Menü

DGQ-Regionalkreis Dresden

Herzlich willkommen im DGQ-Regionalkreis Dresden!

Hier treffen wir uns, hören spannende Vorträge und diskutieren gemeinsam. Was uns antreibt ist unser Engagement für unsere Arbeit. Wir suchen nach erfolgreichen Ansätzen für die Entwicklung unserer Organisationen und sind deshalb an Praxisbeispielen und Erfahrungsaustausch interessiert. Vordenker liefern Impulsbeiträge und helfen uns, über den Tellerrand der täglichen Arbeitsroutine hinauszublicken. Bei Interesse bitten wir Sie grundsätzlich um Anmeldung!

DGQ-Bände und Bücher aus der Regionalkreisbibliothek können bei der Leiterin des Regionalkreises ausgeliehen werden. In unserem Archiv finden Sie Informationen zu den voran gegangenen Veranstaltungen. Für DGQ-Mitglieder gibt es weitere Informationen und Vortragsfolien in DGQaktiv .

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den in der Regel kostenlosen Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier: Mitgliedschaft. Auskünfte zur Arbeit der DGQ erteilt Ihnen auch gerne die DGQ-Geschäftsstelle Berlin. Wenn Sie regelmäßige Informationen per E-mail erhalten möchten, senden wir Ihnen gerne das monatliches Rundschreiben “Aktuelles aus dem Umfeld der DGQ-Geschäftsstelle Berlin” zu. Dazu erbitten wir Ihr Einverständnis mit dem Kontaktformular zur Geschäftsstelle.

Wir freuen uns, dass Sie unser Netzwerk als DGQ-Mitglied unterstützen. Besuchen Sie uns im Regionalkreis. Wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen!

Weitere Informationen zu den Aktivitäten erhalten Sie bei Ihrem ehrenamtlichen Regionalkreis-Team.

 

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Eine nie dagewesene Innovationsrate, -tiefe und -verbreitungsgeschwindigkeit verändern Gesellschaft und Wirtschaft, Unternehmen und Prozesse. Sie stellen das Qualitätsmanagement unter neue Anforderungen, verschaffen ihm aber auch neue Möglichkeiten . Allerdings hat das Qualitätsmanagement in den letzten Jahren an Wirkung und Anerkennung verloren. Wir müssen das QM neu denken. Neu ist, die Themen Innovation und Qualität und letztlich Innovationsmanagement und Qualitätsmanagement miteinander auf ungewohnte Weise zu verbinden. Neu oder ungewohnt ist auch, das Qualitäts- und das Innovationsmanagement für Führungskräfte, Innovations- und Qualitätsexperten ganz anders als üblich zu begründen, zu beschreiben und neue Paradigmen dafür zu formulieren. Überfällig ist, rigoros aufzuzeigen, in welche Sackgassen das Qualitätsmanagement geraten ist, seine Mythen zu entzaubern und neue Wege aufzuzeigen.

Dabei geht es nicht nur darum, eine Vision für ein neu gedachtes integriertes Innovations- und Qualitätsmanagement zu skizzieren, sondern für Praktiker darzulegen, wie sich Innovationsmanagement und Qualitätsmanagement ganz konkret weiterentwickeln, neu ausgestalten und schlüssig miteinander verbinden lassen.

Referent: Dr. Benedikt Sommerhoff, Teamleitung Innovation, Transformation und Themenmanagement, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ), Frankfurt/M.

Veranstaltungsort: HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH), Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop zur Veranstaltung an.

  • "Informationssicherheit im Remote-Audit" oder "Digital-Audit" als Bewertung des Reifegrades einer Organisation
  • neue Tendenzen zum BSI-Gesetz und zum IT-Sicherheitsgesetz
  • neue Standards wie TISAX aus der Automobil-Industrie

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead Consultant Management & IT

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort:
Restaurant Schillergarten
Schillerplatz 9 - Obergeschoss
01309 Dresden

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 16.08.2019 gebeten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

 

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

50% der Cyberangriffe in Deutschland finden auf Klein- und Mittelständische Unternehmen statt, da die Angreifer davon ausgehen, dass die Unternehmen weniger geschützt sind als große Konzerne.
Allein das sollte Grund sein, sich als Unternehmen mit der Informationssicherheit auseinander zu setzen. Als IT-Unternehmen in der Energiebranche mit einem cloudbasierten Produkt hat sich die Kiwigrid GmbH der Herausforderung gestellt, ein Normsystem zur Erfüllung von Sicherheitsanforderungen zu implementieren. Wie kann eine Norm wie die ISO 27001 in einem agilen Unternehmen wirksam werden?

Referenten:

  • Frau Ines Masopust, Qualitätsmanagementbeauftragte der Kiwigrid GmbH
  • Herr Steffen Reitz, Head of Quality Assurance der Kiwigrid GmbH

Neben diesem Impulsvortrag freuen wir uns über eine rege Diskussion über das erforderliche Maß an Sicherheit. Ein kleiner Firmenrundgang beschließt den Abend.

Veranstaltungsort: Kiwigrid GmbH, Kleiststraße 10a, 01129 Dresden

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor dem Veranstaltungstermin eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Themen:

  • Themenvorschläge für die nächsten Regionalkreisveranstaltungen 2019
  • Ergebnisse der Delegiertenversammlung vorstellen
  • Reflexion, Diskussion, Aktives Netzwerken und
  • gemütlicher Ausklang

Veranstaltungsort: Restaurant Schillergarten, Schillerplatz 9 - Obergeschoss, 01309 Dresden

Hinweis: Wählen Sie zur Anfahrt bitte den ÖPNV oder nutzen Sie die begrenzt verfügbaren kostenfreien Parkplätze der umliegenden Straßen bzw. die kostenpflichtigen Parkplätze am Schillerplatz.

Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an.

Beginn: 16:30 Uhr (Ende ca. 19:00 UHr)

Seit Herbst 2015 gilt die Norm ISO 9001:2015 mit ihren Änderungen und neuen Anforderungen, u.a. zu den Themen "Wissen" und "Kompetenz". Was aber fordert die Norm hier konkret? Welche "Querbeziehungen" innerhalb der Norm gibt es? Wie lassen sich die neuen Anforderungen interpretieren und umsetzen? Welche Methoden/Instrumente sind geeignet? Jede Organisation nutzt bereits Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagements, ggf. nicht bewusst bzw. nicht so systematisch, wie die überarbeitete Norm es fordert. Gemeinsam mit den Referenten/Experten Ute John und Günter Hartmann wollen wir über die bereits implementierten Instrumente und gesammelten Erfahrungen auch bzgl. Zertifizierung diskutieren und uns austauschen.

Veranstaltungsort:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Friedrich-List-Platz 1,
Raum PAB (befindet sich im Erdgeschoss des Zentral-Gebäudes direkt rechts neben dem Eingang.

Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Treffpunkt: 16:45 Uhr Pforte am Hochhaus

Impulsvortrag zum Thema: Handelsbeziehungen zu Asien und speziell China
Darin werden Themen u.a. China als Lieferant, China als Produzent und vor allen Dingen China als Arbeitsmarkt für die Koenig & Bauer - Gruppe vorgestellt.

Referent: Dietmar Heyduck, Prokurist und Bereichsleiter Vertrieb der Koenig & Bauer Sheetfed Solutions AG & Co. KG)

Veranstaltungsort: Koenig & Bauer Sheetfed AG & Co. KG, Friedrich-List-Straße 47, 01445 Radebeul

Parkplätze werden zur Verfügung gestellt.

Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop zur Veranstaltung an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr)

Der "Leitfaden für Audits" wird in der Regel nur dann zu Rate gezogen, wenn der Aufbau eines internen Auditsystems ansteht oder es gilt, externe Auditoren zu bewerten. Wie der Name sagt, dienen die dort getroffenen Festlegungen der Anleitung für interne und externe Audits von Qualitäts- und/ oder Umweltmanagementsystemen und sind prinzipiell auf alle Organisationen anwendbar.

