
Parken: Ab 18:00 Uhr kostet das Parken im Parkhaus Breuniger nur 4,- EUR bis zum nächsten Tag! Der
Eintritt ist kostenfrei.

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns, mit Euch zusammen die Kunstakademie zu besichtigen und anschließend bei einem Glas Alt uns auszutauschen.

Euer DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

Hier finden Sie die Unterlagen zum Vortrag: 

Die Inspiration zur Anlehnung an diese Novelle geht zurück auf die Begleitung vieler Führungskräfte.

Der Kampf mit sich selbst, die Verbrüderung mit dem Fisch sowie die Konfrontation mit dem Traditionellen und der Moderne, hat viele Parallelen zu Führungskräften auf der Suche nach dem Ich, ihrer Führungsrolle in der heute digital dominierten Welt und dem passenden, modernen, zeitgemäßen Führungsstil.

Das Meer an Informationen von verschiedenen Ansätzen (Agil, Coach, Leader, Manager, Change, Transformation, Führung 4.0 ....) und die Suche nach dem einen perfekt, auf mich und das Unternehmen passenden Tool lässt viele verzweifeln. 

Daher möchte der Vortrag eine Orientierung geben durch diesen Nebel an Ansätzen und Theorien. Praxisnahe Beispiele helfen die verschieden modernen Ausrichtungen zu verstehen und anzuwenden. Als Zuhörer können Sie erfahren, welcher Ansatz zu Ihnen persönlich passt. Vielleicht nehmen Sie einen individuellen Mindmap mit, die Ihnen bei Ihrer Entwicklung hilft und Ihnen aufzeigt, welche Fähigkeiten Sie schon haben und welche Sie noch verbessern müssen. 

Ganz im Sinne unseres Leuchtturm bringt Noel Meyer (Lead Consultant der Ksi Consult) Orientierung in den Nebel und Unterstützung für den (alten) Mann auf dem Meer.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Am 7. Februar 2019 treffen wir uns in der Kunstakademie zu Düsseldorf. Seien Sie gespannt auf einen Rundgang in der Akademie und die dortige Semesterschlussausstellung im Zeitrahmen von 18.00 bis 20.00 Uhr. Die Studenten der Kunstakademie stellen dort Ihre Arbeiten aus.

Anschließend ist es geplant, dass wir gemeinsam im Restaurant "Schwan Altstadt am Burgplatz" uns zum Netzwerken auf ein Glas Altbier treffen.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum:
7. Februar 2019 ab 18:00 Uhr
Ort:
Kunstakademie Düsseldorf, Eiskellerstrasse 1
Treffpunkt: Wir treffen uns ab 18:00 Uhr vor dem Einhgang der Kunstakademie und starten mit dem Rundgang um ca. 18:20.
Parken: Ab 18:00 Uhr kostet das Parken im Parkhaus Breuniger nur 4,- EUR bis zum nächsten Tag! Der
Eintritt ist kostenfrei.

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns, mit Euch zusammen die Kunstakademie zu besichtigen und anschließend bei einem Glas Alt uns auszutauschen.

Euer DGQ-Regionalkreis Düsseldorf

 

 

 

Der Leuchtturm ermöglicht uns diesmal einen Blick zu werfen auf die vielfältigen Chancen und Herausforderungen der sogenannten "digitalen Transformation" - unserem Schwerpunktthema für das Jahr 2019.

Ausgehend von sogenannten Megatrends wollen wir mit Hilfe des gebündelten Lichtstrahls unseres Leuchtturms deutlicher erkennen:

  • welche Zusammenhänge unsere Seekarte 2019 verdeutlicht,
  • welchen Reifegrad die digitale Transformation bspw. im Gesundheitswesen und der Mobilität bereits erreicht hat,
  • wie lange und mit welchen Konsequenzen wir dieses Thema werden ignorieren können und
  • welche Aufgaben sich für uns im Privaten wie im Beruflichen ergeben.

Dies wird uns zu der These führen, wonach die Digitalisierung zwingend eine Erweiterung der Anforderungen an die (Qualität der) Produkte und Dienstleistungen mit sich bringt.

Abgeschlossen wir das Thema durch Folgerungen, wie die Chancen genutzt und den Herausforderungen der "digitalen Transformation" begegnet werden könnte/müsste.

Als Leuchtturmwärter begleitet Sie Heiner Nordmann durch die Veranstaltung.

Die ansonsten regelmäßigen Bewegungen des Lichtkegels unseres Leuchtturms wird Dr. Holger Grieb von Fall zu Fall unterbrechen, um diesen auf die genannten Schwerpunkte zu fokussieren.

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 24. Januar 2019 ab 18:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius, Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte), Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

Material zur Veranstaltung:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.


Innovation ist mittlerweile für Organisationen an Wichtigkeit kaum mehr zu überbieten: Immer kürzere Produktlebenszyklen, vorhandene Imitationsspezialisten, daraus resultierende Differenzierungspostulate für immer unübersichtlichere Märkte mit immer mehr austauschbaren Akteuren machen das Thema Innovation für jedes Unternehmen nahezu überlebenswichtig. Und dennoch sind die meisten Unternehmen unsicher, wie man das Thema Innovation angehen und fördern kann.

Von unserem Leuchtturm aus werden Sie nicht sehen, wie Innovation funktioniert. Denn das ist schlichtweg unmöglich. Sie werden aber erkennen können, warum es in Organisationen so schwierig ist, wirklich innovativ zu sein. Aus einer Perspektive, welche uns der Leuchtturm erlaubt, wird zudem die einzige Voraussetzung für Innovation deutlich werden: Die Unternehmenskultur. Daraus werden sich noch einige Innovations-Impulse ableiten lassen. Also wirklich: Wie kann es funktionieren mit Innovation?! Das alles ist tatsächlich mit Abschnitten aus der ISO 9001:2015 verknüpfen.

Somit erfüllt der Leuchtturm seine Funktion, er hilft uns bezogen auf Innovation den richtigen Kurs zu wählen und beizubehalten.

Leuchtturm-Wärter: Dr. Markus Reimer - Unternehmer, Lead-Auditor für Managementsysteme und seit vielen Jahren international gefragter Keynote-Speaker zu den Themen Innovation, Agilität und Qualität bei DAX-Konzernen ebenso wie bei mittelständischen Unternehmen

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 29. November 2018 ab 18:00 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1 in 40212 Düsseldorf (Raum 3.02)

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf


Der "Leitfaden für Audits" wird in der Regel nur dann zu Rate gezogen, wenn der Aufbau eines internen Auditsystems ansteht oder es gilt, externe Auditoren zu bewerten. Wie der Name sagt, dienen die dort getroffenen Festlegungen der Anleitung für interne und externe Audits von (Qualitäts-,  Umwelt-, Arbeitssicherheits-; Energie- Informationssicherheits-) Managementsystemen und sind prinzipiell auf alle Organisationen anwendbar.

Mit der aktuellen Revision wurden verschiedene Änderungen aufgenommen, die wir aus erster Hand mit einem Experten und Mitglied des für die Überarbeitung zuständigen ISO-Normungsausschusses PC 302 diskutieren möchten. Wie bei jedem Segeltörn wird die praktische Umsetzung, der Nutzen und die erkennbaren Chancen im Vordergrund stehen, denn wir wollen ja nicht kenntern!

Die Kombination von Normungsarbeit und praktischer Anwendung verspricht eine spannende Veranstaltung und so laden wir Sie herzlich ein: "Neuerungen und Schwerpunkte der DIN EN ISO 19011:2018"

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 8. November 2018 ab 18:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius, Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte), Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf

Ihre Referent: Thomas Votsmeier, Leiter Normung und internationale Kooperationen, DGQ e.V., Frankfurt/M., ist seit 1998 bei der DGQ e.V. in verschiedenen Funktionen tätig - u.a. als stv. Leiter der Abteilung Weiterbildung, Leiter der Personenzertifizierungsstelle und Experte für qualitäts- und managementsystemrelevante Normung. Er vertritt die DGQ in maßgeblichen nationalen und internationalen Gremien wie DIN, ISO, CASCO sowie EA, IAF und IPC.

