Menü

Implementierung von integrierten Managementsystemen (IMS)

Managementsysteme

Ein integriertes Managementsystem (IMS) unterstützt Organisationen dabei, Anforderungen aus verschiedenen Bereichen wie z. B. Energie, Umwelt und Arbeitsschutz in einer einheitlichen Struktur abzubilden und einzuhalten. Im Gegensatz zur Nutzung einzelner themenzentrierter Managementsysteme, lassen sich durch Integrierte Managementsysteme Synergien und Ressourcen besser nutzen. Im Gegensatz zu isolierten Managementsystemen, die jeweils nur eigene Ziele verfolgen und die Wechselwirkungen mit den anderen Systemen außer Acht lassen.

Integrierte Managementsysteme für Qualität, Umweltschutz oder Arbeitssicherheit werden von immer mehr Organisationen aufgebaut und nach den unterschiedlichen Regelwerken zertifiziert.

Vorteile integrierter Managementsysteme

• Einheitliche Dokumentation

• Klare Zuständigkeiten

• Beseitigung von Schnittstellenproblemen

• Transparenz

Die damit verbundene Zeit- und Kostenersparnis bei internen Abläufen erklärt, warum IMS eine wachsende Bedeutung zukommt.
Auch die Zertifizierung von IMS wird weiter an Bedeutung gewinnen – nicht nur für Industrie-, sondern auch für Dienstleistungs- und Handelsunternehmen.


Sie möchten die Vorteile eines IMS nutzen?

... haben aber nicht die nötigen Ressourcen und das Know-how um dieses zu implementieren?
Wir beraten Sie gern und begleiten Sie auf dem Weg von der Implementierung zur Zertifizierung.


Sie haben bereits klare Vorstellungen und möchten sich einen Überblick zu unseren Inhouse-Trainings verschaffen? Ob individuell für Sie zusammengestellt oder aus unserem Programm, hier finden Sie eine Auswahl unserer Inhouse-Trainings.


 

Wünschen Sie weitere Informationen?
Senden Sie uns Ihre Anfrage »
Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,66 von 5 Sternen 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com