Mit der aktuellen Revision wurden verschiedene Änderungen aufgenommen, die wir aus erster Hand mit einem Experten und Mitglied des für die Überarbeitung zuständigen ISO-Normungsausschusses PC 302 diskutieren möchten.

Zum Auftakt erhalten wir Einblick in das interne Auditsystem am Universitätsklinikum Dresden im Kontext des dort sehr gut etablierten QRM-Systems. Interne Audits werden im UKD bereits seit 13 Jahren genutzt, um kontinuierlich Prozesse (Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse) zu optimieren und eine hohe Qualität sowohl in zertifizierten, als auch in nicht zertifizierten Bereichen für die Patientenversorgung sicher zu stellen.

Die Kombination von Normungsarbeit und praktischer Anwendung verspricht eine spannende Veranstaltung und so laden wir Sie herzlich ein:

 "Schwerpunkte der DIN EN ISO 19011:2017 und praktische Beispiele"

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden -
Haus 19, Raum 1.158/9

Referenten:

  • Katja Schiemann, Mitarbeiterin im ZB Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement am UKD, Dresden
    - Das interne Auditsystem am UKD
    - Nutzen/Chancen von internen Audits im Rahmen eines QRM-Systems
  • Thomas Votsmeier, Leiter Normung und internationale Kooperationen, DGQ e.V., Frankfurt/M.
    Revision DIN EN ISO 19011-2018
    - Anlass
    - Grundlagen und Ziele der Revision
    - Struktur und wesentliche Änderungen
    - Empfehlungen für die Umsetzung

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten DGQ-Mitglieder eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen der Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Vortragsfolien "ISO 19011 Revsion" zum Download

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 17:00 Uhr / Ende ca. 20:00 Uhr

Ist die DGQ unser Verein?! Was erwarten wir von unserem Verein DGQ? Wie bringen wir uns ein? Welche Vereinsstrukturen ermöglichen uns aktive Teilhabe und Gestaltungsmöglichkeiten?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Herr Dr. Ümit Ertürk, Vorstandsmitglied DGQ und Manager 3M Deutschland GmbH/Neuss diskutieren.

Neben den Aufgaben des DGQ-Vorstandes soll es dabei auch um die heutige Zusammenarbeit in einer Gemeinschaft unter den Aspekten "Community" statt "Verein", Nutzung moderner Kommunikationstechniken (Social Media) und der Bedeutung des persönlichen Austauschs statt virtueller Begegnungen gehen.

In Vorbereitung der diesjährigen Delegiertenwahl möchten wir die Veranstaltung auch zur Vorstellung der Kandidaten für die nächsten Delegierten nutzen. Die offizielle Nominierungsfrist endet allerdings erst am 30.06.2018 - so dass wir an dieser Stelle insbesondere die Mitglieder ansprechen, die sich selbst nominiert haben und sich in diesem Zusammenhang kurz vorstellen möchten.

Im Anschluss können wir, bei sommerlichem Wetter auch direkt im Biergarten, auf Selbstkostenbasis den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Veranstaltungsort: Restaurant Schillergarten, Schillerplatz 9, Obergeschoss, 01309 Dresden     

Wählen Sie zur Anfahrt den ÖPNV oder nutzen Sie die begrenzt verfügbaren kostenfreien Parkplätze der umliegenden Straßen oder die kostenpflichtigen Parkplätze am Schillerplatz.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 07.06.2018 gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Sie erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.    

Beginn: 17:00 Uhr (Ende: ca. 19:00 Uhr)

Im vergangenen Jahr haben wir das Thema "Design Thinking" und die damit verbundenen veränderten Anforderungen an das Qualitätsmanagement in agilen Organisationen diskutiert.  

Die dabei notwendigen Veränderungsprozesse erfordern sowohl von den Organisationen als auch den Mitarbeitenden viel Kraft und Veränderungsbereitschaft.  

Der schnelle Wandel, an den sich Unternehmen fortlaufend anpassen müssen, wird im Zeitalter der Technisierung zur Normalität. Die Schlagzahl erhöht sich. Das fordert psychische Energie von Mitarbeitern ab, die an anderen Stellen nicht mehr zur Verfügung steht: z.B. bei der inneren Verarbeitung von Veränderungen.

Auch wenn die Zielvorstellungen verlockend sind, entsteht häufig Widerstand statt Begeisterung.

Frau Dr. Ulla Nagel, Arbeits- und Organisationspsychologin und Geschäftsführerin der gleichnamigen Personal- und Unternehmensentwicklung GmbH, zeigt Ihnen in der heutigen Veranstaltung, welche Gefühlskurve wir durchlaufen, wenn wir uns anpassen müssen und wie Sie Mitarbeitern bei der Bewältigung von Veränderungen unterstützen können. Wie sieht Führung aus, die geeignet ist, Mitarbeiter erfolgreich durch Veränderungen zu führen?

Veranstaltungsort: Dr. Ulla Nagel GmbH, Arndtstraße 11, 01099 Dresden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 23.03.2018 über den DGQ-Webshop gebeten.
Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: ca. 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: <<<ZEIT>RAUM<<< der Ostsächsichne Sparkasse Dresden, Elsasser Straße 6, 01307 Dresden

Wahrgenommene Führungsverantwortung ist Grundvoraussetzung jedes erfolgreichen Managementsystems. Nicht erst seit der Revision der ISO 9001 ist die Verantwortung der Leitung zentrale Anforderung für zuverlässige und wirksame Ergebnisse.

Ein Projektteam der Ostdeutschen Sparkasse hat sich mit der Fragestellung befasst, wie auch zukünftig Menschen dazu motiviert werden, Führungsverantwortung zu übernehmen.

Frau von Crailsheim, Stellvertretendes Vorstandsmitglied der Ostsächsischen Sparkasse Dresden hat die Studie mit initiiert  und maßgeblich daran mitgewirkt. Sie wird die Studie vorstellen und durch die visuelle Darstellung der Ergebnisse führen.

Seit 2016 gibt es in der DGQ ein Netzwerk von Qualitätsfachfrauen. Die Initiative zu diesen Netzwerkveranstaltungen ging u.a. von Friederike Samel, Leiterin der DGQ-Geschäftsstelle Berlin aus. Sie wird zum Stand der Diskussion und zur Frage, ob es eine spezifisch weibliche Seite im QM gibt, berichten.

Nach der Ausstellungsführung und Diskussion wird die (Wieder-)Wahl für die ehrenamtlichen Stellen Regionalkreisleiter/in und Stellvertreter/in im RK Dresden durchgeführt, da die jweilige 4-jährige Amtszeit abgelaufen ist.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis zum 22.01.2018 gebeten. Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an. Sie erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 16:00 Uhr
Ende: ca. 18:30Uhr

Auf Einladung von Herrn Gunther Seifert und Herrn Roger Ulke, Vorstände der KONSUM Dresden eG werden wir das mit Auszeichnung geehrte Ausbildungskonzept kennenlernen. Frau Margit Fruß, Ausbildungsleiterin KONSUM Dresden eG stellt in ihrem Vortrag die Etablierung und erfolgreiche Weiterentwicklung des Konzeptes "Ausbildungsmarkt" mit Übernahme der Verantwortung dar.