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

Material zur Veranstaltung:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Heute laden wir Sie am 25.10.2018 zu einer spannenden Veranstaltung im Regionalkreis Düsseldorf ein. Es geht um SCRUM. SRUM? Was ist das und was hat das mit Qualität zu tun, denken Sie jetzt vielleicht.

Per Definition ist SCRUM ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere zur agilen Softwareentwicklung. Es wurde ursprünglich in der Softwaretechnik entwickelt, ist aber davon unabhängig. Die Methode wird inzwischen in vielen anderen Bereichen eingesetzt.

Referent des Abends ist Conrad Paulus, der basierend auf 20 Jahren Erfahrung in der Begleitung von Softwareentwicklungsprojekten, über seine Erfahrungen mit Methoden und Prozesse berichtet. Die Methode SCRUM wird dabei näher betrachtet und bzgl. der Qualitätsverbesserung innerhalb von Projekten bewertet. Und natürlich beantworten die Teilnehmer dann gemeinsam mit dem Referenten die Frage: Welche Vorteile kann ich durch die Anwendung der Methode erzielen?

Hier noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 25. Oktober 2018 ab 18:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius, Raum 0/04 (Erdgeschoss auf der rechten Gebäudehälfte), Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf
Referent: Conrad Paulus (Axians eWaste GmbH)
Zusammen mit dem Studium der Informatik, ist Conrad Paulus seit  20 Jahren mit dem Thema "Softwareentwicklung und Softwarequalität" direkt beschäftigt, z.B. durch die Betreuung von mehreren Softwareprojekten als Produktmanager. Zu den betreuten bzw. auch initiierten Projekten gehören beispielsweise (1) eANVportal, welches zum Projektstart im Jahr 2006 auf rund 2,5  Mio. Euro Entwicklungskosten geschätzt wurde; (2) eTFSportal für die grenzüberschreitende Abfallverbringung und (3) eNATUREcloud für die Erfassung und Analyse der Energie und Umweltdaten nach EDL-G.

Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, diese wirkungsvolle Methode kennen zu lernen und auf Ihren Arbeitsalltag zu übertragen. Melden Sie sich am besten gleich über unseren Webshop an!

Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles (Absage bei Erkrankung etc.) auch einmal erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Regionalkreisteam Düsseldorf

 

Material zur Veranstaltung:

 

 

 

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Sowohl für Unternehmen, als auch für den Gesetzgeber sind Energiemanagementsysteme nicht mehr wegzudenken, wenn es um die Erreichung energiepolitischer Ziele, die Realisierung von Kosteneinsparungen oder um steuerliche Fördermöglichkeiten geht.

Der Vortrag der DQS GmbH gibt eine Einführung in dieses Thema und klärt grundsätzliche Fragestellungen. Der Fokus liegt auf den gesetzlichen Rahmenbedingungen (EDL-G, SpaEfV, EEG). Neben dem Überblick über die Bedingungen und Voraussetzungen, die mit der ISO 50001 einhergehen, hebt der Vortrag auch insgesamt den Nutzen, den die Unternehmen aus der Ein- und Fortführung eines Energiemanagementsystems ziehen können, hervor. Außerdem werden erste Einblicke in die anstehende Revision der Norm gegeben.

Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf
Datum: 12. Juli 2018
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Referenten: Hans-Jürgen Fengler (DQS, Energiemanagement 50001) und Heiner Nordmann (Vinci Energies Deutschland GmbH, EDL-G Praxiserfahrungen)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

Mit dieser Veranstaltung schließen wir unsere Bustour ab, bei der wir die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt haben. Die letzte Haltestelle ist nun das Audit.

Und auch hier werden wir mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam gemeinsam die folgenden Punkte erarbeiten:

  • Wo stehen wir? Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "Audit"
  • Gruppenarbeiten "Audit", wie sind diese Forderungen aus der ISO 9001:2015 zu interpretieren und am Beispiel der Musterfirmen einzuhalten

Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf
Datum: 7. Juni 2018
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

Material zur Veranstaltung:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gehen Sie mit dem DGQ-Regionalkreis Düsseldorf auf Tour! Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Das nächste Thema lautet Mitarbeiter informieren. Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Wo stehen wir? Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "Mitarbeiter informieren"
  • Gruppenarbeiten "Mitarbeiter informieren", wie sind diese Forderungen aus der ISO 9001:2015 zu interpretieren und am Beispiel der Musterfirmen einzuhalten

Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf
Datum: 12. April 2018
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

 

Material zur Veranstaltung:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gehen Sie mit dem DGQ-Regionalkreis Düsseldorf auf Tour! Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Das nächste Thema lautet Kompetenz und Wissen. Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Wo stehen wir? Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag von Hans-Werner Wenglorz zum Thema "Kompetenz und Wissen"
  • Gruppenarbeiten "Kompetenz und Wissen", wie sind diese Forderungen aus der ISO 9001:2015 zu interpretieren und am Beispiel der Musterfirmen einzuhalten

Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf, Die Veranstaltung findet im Audimax statt.
Datum:
8. März 2018
Referent: Hans-Werner Wenglorz
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

 

Präsentation zur Veranstaltung

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die Auftaktveranstaltung im Regionalkreis am 25. Januar 2018 nutzen wir zum einen, um Sie über ein spannendes und hochaktuelles Thema zu informieren - die Europäische Datenschutz-Grundverordnung. Zum annderen möchten wir die Gelegenheit nutzen, um gemeinsam mit Ihnen zurück und natürlich auch voraus zu schauen in punkto Regionalkreisarbeit..

1. Der Impulsvortrag
Geheimhaltung, Datenschutz und Informationssicherheit sind ein allgegenwärtiges Pflichtthema für
Unternehmen, Behörden und Facheinrichtungen. Mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird am 25. Mai 2018 eine Neuregelung in Kraft treten und das Thema wieder in den Fokus rücken. Unternehmen und Organisationen haben somit kaum noch Zeit, ihre Prozesse den neuen Regelungen im Bereich Datenschutz anzupassen. Im Rahmen des Vortrags werden ausgehend von den Grundprinzipien des bestehenden Datenschutzes, deren Erweiterung durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung und die zu erwartenden Auswirkungen dargelegt. Die Einordnung in ein bestehendes Managementsystem wird mit dem Ziel verfolgt, den Zuhörer vom Erkennen des Handlungsbedarfs, zur Ableitung von Maßnahmen bis zur angemessenen Umsetzung und Integration der Anforderungen in einem integrierten System mitzunehmen.

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead Consultant Management & IT, KSI Consult Ltd. & Co. KG, Düsseldorf
Der Referent ist Lead Consultant "Management & IT" in einem Beratungsunternehmen in Düsseldorf. Als erfahrener Berater, Trainer, Moderator, DGQ-Prüfer und DQS-Auditor bringt er Kernkompetenzen zu integrierten Managementsystemen, Qualitätsmanagement, Informationssicherheit, Datenschutz und IT-Servicemanagement mit. Zudem bringt er seine Erfahrungen als Autor von Veröffentlichungen rund um die Themen Managementsysteme und Informationssicherheit ein.

2. Rückblick und Vorschau auf Veranstaltungen im Regionalkreis Düsseldorf
Im Anschluss an den Vortrag möchten wir gemeinsam mit Ihnen das vergangene Jahr Revue passieren lassen und das Jahr 2018 thematisch planen. Uns interessiert: Was bringt Sie weiter? Welche spannenden Themen sind neu und brauchen noch Klarheit? Worüber möchten Sie mehr erfahren?


Hier noch einmal die Eckdaten der Veranstaltung:

Datum: 25.01.2018
Zeit: 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist für Sie kostenlos. Für unsere Planungen bitten wir Sie, sich über den Webshop anzumelden. Falls Sie noch keinen eigenen Zugang zum Webshop haben, bitten wir Sie, sich dort einmalig zu registrieren. Danach können Sie sich zukünftig schnell und bequem über Ihre Login-Daten anmelden und Ihre Veranstaltungsteilnahmen sichern.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen neue Erkenntnisse sowie einen regen Gedankenaustausch.
Ihr Team vom Regionalkreis Düsseldorf

Präsentation zum Vortrag:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Regionalkreisteilnehmer(innen),

 

Weihnachten klopft an die Tür und wir möchten diese gern mit Euch einen Spalt öffnen. Deshalb laden wir Euch ein, uns am 01.12.2017 um 18:30 Uhr beim Weihnachtsmarkt Kö-Bogen (Kaufhaus Breuninger) zu treffen.

