Menü

Fachkreis Risiken als Chance

In vielen Organisationen werden Risiken unterschätzt oder sind ihnen gar nicht bewusst.

Der Fachkreis Risiken als Chance wird gegründet, weil wir in unserer Arbeit dies immer wieder feststellen mussten. Ziel des Fachkreises soll es sein, dass Bewusstsein in den Organisationen für mögliche existierende Risiken zu erhöhen. Risiken müssen erkannt und dürfen nicht unterschätzt werden. Dabei soll den Unternehmen sowohl die Palette möglicher Risiken aufgezeigt, als auch die praktische Vorgehensweise zu Lösungen methodisch vermittelt werden. Das Basiswissen und die bestehenden Sorgfaltspflichten in der Wahrnehmung von Führungsverantwortung gilt es dabei ständig weiter zu erhöhen. Erkannte Risiken sind aber auch gleichzeitig als Herausforderung und mögliche Chancen für ein Unternehmen zu sehen.

Folgende Themen sind dabei schwerpunktmäßig in der Arbeit mit den Organisationen zu entwickeln:

  • Fehlerhaftung (Organisations-, Entwicklungs-, Konstruktions-, Fabrikations-, Produktanbietungs-, Instruktions- und Produktbeobachtungshaftung),
  • Risiken (rechtliche -, finanzielle- und qualitative Risiken),
  • existierende Risiken im Datenaustausch (Daten- und Informationssicherheit),
  • Compliance,
  • Notfall- und Krisenmanagement,
  • Normen und Regelwerke,
  • Methoden und Werkzeuge um Risiken zu erkennen, als Chance der Risikominimierung.

Der Fachkreis nutzt die Mitgliederplattform DGQaktiv um eine offene Community aufzubauen, auf der sich interessierte Personen informieren und durch Rückmeldung neue, aktuelle Impulse setzen können. Diese Form fördert den Erfahrungsaustausch und wirkt unterstützend auf die Teamarbeit im Fachkreis. Es werden sich auch Teilarbeitsgruppen mit Experten bilden, die sich gezielt bemühen, eine Antwort auf nachfolgende Teilaspekte zu geben, wie z.B.:

  • Was ist ein risikobasierter Ansatz?
  • Wo liegen die Risiken im Prozess?
  • Was sind die Sorgfaltspflichten einer Organisation?
  • Wie erfolgt die Implementierung und Integration eines Risikomanagementsystems?
  • Wie lassen sich Elemente des Risikomanagements in bestehende Managementsysteme integrieren?

Die Arbeitsergebnisse im Fachkreis orientieren sich an der Praxis und sie fördern die bedarfsgerechte Umsetzung in den Organisationen.
Die Ergebnisse werden dokumentiert, vorgestellt und veröffentlicht, u. a. in Form von Whitepapern, in Workshops, in anderen DGQ-Fachkreisen, in den DGQ-Regionalkreisen, auf den DGQ-Qualitätstag und in Unternehmen.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse für unseren Fachkreis geweckt haben und freuen uns über eine aktive Beteiligung. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern per E-Mail an: fk-risk@dgqaktiv.de

Das Leitungsteam

  Volker Landscheidt, DOYMA GmbH & Co.

Ursula Meiler  Ursula Meiler, selbständig

Heiner Nordmann  Heiner Nordmann, VINCI Energies Deutschland GmbH