Moderation und Begrüßung: Dr. Dorit Baretton, RK-Leitung RK Dresden

Veranstaltungsort: KONSUM-Markt, Räcknitzhöhe 33, 01217 Dresden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 26.11.2017 über den DGQ-Webshop an.
Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen wird die (Wieder-)Wahl für die ehrenamtlichen Stellen Regionalkreisleiter/in und Stellvertreter/in im RK Dresden auf den 25.01.2018 verschoben.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

"Lean Six Sigma wird häufig zur Prozessoptimierung eingesetzt, aber vor allem für Produktions- und Dienstleistungsprozesse. Der Einsatz zur Verbesserung von Planungs- und Administrationsprozessen ist selten - trotz deren steigender Bedeutung in global vernetzten Industrien. Aus einer Meta-Analyse von Fallstudien weltweit hat die HTW Dresden einen generischen DMAIC-Zyklus entwickelt und als Best-Practice-Ansatz erstmals erfolgreich angewendet." (QZ 2016_12)

Sie sind herzlich eingeladen, die praxisbezogenen Ergebnisse genauer kennen zu lernen und mit dem Initiator der Studie ins Gespräch zu kommen. Dabei werden Ihnen sowohl die neuesten Entwicklungen im Bereich "Lean Six Sigma" als auch aktuelle Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Branchen gezeigt.
Als konkrete Fallbeispiele sehen Sie u.a. die Optimierung von Produktionsplanungsprozessen in einem Technologieunternehmen, die Einführung von Lean Six Sigma in einem KMU sowie die Verwendung von bekannten Six Sigma Tools im Krankenhaus, z.B. DMAIC-Zyklus und Sigma-Wert.

Referenten:

  • Prof. Dr. Swen Günther, Prozess- und Innovationsmanagement, HTW Dresden
  • PD Dr. Stephan Sobottka und Dr. Witold Polanski, Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie, UKD
  • B Eng. Alexander Müller, Projektmitarbeiter, HTW Dresden und Infineon Technologies

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich über den DGQ-Webshop an>>>Anmeldung.
Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Beginn: 17:00 Uhr (Ende: ca. 19:00 Uhr)

Podiumsdiskussion mit Managementverantwortlichen und Auditoren verschiedener Branchen und Firmengrößen zum Thema "Wertschöpfende externe Audits" Moderation: Dr. Dorit Baretton

Veranstaltungsort: Koenig & Bauer AG, Friedrich-List-Straße 47, 01445 Radebeul - Schulungszentrum (Treffpunkt an der Pforte)

 

Sommerabend
Weitblick - Qualität: Sternwarte "Manfred von Ardenne"

Alle DGQ-Mitglieder haben eine Einladung zu dieser Veranstaltung erhalten.
Bitte melden Sie sich über den Webshop an.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Noch sind es Pioniere, die neue Arten von Märkten, Geschäftsmodellen, Produkten und auch Organisationen schaffen. Doch Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen verändern sich in rasanter Geschwindigkeit und atemberaubender Tiefe und immer mehr Unternehmen folgen den Pionieren. Das klassische Qualitätsmanagement ist für die Industrie 3.0 entstanden und maßgeschneidert und funktioniert nicht für die digitale Transformation und die Industrie 4.0. und auch nicht für die moderne Dienstleistung. Wir benötigen ganz neue und neuartige Qualitätsmanagementansätze.

Benedikt Sommerhoff analysiert für die DGQ Trends und richtet die Facharbeit des Vereins darauf aus. Als Leiter Innovation & Transformation arbeitet er mit Kolleginnen, Kollegen und Mitgliedern der DGQ an den Zukunftsthemen, die Wirtschaft, Gesellschaft und Unternehmen verändern werden. Im QLAB der DGQ, ihrem Design Thinking Labor, entstehen neue Lösungen für die DGQ und für Organisationen. Dabei will die DGQ nicht weniger, als das Qualitätsmanagement für die Arbeitswelt 4.0 neu zu erfinden. Sommerhoff beschreibt im DGQ Regionalkreis Dresden die Paradigmen der digitalen Transformation, leitet Grundlagen für ein agiles Qualitätsmanagement daraus ab und sucht die Diskussion mit der Fachgemeinschaft, um gemeinsam weitergehende Lösungsansätze zu entwickeln.

Referent: Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation, Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ),Frankfurt am Main

Begrüßung und Vorstellung der Handwerkskammer Dresden: Frau Manuela Salewski, Stellv. Hauptgeschäftsführerin Handwerkskammer Dresden

Veranstaltungsort: Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Veranstaltungshinweis

7. Mittelstandstag 2017 

Unter der Überschrift Digitale Transformation: Mensch gegen Maschine wird auf die rasante Entwicklung im Bereich Digitalisierung und Automatisierung eingegangen. 
  


Achtung: Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig. Bei Interesse melden Sie sich bitte ausschließlich bei der HTW Dresden an: Anmeldeformular

Eine Anmeldung über die DGQ-Seite ist nicht möglich!

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Audits sind eines der zentralen Instrumente im Qualitätsmanagement. Für Auditoren gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten ein Unternehmen zu auditieren. Eine noch relativ neue Methode ist das Layered Process Audit, bei der die direkten Vorgesetzen einer Hierarchieebene in einem Unternehmen, die Prozesse einer jeweils untergeordneten Ebene im eigenen Bereich auditieren. Elmar Zeller, Mitglied des DGQ Fachkreises "Audit und Assessment" beschäftigt sich aktuell schwerpunktmäßig in seine Projekten und Trainings mit dieser Methode und hat dazu 2013 im Hanser Verlag auch publiziert. Wie genau diese Methode funktioniert und welche Vorteile, aber auch welche Risiken, sie in der praktischen Anwendung hat, soll Inhalt dieser Veranstaltung sein.

Gastgeber der Veranstaltung ist die Novaled GmbH, ein führender Anbieter eigenentwickelter organischer Materialien und innovativer Technologien für Premium OLEDS für Displays und Leuchten und für Organische Solarzellen. Mit einem integriertem Managementsystem auf hohem Reifegrad nutzt Novaled Audits als feste Elemente kontinuierlichen Lernens und kontinuierlicher Verbesserung.

Referenten:

  • Jana Thiel, Head of Systems Management and Compliance, Novaled GmbH
  • Elmar Zeller, Auditor, Autor und selbstständiger Unternehmensberater sowie Trainer für Auditmethoden, Qualitätsmanagement und Agilität

Veranstaltungsort: Novaled GmbH, Konferenzraum 1, Tatzberg 49, 01307 Dresden

Ausreichend kostenlose Parkplätze finden Sie auf den umliegenden Straßen.

DGQ-Mitglieder aus allen Bereichen sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Interessierte Gäste sind willkommen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte melden Sie sich auf der Internetseite  des DGQ-Webshops an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

Anfangszeit: 17:00 Uhr

Endzeitpunkt: 19:00 Uhr

Referentin: Christiane Richter, Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen (EB Kita), QMB

Veranstaltungsort: LH Dresden, Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen Dresden, Lingnerallee 3
-Eingang Nord -
Fortbildungsstätte, 
3. OG, Raum 2318

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten Sie als DGQ-Mitglied eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen Ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über den Anmeldebutton an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.  

Anfahrtsmöglichkeiten: 
Den Eingang Nord erreichen Sie am besten, wenn Sie den Zugang über die Lingnerallee nutzen und neben dem Eingang der Cityherberge rechts die Hofdurchfahrt überqueren. 

Alternativ dazu erreichen Sie den Eingang Nord mit Zugang über die Grunaer Straße.

Anreise mit ÖPNV

  • Straßenbahn 1, 2, 4 oder 12 bis Haltestelle "Deutsches Hygiene-Museum"
  • Straßenbahn 1, 2, 3, 4, 7 oder 12 bis Haltestelle "Pirnaischer Platz"
  • Bus 62 oder 75 bis Haltestelle "Pirnaischer Platz"

 Anreise mit dem PKW:

  • stadteinwärts von der Grunaer Straße: kurz nach dem Straßburger Platz links in die Blüherstraße einbiegen, dann rechts abbiegen in die Lingnerallee (zum Parkplatz)
  • stadtauswärts von der Grunaer Straße: kurz nach dem Dorint Hotel rechts in die Blüherstraße einbiegen, dann rechts abbiegen in die Lingnerallee (zum Parkplatz)

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsort: LH Dresden, Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen Dresden, Lingnerallee 3
-Eingang Nord -
Fortbildungsstätte, 
3. OG, Raum 2318

http://www.schillergarten.de/startseite/

Hinweis: Die Teilnahme erfolgt auf Selbstzahlerbasis!

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung.