 

Ab 18:00 Uhr kostet das Parken im Parkhaus Breuniger nur 4,- EUR bis zum nächsten Tag!

 

Wir freuen uns, mit Euch zusammen den Weihnachtsmarkt zu besichtigen und uns anschließend bei einem Glas Alt aufzuwärmen.  Anmeldungen werden bis 26.11.2017 berücksichtigt.

 

Euer Regionalkreis Team Düsseldorf

Liebe Regionalkreisteilnehmer(innen),

Weihnachten klopft an die Tür und wir möchten diese gern mit Euch einen Spalt öffnen. Deshalb laden wir Euch ein, uns am 1.12.2017 um 18:15 Uhr beim Weihnachtsmarkt Kö-Bogen (Kaufhaus Breuninger) zu treffen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt, weshalb die Schnellen unter Euch die Glücklichen sein werden, die uns begleiten.

Wir freuen uns, mit Euch zusammen den Weihnachtsmarkt zu besichtigen und uns anschließend bei einem Glas Alt aufzuwärmen. Anmeldungen werden bis 26.11.2017 berücksichtigt.

Euer Regionalkreis Team Düsseldorf

Gehen Sie mit dem DGQ-Regionalkreis Düsseldorf auf Tour! 3: Prozessmanagement: Umsetzen der neuen Normanforderungen ISO 9001:2015

Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Phase 3b: "dok. Information"Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Wo stehe wir? Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "dok. Information"
  • Gruppenarbeiten "dok. Information", wie wie sind diese Forderungen aus der ISO 9001:2015 zu interpretieren und am Beispiel der Musterfirmen einzuhalten

Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf Datum: 09.11.2017 Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

Gehen Sie mit dem DGQ-Regionalkreis Düsseldorf auf Tour! 3: Prozessmanagement: Umsetzen der neuen Normanforderungen ISO 9001:2015

Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Phase 3a: Prozessmanagement
Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Wo stehe wir? Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "Prozessmanagement"
  • Gruppenarbeiten "Prozessmanagement", wie Erwartete Ergebnisse der Prozesse, Leistungsindikatoren zur Prozesslenkung, Verantwortungen und Befugnisse sowie Risiken und Chancen, die die Zielerreichung der Prozesse beeinflussen könnten, durchführen.


Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen in 40760 Düsseldorf
Datum: 14.09.2017
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

Aktiv Netzwerken im MedienHafen Düsseldorf

Hiermit laden wir Sie herzlich zu einer etwas anderen Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Düsseldorf ein: Wo vor einigen Jahren noch die Tristesse alter Lagerhäuser das Bild prägte, entstand der MedienHafen - Düsseldorfs wohl interessantestes Städtebauprojekt. Wie dynamisch sich Düsseldorf entwickelt, erlebt man besonders deutlich auf einem Rundgang durch den MedienHafen.

Mit der Führung werden der Wandel und die Umgestaltung von Teilen des mehr als 100jährigen Hafens, vom Güterumschlagplatz hin zu einem Areal aufgezeigt, in dem Branchen der Medien, der kreativen Berufe und der Informationstechnologien ihren Platz gefunden haben. International bekannte Architekten und der Mut der Investoren geben Impulse für die Zukunftsbranchen. Ein mutiges Nebeneinander unterschiedlicher architektonischer Entwürfe und der Reiz der Hafenatmosphäre bilden einen interessanten und sehenswerten Ort für die Besucher dieser Stadt.

Hier noch einmal die Eckdaten zu der Veranstaltung:
Datum: 8. Juni 2017
Beginn: 18:00 Uhr
Dauer der Führung: 120 Minuten
Treffpunkt Eingang Apollo Variété unterhalb der Rheinkniebrücke, 18:00 Uhr

Im Juni 2005 war die Zeit reif für Düsseldorf’s 1. Kölsch-Brauerei-Ausschank. Hier im EigelStein werden wir anschließend einkehren auf ein Bier.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

>> Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldung erfolgt bis 1. Juni 2017.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

 

Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

2. Phase: 

  • Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen
  • Einführungsvortrag "Risikobasiertes Denken" 

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Vorstellung der Arbeitsgruppen nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "Risikobasiertes Denken"
  • Gruppenarbeiten "Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen" durchführen


Ort der Veranstaltung: Hochschule Fresenius Platz der Ideen 40760 Düsseldorf
Datum: 04.05.2017
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr


Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Düsseldorf

Anfahrt_Duesseldorf

 

2. Phase: 

  • Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen
  • Einführungsvortrag "Rolle der Leitung" 

Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Vorstellung der Arbeitsgruppen nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag "Rolle der Leitung"
  • Gruppenarbeiten "Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen" durchführen

Ort der Veranstaltung:

Hochschule Fresenius Platz der Ideen 40760 Düsseldorf

Datum: 02.03.2017 Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

 

Anfahrt_Duesseldorf

1 Projektplan:  Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 werden anhand eines Projektplans aktiv in der Organisation in 5 Projektphasen umgesetzt.

Mit der neuen Bustour 2017/2018 werden die neuen Normanforderungen anhand von drei Musterfirmen praxisgerecht umgesetzt.

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Vorstellung neuer Praxisbustour
  • Bildung von Arbeitsgruppen nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Start der Gruppenarbeiten nach Branche anhand der Praxisbeispiele

Ort der Veranstaltung:

Hochschule Fresenius
Platz der Ideen
40760 Düsseldorf

Datum: 02.02.2017
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

 

 

Liebe Regionalkreisteilnehmer(innen),

Weihnachten klopft an die Tür und wir möchten diese gern mit Euch einen Spalt öffnen. Deshalb laden wir Euch ein, uns am 19.12.2016 um 18:15 Uhr beim Weihnachtsmarkt Kö-Bogen (Kaufhaus Breuninger) zu treffen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt, weshalb die Schnellen unter Euch die Glücklichen sein werden, die uns begleiten.

Ab 18:00 Uhr kostet das Parken nur 4,- EUR bis zum nächsten Tag!

Wir freuen uns, mit Euch zusammen den Weihnachtsmarkt zu besichtigen und uns anschließend bei einem Glas Alt aufzuwärmen. Den Link zur Anmeldung findet Ihr HIER.

Euer Regionalkreis Team

 

Gemeinsam werden wir das Gelände des Landschaftsparks zu Fuß durchstreifen und die Industriegeschichte erleben.

  • Start 11:00 Uhr Treffpunkt: Pforte "Torhaus" beim Kiosk (siehe Anfahrtbeschreibung!)
  • Mittagessen um ca. 13:00 Uhr zum gemeinsamen Netzwerken.
  • Ende offen

Anfahrtbeschreibung zum Landschaftspark-Nord:

Von Düsseldorf aus die B8n Richtung Kaiserswerth nehmen, immer geradeaus, sie
geht in DU-Süd (Ausfahrt 16) in die A59 über

Abfahrt im Kreuz DU-Nord (Ausfahrt 6): DU-Alt-Hamborn

Links halten, 1. Ampel rechts in die Emscherstraße und geradeaus (unter der A42)

Danach fängt der LPN an.

Der Parkplatz liegt nach ca. 400m links gegenüber der Pforte

Eine Karte ist unter
http://www.landschaftspark.de/website/sites/lapano_de/uploads/documents/14_24_seiter_rz01e.pdf


zu finden, dort wird die Pforte "Torhaus" genannt. Dahinter liegt der Kiosk, unser Treffpunkt!

 

Euer Regionalteam Düsseldorf

 

HINWEIS: Termin wurde auf den 18.08.2016 verschoben!

Anfahrt_Duesseldorf

Nutzen bringendes System!

ISO 9001:2015 aktiv in der Organisation umsetzen und leben

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers und als Busfahrer begleitet Sie Heiner Nordmann (Koordinator Managementsysteme bei der VINCI Energies Deutschland GmbH in Frankfurt) aus dem Regionalkreisteam. In unserm Tour-Bus wollen wir gemeinsam den folgenden Fragen nachgehen:

     Wahl DGQ-Regionalkreisleiter und Stellvertreter

Wie geht es weiter?