Viele Wertschöpfungsprozesse laufen heute unter enormem Druck ab. Die Durchlaufzeiten sind minimiert, Ressourcen werden optimal ausgelastet, Lagergestände findet man überwiegend nur für die aktuell laufende Produktion. In vielen Unternehmen hat das Lean-Management-System Einzug gehalten - die "Verschwendung" wurde minimiert.

Viele Vorzüge liegen auf der Hand. Besonders wirtschaftliche Interessen und Zwänge sind es, die die Unternehmen zu stetiger Prozessoptimierung zwingen. Insbesondere bei hohen Qualitätsanforderungen bzw. sehr engen Toleranzen sind sichere und fähige Prozesse von entscheidender Bedeutung, um Fehlteile, Ausschuss oder gar Kundenreklamationen zu vermeiden.

Die Veranstaltung soll einerseits die Theorie von Prozessfähigkeit beleuchten als auch die praktischen Schwierigkeiten im täglichen Fertigungsprozess aufzeigen.

Herr Professor Dr.-Ing. Thomas Rosenbaum von der HTW Dresden führt mit einem Vortrag in das Thema ein. Beispiele aus der Praxis von KBA zeigen auf, wie schwer die Theorie in der Praxis umzusetzen ist.

Anschließend Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent: Prof. Dr.-Ing. Thomas Rosenbaum, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Maschinenbau, Bereich Produktionstechnik
Prof. Dr.-Ing. Thomas Rosenbaum ist Inhaber der Professur Fertigungsmesstechnik/Qualitätsmanagement

Veranstaltungsort:
KBA-Sheetfed Solutions AG & Co. KG
Schulungszentrum/Konferenzraum (Obj. 216)
Friedrich-List-Straße 47
01445 Radebeul

Treffpunkt: Betriebswache (gegenüber Hochhaus)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Veranstaltungsort:

Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS
Maria-Reiche-Straße 2
Raum "Fraunhofer"
01109 Dresden

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referenten:

  • Herr Dr. Matthias Heinze, Infratec GmbH, Geschäftsführer
    - Vorstellung des gastgebenden Unternehmens und seiner Produkte
  • Frau Prof. Dr. Petra Winzer, Bergische Universtität Wuppertal, Leiterin Fachbereich Produktsicherheit und Qualitätswesen
    - Probleme der Q-Methoden-Anwendung
    - Lösungsansatz zur Kopplung von Q-Methoden
    - Fallbeispiele für die Anwendung des neuen Lösungsansatzes (eigene Forschungsprojekte)
    - Gemeinsamer Diskurs zu Q-Methoden

Veranstaltungsort:
TechnologieZentrum Dresden GmbH
Konferenzetage - Zugang Rezeption
Gostritzer Straße 61-63
01217 Dresden

Anfahrt

Wenn Sie an dieser kostenlosen Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Sie erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Das Gesundheitswesen zählt zu den sich am stärksten entwickelnden Branchen. In einer immer älter werdenden Gesellschaft und begrenzten Ressourcen kommt es darauf an, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln eine effektive und effiziente Versorgung zu gewährleisten.
Um eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zu erreichen, sind in der medizinischen Versorgung Verfahren und Instrumente des Qualitäts- und Medizinischen Risikomanagements erforderlich, mit deren Hilfe zwischen unterschiedlichen Zuständen des Patienten unterschieden werden kann, um ggf. frühzeitig medizinische Maßnahmen einzuleiten. Für den größten Teil der bislang in der Routineversorgung eingesetzten QM-Verfahren und Instrumente existiert jedoch kein Nachweis. Dieser Nutzennachweis ist erforderlich, um schrittweise die Patientenversorgung zu verbessern und somit den gesundheitspolitischen Willen einer hohen Versorgungsqualität sicherzustellen.
Eine wesentliche Voraussetzung für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten ist ein geregelter Entwicklungs- und Produktionsprozess. Ziel aller Zulassungsstellen ist die Bewertung, ob das Medizinprodukt sicher und klinisch wirksam ist. Sowohl Produkt- als auch Prozessanforderungen unterliegen hier weltweit einer Vielzahl von Normen, Richtlinien, Gesetzen und weiteren Regelwerken. Zusätzlich zu den Produktanforderungen müssen Entwickler und Hersteller von Medizinprodukten die Prozesse im Unternehmen darlegen.
Wir laden Sie deshalb herzlich ein, Methoden und Verfahren zur Patientensicherheit - sowohl aus Sicht der Gesundheitsforschung als auch aus der Sicht der Vorgaben an die Entwicklung von Medizinprodukten - hier am Beispiel der EU kennenzulernen und gemeinsam zu diskutieren.

Referenten:
Dr. Thomas Petzold, Uniklinikum Dresden, wiss. Mitarbeiter ZB QRM / ZEVG

  • Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (ZEGV)
  • Projektvorstellung "Evaluation der Dekubitusdokumentantion am Uniklinikum Dresden

Annelie Ullmann, Alpha Plan GmbH, Leiterin Qualitätsmanagement

  • Vorgaben an die Entwicklung von Medizinprodukten: Regulatorische Anforderungen am Beispiel der EU
    (Überblick der regulatorischen Anforderungen, Beispiel Technische Dokumentation -> Entwicklungsakte, Anforderungen an den Entwicklungsprozess nach ISO 13485, Thema Risikomanagement

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Dresden
Fetscherstraße 74, Haus 19, Raum 1.157
01307 Dresden

 

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten DGQ-Mitglieder eine Teilnahmebescheinigung, die auch im Rahmen Ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bitte melden Sie sich mit dem Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Überblick über das Thema

  • Ablauf der Prüfung
  • Fachlicher Inhalt / Normative Grundlagen / Prüfinhalte
  • Entwicklung in den letzten 4 Jahren

Normative und Methoden - Updates

  • Welche neuen Punkte der 27001:2013 werden jetzt berücksichtigt
  • VDA-Fragebogen: die Grundlage in der Automobilindustrie

Erfahrungen aus der Praxis

  • Wie ist eine Selbstauskunft zu interpretieren
  • Häufige Situationen in der Praxis / Beispiele

Der Security Quick Check

  • Möglichkeit einer kurzen Orientierung für Unternehmen

Referent: Dr. Ingolf Menzel, ISO 27001 Lead Auditor Automotive/Consulting, Operational Services

Veranstaltungsort: Operational Services GmbH & Co KGS
Trompeterstraße 1, 4. Etage
01069 Dresden

Anfahrtsbeschreibung:

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

  • Treiber und Hemmnisse bezüglich der Einführung und des Betriebes sicherheitsrelevanter Systeme
  • Überblick zu Organisationsstrukturen und Rollen in den Unternehmen
  • Projektergebnisse
  • Förderung risikobasierten Denkens in einer Organisation

Referenten: Agate Brecht & Malte Fiegler, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V., Frankfurt am Main

Veranstaltungsort: Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH, Marschnerstraße 39, 01307 Dresden

Anfahrtsbeschreibung

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten DGQ-Mitglieder eine Teilnahmebescheinigung, die auch im Rahmen ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Liebe Mitglieder der DGQ und Interessierte des Regionalkreises Dresden,

nach den geringfügigen Anpassungen der ISO 9001 bei der letzten Revision erwartet uns diesmal eine umfangreichere Überarbeitung. Die ersten Veröffentlichungen zur Revision der ISO 9001 haben bereits für großes Interesse gesorgt. Die Veränderungen der weltweit am häufigsten angewandten Norm erzeugen damit Diskussionen und Spekulationen, welche Anforderungen zukünftig an Qualitätsmanagementsysteme gestellt werden.

Wir möchten zu Beginn einer Veranstaltungsreihe mit den Fakten beginnen und laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung mit einem Experten und Mitglied des für die Überarbeitung zuständigen ISO Normungsausschusses TC 176 zum Thema:

 "Revision DIN EN ISO 9001:2015"

Termin
Donnerstag,  den 21. Mai 2015

Ort
Universitätsklinikum  Dresden
Fetscherstr. 74 
01307 Dresden

Hörsaal Kinder- und Frauenzentrum
Zugang über Haupteingang Haus 21
(dort geradeaus an der Patientenaufnahme und am Bistro vorbei)

Zeit
17.00 Uhr

Referent

Thomas Votsmeier, Leiter Personenzertifizierungsstelle, DGQ e.V.
"Revision DIN EN ISO 9001:2015"
 - Anlass, 
  - Grundlagen und Ziele der Revision, 
  - wesentliche Änderungen,
 - Zeitrahmen und Empfehlungen für die Umsetzung                                                

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten Sie als DGQ Mitglied eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen Ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.  