  • Rückblick der Busstation mit Ausblick "Nutzen bringendes System"
  • Vorstellung erste Ergebnisse der Unterarbeitsgruppen
  • Rückmeldung Teilnehmer (Positiv, Negativ, weitere Maßnahmen)

  • Ausblick Version neue Busstour 2016/2017 +  Aufnahme von Wünschen /Ideen zur neuen Planung

  • Verteilung Teilnahmebescheinigung Bustour

  • Hinweis auf den Landschaftspark Duisburg

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Anfahrt_Duesseldorf

Was bedeutet Prozessmanagement!

Prozessmanagement aktiv in der Organisation umsetzen und leben

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers und als Busfahrer begleitet Sie Dr. Uemit Ertuerk (Manager Corporate Quality bei 3M in Neuss) aus dem Regionalkreisteam. In unserm Tour-Bus wollen wir gemeinsam den folgenden Fragen nachgehen:

      Was steht in der Norm?

      Welche Umsetzungsmöglichkeiten für diese Anforderungen werden gesehen?

      Wie werden Prozesse und andere Regeln zusammengeführt?

      Was zum Prozessmanagement vorgegeben und zu beachten?

      Was von diesen Anforderungen ist neu?

Kurzvorstellung Regionale Arbeitsgruppe!

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.
Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Kick-Off Unterarbeitsgruppen!

Start der Inizialisierung von Unterarbeitsgruppen.

Weitere Infos zum Termin werden noch herausgegeben!

Ihr DGQ-Team Düsseldorf

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

  

 

Kommt die Informationsgesellschaft jetzt auch im Managementsystem an?

Die Bedeutung von dokumentierten Informationen in der ISO 9001:2015!

Das Qualitätsmanagementhandbuch ist nicht mehr gefordert! Die allseits geschätzte Lenkung der Dokumente und Aufzeichnungen ist kein vorgegebenes Verfahren mehr! Bewährtes scheint der Normrevision zum Opfer gefallen zu sein.

Anderseits kommen neue Abforderungen wie Integrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit zum Tragen. Zudem finden sich Anforderungen zur Aufrechterhaltung und zur Beibehaltung dokumentierter Informationen.

In bekannter Weise werden wir uns gemeinsam mit dem Reiseführer, der uns als Spezialist unterstützen wird, die Konsequenzen aus diesen neuen Anforderungen erarbeiten.

  • Als Reiseführer dürfen wir Andreas Altena, Geschäftsführer der Altena-TCS GmbH aus Krefeld begrüßen.
  • Als Busfahrer begleitet Sie diesmal: Dr. Holger Grieb aus dem Regionalkreisteam.
  • Sie alle sind als Mitreisende herzlich eingeladen. Denken Sie an Ihr Ticket (Steckbrief) und die Selbstverpflichtung Ihre Fragen und Erfahrungen zu diesem Reiseziel einbringen zu wollen.
  • Bringen Sie Ihre Reisetagebuch mit um die Erfahrungen vor Ort zu dokumentieren.

Desweitern werden wir Ihnen/Euch neue Informationen über das interaktive Netzwerken im Regionalkreis geben.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu
können.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

hier: am Beispiel eines Umweltmanagementsystem nach ISO 14001
Einen Einblick und die Grundlagen dazu vermittelt Ihnen Dipl.-Ing. Ralf Landsberg.
Themen:

  • Kurzer Überblick des Aufbaus der ISO 14001 und der ISO 50001
  • Wesentliche Unterschiede und Blickwinkel der Regelwerke
  • Rechtlicher Rahmen der ISO 50001 sowie die gesetzlichen Anforderungen
  • Umsetzung der Anforderungen aus dem Rechtskataster in Handlungspflichten
  • Vergleich der Ermittlung der Umweltaspekte zu den wesentlichen Energieverbrauchern
  • Ausblick

 

Referent: Dipl.-Ing. Ralf Landsberg, RLconsulting, Schwerte

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder und Freunde des DGQ RK-Düsseldorf,

hiermit laden wir Sie zur Nachtwächtertour vom RK-Düsseldorf ein.

Wenn sich der Tag dem Ende neigt und die romantischen Gassen erleuchtet sind vom Schein der Laternen, gehen wir gemeinsam durch die historische Altstadt.

Ausgerüstet mit Laterne, Horn und Hellebarde weiß der Nachtwächter in typischer Gewandung allerlei Interessantes und auch Pikantes über Brauchtum und Alltagsleben vergangener Zeiten zu berichten. Seien Sie gespannt auf Wissenswertes über die historischen Sehenswürdigkeiten der Altstadt, wenn es heißt: "Hört Ihr Leute, lasst euch sagen…"

Treffpunkt: Düsseldorf, Ratinger Straße/Ecke Mühlengasse, 18:00 Uhr

Ein Parkaus befindet sich fußläufig!

  

Uhrzeit: 18:00-20:00 Uhr

 

Anschließend gehen wir gemeinsam essen (Selbstzahler)

 

Wir bitten um VERBINDLICHE ANMELDUNG bis zum 03.11.2015 für die Veranstaltung

 

Beste Grüsse

Ihr

DGQ-Regionalkreis

Mit dem Beauftragten der Leitung oder ohne?
Und was muss die Führung sonst noch alles im Griff haben?

Rolle der Führung
Wie können wir die Führungskräfte auf die neuen Anforderungen und Herausforderungen vorbereiten?
In der lebhaften Diskussion zu den Konsequenzen der laufenden ISO 9001-Revision bekommt die Rolle der Führung eine zentrale Aufgabe.

  • Anforderungen an "Führung" in Managementsystemen 
  • Studien-/Forschungsergebnisse zum Thema "Führung und Managementsysteme"
  • Führung im Kontext der ISO 9001:2015


Referent/Busführer:

Prof. Dr. habil. Ralf Neuhaus

Studiendekan Business Administration (B.A.)
Studiendekan Business Administration (B.A.) berufsbegleitend
Professor für Management und Produktionswirtschaft

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Termin: 28. Mai 2015, 18:00 - 20:30 Uhr
Ort: Hochschule Fresenius · Platz der Ideen 2 · 40760 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich!

Themen:

  1. Das neue Workshop-Konzept des DGQ-Regionalkreis Düsseldorf
  2. Die neue High Level Structure oder Wieviel Management verträgt ein Unternehmen?

Zum Start der Tour erhalten Teilnehmer in dieser ersten Veranstaltung einen Überblick über das neue Workshop-Konzept, das dann auch die kommenden Veranstaltungen prägen wird.

Das Hauptthema des Abends ist aber die neue High Level Structure. Die Anzahl gesetzlicher wie normativer Vorgaben an die Organisation von Unternehmen wächst seit Jahren. Aus isolierten, parallel dokumentierten und unterschiedlich koordinierten Systemen gehen Unternehmen zunehmend zu integrierten bzw. integrativen Systemen über. Der Workshop stellt deshalb die Frage "Wieviel Management verträgt ein Unternehmen?" und diskutiert mit den Teilnehmern die gemeinsamen Grundstrukturen von Managementsystemen.

Referent/Busführer:
Dr. Holger Grieb, Lead Consultant Management und IT; Ksi Consult Ltd. & Co. KG
und Heiner Nordmann, DGQ-Regionalkreisleiter

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung von uns eine Bestätigung per Email. Damit verbunden übersenden wir Ihnen einen "Steckbrief", den Sie bitte mit einem Bild und den Angaben zu Ihrer Person ausgefüllt zur Veranstaltung mitbringen. Dieser Steckbrief soll uns gemeinsam während der gesamten Busfahrt die Kommunikation untereinander erleichtern. Daher melden Sie sich bitte HIER für die Veranstaltung an."

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)


Gemeinsame Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Düsseldorf und DGQ-Regionalkreis Wuppertal.

Referent: Herr Wenglorz und Herr Mertins

Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius · Fachbereich Wirtschaft & Medien

Business School · Media School · Psychology School Platz der Ideen 2 · 40760 Düsseldorf

Modernes Informationsmanagement mit Erfüllung aller Compliance Anforderungen. Wie kann das aussehen? Ein Beispiel mit WISDOM. 

 Der Vortrag gliedert sich in zwei Teile: 

1. Teil: Was ist Informationsmanagement und welche Compliance Anforderungen aus Normen, Gesetzen, Vorschriften, Regelungen - intern als auch extern - müssen eingehalten werden? (Herr Wenglorz)

2. Teil: Das Normen- / Dokumentenverwaltungsprogramm WISDOM wird erklärt und anhand von Praxisbeispielen diese Durchgängigkeit gezeigt, um complianced zu werden und zu bleiben. (Herr Mertins) 

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie,  dass wir keine  Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre  Anmeldung, um   einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder  um die  angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen  Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen  teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.  Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen,  dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung  in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Gemeinsame Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Düsseldorf und DGQ-Regionalkreis Wuppertal.

Referent: Dr. Carsten Behrens, Modell Aachen GmbH - Interaktive Managementsysteme, Geschäftsführung

Veranstaltungsort:
Hochschule Fresenius · Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School · Media School · Psychology School
Platz der Ideen 2 · 40760 Düsseldorf

Gelebte Managementsystem-Dokumentation mit tausenden freiwilligen Zugriffen pro Monat? - Interaktive Managementsysteme sind dezentral durch die Mitarbeiter gestal­tete Managementsysteme, die sich dadurch auszeichnen, dass die Zeitdifferenz zwi­schen realem Beschluss und Dokumentation im Managementsystem minimal ist. Durch die Wiki-Technologie erhält jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, auf einfachste Weise die Inhalte des Systems zu verändern und dadurch seine organisatorischen Erfahrungen und Vorschläge einzubringen. Die Freigabe der Inhalte wird mittels Workflows gesteuert.

Ihr Referent, Dr. Carsten Behrens, ist Geschäftsführer der Modell Aachen GmbH, einer Transfergesellschaft der RWTH Aachen und des Fraunhofer IPT um Prof. Robert Schmitt, deren Fokus in der Verbreitung des neuen Prinzips 'Interaktiver QM-Systeme auf Basis von Social Media Technologien' liegt.

Die Erfahrung des Referenten in über 70 Projekten hat gezeigt, dass mit diesem Ansatz Managementsysteme zum Leben erweckt und ein wertvoller Bestandteil des Alltags aller Mitarbeiter werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie,  dass wir keine  Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre  Anmeldung, um   einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder  um die  angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen  Absage  erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen  teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.  Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen,  dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung  in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.


Erfolgreiches Auditmanagementsystem mit dem Sharepoint-Server


Praxisbericht über die Umsetzung und Einführung eines Auditmanagementsystem mit SharePoint von der Firma VINCI Energies Deutschland GmbH aus Frankfurt am Main.

Das Auditmangementsystem beinhaltet, das ganze Auditmanagement von
der Planung über die Einladung  bis hin zum Reporting. 

Darüber hinaus erfüllt es folgenden Standards:

  • ISO 9001  Qualitätsmanagementsysteme
  • BS OHSAS 18001 Arbeitsschutzmanagementsysteme
  • SCC Regelwerk für SicherheitsCertifikat Contractoren
  • ISO 14001 Umweltschutzmanagementsysteme
  • KTA 1401 Kerntechnische Anlagen (in einigen Geschäftsbereichen)

 

Ort: Actemium Cegelec GmbH,
Hammfelddamm 7, 41460 Neuss

Referent: Heiner Nordmann,
Leiter Qualitäts- und Umweltmanagement VED-I, Elektro-/Automatisierungs- und
IT-Technik, VINCI Energies Deutschland GmbH (VED-I)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie,  dass wir keine  Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre  Anmeldung, um   einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder  um die  angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen  Absage  erreichen zu können.

 Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen  teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.  Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen,  dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung  in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

 

Gemeinsame Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Düsseldorf und DGQ-Regionalkreis Wuppertal.

Mindmapping ist eine Methode, die sich heute in vielen Bereichen durchgesetzt hat und von vielen Profis in unterschiedlichen Situationen und Anwendungsfeldern genutzt wird. An diesem Abend möchten wir Ihnen anhand praktischer Beispiele einen Überblick über Einsatzmöglichkeiten der Methode geben. Gute Mindmaps, im Kundentermin von Hand auf FlipChart aufgenommen, sind Basis für ein individuelles Protokoll oder auch Angebot.  Andere Einsatzbereiche lassen sich dagegen besser mit Softwareunterstützung erschließen, auch hier wollen wir einen Eindruck von der Vielfalt der Möglichkeiten vermitteln.

  • Mindmapping im Business : warum, wieso, weshalb?
  • Welche Einsatzbereiche sind vorstellbar?
  • Ein Blick auf Softwareunterstützung und die Vernetzung von Informationen mit anderer Standardsoftware

Je nach Frage- und Diskussionsbedarf, können wir noch auf weitere spannende Themen eingehen. Der Referent Michael Mazkour, stellt sich all Ihren Fragen und freut sich auf Ihre Beiträge.

Ort: Actemium Cegelec GmbH, Hammfelddamm 7, 41460  Neuss
Referent:
Michael Mazkour

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Praxisbericht über die Umsetzung und Einführung eines Integrierte Managementsystem mit SharePoint hier "SQU-Portal" genannt von der  Firma VINCI Energies Deutschland GmbH aus Frankfurt am Main.

Das SQU-Portal beinhaltet, das ganze Managementsystem, ein Projektmanagementportal und die Übersicht der Geschäftsprozesse in ViFlow von der Firma ViCon. Es gibt Hinweise auf die detaillierten Prozessbeschreibungen und mitgeltenden Unterlagen. Alle in den IMH aufgeführten Dokumente, Prozesse und Verfahrensanweisungen befinden sich in der neune SharePoint "SQU-Datenbank" im Intranet.

Darüber hinaus erfüllt es folgenden Standards:

  • ISO 9001 Qualitätsmanagementsysteme
  • BS OHSAS 18001 Arbeitsschutzmanagementsysteme
  • SCC Regelwerk für Sicherheits Certifikat Contractoren
  • ISO 14001 Umweltschutzmanagementsysteme
  • KTA 1401 Kerntechnische Anlagen (in einigen Geschäftsbereichen)

Es gibt einen Überblick über unsere Unternehmensstruktur und -kultur und dient damit der Erfüllung der Kundenanforderungen.

Ort: Actemium Cegelec GmbH, Hammfelddamm 7, 41460  Neuss
Referent:
Heiner Nordmann, Leiter Qualitäts- und Umweltmanagement VED-I, Elektro-/Automatisierungs- und IT-Technik, VINCI Energies Deutschland GmbH

Gemeinsame Veranstaltung des VDI-Arbeitskreises "Technische Statistik" und des DGQ-Regionalkreises Wuppertal mit Regionalkreis Düsseldorf.

Weltweit steigt die Komplexität von Regularien und Gesetzen im Bereich umweltbezogener Produktkonformität.

So stellen etwa die Konfliktmineralien-Anforderungen aus Sektion 1502 des Dodd-Frank Acts nicht nur amerikanische Konzerne, sondern Unternehmen weltweit vor gewaltige Herausforderungen. Unternehmen müssen dem Gesetz gemäß offenlegen, inwiefern ihre Produkte Konfliktmineralien enthalten. . "Konfliktmineralien" sind Rohstoffe wie Zinn, Tantal, Wolfram und Gold, die aus der Republik Kongo oder direkter Anrainerstaaten stammen und unter Bedingung gewaltsamer Konflikte abgebaut werden.  Eine für Europa geltende Regelung wird aktuell durch die Europäische Union geplant.

Die Sicherstellung produktbezogener, gesetzlicher Umweltanforderungen (ELV, REACH, RoHS, RRR etc.) gewinnt zunehmend an Bedeutung und werden immer häufiger in der Unternehmensstrategie als auch in Lieferantenbedingungen großer Firmen verankert. Parallel steigen die Komplexität bestehender Regelungen einerseits und die Vielzahl neuer Regelungen andererseits.

In diesem Vortrag werden neben der wachsenden Bedeutung der umweltbezogenen Produktcompliance und Nachhaltigkeit auch die wichtigsten Regularien und deren Anforderungen angesprochen. Zudem werden Lösungsansätze für die Realisierung einer nachhaltigen Lieferkette aufgezeigt.

Referent: Thomas Bley, iPoint-systems gmbh, Reutlingen

Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Kontaktformular und freuen uns über Ihre Teilnahme mit anschließendem Meinungsaustausch!