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung (ca. 1 Woche vorher).

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Dorit Baretton
im Auftrag des Leitungsteams RK Dresden  

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Thema:
Internationalisierung des sächsischen Mittelstands - Chancen und Risiken einer internationalisierten Geschäftstätigkeit

Agenda

Anmeldeformular

 

  • Qualität zwischen Tradition und Zukunft - die DGQ, ein ganz besonderer Verein"
    Referentin: Friederike Samel, Leiterin DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, Berlin
  • Ergebnisse des Workshops/Befragung
    Referent: Matthias Vetter, Stellv. Regionalkreisleiter Dresden
  • Vorstellung der Ersatzdelegierten: Frank Elchlep, Steffen Kretschmar und Jana Thiel
    durch Frau Dr. Baretton, Delegierte und Regionalkreisleiterin Dresden
  • Abstimmung der Jahresplanung 2015

Hinweis: Am Ende der Veranstaltung besteht die Möglichkeit des Abendessens im SchillerGarten (auf Selbstzahlerbasis).

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an.
Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vorher eine Anmeldebestätigung.

Von Unternehmenskrisen können alle betroffen werden. Sie werden als schwierig empfunden und führen oft zu Verunsicherungen auf allen Ebenen von Mitarbeiter/innen bis zum Management/Eigner und externe Dritte. Dies ist verständlich, denn oft sind Existenzen bedroht.
Doch auch wenn es schwer fällt, es gibt positive Chancen in der Krise. Es finden Veränderungsprozesse statt, alles steht auf dem Prüfstand. So kann Ballast abgeworfen werden, eine Neuausrichtugn stattfinden. Auf zu neuen Zielen muss die Devise heißen. 

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead Consult Management und IT, KSI Consult, Düsseldorf

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. 
Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an.

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung begrenzt ist, erfolgt die Registrierung in der Reihenfolge des Eingangs. Alle Teilnehmer erhalten vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

DGQ-Mitglieder erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung, die im Rahmen der Personenzertifizierung anerkannt wird.

  

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Impulsvortrag "ServiceQualität - Chance und Herausforderung für erfolgreiche Kundenbindung"
Referent: Herr Ralph Hausmann, Landesdozent Sachsen, ServiceQualität Deutschland

weitere Referenten:
- Herr Steffen Schubert, Leiter Jugendgästehaus Dresden
- Frau Anke Herrmann, Inhaberin Augustus Tours

Veranstaltungsort:
Jugendgästehaus Dresden
Maternistraße 22
01067 Dresden

 Durch das Jugendgästehaus wird ein kleiner Imbiss für die Teilnehmer vorbereitet.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen limitiert - die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten DGQ-Mitglieder eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen der Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die Verfügbarkeit von engagierten und leistungsfähigen Mitarbeitern wird durch Globalisierung, emografischer Wandel und einen drohenden Fachkräftemangel zu einem zunehmend bedeutsamen Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Die systematische Einführung und Umsetzung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ist dabei eine Möglichkeit zukunftsorientiert zu agieren. Deshalb wollen wir mit dem Thema

"Betriebliche Gesundheitsförderung"

unsere diesjährige Veranstaltungsreihe weiterführen.

Referentinnen:

-       Frau Manuela Krumbiegel, Quality Manager Novaled GmbH: 
Vorstellung Novaled GmbH

-       Frau Ramona Pretsch, Safety Engineer Novaled GmbH :
Besondere Herausforderungen der Gesundheitsförderung in einem Forschungsunternehmen der organischen Elektronik 

-       Frau Dr. Margarete Mantke-Geiger, Business Development Manager Health Management + Life Science DQS GmbH:
Betriebliche Gesundheitsförderung - Was hat der Unternehmer von BGM?

Ort:
Novaled GmbH
Tatzberg 49 - Konferenzraum 1
01307 Dresden

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten Sie als DGQ Mitglied eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen Ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an. Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Detaillierte Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Tagungsort:
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Hörsaal Orthopädie
Haus 29, 2. Etage
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Die Veranstaltung wird mit 4 Punkten für das Fortbildungszertifikat der Sächsischen Ärztekammer anerkannt.  

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die wachsende Bedeutung von Kennzahlen zur Steuerung und Weiterentwicklung von Managementsystemen zeigt sich mit ersten Informationen aus der Revision DIN EN ISO 9001:2008 zunehmend auch aus normativer Sicht. Deshalb wollen wir mit dem Thema "Kennzahlensysteme" unsere diesjährige Veranstaltungsreihe weiterführen.

Referenten:
-       Prof. Dr. Gestring,
Studiendekan Wirtschaftsingenieurwesen HTW: "Balanced Scorecard und Kennzahlensysteme im Supply Chain Management"
-       Herr Petzold,
ZB Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement UKD: "Kennzahlen in der Gesundheitsversorgung"              
 -       Herr Pietsch,
Qualitätsmanager Konsum Dresden eG:  "Prozessanalyse als Grundlage von Kennzahlen"                 

Veranstaltungsort:
Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW
Raum Z621 Zentralgebäude
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Die Veranstaltung ist kostenlos. Auf Wunsch erhalten DGQ-Mitglieder eine Teilnahmebestätigung, die auch im Rahmen ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Kontaktformular an. Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz - ausgehend von der Adreas-Schubert-Straße. Bitte nennen Sie an der Schranke einfach diese DGQ-Veranstaltung:   

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Informationssicherheitsmanagement
Schwerpunkte:
1) Informationssicherheit ist keineswegs nur IT-Sicherheit!
- Informationssicherheitsmanagement nach DIN ISO/IEC 27001
- Was versteht man unter Informationssicherheit?
- Welche gesetzlichen und behördlichen Vorgaben sind zu berücksichtigen?
- Welche normativen Ansätze existieren?
2) Gemeinsamkeiten mit anderen Managementsystemen
3) Besonderheiten des Informationssicherheitssystems
- Risikomanagement
- Normative Maßnahmenziele und Maßnahmen
4) Integration in bestehende Managementsysteme 

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead Consultant Management und IT
Ksi Consult Ltd. & Co. KG, Düsseldorf

Nach dem Vortrag und der anschließenden Diskussion wird die Wahl für die ehrenamtliche Stelle der/s Regionalkreisleiters/in sowie der/s Stellv. Regionalkreisleiters/in durchgeführt.

Veranstaltungsort: Schulungszentrum
Koenig & Bauer AG Radebeul
Friedrich-List-Straße 47-49
01445 Radebeul

Treffpunkt: Pförtner

Achtung: Um den Veranstaltungsbeginn 16:00 Uhr zu gewährleisten, bitten wir alle Teilnehmer, sich bis spätestens 15:45 Uhr beim Pförtner einzufinden. Sie werden dort abgeholt.

Besucherparkplätze sind vorhanden.

Die Veranstaltung ist kostenlos. DGQ-Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!
Bitte melden Sie sich bis zum 19.11. mit dem Anmeldeformular an.
Alle Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

                                                                  
"DIN EN 15224 neue Impulse für das QM im Gesundheitswesen?!" 

Die Branchenbeauftragte der DQS für das Gesundheitswesen, Frau
Dr. Mantke-Geiger, und die Leiterin des QRM im Universitätsklinikum Dresden,
Frau PD Dr. Eberlein-Gonska werden zu den Chancen und Risiken der neuen Norm
sprechen. Unter dem Aspekt der Patientenrechte/ -sicherheit könnte dies für jeden von uns an Bedeutung gewinnen. Die Tagesordnung und weitere Details sowie eine
Anfahrtskizze entnehmen Sie bitte der Einladung im Anhang. Wir freuen uns auf
Ihre Teilnahme.
Herzliche Grüße,
Joachim Schmadtke und Dorit Baretton

 

lesen Sie den Bericht in der QZ Heft 10/2012

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

"Ausbildung von Fachkräften für Aufgaben der Qualitätssicherung in Unternehmen der Metallverarbeitung"

Termin:                       30.05.2013   16.00 Uhr

Ende:                          ca. 18.00 Uhr

Ort:                             Berufsförderungswerk Dresden gGmbH

                                    Zentrum für berufliche Rehabilitation

                                    Hellerhofstr. 35

                                    01129 Dresden

Agenda: 

  1.  Begrüßung der Teilnehmer durch den GF / Beauftragten der Leitung
  2.  Vorstellung des Aus- und Weiterbildungskonzeptes, Entwicklung, Perspektiven des Bfw Dresden
  3. Verstellung der Ausbildung Qualitätsfachkräfte - Lehrplan - Aufbau der Bildungsganges - Vermittlung von Theorie und Praxis + in kurzer Form die angrenzenden Berufe Industriemechaniker und Technischer Produktdesigner
  4. Fragen und Diskussion
  5. Besichtigung Ausbildungsstätten Qualitätsfachmann, Industriemechaniker, Technischer Produktdesigner
  6. Zusammenfassung, Diskussion
  7. Information der DGQ

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten, wegen begrenzter Raumkapazität, um eine kurze Anmeldung per E-Mail, Post oder telefonisch bis Freitag, 24.05.2013

Bitte nutzen Sie hierzu möglichst die E- Mailadresse: dgq-dresden@web.de

Der DGQ Regionalkreis Dresden möchte auf eine Veranstaltung einer seiner Mitglieder hinweisen. Das Frauenhofer IWS veranstaltete mit seinen Partnern am 28./29.05.2013  im Internationalen Congress Center Dresden die 2. Dresdner Konfernz "Zukunft Energie". Diese Konferenz bietet einen  Überblick zu den neusten Entwicklungen auf dem Gebiet der Energieumwandlung und -speicherung sowie zum effizienten Energieeinsatz im Erfahrungsaustausch von Wirtschaft und Wissenschaft. Als Teilnehmer einer Dresdner Forschungseinrichtung profitieren Sie zusätzlich von einer reduzierten Teilnahmegebühr. Das Programm der Konferenz sowie viele weitere Informationen finden Sie unter http://www.zukunftenergie-dresden.de .  

Stand und Entwicklungen der Normen zur Geometrischen Produktspezifikation und -verifikation (GPS)

Die wirtschaftliche Bedeutung der Geometrischen Produktspezifikation (GPS) nimmt immer weiter zu. Ohne ausreichende Kenntnisse der entsprechenden Normen und die Fähigkeit, sie zu interpretieren, anzuwenden und auszuführen, lassen sich die Aufgaben in den Fertigungsbetrieben nicht mehr bewältigen. Herr Professor Dietzsch wird in seinem Vortrag einen Überblick über die aktuellen GPS-Normen geben und zeigen wie sich die die einzelnen GPS-Normen als Kettenglieder in die GPS-Matrix einsortieren lassen.

Vortrag: Herr Prof. Dr. Ing. Michael Dietzsch (DGQ)
(Leiter der Professur Fertigungsmesstechnik und Qualitätssicherung an der TU Chemnitz von 1994-2011)

Gastgeber:

InfraTec GmbH
Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61 - 63
01217 Dresden

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten aufgrund der begrenzten Raumkapazität um Ihre Anmeldung (per E-Mail, Post oder telefonisch) bis Freitag, den 01.03.2013.
(Bitte nutzen Sie hierzu möglichst die E-Mailadresse dgq-dresden@web.de)

Unsere Veranstaltungen sind weiterhin kostenfrei!
Auf Wunsch wird als Qualifizierungsnachweis eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Beruf Qualitätsmanager  - Was kann, was wird, was muss sich ändern? -

Erfolgsentscheidend für das Qualitätsmanagement sind gar nicht seine Methoden und Konzepte. Qualifikation und Kompetenz sowie Status und Rolle der Qualitätsmanager haben einen viel stärkeren Einfluss auf seine Wirksamkeit.

In Industrie und Dienstleistung hat sich durch neue Technologien, neue Geschäfts- und Managementmodelle und nicht zuletzt durch grundlegende gesellschaftliche Entwicklungen viel verändert und weitere Veränderungen sind absehbar. Ist der Beruf Qualitätsmanager auf die damit verbundenen Herausforderungen vorbereitet? Besteht er im Wettbewerb um Zuständigkeit mit den anderen leitungsnahen Berufen wie Controller, Personal- und Organisationsentwickler, IT-Spezialist sowie mit den externen Beratern? Wie können sich Qualitätsmanager neu positionieren?

 Referent: Herr Dr. Benedikt Sommerhoff,
Leiter DGQ-Regional, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.


Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Freunde der Qualität im Regionalkreis Dresden,

die positive Resonanz im letzten Herbst hat uns bestärkt, auch in diesem Jahr ein Treffen des Regionalkreises Dresden der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) in entspannter Atmosphäre zu planen.

Zum Jahresausklang bietet es sich an, Rückschau zu halten und die Schwerpunkte für 2013 gemeinsam abzustimmen. Grundlage dafür soll der Themenspeicher des letzten Jahres, Angebotes der DGQ und vor allem natürlich Ihre Ideen und Anregungen zu aktuellen Themen/Firmenbesichtigungen sein. Dafür laden wir Sie herzlich am

Mittwoch, den 5. Dezember 2012 um 16.00 Uhr in das Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH Marschnerstr. 39 Raum 427 (4.Etage), 01307 Dresden ein.  

Zu Beginn wird Herr Elchlep (Universitätsklinikum Dresden)von der Delegiertenversammlung der DGQ am 13. November 2012 in Mainz berichten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Kostenproben Ihrer vorweihnachtlichen Backkunst und bitten zur besseren Planung um eine kurze Anmeldung bis 03.12.2012. Bitte nutzen Sie dazu das Kontaktformular unter "Kontakt & Anmeldung" oben rechts auf der Homepage des RK-Dresden.

Herzliche Grüße,

Dorit Baretton und Joachim Schmadtke.

 

Programm:

1. Begrüßung und Eröffnung

    Doritt Baretton; DGQ-Regionalkreis Dresden

2. Die KONSUM DRESDEN eG - eine Qualitätsmarke

    Roger Ulke, KONSUM DRESDEN eG

3. Qualität setzt sich durch

    Stefan Heldt, KONSUM DRESDEN eG

4. Führung durch den KONSUM-Markt: Umsetzung vor Ort

 

Die KONSUM DRESDEN eG ist ein traditionsreiches Dresdener Handelsunternehmen und zählt heute in puncto Frische, Qualität, Regionalität und Innovation zu den Marktführern im deutschen Lebensmittelhandel.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung bis 07. November 2012 die Mailadresse dgq-dresden@web.de oder das Anmeldeformular auf unserer Hompage.

 
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden öffnet am 17.10.2012 von 17 - 22 Uhr seine Türen und lädt Sie ganz herzlich zu einem Innovationsabend für mitteldeutsche Unternehmen ein.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, einen Einblick in unsere modernen Labore zu bekommen und bei eindrucksvollen Vorführungen die vielfältigen Forschungsmöglichkeiten und wirtschaftlichen Perspektiven zu erfahren. Dabei zeigen wir Ihnen die neuesten Anlagen und Entwicklungen auf den Gebieten Fügen, Abtragen und Trennen, thermisches Beschichten und Randschichttechnologien, insbesondere mit hochbrillanten Lasern.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und viele interessante Gespräche!

Programm
  • ab 17 Uhr Besichtigung der Labore und Stationen
  • ab 19 Uhr Kulinarischer und musikalischer Rahmen für weiteren
    fachlichen Austausch
  • Ende gegen 22 Uhr
 
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis zum 8. Oktober 2012 über das zum Download verfügbare PDF-Formular unter http://www.iws.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/innovationsabend_2012.html oder per E-Mail an birgit.moerbe@iws.fraunhofer.de .
Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Chemnitz und Dresden
 
Veranstaltungsort:
TU Chemnitz
Reichenhainer Str. 70
09126 Chemnitz
 

Referent:
Dr. Walter Ludwig
Deutsche Gesellschaft für Qualität DGQ e.V.
Deutsches Excellence Center

Im Rahmen des Jubiläumsjahr 60 Jahre DGQ - Projekte in der Region Dresden präsentiert sich der RK Dresden mit einer besonderen Aktion auf der  Dresdner Wissenschaftsnacht ....und Sie dürfen uns Fragen stellen, wie z.B.: Was Sie schon immer über Qualität wissen wollten und sich nie getraut haben zu fragen… 

Die lange Nacht, die Wissen schafft…" und die DGQ ist mit dem Regionalkreis Dresden vor Ort. Deshalb laden wir Sie herzlich ein mit uns zu diskutieren über:

-  Prozesse - Projekte - Personen: Worauf kommt es wirklich an?

-  Henne oder Ei - wer war zuerst da?

-  "Wer wird Qualionär?" Das ultimative Ratespiel mit geistigen Gewinnen!

erster Termin um 18:00 Uhr ; zweiter Termin um 20:00 Uhr

Referenten/Spielleiter:    

-  Dorit Baretton, stellv. Regionalkreisleiterin Dresden,

-  Matthias Portugall, Regionalkreisleiter Goslar,

-  Friederike Samel, Leiterin DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost 

Darüber hinaus freuen wir uns über Interessenten aus allen Bereichen am Stand der DGQ zum persönlichen Netzwerken und Erfahrungsaustausch zu treffen! Kommen Sie vorbei, wir halten einige Überraschungen aus dem Qualitätsmanagement für Sie bereit!                   

Einladung des RK Dresden (pdf): 

Veranstaltungsort:

Technische Universität Dresden; Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik; Leichtbau-Innovationszentrum (LIZ), Dürerstraße 26, 01307 Dresden; Lageplan (LIZ):

Anfahrtsbeschreibung: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_maschinenwesen/ilk/kontakt/anreise/document_view?set_language=de

Informationen zur Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie hier:

http://www.dresden-wissenschaft.de/index.php?id=langenacht

Programmheft der Langen Nacht:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Programm:

1. Begrüßung und Eröffnung
Dorit Baretton, DGQ-Regionalkreis Dresden

2. Energiemanagement nach ISO 50001 - Sicht des Zertifizierers
Referent: Michael Weigl, TÜV Süd, Leiter Niederlassung Dresden

3. Praktische Umsetzung in Unternehmen
Referent: Sven Wegeleben, PRINOVIS, Leiter Betriebstechnik - Engineering & Service

4. Erfahrungsaustausch und Diskussion

5. Betriebsrundgang: Technische Umsetzung des Energiemanagementsystems

6. Informationen der DGQ

Das Interesse an der ISO 50001 und Energiemanagementsystemen vereint Industrien und Wirtschaftszweige auf der ganzen Welt. Sorgfältiger Umgang mit Ressourcen, vor dem Hintergrund steigender Energiekosten, steht vor allem in stromintensiven Bereichen weit oben auf der Agenda.

Nachhaltiges Wirtschaften führt zu besseren Umweltbilanzen und spürbaren betriebswirtschaftlichen Vorteilen, unabhängig von Standort, Branche und Art der genutzten Energie.

Veranstaltungsort:
PRINOVIS Ltd. & Co. KG
Betrieb Dresden
Meinholdstraße 2
01129 Dresden

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Freitag, den 8. Juni 2012 unter dem Link Kontakt & Anmeldung oben rechts auf der Homepage an.

Unsere Veranstaltungen für Mitglieder, Interessierte und Gäste sind weiterhin kostenfrei.

Der Vortrag beinhaltet folgende Punkte:
- Anforderungen und Ziele der Fähigkeitsuntersuchungen
- Definition zur Prozessbeherrschung und Prozessfähigkeit
- Berechnungsgrundlagen
- Vorgehensweise bei der Ermittlung von Maschinen- und Prozessfähigkeit
- Bedeutung der Fähigkeitskenngrößen für eine fehlerfreie Fertigung
- Messsystemfähigkeit, Anforderungen und Ziele
- Vorgehensweise zur Bestimmung der Messsystemfähigkeit 

Referent: 
Dipl.-Ing. (FH) Martin Berger   
DGQ/EOQ-Auditor

Veranstaltungsort:
Businesspark Dresden
Konferenzraum 24/2
Bertold-Brecht-Allee 24
01309 Dresden 

Ende: ca. 18:00 Uhr 

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts auf der Homepage des Regionalkeises Dresden an.  

Thema: "Fehlerverantwortung in der Lieferantenkette - Kostenhebel bei Rückrufaktionen aus Sicht des OEM und der Zulieferer"      

Referenten:
Dipl.-Ing. Matthias Vetter, KBA, Handlungsbevollmächtigter Bereichsleiter Qualitätsmanagement
RA Christoph Kessler, KBA, Leiter Recht, Legal Complicance und Versicherung

Programm:
1. Begrüßung und Eröffnung
Matthias Vetter, Koenig & Bauer AG
Dorit Baretton, DGQ-Regionalkreis Dresden

2. Rechtliche Anforderungen und Grundlagen aus Sicht des OEM
Christoph Kessler, Koenig & Bauer AG

3. Erfahrungsaustausch und Diskussion

4. Informationen der DGQ

Fehlerverantwortung in der Lieferkette soll vor dem Hintergrund rechtlicher Anforderungen praxisnah diskutiert werden. Konkrete Fragen können Sie in Vorbereitung direkt per E-Mail an matthias.vetter@kba.com bis 23. März 2012 zusenden.

Veranstaltungsort:
Koenig & Bauer AG
Friedrich-List-Straße 47
01445 Radebeul

Treffpunkt: 15:45 Uhr am Eingang (Pförtner)

Parkmöglichkeiten bestehen kostenfrei auf dem Besucherparkplatz der Koenig & Bauer AG.

Unsere Veranstaltungen sind weiterhin kostenfrei!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie um eine Anmeldung per E-Mail (dgq-dresden@web.de), Post oder telefonisch bis Freitag, den 23. März 2012.

Akkreditierung und Zertifizierung in Deutschland
Informationsveranstaltung für Unternehmen sowie für Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen

Programm:
1. Begrüßung und Eröffnung
Referenten:
Wolfram Schnelle, IHK Dresden
Joachim Schmadtke, DGQ-Regionalkreis Dresden

2. Das System der Akkreditierung und Zertifizierung in Deutschland; Aufgaben, Struktur und Arbeitsweise der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH; Aufgaben, Arten und Anforderungen an Zertifizierungsstellen
Referent: Norbert Barz, Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS), Berlin

3. Erfahrungsberichte und Vorstellung sächsischer Prüf- und Zertifizierungsstellen

- Erfahrungen bei der Prüfung und Zulassung von Textilien
Referent: Dr.-Ing. Matthias Mägel, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V., Akkreditierte Prüfstelle für Textilien, Chemnitz

- Erfahrungen bei der Prüfung und Zertifizierung von Produkten aus Holz und Holzwerkstoffen
Referent: Dr.-Ing. Bernd Devantier, Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH, Dresden

4. Anfragen und abschließende Diskussion

Moderation: Dr. Peter Baumann, IHK Dresden

5. Informationen des DGQ-Regionalkreises Dresden

Veranstaltaungsort:
Bildungszentrum IHK Dresden
Raum 415
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei, Gäste willkommen!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten aufgrund der begrenzten Raumkapazität um eine Anmeldung über den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts auf der Internetseite des RK Dresden bis Dienstag, 21. Februar 2012.

 

 

Gemeinsame Jahresabschlussveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Chemnitz, Dresden und Leipzig

"Qualität zählt! Wieder! - mit Qualität zum Erfolg"
Referent: Dr.rer.nat. Wolfgang M. Kaerkes, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. 

  Vortrag Dr. Kaerkes

  

Veranstaltungsort: Schloss Wackerbarth Sächsisches Staatsweingut GmbH
Teilnahme für DGQ-Mitglieder auf besondere Einladung!

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Sehr geehrte DGQ-Mitglieder und Freunde der Qualität im Regionalkreis Dresden,

gemeinsam haben 1989 die European Organization for Quality (EOQ), die American Society for Quality (ASQ) und die Union of Japanese Scientist and Engineers (JUSE) den Weltqualitätstag in der 2. Novemberwoche im Jahr ins Leben gerufen. Ziel war und ist es, weltweit den Qualitätsgedanken zu verbreiten und die Produkt- und Dienstleistungsqualität ständig zu verbessern.

Der Regionalkreis Dresden der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) möchte diesen Anlass nutzen und lädt herzlich zum Arbeitstreffen am Dienstag, den 08. November 2011 um 18.30 Uhr in die Räumlichkeiten des Restaurants "Schillergarten" (Obergeschoss) Schillerplatz 9, 01309 Dresden ein. Nach einer kurzen Einführung zum diesjährigen Motto des Weltqualitätstages "Qualität wirkt!" möchten wir an diesem Abend vor allem miteinander ins Gespräch kommen. Ziel ist es, Ihre Erwartungen und z.T. bereits vorliegende Angebote abzustimmen, Möglichkeiten für Firmenbesichtigungen oder Anfragen dafür zu bündeln, Themen zu konkretisieren und Prioritäten setzen - so dass die Veranstaltungen des DGQ- Regionalkreises Dresden im kommenden Jahr und darüber hinaus noch attraktiver und nutzbringender für Sie sind.

Suchen Sie für das kommende Jahr noch passende Fort- und Weiterbildungen? Der aktuelle Katalog der
DGQ Weiterbildung für 2012 ist gerade erschienen und einige Exemplare werden an diesem Abend für Sie zum Mitnehmen bereit liegen.
Während des Treffens besteht individuell die Möglichkeit, Speisen und Getränke im Restaurant zu bestellen.

Wenn Sie sich diesen Termin nicht einrichten können, aber  Themen oder Experten aus Ihrem Unternehmen für das Jahr 2012 anbieten möchten, wäre ich über eine E-Mail vorab sehr dankbar. Selbstverständlich können Sie mir auch Themen  zuschicken, die in die Planung aufgenommen werden sollten.  Ich freue mich auf Ihr Kommen und bitte, aufgrund der begrenzten Raumkapazität, um eine kurze Anmeldung bis 04.11.2011. Nutzen Sie für die Anmeldung bitte den Link "Kontakt & Anmeldung" rechts oben.

Herzliche Grüße, Dorit Baretton, Stv. Leiterin DGQ Regionalkreis Dresden  

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Tagesordnung:
16:00 Uhr Begüßung

16:10 Uhr Einführung "Erfahrungen mit Software für interne Audits"
Referenten (Austausch und Diskussion): Dipl.-Ing. (FH) Clemens Borgsitter, Koenig & Bauer AG, Gruppenleiter Qualitätsmanagement Montage und Dipl.-Ing. Joachim Schmadtke, DGQ-Regionalkreisleiter Dresden

17:00 Uhr Vortrag "Prozessorientierte Durchführung von internen Audits"
Referent: Dipl.-Ing. Matthias Portugall, EOQ-Quality Auditor, Excellence Assessor, ISO/TS 16949 Auditor, Geschäftsführer von Portugall & Partner sowie Leiter des DGQ-Regionalkreises Goslar
Interne Audits sind als wertschöpfende Instrumente bei der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des eigenen Qualitätsmanagementsystems zu verstehen. In der praktischen Umsetzung verfügt Herr Portugall über langjährige Erfahrungen.

18:15 Uhr Erfahrungsaustausch und Diskussion; Informationen der DGQ

Unsere Veranstaltungen sind weiterhin kostenfrei, Gäste herzlich willkommen.
DGQ-Mitgliedern kann auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung als Qualifizierungsnachweis ausgestellt werden.

Aufgrund der begrenzten Raumkapazität bitten wir um Anmeldung bis zum 30. September 2011. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts.

Veranstaltungsort:
ABAKUS Business-Center, Konferenzraum 1 (EG)
Blasewitzer Straße 41, 01307 Dresden
Parkmöglichkeiten bestehen gegen ein geringes Entgelt in der Tiefgarage (Einfahrt Blasewitzer Straße) oder mit Parkschein auf den umliegenden Straßen.

Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Chemnitz, Dresden und Leipzig

1. Vortrag zum Thema: "Revision ISO 19011:2011"
Mit der Erweiterung des Anwendungsbereiches auf alle Arten von Managementsystemen wird die ISO 19011 zum Universalwerkzeug für das Auditieren von Managementsystemen. Durch das erweiterte Anwendungsspektrum der Norm steigen jedoch auch die Anforderungen an die Kompetenz der Auditoren. Für Unternehmen ergeben sich durch die neue Norm neue Hinweise für das Auditieren von integrierten Managementsystemen. Welche Herausforderungen kommen nun auf die Unternehmen als Anwender von ISO 19011:2011 zu? Welche Auswirkungen hat die neue Norm auf interne und externe Audits? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung beantwortet werden.

Als Referent steht Thomas Votsmeier, stellvertretender Obmann des Normenausschusses NA 147 GA Audit beim DIN und Leiter Personalzertifzierung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V., Rede und Antwort.

2. Diskussion

3. Informationen zu den Veranstaltungen, insbesondere zur gemeinsamen Jahresabschlussveranstaltung am 02.12.2011.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Link "Kontakt & Anmeldung" oben rechts.

Veranstaltungsort: TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz, Zimmer B003 (Turmbau/B-Bau)

 

"Qualitätsbewußtsein - wie entsteht es? Was kann man dafür tun?"
   
Referent: Prof. Dr. phil.et. rer. nat. habil. Rüdiger von der Weth, Prof. BWL/Personalwirtschaft und
Arbeitswissenschaften, HTW Dresden


Veranstaltungsort:
Doble Lemke GmbH, Konferenzraum 1
Zschoner Ring 9
01723 Kesselsdorf

Gastgeber:
Dr. techn. Stefan Kornhuber, Engneering Manager, Doble Lemke GmbH

Tagesordnung:
16:00 Begrüßung durch den Gastgeber, Herrn Dr. Kornhuber
16:10 Uhr Vorstellung des Unternehmens Doble Lemke GmbH und des QM-Systems sowie kurzer Rundgang durch die Firma
16:45 Uhr Vortrag "Qualitätsbewusstsein - wie entsteht es? Was kann man dafür tun?
17:45 Uhr Erfahrugnsaustausch und Diskussion; Informationen der DGQ

 Einladung

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Direktor des Staatsbetriebes für Mess- und Eichwesen, Herrn Dr. Warmuth
2. Vortrag "Qualitätsmanagement in der sächsischen Behörde"
Referentin: Dipl.-Ing. Susanne Junghanns, QMB im Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen
3. Diskussion und Erfahrungsaustausch
4. Besichtigung des Museums und der Prüfräume der Eichdirektion und des Eichamtes Dresden
5. Informationen der DGQ

Veranstaltungsort:
Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen, Haus 9
Hohe Straße 9-13
01069 Dresden

Die Teilnahme ist kostenlos.
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis Freitag, den 25.03.2011 gebeten.

 Bild 1

 Bild 2

Einladung

Referent:
Dipl.-Ing. Bernhard Müller, Technischer Verbraucherschutz / Desk Officer Technical consumer protection


Ort:
Bildungszentrum Handwerkskammer Dresden; Raum 121
Am Lagerplatz 8
01099 Dresden