Heiner Nordmann, Roger Schmidt und Hubert Krämer, DGQ Regionalkreis Düsseldorf

Veranstaltungsort: W-TEC Haus 2 (rechtes Gebäude) Seminarraum Dachgeschoss, Lise-Meitner-Str. 5-9, 42117 Wuppertal
Referent/in: Rechtsanwalt Daniel Wuhrmann, Reusch Rechtsanwälte GbR, Saarbrücken

Oft sind die Automobilhersteller sehr innovativ bei der Gestaltung der Vertragswerke, die sie mit ihren Zulieferern vereinbaren. Mit einigem zeitlichen Abstand folgen dann regelmäßig die größeren Zulieferer und nutzen die vorgelebten Systeme, um dann ihre Sublieferanten entsprechend vertraglich zu binden. Teilweise werden die Regelungswerke sogar von anderen Industrien adaptiert und weitergereicht, so auch im Bereich des Gewährleistung-
sregresses - sogenannte "Gewährleistungsvereinbarungen" zählen mittlerweile zu den Grundpfeilern der vertraglichen Beziehungen im Serienliefergeschäft, nicht nur in der Automobilindustrie. Jedoch sind diese Vertragswerke oftmals sehr kompliziert und im Ergebnis zum Nachteil der Zulieferer ausgestaltet. Effektive Qualitäts-, Risiko- und Gewährleistungsmanagementsysteme setzen voraus, dass derartige Haftungsbereiche auf Seiten der Zulieferer klar definiert werden und deren mögliche Umfänge bekannt sind.

Seit einigen Jahren wird seitens der OEM und nachrangiger Zulieferer verstärkt auf den Abschluss von Vereinbarungen hingewirkt, die die Abwicklung von Regressansprüchen wegen mangelhafter Lieferungen regeln.
Hierbei werden immer öfter quotenbasierte Anerkennungsverfahren genutzt, um die Regresssummen festzulegen. Nicht selten werden von den Vertragspartnern der OEM die haftungsrechtlichen Reichweiten dieser Vertragswerke jedoch nicht erkannt.
In der Folge werden dann auch die sich stellende deckungsrechtlichen Probleme im Hinblick auf (erweiterte) Produkthaftpflichtversicherungen übersehen, was im Ernstfall zu erheblichen Belastungen des in Anspruch genommenen Zulieferers führen kann.

In diesem Vortrag werden die beiden wichtigsten Systeme, die derartigen Regressvereinbarungen zugrunde liegen - das sogenannte "Referenzmarktmodell" und das "Anerkennungsverfahren" - in ihren Grundzügen dargestellt und die mit ihrem Abschluss einhergehenden haftungs- und deckungsrechtlichen Konsequenzen anhand praxisnaher Beispiele dargestellt.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Kontaktformular und freuen uns über Ihre Teilnahme.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Mit besten Grüßen

Heiner Nordmann, Roger Schmidt und Hubert Krämer, DGQ Regionalkreis Düsseldorf

Aufgrund der ausgesprochen geringen Beteiligung wird dieser Termin abgesagt.  Über einen Alternativtermin wird die Regionalkreisleitung noch beraten.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<

 

 

Der Wert und die Sicherheit von Informationen, aber auch die zunehmenden Gefahren, denen sie ausgesetzt sind, rücken immer mehr in den Fokus der Betrachtung. Sensible Daten sind eines der wichtigsten Güter unserer Gesellschaft. Facebook, Google & Co. verdienen mit "Informationen" Milliarden und haben sich dadurch innerhalb kürzester Zeit entsprechende Machstellungen in der Wirtschaft gesichert.

Demgegenüber finden sich in der Presse immer wieder Meldungen über gestohlene Kundendaten, Patientenakten im Müllcontainer oder Datenschutzverstöße in sozialen Netzwerken - Unternehmen kämpfen um ihren guten Ruf und in einigen Fällen sogar um ihre Existenz. Spätestens hier zeigt sich, dass dieses Thema nicht nur auf die IT-Sicherheit reduziert werden darf, sondern jeden Einzelnen in einer Organisation betrifft.

Ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) unterstützt Unternehmen gezielt dabei, die verschiedensten rechtlichen Anforderungen zu erfüllen. Es bietet die Möglichkeit, den Schutz der eigenen Werte in einer systematischen Art und Weise unter Beachtung der potenziellen Risiken sicher zu stellen - und das nachhaltig! Dadurch wird bei den Kunden und den Interessenpartnern Vertrauen geschaffen. Das steigert die Attraktivität des Unternehmens.

Andreas Altena, Geschäftsführer der Altena-TCS GmbH, möchte mit Ihnen gemeinsam die Aspekte eines ISMS nach ISO/IEC 27001 aus verschiedenen Blickrichtungen betrachten und geht dabei unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Informationssicherheit, IT-Sicherheit, Datenschutz - Wo sind die Unterschiede?
  • Welche Forderungen stellt eine ISO/IEC 27001 auf? Wie sind diese umzusetzen?
  • Risikomanagement - die zentrale Methode zur Informationssicherheit
  • Ist eine Integration in ein bestehendes Managementsystem einfach möglich?

Der Schutz von Informationen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nehmen Sie an dieser Veranstaltung teil und beantworten sie dann selbst die Frage: Wie sicher sind Sie und Ihre Organisation?

 

Termin:  Donnerstag, 12. September 2013, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sirius Business Park, Am Trippelsberg 93 / Reisholzer Werftstr. 76, 40589 Düsseldorf
Referent/in: Andreas Altena, Geschäftsführer der Altena-TCS GmbH, Trainer für die DGQ


Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über das Kontaktformular!


Ihr Regionalkreis Düsseldorf

 

 

Die Neufassung der ISO 19011 ist nun seit Dezember 2011 "scharfgeschaltet". Was bedeuten / bringen die Änderungen in der Praxis für Auditierte und Auditoren?

 

In vielen Organisationen folgt ein Audit auf das andere. Nicht nur interne, sondern auch externe Audits (Lieferanten und Zertifizierung) sollen in der Umsetzung Nutzen und Sicherheit (z.B. Normenkonformität) für den Auditauftraggeber bringen. Aber tun sie das wirklich oder stellt sich langsam eine "Auditmüdigkeit" ein?

Nicht nur diese Fragstellung wollen wir in der Veranstaltung genauer unter die Lupe nehmen und laden Sie neben einem Vortrag auch zu einem Erfahrungsaustausch ein. Wir beleuchten von unterschiedlichen Seiten die Phasen des Audits unter dem Aspekt der Wertschöpfung. Dabei blicken wir auf das vergangene Jahr nach der Normenrevision zurück und stellen den Bezug zur ISO 19011 und deren Änderungen sowie Auswirkungen her.

  • Werden Anregungen aus der Norm übernommen und angewendet? Mit welchem Erfolg?
  • Hapert es an verschiedenen Punkten? Warum?
  • Was hat sich in der Praxis bewährt oder welche Möglichkeiten bieten sich an auszuprobieren?
  • Welche Auditmethoden versprechen unter welchen Bedingungen Erfolg und Nutzen?

Andreas Altena wird mit Ihnen gemeinsam nicht nur diese Themen beleuchten, sondern auch Impulse zum "effektiven und effizienten Auditieren" geben, um einer "Auditmüdigkeit" entgegen zu wirken. Nehmen Sie an diesem "wertschöpfenden" Erfahrungsaustausch teil!


Termin:
  Donnerstag, 4. Juli 2013, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sirius Business Park, Am Trippelsberg 93 / Reisholzer Werftstr. 76, 40589 Düsseldorf
Referent/in: Andreas Altena, Geschäftsführer der Altena-TCS GmbH, Trainer für die DGQ


Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über das Kontaktformular!

Ihr Regionalkreis Düsseldorf

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Gelebte Qualität im Unternehmen der VEKA AG

Vorstellung des Qualitätsmanagement mittels ViFlow Prozesse und iPad als Tool!

VEKA AG
Dieselstr. 8
48324 Sendenhorst

Referent: Dipl.-Ing. Patrick van der Kooy

Veranstaltungsort:
Sirius Business Park
Am Trippelsberg 93 / Reisholzer Werftstr. 76
40589 Düsseldorf

Wir freuen uns über Ihre Online-Anmeldung!

http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.html

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Düsseldorf und Wuppertal

Wir möchten an diesem Abend mit Ihnen Change Management aus Sicht des Qualitätsmanagements betrachten.

Es geht darum Chancen, Bedingungen und Herausforderungen des Wandels in unseren Unternehmen zu betrachten. Dabei stellt sich die Frage, wie aus Sicht des Qualitätsmanagements, sinnvolle Perspektiven zur aktiven Gestaltung und Weiterentwicklung des Unternehmens entwickelt werden können. Change Management ist seit mehreren Jahrzehnten zu einer eigenständigen Disziplin mit eigenen Methoden, Rollen, Denk- und Vorgehensweisen geworden. Über diese Kompetenzen zu verfügen, wird in Zukunft ein wesentlicher Erfolgsfaktor für jeden Manager - egal ob im kleinen Unternehmen oder im Großkonzern - sein.

Referentin: Dipl. Päd. Sabine A. Pehl, Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung, 56459 Elbingen

Veranstaltungsort:

DEUTZ AG
WerK Porz
Ottostraße 1
51149 Köln-Porz (Eil)

Anfahrtsskizze

Treffpunkt: Haupttor ( Tor 1) Anmeldung
Sie werden dort in Empfang genommen!

Es besteht die Möglichkeit mit "öffentlichen" Verkehrsmitteln anzureisen. Vom Bahnhof /S-Bahnhof Porz, Steinstrasse, sind es ca. 15 Min. Fußweg.

Wir freuen uns über Ihre Online-Anmeldung bis zum 08. November 2012 unter

http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.html

Sehr geehrte Damen und Herren,

der für den 25. Oktober 2012 geplante Termin mit  Fachvorträgen zur Qualität  im Gesundheitswesen muß leider verlegt werden.

Wir planen nun, den Termin im März 2013 nachzuholen und informieren Sie, sobald der neue Termin abgestimmt ist.

 

>>>>>>>>>>    Abgesagt !!!!     <<<<<<<<<<<<<<<<

Veranstaltungsort:
Haus der Ärzteschaft
Raum Nr. H-EG-31
Tersteegenstraße 9
40474 Düsseldorf

Programm

  • 15:00 Uhr: Einlass 
  • 15:15 Uhr: Begrüßung durch Heiner Nordmann, Roger Schmidt und Hubert Krämer, DGQ Regionalkreis Düsseldorf
  • 15:30 Uhr: Wie eine valide Prozesskostenrechnung Qualität bezahlbar machen kann!
  • Ca. 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Referenten:

Herr Dr.med. Jürgen  Merkel, Geschäftsbereichsleiter Strategische Weiterentwicklung Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH

Dipl. Ing. Walter Seeger, Leiter Steinbeis Beratungszentrum HCI Healthcare Consulting Institute

Dipl. Ing. Ralf Hackmann, ViCon GmbH

Nach den Vorträgen laden wir Sie bei einem Imbiss zum Netzwerken und persönlichen Erfahrungsaustausch ein.

 

 

 

 

Referent: Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter DGQ-Regional, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Diese Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit unserem DGQ-Nachbarkreis Wuppertal

Erfolgsentscheidend für das Qualitätsmanagement sind gar nicht seine Methoden und Konzepte. Qualifikation und Kompetenz sowie Status und Rolle der Qualitätsmanager haben einen viel stärkeren Einfluss auf seine Wirksamkeit.

In Industrie und Dienstleistung hat sind durch neue Technologien, neue Geschäfts- und Managementmodelle und nicht zuletzt durch grundlegende gesellschaftliche Entwicklungen viel verändert und weitere Veränderungen sind absehbar. Ist der Beruf Qualitätsmanager auf die damit verbundenen Herausforderungen vorbereitet? Besteht er im Wettbewerb um Zuständigkeit mit den anderen leitungsnahen Berufen wie Controller, Personal- und Organisationsentwickler, IT-Spezialisten sowie mit den externen Beratern? Wie können sich Qualitätsmanager neu positionieren?

Benedikt Sommerhoff hat erstmalig umfassend den Beruf Qualitäts­manager wissenschaftlich untersucht. Seine Erkenntnisse liefern Erklärungsmuster für Erfolg und Versagen in der Funktion Qualitäts­manager. Er zeigt Wege auf, wie der Beruf Qualitätsmanager auf zukünftigen Bedarf und moderne Anforderungen hin transformiert werden kann; seine Überlegungen helfen aber auch Ihnen als Qualitätsmanager, sich neu zu positionieren.

Veranstaltungsort:
W-TEC
Haus 2 (rechtes Gebäude) Seminarraum Dachgeschoss
Lise-Meitner-Str. 5-9
42117 Wuppertal

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Kontaktformular und freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Agenda:

  • Begrüßung
  • Vorstellung 3M Deutschland GmbH
  • Vortrag Energiemanagement
  • Wahlen

Referent: Dipl.-Ing. Volker Baumann
Studium der Elektrotechnik / Schwerpunkt Automatisierungstechnik an der FH Niederrhein; seit 2007 bei Actemium Controlmatic GmbH in verschiedenen Funktionen; heute Business Development Manager für den Bereich Energieeffizienz und Energiemanagement in Deutschland; ein Aufgabenschwerpunkt: Consulting im Bereich Energiemanagementsystem, Entwicklung von neuen Geschäftsideen im Bereich Energieeffizienz im Unternehmen.
Zusatzausbildung: Energieeffizienz-Manager (TÜV) 
  
1) Kurzbeschreibung des Vortrags:

Wettbewerbsvorteil durch Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001
> Anforderungen an die Einführung eines Energiemanagementsystems
> Tools und Methoden zur Einführung des Energiemanagementsystems
> Mitarbeitersensibilisierung und Motivation zur Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen
> Sinn und Zweck einer automatisierten Energiedatenerfassung
> Erfahrungsberichte über die Implementierung des Energiemanagementsystems
 
2) Wahl der Vertreter des DGQ Regionalkreises Düsseldorf

Veranstaltungsort:
3M Deutschland GmbH
Hauptverwaltungsgebäude
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss 

Wir treffen uns am Empfang und gehen geschlossen zum Konferenzraum 

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (http://www.dgq.de/verein/mitglied-werden.php)


Wir bitten um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.html und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Heiner Nordmann                  Roger Schmidt                Hubert Krämer     

DGQ-Fachkreis Dienstleistung Düsseldorf

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Bernd Schubert, Prof. Dr. Dipl.Ing.(FH) MBA (PRINAQUAM GmbH)
Vita: Facharzt für Allgemein- und ArbeitsmedizinTÜV Nord Cert Auditleiter

 Vor über 6 Jahren (am 19. Oktober 2005) hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement von vertragsärztlichen und vertragspsychotherapeutischen Praxen festgelegt. Die Einführung und Weiterentwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements soll die Qualität der medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung kontinuierlich sichern und verbessern. Die Richtlinie definiert Grundelemente und Instrumente eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements im Sinne grundsätzlicher Anforderungen.

An diesem Abend werden Informationen zu der Richtlinie im Grundsätzlichen und den Erfahrungen seit der Einführung der Richtlinie gegeben.

Umsetzungsbeispiele aus Praxen und die Erfahrungen und Fragestellungen der Teilnehmer werden im Anschluss diskutiert.

 Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.html .

Veranstaltungsort:
Stadtwerke Düsseldorf
Höherweg 100
40233 Düsseldorf

Auf dem Prüfstand steht der Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen im deutschen Gesundheitswesen. Das Zertifikat in der Eingangshalle symbolisiert dem Betrachter, dass in diesem Haus besonderer Wert auf die qualitativ hochwertigste Patientenversorgung gelegt wird und dies durch einen unabhängigen Begutachter bestätigt wurde. Das Qualitätsmanagementsystem trägt dazu dabei, dass die Behandlungsgelder effizienter eingesetzt werden, als in einem anderen Haus, der Patient die Einrichtung gesünder verlässt und Qualität und Effizienz von jedem Mitarbeiter in jedem Prozess gelebt werden.

ODER NICHT?

Geht die Zertifizierung nicht vielmehr aus einem Druck von außen hervor? Dient das Zertifikat nur als Fassade, um der Umwelt gute Absichten zu zeigen? Warum machen wir nochmal QM und lassen uns zertifizieren? Weil wir das so wollen, oder weil jemand anderes das will?

Dieser Vortrag beleuchtet die Gesundheitsbranche und ihre Entwicklungen aus einer anderen Perspektive. Diese provokanten Fragen zielen darauf ab, die Absichten der eigenen Einrichtung einmal zu hinterfragen, den eigenen Blick zu weiten und zu erkennen, wann das eigene QM-System tatsächlich einen Nutzen bringt.

Referent: Stefan Schad, M.A., Betriebswirt und Soziologe, Sysmedic Consulting

Veranstaltungsort:
Krankenhaus Bethanien für die Grafschaft Moers, Bethanienstraße 21, 47441 Moers
Haus M, 1. Etage, 1. Raum links (Medienraum)

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Daher bitten wir Sie um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.htm - wir freuen uns über Ihr Kommen.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Sabine A. Pehl, Dipl. Pädagogin, Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung
                 
Kurzbeschreibung
Betriebliches Gesundheitsmanagement verstanden als Impulsgeber einer innovativen und zukunfts- fördernden Unternehmensentwicklung.

Das Verständnis eines modernen Betrieblichen Gesundheitsmanagements führt zur Entwicklung einer Führungs- und Kommunikationskultur im Unternehmen, die Grundlage für physische und psychische Gesundheit bei Mitarbeitern und Führungskräfte bietet. Die Entwicklung eines so verstandenen Gesundheitsmanagements, nutzt die psycho-sozialen und medizinischen Erkenntnisse über den Menschen. Auf dieser Basis erhaltenen die betrieblichen Managementsysteme Impulse für ihren Beitrag zu einer gesundheitsfördernden Kultur im Unternehmen.
Die Erfahrungen aus Beispiel - Unternehmen, zeigt den finanziellen Vorteil der Integration eines BGM.

An diesem Abend werden Informationen über wissenschaftliche und praktische Grundlagen als auch die notwendigen Impulse für die Führung und Organisation des Unernehmens gegeben.
Umsetzungsbeispiele aus Unternehmen und die Erfahrungen und Fragestellungen der Teilnehmer werden im Anschluss diskutiert. 
 
Informationen zu Ffrau Pehl finden Sie hier: 

Veranstaltungsort:
Stadtwerke Düsseldorf AG
Raum Hilden
Im Höhenweg 100
40233 Düsseldorf

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Organisation: Roger Schmidt / Gastgeber Tim Hamacher

Gemeinsame Veranstaltung des Fachkreises Dienstleistung Düsseldorf mit den Regionalkreisen Bonn und Wuppertal


Achtung! Dieser Termin ist ausgebucht!

Geplant:

  • Vorstellung des Unternehmens
  • Führung durch das Technikum in der die historisch bedeutsame Motorensammlung ausgestellt ist. 
  • Rundgang über das Gelände und Besichtigung der modernen Produktionshalle der Motorenfabrik

Treffpunkt: Haupttor ( Tor 1) Anmeldung
Sie werden dort in Empfang genommen!

Die Personenzahl ist festgelegt auf 25 pro Termin.

Unsere Parkplatzkapazität, auch im näheren Fabrikumfeld, ist leider sehr begrenzt.
Allerdings könnten auf Grund des ab 14:00 Uhr stattfindenden Schichtwechsels einige Parkplätze frei werden. Es besteht die Möglichkeit mit "öffentlichen" Verkehrsmitteln anzureisen. Vom Bahnhof /S-Bahnhof Porz, Steinstrasse, sind es ca. 15 Min. Fußweg.

Anfartsskizze

Wir freuen uns über Ihre Online-Anmeldung bis zum 28. Juli 2011 unter

http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.htm


Veranstaltungsort:

DEUTZ AG
WerK Porz
Ottostraße 1
51149 Köln-Porz (Eil)

Gemeinsame Veranstaltung des Fachkreises Dienstleistung Düsseldorf mit den Regionalkreisen Bonn und Wuppertal


Achtung! Dieser Termin ist ausgebucht!

Organisation: Roger Schmidt / Gastgeber Tim Hamacher

Geplant:

  • Vorstellung des Unternehmens
  • Führung durch das Technikum in der die historisch bedeutsame Motorensammlung ausgestellt ist. 
  • Rundgang über das Gelände und Besichtigung der modernen Produktionshalle der Motorenfabrik

Treffpunkt: Haupttor ( Tor 1) Anmeldung
Sie werden dort in Empfang genommen!

Die Personenzahl ist festgelegt auf 25 pro Termin. Unsere Parkplatzkapazität, auch im näheren Fabrikumfeld, ist leider sehr begrenzt.
Allerdings könnten auf Grund des ab 14:00 Uhr stattfindenden Schichtwechsels einige Parkplätze frei werden. Es besteht die Möglichkeit mit "öffentlichen" Verkehrsmitteln anzureisen. Vom Bahnhof /S-Bahnhof Porz, Steinstrasse, sind es ca. 15 Min. Fußweg.

Anfartsskizze

Wir freuen uns über Ihre Online-Anmeldung bis zum 28. Juli 2011 unter

http://www.dgq.de/regional/duesseldorf-form.htm

Veranstaltungsort:
DEUTZ AG
Werk Porz
Ottostraße 1
51149 Köln-Porz (Eil)

 Referentin: Dipl.-Ing. Simona Zielezinski, Prozessmanagerin CegelecPRO

 Praxisbericht:
- Ausschlaggebende Gründe für die Einführung des Prozessmanagements  "CegelecPRO" bei Cegelec
- Inhalte: Tools und Prozesse optimieren, Schulungen konzipieren,  Änderung der Unternehmenskultur
- Umsetzung: Entscheidungsfähige Gremien, Bestandsaufnahme, Unternehmungsreifegrad, Workshops...
- Operativen Prozess begleiten, REX, CegelecPRO Review, Selfassessment

Vita:
Dipl.-Ing. Simona Zielezinski hat nach langähriger Projektmanagementtätigkeit für Generalunternehmer (GU) und technischer Gerneralunternehmer (TGU) an Großprojekten seit 2007 die Funktion der Prozessmanagerin CegelecPRO inne. Bei dieser Tätigkeit steht der Kernprozess von Cegelec "das Projekt" immer im Vordergrund! CegelecPRO hat zum Ziel, die Qualität des Projektmanagements zu verbessern und zu optimieren, sich den aktuellen Entwicklungen anzupassen und somit den Erfolg von Cegelec nachhaltig zu sichern.

Teilnahme bitte vorher anmelden!

Veranstaltungsort:
Stadtwerke Düsseldorf AG
Raum Hilden
Höhenweg 100
40233 Düsseldorf

Referent: Peter Kuhn, Aluminium Norf GmbH, Neuss
 

Kurzbeschreibung:
- Betriebliches Energiemanagement
- Umgesetzte Investprojekte zur Energieeinsparung
- Maßnahmen an Schmelz- und Wärmöfen
- Maßnahmen zur Stromeinsparung
- Erreichte Energieeinsparung und Ausblick auf weitere Maßnahmen

Vita:
Peter Kuhn ist seit 1993 als Abteilungsleiter für die Energieversorgung des weItgrößten Aluminium-Walz- und Schmelzwerkes bei der Aluminium Norf GmbH in Neuss zuständig . Schwerpunkte seiner Arbeit bildeten in den vergangenen Jahren Maßnahmen zur Steigerung der betrieblichen Energieeffiizienz.
Dazu gehören Projekte zur Reduzierung des spezifischen Erdgas- und Stromeinsatzes ebenso wie der Aufbau einer Fernwärmeversorgung zur Nutzung industrieller Abwärme. Seine aktuelle Arbeit betrifft die Erprobung von BHKWs zur Schutzgas- und Eigenstromerzeugung sowie die Steigerung der Energieeffizienz bei der Druckluftversorgung. Peter Kuhn hat nach dem Studium der Energie- und Verfahrenstechnik an der TU Berlin zunächst in der Stahlindustrie Projekte zur Feuerungstechnik und Energieeinsparung geleitet.

Veranstaltungsort:
Stadtwerke Düsseldorf AG
Raum Hilden
Im Höhenweg 100
40233 Düsseldorf

Wir bitten um Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme.