Menü

DGQ-Regionalkreis Mittelhessen

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Mittelhessen!

Nutzen Sie das Netzwerk der DGQ. Wir laden Sie herzlich ein, unseren Regionalkreis Frankfurt kennen zu lernen. Hier treffen sich Teilnehmer aus der Region rund um Frankfurt, Kontakte werden geknüpft, bewährte und praxisbezogene Lösungen des Qualitätsmanagements vorgestellt und diskutiert, aktuelle Entwicklungen erläutert, Betriebsbesichtigungen durchgeführt. Kurzum: der Regionalkreis bietet eine Fülle wertvoller und praxisrelevanter Impulse.

Ihre Ansprechpartner


Kontakt zum Regionalkreis »

Übrigens: Als DGQ-Mitglied haben Sie über unsere Mitgliederplattform DGQplus Zugriff zu den Vortragsfolien der Veranstaltungen. Entdecken Sie das Mehr im Verein – drei Monate kostenfrei! >>Schnuppermitgliedschaft

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Darmstadt und Mittelhessen.

Inhalte

Wie gelingt "Gutes Führen in komplexen und unbeständigen Zeiten" wirklich: vom "know why" zum "know how": Wie gelingt es mir, meine Werte, Haltungen, Ziele, Visionen für mich zu finden? Und wir kann ich damit die Menschen in meinem Teammitnehmen - einladen und begeistern? Was braucht es, damit führen in komplexen und unbeständigen Zeiten gelingt?

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen von Ute Pulver: Lernen Sie Werkzeuge kennen und probieren Sie diese hier aus, die helfen, diese Fragen zu beantworten. Sie erleben in den gezielten Übungen, was es braucht, um sich selber und die Menschen in Ihrem Team kraftvoll und mitnehmend zu führen.

Nehmen Sie eine klare Idee mit, wie die Veränderung der Führungs- und Miteinander Kultur in Ihrem Unternehmen aussehen könnte und was das auch in Punkto "Zeitfenster" bedeutet.

Freuen Sie sich auf 2 Stunden, aktives üben, einer besonders wirkungsvollen Art des Austauschs und ganz besonders auf viel Freude und Inspiration. 

Referentin

Ute Pulver, als Trainerin, Coachin und Beraterin in HR und BGM unterstützt sie seit 1999 Menschen und Unternehmen, gesund und leistungsstark zu werden bzw. zu bleiben. Mit umfassenden Fachwissen, viel Einfühlungsvermögen und Freude am Miteinander mit Menschen begleitet Sie Menschen und Unternehmen. Ihr Motto ist "Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus - was auch immer gerade da ist, lass uns etwas positives daraus gestalten".
 

Hinweise:

Zeit: 16:00 - ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung rechtzeitig zugesendet.
 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Darmstadt und Mittelhessen.

Inhalte

Menschen führen "Kann ich" werden viele Menschen sagen. Gerade die, die schon in Führungspositionen sind. Und doch erleben Führungskräfte immer häufiger und deutlicher, dass es in diesen komplexen und unbeständigen Zeiten - und das wird so bleiben - weit mehr braucht als das, was sie bisher gelernt haben und tun.

Studien aus der Hirnforschung, der Psychologie und vielen anderen Richtungen geben hier klare Hinweise, was es braucht, um die Führungsverantwortung gut für alle Beteiligte zu leben. Bodo Janssen, Unternehmer und Geschäftsführer der Hotelkette Upstalsboom, benennt eine wichtige Komponente sehr klar aus seiner eigenen Erfahrung heraus: "Führung beginnt zu allererst bei einem selber. Nur wer sich selber gut führt, kann auch andere Menschen führen.".

Das bedeutet, dass das Thema "Führen" für jeden Menschen wichtig ist. Wie führe ich mich selber? Was sind meine Werte, Haltungen, Ziele, Visionen? Warum stehe ich jeden Morgen auf und warum tue ich, was ich tue? Wer diese Fragen für sich klar kennt hat eines der wichtigsten Werkzeuge, andere Menschen zu führen, sie zu inspirieren und zu begeistern für sich - für ihre Aufgabe im Job - für ein gutes Miteinander.

Was es braucht und wie es gelingt, sich selber und andere zu führen erfahren Sie in diesem Vortrag von Ute Pulver. Sie ist seit mehr als 20 Jahren Coach und Trainer, nicht nur für Führungskräfte, und kennt viele Wege, um zu einer guten "Selbst-Führung" zu kommen.
Lassen Sie sich von ihr inspirieren, Ihren persönlichen Weg zu finden und nehmen Sie wertvolle Tipps mit, um diesen Weg zu gehen.

Referentin

Ute Pulver, als Trainerin, Coachin und Beraterin in HR und BGM unterstützt sie seit 1999 Menschen und Unternehmen, gesund und leistungsstark zu werden bzw. zu bleiben. Mit umfassenden Fachwissen, viel Einfühlungsvermögen und Freude am Miteinander mit Menschen begleitet Sie Menschen und Unternehmen. Ihr Motto ist "Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus - was auch immer gerade da ist, lass uns etwas positives daraus gestalten".
 

Hinweise

Zeit: 16:00 - ca. 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie am Tag der Veranstaltung rechtzeitig zugesendet.
 

Wir freuen uns auf Sie!

Liebe DGQ-Mitglieder,

inzwischen haben sich bereits über 4.300 DGQ-Mitglieder auf DGQplus angemeldet.

Unser Bestreben ist es, allen DGQ Mitgliedern der Geschäftsstelle Frankfurt
mit ihren 9 Regionalkreisen die Möglichkeit zu geben, sich gut auf unserer Netzwerkplattform DGQplus zurecht zu finden.

Dafür möchten wir Sie zu einem einstündigen Rundgang einladen in dem wir u.a. Informationen geben zu

  • der Infoleiste
  • Terminen + Beiträge
  • der Themensammlung
  • der Suchfunktion
  • der Netzwerkarbeit auf DGQplus.

 

Teilnehmer

DGQ-Mitglieder
 

Hinweise

Zeit: 09:00 - ca. 10:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.
 
Nehmen Sie sich eine Tasse Kaffee dazu und begleiten Sie uns bei dem Rundgang auf DGQplus.
 
Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Ihr Team der DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt
Jürgen Freund & Anja Hoffmann-Wülfing

+++ Dieser Termin muss leider verschoben werden +++

Liebe DGQ-Mitglieder,

inzwischen haben sich bereits über 4.000 DGQ-Mitglieder:innen auf DGQplus angemeldet.

Unser Bestreben ist es, allen DGQ Mitgliedern der Geschäftsstelle Frankfurt
mit ihren 9 Regionalkreisen die Möglichkeit zu geben, sich gut auf unserer Netzwerkplattform DGQplus zurecht zu finden.

Dafür möchten wir Ihnen einen einstündigen Rundgang anbieten in dem wir u.a. Informationen geben zu

  • der Infoleiste
  • Terminen + Beiträge
  • der Themensammlung
  • der Suchfunktion
  • der Netzwerkarbeit auf DGQplus.

Teilnehmer

DGQ-Mitglieder RK Mittelhessen
 

Hinweise

Zeit: 11:00 - ca. 12:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.
 
Nehmen Sie sich eine Tasse Kaffee dazu und begleiten Sie uns bei dem Rundgang auf DGQplus.
 
Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Ihr Team der DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt
Jürgen Freund & Anja Hoffmann-Wülfing

Wir laden Sie heute herzlich ein zu unserer Online-Gemeinschaftsveranstaltung der beiden Regionalkreise Mittelhessen und Saarland.

Während in den letzten Jahren mehrere Optimierungswellen über die Produktionen liefen, Prozesse stabilisiert und standardisiert wurden, Prozessdaten vorgegeben und mit Toleranzen in einen fähigen Zustand eingeengt wurden, bildeten sich in den indirekten Unternehmensbereichen ein regelrechter Wildwuchs.

Für viele administrative Tätigkeiten gibt es keine Prozessdaten im Sinne von empirisch ermittelten Vorgaben, da die Vielzahl der Tätigkeiten und der Aufwand der Ermittlung häufig in keinem wirtschaftlichen Verhältnis gesehen werden. Dabei sind Vorgaben wie z.B. Richtzeiten für die Standardprozesse in den indirekten Bereichen genau so einfach per Soll-Ist-Vergleich zu bewerten, wie in den direkten Bereichen. Die Durchführung von Arbeitsstudien sind bereits seit Anfang des letzten Jahrhunderts in unseren Unternehmen bekannt. Leider werden sie bis heute meistens nur in den direkten Bereichen eingesetzt.

Dabei sind die aus den Arbeitsstudien hervorgehenden Vorgabezeiten auch die Basis und Voraussetzung bei den Performance-Meetings, welche ohne die objektive Betrachtung von Leistungen im Soll-Ist-Vergleich oft nicht besonders zielführend sind. In diesem Fall finden die Leistungsbewertungen der Angestellten in der Regel durch Momentaufnahmen der Führungskräfte statt. Doch diese Momentaufnahmen unterliegen häufig Murphys Gesetz und dem oft zitierten Nasenfaktor.

Die Flexibilisierung der Arbeitsstätten, besonders in der anhaltenden SARS-CoV-2-Pandemie, sowie die Forderung nach einem Recht auf Homeoffice setzen dieses Führungsinstrument komplett außer Kraft. Wer seine Mitarbeiter weder überfordern noch unterfordern möchte, braucht dafür zuverlässige Zeitdaten. Betriebsräte aus den verschiedensten Branchen verlangen daher die Beauftragung und Durchführung von Arbeitsstudien.

Für die Durchführung einer Arbeitsstudien stehen mehrere Methoden zur Verfügung. In diesem Impulsvortrag beschreibt unser Referent Michael Löw, wie er in diesen Projekten vorgeht, welche Methoden er einsetzt und welche Erkenntnisse er aus diesen Projekten erhält.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum:
24.08.2021
Zeit: 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via MS Teams

Referent: Michael Löw ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung Löw Industrial Engineeringd. Seine große Leidenschaft ist die Zeit- und Betriebswirtschaft. Als Berater, Trainer und Seminarleiter führt  er u.a. Arbeitszeitstudien nach REFA und MTM durch, gestaltet, optimiert und standardisiert Unternehmen, Arbeitssysteme, Prozesse, Arbeitsgegenstände, Anlagen und Betriebsmittel der unterschiedlichsten Verwaltungen, Industrie-, Handwerks-, und Handelsbranchen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQWebshop an.

Zugangsdaten: Das Meeting findet über MS Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freuen sich die Teams der RK Mittelhessen und RK Saarland!

Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten Online-Gemeinschaftsveranstaltung mit den DGQ Regionalkreisen Frankfurt und Siegen zu folgendem Thema ein:

Remote Audits: Was haben wir gelernt, was kommt & was bleibt?
DQS-Erfahrungen aus über 2000 Remote-Audits

Mit Beginn der Pandemie im vergangenen Frühjahr mussten Zertifizierungsstellen und Unternehmen schnell zu Lösungen kommen, wie und unter welchen Bedingungen interne, externe oder Lieferantenaudits durchgeführt werden konnten. Innerhalb von wenigen Wochen wurden Audits auf "Remote" umgestellt, Regeln entwickelt, Web- und Videokonferenz-Tools angeschafft und trainiert - ein ungewollter, unerwarteter und ungeplanter Digitalisierungsschub erfasste dieses Land.

Inzwischen sind unzählige Remote-Audits erfolgt. Allein die DQS GmbH hat seit April 2020 über 2000 Audits entweder in Teilen oder vollständig als Fernbewertung absolviert, zumindest dort wo dies die Regelwerke und Akkreditierungsvorgaben zulassen.

Unser Referent Frank Graichen wird in seinem Vortrag folgenden Fragestellungen nachgehen:

  • Was haben wir daraus gelernt? Was hat sich bewährt und wird in Zukunft beibehalten?
  • Was können Remote-Audits und wo stoßen sie an ihre Grenzen?
  • Do’s and Dont’s bei Remote-Audits, braucht es einen "Remote-Knigge" und was sollte darin behandelt werden?
  • Alles zurück auf "Start" nach der Pandemie oder wird die Zukunft der Audits eine andere sein?
  • Der Vortrag soll Ihnen Wissenswertes, Nachdenkliches aber auch Amüsantes vermitteln.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 20.07.2021
Zeit: 16:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via Microsoft Teams

Referent: Frank Graichen ist seit über 26 Jahren in verschiedenen Rollen und Verantwortungen bei der DQS GmbH tätig. Seit vielen Jahren ist er Leiter des Auditorenmanagements bei der DQS GmbH, Trainer bei der DGQ und gefragter Redner zu Themen rund um Audits und Managementsysteme.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQWebshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich daher zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über Microsoft Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Technischer Hinweis zu Microsoft Teams: 
Für eine problemlose Teilnahme an der interaktiven Veranstaltung laden Sie bitte rechtzeitig vor der Einwahl die App herunter. Den Link hierfür erhalten Sie mit den Zugangsdaten. Sollten Sie MS Teams bereits auf Ihrem Rechner nutzen, müssen Sie selbstverständlich keine App herunterladen. Wenn Sie über einen Browser teilnehmen, können Sie entweder Microsoft Edge oder Google Chrome verwenden. Eine telefonische Einwahl oder die Teilnahme per Mozilla Firefox ist leider nicht möglich.
Bitte beachten Sie ebenfalls: Sie benötigen ein Mikro, Lautsprecher oder ein Headset und idealerweise eine Kamera.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freut sich das Team des RK Mittelhessen!

GRETA-Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen-/Weiterbildung

Wir laden Sie heute herzlich ein zu unserer Online-Gemeinschaftsveranstaltung der beiden Regionalkreise Darmstadt und Mittelhessen.

Unter dem Slogan "GRETA - kompetent handeln in Training, Kurs und Seminar" bietet das Projekt GRETA mit dem PortfolioPlus ein Verfahren an, mit dem Lehrende ihre Kompetenzen bilanzieren und so anerkennen lassen können. Im Ergebnis bekommen Sie eine Kompetenzbilanz sowie ein Feedbackgespräch mit Anregungen zur professionellen Weiterentwicklung. Weiterbildungsorganisationen erhalten eine Orientierung über die Kompetenzanforderungen ihrer Lehrenden und die Möglichkeit, die Qualität ihres Lehrpersonals auszuweisen.

Im Webinar lernen Sie die im Projekt GRETA entwickelten Instrumente zur Anerkennung von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung kennen und haben Gelegenheit, über den Nutzen für Lehrende und Organisationen zu diskutieren.

Im Anschluss an den Vortrag können Fragen und Diskussionsbeispiele aus dem Teilnehmerkreis diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum:
12.07.2021
Zeit: 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referentinnen:
Dr. Anne Strauch
, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V., operative Leiterin des Projekts GRETA
Susanne Lattke, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. im Projekt GRETA.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich im DGQWebshop an.
- HIER für Ihren RK Darmstadt
- HIER für Ihren RK Mittelhessen

Alle anderen Interessierten können gerne frei wählen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freuen sich die Teams der RK Darmstadt und RK Mittelhessen!

In Deutschland steigt die Zahl der Pflegebedürftigen in den letzten Jahren stark auf mittlerweile mehr als vier Millionen und auch die Zahl der Menschen mit Beeinträchtigung oder Behinderung nimmt zu. Gleichzeitig fehlen Fachkräfte in den Versorgungsberufen. Die Verknüpfung von Technik und Dienstleistung birgt in dieser Situation Chancen und führt zu facettenreichen Möglichkeiten für den Pflege- und Sozialbereich.  

Digital vernetzte Assistenzsysteme bieten verheißungsvolle Lösungsansätze - sowohl für die Bewältigung der zunehmenden Arbeit, als auch für die Kundenbedarfe und ein möglichst langes selbstständiges und selbstbestimmtes Leben. Das hat der Gesetzgeber erkannt und fördert die Digitalisierung in der Pflege.

Es ist an der Zeit, dringende Fragen zu klären: Was ist wichtig, was ist ethisch vertretbar und welches Produkt birgt Chancen für die Leistungsqualität?

In einem Impuls wird DGQ-Fachreferent Holger Dudel grundsätzliche Aspekte zu Assistenzsystemen im Kontext der aktuellen Gesetzgebung thematisieren. Den Blick in die Praxis wird Bernd Klein mit dem Assistenzsystem PAUL liefern. CIBEK ist mit dieser IT-Lösung Konsortialpartner von NetzWerk GesundAktiv, dem Hamburger Pilotprojekt für ein möglichst langes selbstständiges und selbstbestimmtes Leben im hohen Alter.

Das Online-Meeting bietet Raum für den Austausch im Teilnehmerkreis. Lassen Sie uns gemeinsam zu diesem spannenden und in diesen Zeiten sehr aktuellen Thema in den Diskurs treten!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 10.06.2021
Zeit: 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via Microsoft Teams

Referent: Holger Dudel ist seit 2019 Fachreferent Pflege der DGQ. Er ist gelernter Krankenpfleger und studierter Pflegepädagoge und Pflegewissenschaftler und war darüber hinaus lange Jahre in der Automobilentwicklung beschäftigt. - Er hat zuvor Leitungsfunktionen bei privaten, kommunalen und freigemeinnützigen Trägern der Langzeitpflege auf Bundesebene innegehabt und verfügt über besondere Expertise an der Schnittstelle Pflege/Assistenzsysteme.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQWebshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich daher zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über Microsoft Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freut sich das Team des RK Mittelhessen!

Wir laden Sie heute herzlich ein zu unserer Online-Gemeinschaftsveranstaltung der beiden Regionalkreise Darmstadt und Mittelhessen zu dem Thema:

Digitale Auditprozesse als Grundlage effizienter Remote Audits

Das Thema Remote Audits ist aufgrund der Corona-Krise aktueller denn je. Aber auch über die Pandemie hinaus können Remote Audits viele Vorteile bieten: Weniger Reisetätigkeiten, CO2 Einsparung, und mehr Effizienz im Auditablauf. Auch Remote-Begehungen können mit einfachen Mitteln kostengünstig durchgeführt werden - wenn die Internetverbindung steht und eine gute Vorbereitung stattgefunden hat.

Wir möchten im interaktiven Vortrag auch Ihre Meinung hören und werden einzelne Beispiele praxisnah auf Basis der digitalen Auditplattform AuditCloud vorstellen. So werden Sie uns etwa live bei einer kleinen Remote-Begehung begleiten und kriegen einen realistischen Eindruck, wie sich ein Remote Audit unkompliziert umsetzen lässt.
Mit der AuditCloud ist es unserem Referenten Alexander Stoffers gelungen, seine Begeisterung für Cloud-Dienste und sein Interesse für Qualitätsmanagement miteinander zu verknüpfen. Sein Ziel ist es, die Wahrnehmung von Audits zu verbessern und Auditoren sowie Auditierten ein einfaches Tool an die Hand zu geben, um echten unternehmerischen Mehrwert zu schaffen!

Verschaffen Sie sich bereits einen ersten Eindruck: Unsere animierten Darsteller zeigen Ihnen in 60 Sekunden, wie Sie Ihr Remote Audit erfolgreich aus dem Homeoffice durchführen können!
Hier geht’s zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=sxpUiQoJeQQ

 

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 20.05.2021
Zeit: 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via Microsoft Teams

Referent: Alexander Stoffers ist Gründer von nextAudit und digitalisiert mit der AuditCloud unternehmensinterne und -übergreifende Auditprozesse. Als Mitgründer der Modell Aachen GmbH konnte er schon mit dem interaktiven Managementsystem Q.wiki neue Impulse im Qualitätsmanagement setzen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER im DGQWebshop für den RK Darmstadt und HIER im DGQWebshopfür den RK Mittelhessen an. (Alle anderen Interessierten können gerne frei wählen). Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich daher zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über Microsoft Teams statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freuen sich die Teams der RK Darmstadt und RK Mittelhessen!

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Online-Gemeinschaftsveranstaltung der beiden Regionalkreise Mannheim-Kurpfalz und Mittelhessen. Unser Referent Uwe Naujoks wird einen Vortrag zu dem Thema "BCM - Business Continuity Management" halten.

Inhalte:

  • Zielsetzung eines Business Continuity Management Systems (BCMS) "vor, während und nach Corona"
  • Gesetzliche und regulatorische Anforderungen an ein BCMS
  • BCM im "Konzert" mit anderen Management Systemen (u.a. QM, ISMS, ASM) Stichwort: Integration statt Silo-Denken
  • BCM Schnittstellen (insbesondere Risikomanagement, IT, Dienstleistersteuerung)
  • Worauf in- und externe Prüfer/Auditoren bei der Bewertung des BCMS besonders achten

 

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 24.03.2021
Zeit: 16:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Uwe Naujoks verantwortet als Partner und Geschäftsbereichsleiter den Themenkomplex "Risiko-Management”. Er leitet Projekte jeglicher Größenordnung insbesondere bezüglich "Business Continuity Management (BCM)”” in verschiedenen Branchen (u.a. Finanzdienstleister, IT-Service-Dienstleister, Energieunternehmen) und war lange Jahre auch in Führungspositionen im Finanzdienstleistungssektor tätig. Herr Naujoks ist DGQ-Trainer und Auditor für ISO 22301 und bildet in diesem Managementsystem auch Auditoren aus. Er ist Buchautor und Referent auf vielen Konferenzen und Trainings.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich HIER für den RK Mannheim-Kurpfalz und HIER für den RK Mittelhessen über den DGQ-Webshop. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Melden Sie sich daher zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Auf Ihre Teilnahme am Vortrag freuen sich die Teams der RK Mannheim-Kurpfalz und RK Mittelhessen!

Als die Corona-Pandemie noch weit weg in Wuhan ausbrach, waren innerhalb 4 Wochen einige Unternehmen nicht mehr mit Material versorgt. Es kam zum Ausfall von Schichten, bis hin zum Stillstand der Wertschöpfungskette.
Noch schlimmer wurde die Versorgung bei Ausbruch der Pandemie in Europa. Neben Toilettenpapier, Desinfektionsmittel, Nudeln, Mehl und Hefe waren besonders medizinische Produkte sowie pharmazeutische Roh- und Wirkstoffe betroffen.

Es wird Zeit, umzudenken.

Der vierte und zugleich letzte Impulsvortrag der Webinarserie zum Thema "Und plötzlich war Corona" soll Ihnen einige Impulse dazu liefern Lieferantenmanagement und Supply Chain Konzepte unter dem Aspekt der Corona-Pandemie neu zu überdenken.

Der Referent Michael Löw möchte Ihnen und Ihrem Unternehmen mit dieser Webinarserie eine Hilfestellung bei der Bewältigung der Megakrise bieten.

Das Format erlaubt den Austausch über die eingesetzte Kommunikationsplattform. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 02.12.2020 
Zeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Thema: "Und plötzlich war Corona" - Lieferantenmanagement und Supply Chain Konzepte unter dem Aspekt der Corona-Pandemie neu überdenken
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Michael Löw ist seit 2016 selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Lean Management, Arbeitssystem- und Prozessgestaltung, Arbeitsstudium und Arbeitszeitwirtschaft sowie Qualitätsmanagement. Als Fachwirt für Arbeitsstudium und Betriebsorganisation konnte er über viele produzierende und verarbeitende Branchen seine Kompetenzen ausbauen. Neben der Kostenreduzierung richtet er seinen Fokus auf die Kostenvermeidung. Er entwirft Konzepte, führt Beratungen, Trainings, Schulungen, Seminare und Workshops durch und coacht betriebliche Führungskräfte und Manager.
Michael Löw ist seit 2018 Regionalkreisleiter im RK Mittelhessen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier über den DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

 

Von Zeit zu Zeit kommt es zu Unterbrechungen und Ausfällen von Systemen und Produktionsanlagen. Hierbei können unterschiedliche Ursachen vorliegen.

Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, wie verwundbar wir sind und wie schnell Wertschöpfungsketten abreisen können. Neben flächendeckenden Stilllegungen in Unternehmen kann auch ein unternehmensspezifischer Notfall eintreten und für hohen Schaden sorgen. Dabei ist ein standardisiertes Notfallmanagement die beste Vorsorge, um Schäden vorzubeugen, zu minimieren oder den Umgang mit einem Schaden zu beschreiben, trainieren und zu optimieren.

Der dritte Impulsvortrag der Webinarserie zum Thema "Und plötzlich war Corona" soll Ihnen einen Überblick über ein Notfallmanagement geben und zum Überdenken der eigenen Notfallplanung anregen.

Der Referent Michael Löw möchte Ihnen und Ihrem Unternehmen mit dieser Webinarserie eine Hilfestellung bei der Bewältigung der Megakrise bieten.

Das Format erlaubt den Austausch über die eingesetzte Kommunikationsplattform. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 29.09.2020 
Zeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Thema: "Und plötzlich war Corona" - Durch ein Notfallmanagement auf mögliche Krisen und Notfälle vorbereitet sein und diese strukturierter meistern
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Michael Löw ist seit 2016 selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Lean Management, Arbeitssystem- und Prozessgestaltung, Arbeitsstudium und Arbeitszeitwirtschaft sowie Qualitätsmanagement. Als Fachwirt für Arbeitsstudium und Betriebsorganisation konnte er über viele produzierende und verarbeitende Branchen seine Kompetenzen ausbauen. Neben der Kostenreduzierung richtet er seinen Fokus auf die Kostenvermeidung. Er entwirft Konzepte, führt Beratungen, Trainings, Schulungen, Seminare und Workshops durch und coacht betriebliche Führungskräfte und Manager.
Michael Löw ist seit 2018 Regionalkreisleiter im RK Mittelhessen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier über den DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Vortragsfolien

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Das Handbuch zur Vorbereitung, den Maßnahmen während und der Nachbereitung von Pandemien liegt bereits in seiner zweiten erweiterten und aktualisierten Auflage als Version 3.0 seit Dezember 2010 vor. Das Handbuch entstand in seiner ersten Auflage mit dem Ausbruch der "Neuen Grippe A/H1N1" (sogenannte Schweinegrippe).

Unternehmen, die sich bereits mit der Pandemieplanung auseinandergesetzt haben, haben nun einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. Neben der Vorbereitung auf eine Pandemie wurden auch zahlreiche Pläne für das Verhalten und den Maßnahmen während einer Pandemie im Vorfeld erstellt, getestet und optimiert.

Dieser zweite Impulsvortrag der Webinarserie zum Thema "Und plötzlich war Corona" soll Ihnen einen Überblick über das Handbuch mit dem Schwerpunkt "Verhalten während der Pandemie" und der "Rückkehr zur Normalität nach der Pandemie" geben.

Der Referent Michael Löw möchte Ihnen und Ihrem Unternehmen mit dieser Webinarserie eine Hilfestellung bei der Bewältigung der Megakrise bieten.

Das Format erlaubt den Austausch über die eingesetzte Kommunikationsplattform. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 28.07.2020 
Zeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Thema: "Und plötzlich war Corona" - Pandemiemanagement in der Corona-Krise
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Michael Löw ist seit 2016 selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Lean Management, Arbeitssystem- und Prozessgestaltung, Arbeitsstudium und Arbeitszeitwirtschaft sowie Qualitätsmanagement. Als Fachwirt für Arbeitsstudium und Betriebsorganisation konnte er über viele produzierende und verarbeitende Branchen seine Kompetenzen ausbauen. Neben der Kostenreduzierung richtet er seinen Fokus auf die Kostenvermeidung. Er entwirft Konzepte, führt Beratungen, Trainings, Schulungen, Seminare und Workshops durch und coacht betriebliche Führungskräfte und Manager.
Michael Löw ist seit 2018 Regionalkreisleiter im RK Mittelhessen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier über den DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Vortragsfolien:

 

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die Corona-Pandemie SARS-CoV-2 hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Auf der einen Seite zwingt sie Unternehmen zur Vollbremsung, während andere Unternehmen nicht mit der Produktion hinterherkommen. Täglich erleben wir, wie Teile unseres gewohnten Umfeldes kollabieren. Viele Betriebe sind auf Katastrophen nicht vorbereitet. Es mangelt an Konzepten und Kompetenzen. Hieraus resultieren erneute Infektionen, Werksschließungen und Rücknahmen von Lockerungsmaßnahmen.

In diesem ersten Impulsvortrag gibt Ihnen der Referent Michael Löw einen ersten Einblick in eine kleine Webinarserie zum Thema "Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf die Unternehmen". Diese Webinarserie soll den Unternehmen eine Hilfestellung bei der Bewältigung der Megakrise bieten. Das Format erlaubt den Austausch über die eingesetzte Kommunikationsplattform. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 24.06.2020 
Zeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Thema: "Und plötzlich war Corona" - Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf die Unternehmen
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Michael Löw ist seit 2016 selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Lean Management, Arbeitssystem- und Prozessgestaltung, Arbeitsstudium und Arbeitszeitwirtschaft sowie Qualitätsmanagement. Als Fachwirt für Arbeitsstudium und Betriebsorganisation konnte er über viele produzierende und verarbeitende Branchen seine Kompetenzen ausbauen. Neben der Kostenreduzierung richtet er seinen Fokus auf die Kostenvermeidung. Er entwirft Konzepte, führt Beratungen, Trainings, Schulungen, Seminare und Workshops durch und coacht betriebliche Führungskräfte und Manager.
Michael Löw ist seit 2018 Regionalkreisleiter im RK Mittelhessen.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier über den DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es steht eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Bitte melden Sie sich zeitnah an und reservieren Sie sich einen der begehrten Plätze.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen) & Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

Vortragsfolien:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die digitale Vernetzung von Technik und Dienstleistungen ist facettenreich und bietet unzählige Möglichkeiten für den Pflege- und Gesundheitsbereich und die Sozialbranche. Bei der Vielzahl der Produkte und Lösungen ist es nicht einfach, den roten Faden zu bestimmen: was ist wichtig, was wird benötigt, was ist finanzierbar, welches Produkt wird sich durchsetzen?

In unserer Veranstaltung wird Holger Dudel in Form eines Impulses einen Einblick in grundsätzliche Aspekte zu Bedarf, Einsatz und Nutzen vernetzter Assistenzsysteme geben. Dabei soll auch ein Bezug zur aktuellen Krise hergestellt werden und welche Veränderungen sie bei Technikanwendungen im Gesundheits- und Sozialmarkt bringt. Das Format erlaubt den Austausch über die eingesetzte Kommunikationsplattform. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs!

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum: 28.05.2020 
Zeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Thema: Digital vernetzte Assistenzsysteme im Pflege- und Gesundheitsbereich
Ort: Online-Veranstaltung via GoTo-Meeting
Referent: Holger Dudel ist seit 2019 Fachreferent Pflege der DGQ. Er ist gelernter Krankenpfleger und studierter Pflegepädagoge und Pflegewissenschaftler und war darüber hinaus lange Jahre in der Automobilentwicklung beschäftigt. - Er hat zuvor Leitungsfunktionen bei privaten, kommunalen und freigemeinnützigen Trägern der Langzeitpflege auf Bundesebene innegehabt und verfügt über besondere Expertise an der Schnittstelle Pflege/Assistenzsysteme.
Anmeldung: Bitte melden Sie sich hier über den DGQ Webshop an. Die Teilnahme ist kostenfrei und begrenzt auf 25 Personen.
Info: Bei großer Nachfrage werden wir gerne eine zusätzliche Veranstaltung anbieten.
Zugangsdaten: Das Meeting findet über GoToMeeting statt. Die Zugangsdaten bekommen Sie rechtzeitig zugesendet.

Vortragsfolien:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.


Am 21.02.2019 findet die nächste Veranstaltung im Regionalkreis Mittelhessen statt. Es geht um das Thema:

 "Managementreview einmal anders" - Einfach und verständlich bewerten am Beispiel eines mittelständischen Technologieunternehmens

LTI Motion GmbH ist Partner für anspruchsvolle Automatisierungslösungen und entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 45 Jahren Know-how im Bereich hochwertiger Automatisierungslösungen mit anspruchsvollen Applikationen im Maschinenbau. Das Unternehmen versteht sich als hochleistungsfähigen Partner wenn es darum geht u.a. die Anlagenperformance deutlich zu steigern. Dank intelligenter Lösungen und Systeme setzt LTI neue Maßstäbe auch bei Kundenorientierung und Qualität, und kann sich damit nachhaltig Wettbewerbsvorteile sichern.

Bei dieser Regionalkreisveranstaltungen haben die Teilnehmer Gelegenheit im Rahmen einer Betriebsführung das Unternehmen näher kennen zu lernen bevor wir dann durch einen Impulsvortrag des Leiters Qualitätsmanagement bei LTI Motion GmbH, Alexander Lehmann, Einblick in die pragmatische Gestaltung eines Managementreviews erhalten.

Im Rahmen des anschließenden Austauschs bietet sich Gelegenheit einige Anregungen für die eigene QM-Praxis mitzunehmen und Kontakte zu knüpfen.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum:
21. Februar 2019
Zeit: 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
Thema: "Managementreview einmal anders" - Einfach und verständlich bewerten am Beispiel eines mittelständischen Technologieunternehmens
Ort: LTI Motion GmbH, Gewerbestr. 5-9, 35633 Lahnau
Referent / Gastgeber: Alexander Lehmann, LTI Motion GmbH

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Zur besseren Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis zum 18.02.2019 und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Mit freundlichen Grüßen

Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen)
Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

 

Material zur Veranstaltung

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

wir laden Sie heute herzlich zu unserer Regionalkreisveranstaltung am 22.10.2018 mit dem Thema

"Customer Service 4.0" - Digitale Transformation im Kundenservice ein

Die digitale Transformation beeinflusst Produkte und den Kundenservice gleichermaßen. Die Marktsituation und das Wettbewerbsumfeld haben sich dramatisch verändert und diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen.

Im DGQ-Fachkreis Exzellenter Kundenservice wurde das Manifest "Customer Service 4.0" entwickelt. Es beschreibt einen Handlungsrahmen für Unternehmen, die im Rahmen der digitalen Transformation Kundenerfahrungen verbessern, bestehende Services optimieren und neue Serviceleistungen anbieten möchten. Dies trifft Industrie- und klassische Dienstleistungen gleichermaßen.

In dieser Veranstaltung wollen wir interaktiv mit Ihnen die wesentlichen Handlungsfelder hieraus beleuchten:

·      Strategisches (u.a. Management mit Vorbild zur Kundenzentrierung)

·      Kulturelles (u.a. Befähigte und motivierte Mitarbeiter mit Befugnissen entwickeln)

·      Operatives (u.a. Kundenkommunikation, Service Hand-in-Hand)

·      Innovatives (u.a. Kundenbedürfnisse/-erwartungen ganzheitlich managen) 

 

Zusätzlich wird anhand einer Reifegradbewertung der Status Quo in Unternehmen und mögliche Handlungsmaßnahmen diskutiert.

 

Ihr Referent:

Helmut Kremer ist eine international erfahrene Führungskraft mit den Tätigkeitsschwerpunkten Qualitäts-/Transformationsmanagement, Optimierung von Geschäftsprozessen und Kundenzufriedenheits-/Loyalitäts-Management.

Der Referent ist Mitglied des Leitungsteam des DGQ-Fachkreis Exzellenter Kundenservice.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:

Datum: 22.Oktober 2018 

Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Thema: "Customer Service 4.0" - Digitale Transformation im Kundenservice

Ort: Ernst-Leitz-Saal; Steinbühlstraße 15C in 35578 Wetzlar

 

Referent: Helmut Kremer

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Zur besseren Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

Mit freundlichen Grüßen

Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen) & Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

wir laden Sie heute herzlich zu unserer Regionalkreisveranstaltung am 17. September 2018 mit dem Thema "Agiles Qualitätsmanagement - Impulse für Begeisterung rund um QM"ein.

Klassische Methoden aus dem Qualitätsmanagement (QM) stoßen in dynamischen Zeiten schnell an ihre Grenzen. Begeisterung im QM ist selten spürbar. Im September 2016 veröffentlichte die DGQ das "Manifest für Agiles Qualitätsmanagement". Dieses bietet wertvolle Ansätze - von der knackpunktbasierten Lösungsfindung bis zur Iteration. Lassen Sie sich inspirieren von sieben Impulsen rund um Agiles Qualitätsmanagement. Erleben Sie, wie bestehende und zukünftige Kunden aktiv eingebunden werden können und warum die ganzheitliche Ausrichtung an den Bedürfnissen der Menschen so elementar ist. Impulse für den Transfer in Ihren Arbeitsalltag und für mehr Begeisterung rund um QM runden diese Veranstaltung ab.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:
Datum:
 17. September 2018 
Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Thema: Agiles Qualitätsmanagement - Impulse für Begeisterung rund um QM
Ort: Zentrum für High Tech und Kultur (Festsaal "Ernst Leitz"), Steinbühlstraße 15C in 35578 Wetzlar
Referentin: Ulrike Margit Wahl

Kurzvita:
Trainerin & erfrischende Impulsgeberin als "Die Hochschulerfrischerin" - mit den Schwerpunkten:

  • Agile Methoden // Agiles Qualitätsmanagement // Design Thinking // 360° Selbst-Coaching
  • Lehrtätigkeit zu 360° Selbst-Coaching und zu agilen Projekt- & Prozessmethoden
  • Referenzen: z.B. DIE ZEIT, Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG), dm, kubus IT, Bayerngas, Miele, Humboldt Universität zu Berlin, Hochschule Darmstadt, IHK
  • studierte Wirtschafts-, Politik- und Sprachwissenschaftlerin (Universität Mannheim), erfahrene Mediatorin & Coach (FU Berlin), ausgebildete Trainerin für Design Thinking (HPI Potsdam)
  • im Leitungsteam des Fachkreises OE & QM bei der DGQ & Mitglied bei GABAL e.V. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Zur besseren Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis zum 12.09.2018 und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (>Info Mitgliedschaft)

Mit freundlichen Grüßen

Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen) & Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

 

Dokumentation zur Veranstaltung

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

wir laden Sie heute herzlich zu unserer Regionalkreisveranstaltung am 09.August  2018 mit dem Thema "Cyber-Security - IT-Sicherheit in der digitalen Welt schaffen" ein.

Wie leicht der Weg zu fremden Daten und Informationen ist, welche Türen und Tore zum Herzen eines Unternehmens ziemlich einfach geöffnet werden können und wo selbst die erfahrensten Hacker an ihre Grenzen stoßen schildern wir Ihnen in einem spannenden Vortrag mit vielen Beispielen aus der ganz alltäglichen Realität. Plötzlich wird Cyber-Security greifbar. Anregungen, wie Sie sich schützen können, erhalten Sie ebenfalls. Und ganz sicher eine Vorstellung davon, wie Sie zur IT-Sicherheit und dem Zukunftsthema der Digitalisierung in Ihrer Organisation beitragen können.

Erfahren Sie bei dieser Veranstaltung:

  • Wie funktionieren Hackerangriffe in der Realität?

  • Welche Arten von Angriffen gibt es?

  • Welche Angriffsziele gibt es?

  • Summary of Findings inkl. Live-Hacking

  • Wie schützt man sich (privat und im Unternehmen)?

Referent: Arwid Zang ist Geschäftsführer der greenhats GmbH und Experte für White-Hackings, welche er bei Unternehmen jeder Größenkategorie in ganz Deutschland und darüber hinaus durchführt.

Hier noch einmal die Veranstaltungsdaten im Überblick:

Datum: 09.08.2018
Zeit: 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Thema: Cyber-Security - IT-Sicherheit in der digitalen Welt schaffen
Ort: Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill, Friedenstr. 2, 35578 Wetzlar
Referent: Arwid Zang, Geschäftsführer greenhats GmbH

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können. Zur besseren Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis zum 06.08.2018 und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (>Info Mitgliedschaft)

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen) & Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich laden wir Sie zu unserer Regionalkreisveranstaltung mit dem Thema
"
Agiles Qualitätsmanagement - Impulse für Begeisterung rund um QM" ein.

Klassische Methoden aus dem Qualitätsmanagement (QM) stoßen in dynamischen Zeiten schnell an ihre Grenzen. Begeisterung im QM ist selten spürbar. Im September 2016 veröffentlichte die DGQ das "Manifest für Agiles Qualitätsmanagement". Dieses bietet wertvolle Ansätze - von der knackpunktbasierten Lösungsfindung bis zur Iteration. Lassen Sie sich inspirieren von sieben Impulsen rund um Agiles Qualitätsmanagement. Erleben Sie, wie bestehende und zukünftige Kunden aktiv eingebunden werden können und warum die ganzheitliche Ausrichtung an den Bedürfnissen der Menschen so elementar ist. Impulse für den Transfer in Ihren Arbeitsalltag und für mehr Begeisterung rund um QM runden diese Veranstaltung ab.

Hier noch einmal die Veransaltungsdaten im Überblick:

Datum: 19. April 2018 
Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Thema: Agiles Qualitätsmanagement - Impulse für Begeisterung rund um QM
Ort (neue Räumlichkeit): Zentrum für High Tech und Kultur (Festsaal "Ernst Leitz"), Steinbühlstraße 15C in 35578 Wetzlar
Referentin: Ulrike Margit Wahl

Kurzvita:
Trainerin & erfrischende Impulsgeberin als "Die Hochschulerfrischerin" - mit den Schwerpunkten:

  • Agile Methoden // Agiles Qualitätsmanagement // Design Thinking // 360° Selbst-Coaching
  • Lehrtätigkeit zu 360° Selbst-Coaching und zu agilen Projekt- & Prozessmethoden
  • Referenzen: z.B. DIE ZEIT, Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG), dm, kubus IT, Bayerngas, Miele, Humboldt Universität zu Berlin, Hochschule Darmstadt, IHK
  • studierte Wirtschafts-, Politik- und Sprachwissenschaftlerin (Universität Mannheim), erfahrene Mediatorin & Coach (FU Berlin), ausgebildete Trainerin für Design Thinking (HPI Potsdam)
  • im Leitungsteam des Fachkreises OE & QM bei der DGQ & Mitglied bei GABAL e.V. 

Zur besseren Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung bis zum 17.04.2018  und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich über unseren Webshop an.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Wir versenden keine Anmeldebestätigungen.

Mit freundlichen Grüßen


Michael Löw (Leiter RK Mittelhessen) & Uwe Brandenburger (stellv. Leiter RK Mittelhessen)

Material:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute laden wir Sie zu einer ganz besonderen Regionalkreisveranstaltung am 22. März 2018 ein. Zum einen konnten wir Matthias Veith, Business Information Security Officer, Deutsche Börse Group / Eurex Clearing AG, für den Impulsvortrag an diesem Abend gewinnen. Und zum anderen findet die Wahl der Regionalkreisleitung statt. 

Der Impulsvortrag
Geheimhaltung, Datenschutz und Informationssicherheit sind ein allgegenwärtiges Pflichtthema für Unternehmen, Behörden und Facheinrichtungen. Am 25. Mai 2018 tritt mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine Neuregelung in Kraft, die dieses sensible Thema noch weiter in den Fokus rückt. Unternehmen und Organisationen haben nur noch sehr geringen Vorlauf, um ihre Prozesse an die neuen Regelungen im Bereich Datenschutz anzupassen. Der Referent wird mit Ihnen folgende Punkte besprechen:

  • Einführung in die Thematik
  • Einwilligung und Transparenz
  • Rechte der Betroffenen
  • Datenschutz Folgeabschätzung und Data Braech Notification
  • Aufsichtsbehörden, Bußgelder und Sanktionen
  • Resümee

Neben den wichtigsten Dingen, die Sie zur DSGVO wissen müssen, erläutert Ihnen Matthias Veith ganz genau, wo die Knackpunkte bei dem Thema liegen. Nutzen Sie die Gelegenheit, diesem Experten Ihre ganz konkreten Fragen zu stellen und Lösungsansätze für Ihren beruflichen Alltag zu bekommen.

Interessiert? Dann melden Sie sich gleich an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Die Wahl
Die Wahl der Regionalkreisleitung ist für das Fortbestehen des Regionalkreises von essentieller Bedeutung. Wir bitten daher alle wahlberechtigen DGQ-Mitglieder, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und möglichst zahlreich zu erscheinen. Zur Wahl für die Übernahme der Leitungsfunktion im DGQ-Regionalkreis Mittelhessen stellen sich:

  • Michael Löw (Leitung)
  • Uwe Brandenburger (Stellvertretung)

Nachfolgend noch einmal die Eckdaten im Überblick mit neuer Räumlichkeit:
Datum: 22. März 2018
Zeit: 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Thema: EU-Datenschutz-Grundverordnung
Ort: Zentrum für High Tech und Kultur (Festsaal "Ernst Leitz"), Steinbühlstraße 15C in 35578 Wetzlar
Referent: Matthias Veith befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema Datenschutz und IT-Sicherheit mit Schwerpunkt auf Finanzdienstleistungs- und Logistikunternehmen. Seit Ende 2016 ist er als Business Information Security Officer bei der Eurex Clearing AG

Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere kostenlosen Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

 

Wer führt wen im Managementsystem?
Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen der "Führung und Zusammenarbeit in Managementsystemen" und der konkreten "Übersetzung" im betrieblichen Alltag der Teilnehmerinnen.

Zunächst wird Susanne Petersen (change in progress - Managementsysteme in Bewegung) in Anlehnung an ihre gleichnamige Buchveröffentlichung wesentliche Grundlagen zur Führung in Managementsystemen vorstellen und typische Problemfelder anreißen.

Der anschließende Austausch in Kleingruppen und im Plenum eröffnet die Möglichkeit,

  • über die eigene Rolle und die zugehörigen Führungsaktivitäten zu reflektieren,  
  • konkrete Fragestellungen und Erfahrungen aus der eigenen Führungs-Praxis zusammenzutragen, in denen die aktive Führung und Zusammenarbeit problematisch ist ... und so nicht nur Spaß und Gesundheit, sondern auch die Wirksamkeit der Q-Managementsysteme ausgebremst werden.

Gemeinsam erarbeiten wir mit  methodischer Unterstützung Lösungsansätze und -szenarien für den individuellen "Werkzeugkoffer".

Das klingt spannend für Sie? Oder es gibt in Ihrem Unternehmen bzw. Netzwerk andere Fach- und Führungskräfte, für die dies interessant sein könnte? Dann nichts wie los - melden Sie sich an und kommen Sie vorbei oder sagen Sie Chefs oder Kollegen Bescheid!
Wir freuen uns auf Sie.

Hier noch einmal die Eckdaten zur Veranstaltung:
Datum:
7.12.2017
Zeit:
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort:
Werner-von-Siemens-Schule, Dammstr. 62, Raum 035 in 35576 Wetzlar
Thema:
Führung und Zusammenarbeit in Managementsystemen
Referentin:
Susanne Petersen change in progress Mannheim

Susanne Petersen ist selbstständige Organisationsberaterin, Coach und Dozentin. Neben der Einführung, Integration, Optimierung von Managementsystemen liegt ihr Schwerpunkt insbesondere beim Beitrag der Mitarbeitenden/des "Faktor Mensch" und seinem und ihrem Verhalten. Hier entscheidet sich, ob ein Managementsystem tatsächlich wirksam ist und funktioniert oder nicht. Als systemisch orientierte Change-Beraterin unterstützt sie dabei die Planung und Durchführung entsprechender Vorhaben, Projekte und Veränderungsprozesse und begleitet sie durch Workshops inklusive begleitende Trainings- und Coaching-Maßnahmen für Fach- und Führungskräfte.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihr Regionalkreis Mittelhessen

 

Präsentation zum Vortrag:

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Die Schlagworte Energieeffizienz, Nachhaltigkeit oder CO2-Einsparung werden in den Medien fast täglich in unterschiedlichen Zusammenhängen diskutiert. Wir möchten Ihnen einen Gesamtzusammenhang in Bezug auf Energiemanagementsysteme geben und einen geeigneten Rahmen vorstellen, mit welchem Sie zu einem schonenden Umgang mit der Ressource "Energie" kommen können. Dazu zählt vor allem das Energiemanagementsystem ISO 50001:2011, dessen Normentwicklung und gesetzliche Anreizsysteme, welche Sie möglicherweise nutzen können. Freuen Sie sich also auf einen regen Austausch - Unabhängig davon, ob Sie sich bereits mit einem Energiemanagementsystem beschäftigen oder das Themengebiet für Sie Neuland bedeutet.

Nachfolgend die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum: 9.11.2017, ab 17:30 Uhr
Ort: Werner-von-Siemens-Schule, Dammstr. 62, Raum 035 in 35576 Wetzlar
Referenten: Daniel Bracevac und Julian König (DQS)
Kurzvita Referenten: Julian König und Daniel Bracevac, DQS-Experten für die Planung von Zertifizierungen von Energiemanagementsystemen, Einhaltung gesetzlicher Besonderheiten und Anwendung zugehöriger Normen. Beide betreuen, leiten und planen seit vielen Jahren nationale und internationale Zertifizierungsprojekte und teilen ihr Wissen in Form von Webinaren, Workshops und Vorträgen bei Industrie und Verbänden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Ihr Regionalkreisteam Mittelhessen

Wir freuen uns, Sie zu einer Werksführung bei ABB Automation GmbH in Friedberg am 26. September 2017 einladen zu können. Was erwartet Sie? Andreas Stark, Leiter Operational Excellence bei ABB, berichtet bei seinem Impulsvortrag nicht nur über das Unternehmen, sondern auch darüber wohin die Reise geht in punkto Digitalisierung, Industrie 4.0 und Robotik. Und das Ganze eben am praktischen Beispiel. Sie werden an diesem Abend die Gelegenheit haben, einen Blick in die ABB-Welt von heute und morgen werfen zu können.

Nachfolgend noch einmal die Eckdaten zur Veranstaltung:
Datum: 26.09.2017 ab 17:30 Uhr
Ort: ABB Automation GmbH, Grüner Weg 6 in 61169 Friedberg (Parkplätze sind vorhanden.)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Melden Sie sich also gleich jetzt an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft bei der DGQ. (>Info Mitgliedschaft)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Mittelhessen

Kundenzufriedenheit und Loyalität sind Schlüsselfaktoren für ein erfolgreiches Unternehmen. Mobiles Internet und Social Media beeinflussen das Kundenverhalten maßgeblich.

Es gilt daher sich an die veränderten Anforderungen anzupassen und über ein ganzheitliches Kundenfeedback-Management herausragende Kundenerfahrungen und eine emotionale Bindung an eine Marke/Unternehmen sicherzustellen.

Die Analyse von Kundenfeedbacks aus Social Media ist ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzepts. Für diesen Teil des Vortrages steht Verena Heinrichs, Geschäftsfeldleiterin Social Media Intelligence bei der PRS Technologie GmbH, Aachen als Expertin zur Verfügung.

Der Vortrag zeigt die Zusammenhänge von Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Kundenverhalten auf. Er wird Ihnen helfen nachzuvollziehen wo ihr Unternehmen beim Kundenfeedback-Management heute steht und wird mit Ihnen Wege zu einem Kundenfeedback-Management der nächsten Generation aufzeigen. 

Nachfolgend finden Sie noch einmal die Eckdaten zu der Veranstaltung:
Datum: 17.08.2017 ab 17:30 Uhr
Ort: Werner-von-Siemens-Schule, Dammstr. 62, Raum 035 in 35576 Wetzlar
Referent: Helmut Kremer ist eine international erfahrene Führungskraft mit den Tätigkeitsschwerpunkten Qualitäts-/Changemanagement, Optimierung von Geschäftsprozessen und Kundenzufriedenheits-/Loyalitäts-Management. Zudem ist er im DGQ-Fachkreis Service Excellence im Leitungsteam aktiv.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihre Regionalkreisleitung Mittelhessen

 

Präsentation zur Veranstaltung:

Link zu mehr Informationenen bzgl. vorausschauende Intelligenz und statistische Analysen für die Customer Experience: https://www.pressebox.de/pressemitteilung/qualtrics/Qualtrics-fuehrt-iQ-ein-vorausschauende-Intelligenz-und-statistische-Analysen-fuer-die-Customer-Experience/boxid/864518

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Regionalkreisveranstaltung in Mittelhessen am 27. Juni 2017 ein. Gastgeber des Abends ist die Klingspor AG - einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Produkte für die Bearbeitung von Oberflächen und das Trennen von Werkstoffen. Nach einer kurzen Unternehmensvorstellung durch Hans-Gerhard Reuß (Leiter Qualitätsmanagement), übernimmt der Referent Dr. Michael Schmidt (Business Performance Academy) und analysiert mit Ihnen, wie man als QM-Verantwortlicher ohne disziplinarische Verantwortung führt.

Erkennen Sie sich in der nachfolgend beschriebenen Situation wieder? Ihre Aufgabe ist es gleichwohl, Qualitätsmanagement in der Fläche umzusetzen und damit den Rahmen zu geben. Der Q-Beauftragte befindet sich damit in einer sogenannten lateralen Führungsposition und die Rolle wandelt sich immer weiter. Es ergeben sich auch Spannungsfelder, mit denen es gut umzugehen gilt. Von ihm wird neben Fach- und Methodenkenntnissen auch Führungsstärke erwartet.

Ja? Dann ist diese Veranstaltung genau das Richtige für Sie. Denn: Auf welche besonderen Eigenschaften und Kompetenzen es in dieser Situation ankommt, wird im Impulsvortrag angesprochen. Insbesondere werden Eigenschaften wie Mind-Set, Beeinflussung (auch nach oben), Vertrauen und positive Autorität, Vernetzt-Sein (Konnektivität), Konkretheit in Sprache und Verhalten (Ziel- und Aktionsfokus) sowie Authentizität diskutiert. Und was die Erfolgsfaktoren in der lateralen Führung sind und wie dieser Führungsstil in den Unternehmen zur Anwendung kommen kann, wird dabei natürlich ebenfalls beleuchtet.

Nachfolgend noch einmal die Eckpunkte zur Veranstaltung:
Datum:
27. Juni 2017
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Referent: Dr. Michael Schmidt (Business Performance Academy) hat eine 24-jährige internationale Berufspraxis in unterschiedlichen mittelständischen Unternehmen und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Führungskräften und Organisationen, Verhaltensänderung und dem Management von Veränderungsprozessen durch Training und Coaching.
Ort: Klingspor AG, Hüttenstraße 36 in 35708 Haiger

>> Da die Veranstaltung auf dem Werksgelände der Klingspor AG stattfindet, bitten wir Sie, vor Ort am Empfang Ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr Regionalkreis Mittelhessen

 

 

Präsentation als Download:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zu unserer nächsten Regionalkreisveranstaltung mit dem Thema "Risiken von heute und Chancen von morgen"ein.

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung/Agenda:
Das Thema "Chancen und Risiken":
Was hilft uns wirklich und wie setzen wir es im Sinne der ISO 9001 um?
Erste Erfahrungen und Praxisbeispiele aus erfolgreichen Umstellungen auf die revidierte Norm

Termin
:
Dienstag, 07.03.2017

Uhrzeit: 
17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent/in/en:
Sigrun Steiner
ContextConcepts Managementsysteme
DQS-Auditor

Uwe Brandenburger
ibb ingenieurbüro brandenburger

Zur besseren Planung bitte ich Sie um Ihre Anmeldung bis zum 04.03.2017 und freue mich auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich über unseren WEBSHOP an.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Wir versenden keine Anmeldebestätigungen.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zu unserer ersten Veranstaltung  im neuen Jahr 2017 ein:

"Die ISO 9001:2015 und Ihre Umsetzung in Unternehmen"

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung / Inhalt:
Alter Wein in neuen Schläuchen?
Neue Forderungen der ISO 9001:2015 oder längst eingeführte Management Strategie?
Was ein Auditor dazu in Unternehmungen sucht und findet.

Termin:
Dienstag den 24. Januar 2017

Beginn:
17:30Uhr

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent/en:
Rolf Dieter Duplois
DQS GmbH
Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

Zur besseren Planung bitte ich Sie um Ihre Anmeldung bis zum 20.01.2017 und freue mich auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich über die Plattform an.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Wir versenden keine Anmeldebestätigungen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen

DIN EN ISO 13485:2016 Evolution oder Revolution - Was ist wirklich neu?

Liebe Mitglieder und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

seit unserer letzten Veranstaltung sind einige Monate vergangen. In dieser Zeit ist auf dem Normensektor viel passiert.

Die Veröffentlichung der aktualisierten DIN EN ISO 13485 im August diesen Jahres hat zu einigen wichtigen und intensiv diskutierten Neuerungen geführt.

Da diese Norm die Grundlage für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten darstellt, lohnt es sich die Änderungen in der Norm einmal im Detail zu betrachten.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird es daher einen Impulsvortrag geben:

Übersicht über die Neuerungen der DIN EN ISO 13485:2016:

    Redaktionelle Anpassungen
    Klarstellungen
    Erweiterte Anforderungen

Erweiterte Anforderungen:

    Bürokratie oder Beitrag zu Sicherheit und Effizienz? - Eine persönliche Wahrnehmung
    Designtransfer, Change-Control und Complaint Handling  als Beitrag zur Wertschöpfung

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
Dienstag den 06.12.2016

Beginn:
17:30Uhr

Referent/en:
Alexander Geist
CRConsultants GmbH
Katharinenstr. 5
23554 Lübeck

Zur besseren Planung bitte ich Sie um Ihre Anmeldung bis zum 02.12.2016 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Bitte beachten Sie das keine Anmeldebestätigungen versendet werden.
D.H. sollten Sie nach Ihrer Anmeldung nichts von mir hören, findet die Veranstaltung wie geplant statt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas P. John
Ihr DGQ-Regionalkreisleiter-Mittelhessen

Veranstaltungsart: Kurzvortrag - Arbeitsgruppen - Zusammenfassung und Ergebnisse


Im September 2015 ist die ISO 9001:2015 erschienen. Neben der neuen Grundstruktur aller ISO-Systemnormen sind inhaltliche Anpassungen an die Managementpraxis erfolgt (Risikomanagement, Stakeholderansatz, Konsistenz mit der Strategie, Wissensmanagement) und vor allem der Prozessmanagementgedanke gestärkt. Einengende Forderungen sind entfallen (QMH, Verfahren, QMB), weitere Freiheitsgrade geschaffen (dokumentierte Information).  Die Änderungen sind theoretisch bekannt, viele Kollegen in der QMunity sind mit dem Übergang befasst. Nun geht es an die Umsetzung in den Betrieben. Deltaermittlung, Transitionsplanung, Zertifizierung. Oft stellt sich die Frage: "Was machen wir nun konkret?"

Nach Kurzpräsentation der Normenänderungen werden die wichtigsten neuen Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 im Rahmen von Workshops bearbeitet und anschließend im Plenum vorgestellt. Bitte bringen Sie Ihre Lösungsansätze in die Diskussion ein.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent: Kai-Uwe Behrends, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V., Leiter Landesgeschäftsstelle Nord
Auditleiter der DQS

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 06.Mai 2016 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Vortragsfolien zum downloaden:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

"Einführung LEAN Management mit Praxisführung im Unternehmen bei der Körber Automation GmbH/LTI Motion GmbH"

Veranstaltungsart 
Vortrag / Diskussion

Kurzbeschreibung/Agenda

  1. Begrüßung und Vorstellung
  2. Unternehmenspräsentation
    ca. 20 min., Matthias Wagner
  3. Vortrag Einführung LEAN
    ca. 60 min., Eugen Raisch
  4. Offener Austausch

Veranstaltungsort
Körber Automation GmbH
Gewerbestraße 5-9
35633 Lahnau
Treffpunkt: HAUPTEINGANG

Termin
Dienstag den 19. April 2016
Beginn: 16:30 Uhr im Haupteingang

Referenten
Matthias Wagner, Leiter Qualitätsmanagement
Eugen Raisch, LEAN Manager

Aus organisatorischen Gründen ist die Veranstaltung auf max. 30 Teilnehmer begrenzt, daher bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 16.04.2016. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. 

Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern/persönliche Mitglieder der DGQ e.V. Vorrang.

Eine Anmeldebestätigung wird nicht versendet. Sollte der Termin nicht stattfinden, erhalten Sie selbstverständlich eine Information.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas P. John
www.APJohn.de
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:

Kommunikation, Konflikte, (Arbeits-)Qualität: Eine Spirale systemischer Wechselwirkungen

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung:
- Integration ungenutzter Mitarbeiterpotentiale in den alltäglichen Arbeitsprozess -

Der Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen, wie auch die Umsetzung von
Veränderungsprozessen scheitern bei weitem weniger an mangelnder Kenntnis entsprechender
Modelle, Methoden und Techniken.
Sie scheitern vielmehr daran, dass die ursächlich psychologisch relevanten Wechselwirkungen
aller am System Beteiligten nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt werden - das betrifft
sowohl die Mitarbeiter/Innen, wie auch die Führungskräfte selbst.
In diesem Kontext berichtet der Referent von seinen Erfahrungen während seiner Arbeit in
systemischer Personal- und Organisationsentwicklung. Hierbei geht es einerseits um Symptome,
Ursachen und Wirkungen von ungenutzten Mitarbeiterpotentialen, sowie andererseits um die
Notwendigkeit der Personalentwicklung, deren Möglichkeiten aber auch deren Grenzen.
Kern der Veranstaltung ist somit weniger das Betrachten von theoretischen Idealzielen und
Regelwerken; sondern ein Blick auf Denkweisen, Entscheidungsprozesse, ungelöste Konflikte
und ihre Auswirkungen sowie konkrete Fragestellungen in der Zusammenarbeit im Kontext der
Arbeitseffizienz, -qualität und Veränderungsprozessen.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
Dienstag den 01. Dezember 2015

Beginn:
17:30Uhr

Referent/en:
Norbert Klöckner, (Dipl. Betriebsw.),
Inh. der "Systemische Personal- und Unternehmensentwicklung" in Mettmann.
Er arbeitet seit 20 Jahren selbständig in der Begleitung Veränderungsprozessen, als
(Konflikt-)Moderator, Teamsupervisor, Coach und Seminarleiter in Fragestellungen zu
den Themen: Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit.

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 26. November 2015 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich
www.APJohn.de

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:
Kann man Dienstleistungsqualität managen?

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung:
Das Uno-actu-Prinzip als wesentliches Merkmal, mit dem sich eine Dienstleistung von einer Sachleistung abgrenzen lässt, ist besondere Herausforderung des Qualitätsmanagements beim Dienstleister. Produktion und Konsum fallen zeitlich zusammen und auch mit einem nicht planbaren Verhalten des Kunden muss letztlich umgegangen werden.
Was ist also eine Reklamation im Dienstleistungsbereich? Beschränkt sie sich auf die reine Erbringung des Services?
Welches Instrument kann dem kleinsten Familienunternehmen bis zum größeren mittelständischen Dienstleistungsbetrieb bei der Implementierung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses helfen?

Veranstaltungsort:
Service-Reisen Giessen
Rödgenerstraße 12
35394 Giessen

Termin:
Dienstag den 03. November 2015

Beginn:
17:30Uhr

Referent/en:
Birgit Becker
Leitung Qualitätsmanagement
SERVICE-REISEN GIESSEN
Heyne GmbH & Co KG
Rödgener Strasse 12
D-35394 Giessen

Aus organisatorischen Gründen ist die Veranstaltung auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt, weshalb wir um Ihre Anmeldung bis zum 31. Oktober 2015 bitten.

Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl verfügbarer Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern der DGQ bzw. persönliche Mitglieder der DGQ Vorrang. Eine Anmeldungsbestätigung wird nicht versendet. Bei Terminabsage erhalten Sie selbstverständlich eine Nachricht. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich
www.APJohn.de

 

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:
Revision der DIN EN ISO 9001:2015

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung:
-         Aktueller Stand der Revision
-         Zeitplanung der endgültigen Publizierung und Übergangsfristen und -regeln
-         Vorstellung der neuen Forderungen zu interessierten Parteien, Risiko basiertes Denken, umfassendem Prozessmanagement und inkl. Umsetzungsbeispielen und Interpretationen von Zertifizierungsgesellschaften.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62

35576 Wetzlar

Termin:
Dienstag den 08. September 2015

Beginn:
17:30 Uhr

Referent/en:
Frank Graichen
Geschäftsführer / Managing Director:
DQS Medizinprodukte GmbH
Sitz Frankfurt/M.

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 05.September 2015 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich
www.APJohn.de

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Genießen Sie mit uns die ApfelweinKultur auf dem "Obsthof am Steinberg".

Wie kann man Bio-Qualität auf traditionelle Art Kundenzufriedenheit erreichen? Wagen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen eines traditionsreichen Familienbetriebes.

Wir laden Sie ein zu einer Führung der anderen Art mit anschließender Bio-Vesper unter dem Apfelbaum ein.

Daneben haben Sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und guten Gesprächen mit Fachleuten des Qualitätsmanagements in gemütlicher Atmosphäre.

Die Schoppenwirtschaft öffnet exklusiv für uns und bietet kulinarisches zum kleinen Preis an.

Location:

Obsthof am Steinberg
Am Steinberg 24
60437 Frankfurt

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. DGQ-Mitglieder werden bevorzugt. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:
Revision der DIN EN ISO 14001:2015

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Vortrag und Diskussion

Kurzbeschreibung:
Die DIN EN ISO 14001 befindet sich aktuell im Revisionsprozess. Im Rahmen des Vortrages werden die Grundlagen und Ziele der Revision, die wesentlichen Änderungen und Schwerpunkte sowie der Zeitrahmen für die Umsetzung thematisiert. Herr Votsmeier ist Mitarbeiter im zuständigen Normungsgremium beim DIN NA 172 und bei ISO TC 207.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62

35576 Wetzlar

Termin:
Dienstag den 26. Mai 2015

Beginn:
17:30 Uhr

Referent/en:
Thomas Votsmeier
Leiter DGQ Personenzertifizierungsstelle
August-Schanz-Str. 21A
D-60433 Frankfurt/Main

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 23. Mai 2015 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich
www.APJohn.de

Dieser Termin musste kurzfristig wegen Krankheit abgesagt werden.  Wir planen einen neuen Termin für diesen Beitrag und informieren Sie gerne.

Antwort auf diese und weitere Frage gibt uns Frau Dr. Monika Rauch, langjährige Beraterin, Trainerin und Auditorin für Umweltmanagementsysteme.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt der Regionalkreisveranstaltung:

  • Wie kann man zeitgemäße Umweltziele definieren?
  • Welche Anforderungen stehen derzeitig besonders im Fokus?
  • Wie hilft eine systematische Planung von Maßnahmen bei der Zielerreichung?
  • Welche Erfahrungen konnten beim Definieren von Kennzahlen und Indikatoren gesammelt werden?
  • Wie kann man interne Schwachstellen erkennen und effektiv vermeiden?

Frau Dr. Rauch legt ihren Schwerpunkt auf Erfahrungen der letzten 15 Jahre und regt damit zu einer gemeinsamen Diskussion rund um das Themas Umweltziele an. 

Referentin: Dr. Monika Rauch, SD-Consultants GmbH

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie,  dass wir keine  Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder  um die  angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:
Themen 2015: Wünsche, Möglichkeiten und Planung

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Austausch und Workshop

Kurzbeschreibung:
An diesem Tage möchte ich Sie zur gemeinsamen Planung, Austausch und zu einem "Marktplatz-Workshop der Möglichkeiten und Erwartungen für 2015" einladen.
Ein praxisnahes und gutes Programm 2015 für Sie in unserer Region kann nur mit Ihnen entstehen, weshalb ich Sie um rege Teilnahme bitte.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62

35576 Wetzlar

Termin:
Dienstag den 20. Januar 2015

Beginn:
17:30Uhr

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 17. Januar 2015 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich
www.APJohn.de

 

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:

"Kontinuierliche Verbesserung in einem Stahlwerk - KVP mit Ziel und System"

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Die Buderus Edelstahl GmbH mit Sitz in Wetzlar zählt zu den namhaften deutschen Stahlproduzenten für hochwertige Edelstähle.
Von der Erschmelzung bis zum Endprodukt bleibt die Fertigung in dem Unternehmen durch alle Produktionsstufen in einer Hand. Diese Tatsache trägt zu dem überaus großen Markterfolg des Unternehmens bei. Für die weltweite Kundschaft bedeutet dies eine hohe Leistungsfähigkeit, Schnelligkeit und Flexibilität bei der Auftragsbearbeitung.
Charakteristisch für das Unternehmen sind hohe Servicebereitschaft, kurze Durchlaufzeiten und ein transparentes sowie erstklassiges Dispositions- und Qualitätssicherungssystem.

Veranstaltungsart:
Besichtigung, Präsentation und Diskussion

Was erwartet Sie?

  • Begrüßung durch die Geschäftsführung
  • Firmenrundgang Freiformschmiede und Bearbeitungswerkstatt
  • Kontinuierliche Verbesserung live
  • Vortrag: kontinuierliche Verbesserung im Stahlwerk - von der Mitarbeiteridee zum wirtschaftlichen Effekt
  • Eine offene Diskussionsrunde rundet die Veranstaltung ab.

Veranstaltungsort:
Buderus Edelstahl GmbH
Buderusstraße 25
D-35576 Wetzlar

Treffpunkt:
Parkplatz Hauptverwaltung um 17:30Uhr

Termin:
Donnerstag den 20. November 2014

Beginn:
17:30 Uhr

Bitte seien Sie pünktlich.

Referent/en:

  • Herr Dirk Neuhaus
    Leiter integrierte Managementsysteme
    Buderus Edelstahl GmbH

Aus organisatorischen Gründen ist die Veranstaltung auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt, weshalb wir um Ihre Anmeldung bis zum 18. November 2014 bitten.
Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl verfügbarer Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern der DGQ bzw. persönliche Mitglieder der DGQ Vorrang. Eine Anmeldungsbestätigung wird nicht versendet. Bei Terminabsage erhalten Sie selbstverständlich eine Nachricht. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter > Info Mitgliedschaft

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
www.QM-Hessen.de
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

 

 

 

 

Die Präsentation der Veranstaltung: 

 

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:

"QM auf Basis von Social Media Technologien bei der Rittal GmbH & Co KG"

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:
Vortrag / Labor-Besichtigung / Diskussion

Was erwartet Sie?

  • Einleitung und kurze Vorstellung der Rittal GmbH & Co KG
    Herr Hans Hoefeld - QMS Rittal GmbH & Co KG
  • Vortrag "QM auf Basis von Social Media Technologien"
    Dr. Carsten Behrens - Geschäftsführer Modell Aachen GmbH
  • Vorstellung RiWiki-Echtsystem
    Rittal GmbH & Co KG - Modell Aachen GmbH
  • Laborführung
    Rittal GmbH & Co KG
  • Diskussion und Ausklang
    ALLE

Vortragsthema - Details:
QM-Handbücher/IMS-Dokumentationen leiden in vielen Unternehmen unter starken Akzeptanzproblemen. Ohne realen Nutzen, nur Nachweisbürokratie oder nur etwas für Experten, lautet meist das Urteil. Nutzungsstatistiken weisen oft weniger als einen Zugriff pro Mitarbeiter pro Monat auf. Durch eine innovative Verknüpfung von prozessorientiertem Qualitäts- und Wissensmanagement, angereichert mit Social Media Aspekten, können diese Schwächen mit Erfolg behoben werden. Durch die Wiki-Technologie erhält jeder Mitarbeiter die Möglichkeit auf einfachste Weise die Inhalte des Systems zu verändern und dadurch seine organisatorischen Erfahrungen und Vorschläge einzubringen. Die Freigabe der Inhalte wird mittels Workflows gesteuert. Die Erfahrung des Referenten in über 70 Projekten hat gezeigt, dass mit diesem Ansatz QM-Handbücher zum Leben erweckt und ein wertvoller Bestandteil des Alltags aller Mitarbeiter werden, denn fortan werden Best-Practice-Prozesse umgesetzt, Suchzeiten reduziert und Erfahrungen systematisch ausgetauscht.

Veranstaltungsort:
Rittal GmbH & Co KG 
Auf dem Stützelberg  
35745 Herborn
Treffpunkt: HAUPTEINGANG

Termin:
Donnerstag den 16. Oktober 2014

Beginn:
17:25 Uhr

Bitte seien Sie pünktlich.

Referent/en:

  • Herr Hans Hoefeld
    QMS Rittal GmbH & Co KG
  • Dr. Carsten Behrens
    Geschäftsführer Modell Aachen GmbH

Aus organisatorischen Gründen ist die Veranstaltung auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt, weshalb wir um Ihre Anmeldung bis zum 13. Oktober 2014 bitten.
Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl verfügbarer Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern der DGQ bzw. persönliche Mitglieder der DGQ Vorrang. Eine Anmeldungsbestätigung wird nicht versendet. Bei Terminabsage erhalten Sie selbstverständlich eine Nachricht. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter > Info Mitgliedschaft

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
www.QM-Hessen.de
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung:

Revision der DIN EN ISO 9001:2015

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Veranstaltungsart:

Vortrag:   

 

"RISK” IN ISO 9001:2015:

 

Kurzbeschreibung:
-         Aktueller Stand der Revision

-         Zeitplanung der endgültigen Publizierung

-         Übergangsfristen

-         Die sog. High Level Structure und was sich
          dahinter verbirgt

-         Neuerungen, wie z.B. Risiko basiertes Denken, Risikoansatz, umfassendes
          Prozessmanagement, zukünftige Rolle und Funktionen der
          Qualitätsbeauftragten, Wissen als Ressource steuern.

Veranstaltungsort:

Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62

35576 Wetzlar

Termin:
Donnerstag den 11. September 2014

Beginn:
17:30Uhr

Referent:
Frank Graichen
Geschäftsführer / Managing Directors:
DQS Medizinprodukte GmbH
Sitz Frankfurt/M.

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 09.September 2014 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
www.QM-Hessen.de
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

 

Die Regionalkreise Frankfurt und Mittelhessen laden Sie zu einer etwas anderen Kooperationsveranstaltung ein: 

"Locker babbeln unn kennelerne; also bei Abbelsaft oder Äbbelwoi unn Handkees mid Mussig"

Dazu haben sich die Regionalkreisleiter von Frankfurt und Mittelhessen ein tolles regionales Sommerlokal in Bad Nauheim ausgesucht.

www.rote-pumpe.de

www.hr-online.de

Herr Philipp Schwabe, Inhaber des Lokals Rote Pumpe, wird Ihnen etwas über seine Straussenwirtschaft, die sortenreine Apfelsaft und Apfelwein Herstellung, sowie über seine anderen hausgemachten Produkte (ggf. mit Verkostung) vortragen und präsentieren.

Termin: 03. Juli 2014, um 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Sommerlokal Rote Pumpe, Nieder-Mörler Straße 6, 61231 Bad Nauheim

Anfahrt

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Kontaktformular und freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können, beziehungsweise um die  angemeldeten Teilnehmer bei kurzfristiger Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

Ausgebucht

Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

herzlich lade ich Sie zur Veranstaltung ein:

Qualität kann auch in kleinen Dingen begeistern - Unternehmensbesichtigung bei der Veritas AG in Gelnhausen

Die Automobilbranche steht weltweit für Innovation und Individualität. Um diese Werte weiterzutragen, sind leistungsstarke Partner gefordert - wie z. B. Veritas: Seit mehr als 160 Jahren entwickelt das Gelnhäuser Unternehmen anspruchsvolle System-Lösungen für die Automobilindustrie. Mit über 4.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 580 Mio. Euro im Jahr 2011 zählt Veritas zu den weltweiten Marktführern in der Produktion und Verarbeitung von Gummi, Kunststoffen und Metall.

Auf der DGQ-Veranstaltung des Regionalkreises Mittelhessen haben Sie die Gelegenheit, einen der fünf deutschen Standorte der Veritas AG zu besichtigen. Sie erhalten einen Einblick in die Produktgruppe "Prozess und Produktion Silikon".

Im Anschluss an die Besichtigung laden wir Sie zu einem spannenden Vortrag ein.
Darin machen die Referenten Daniel Glöckner und Jens Habermehl mit anschaulichen Praxisbeispielen deutlich:
Qualität kann auch in kleinen Dingen begeistern.

Was Sie erwartet:

  • 18:00 Uhr: Begrüßung im VERIFORUM
  • 18:15 Uhr: Kurze Vorstellung Veritas
  • 18:30 Uhr: Besichtigung der Produktgruppe "Prozess und Produktion Silikon"
  • 19:30 Uhr: Vortrag "Qualität kann auch in kleinen Dingen begeistern"
  • Im Anschluss: Diskussion und Austausch
 

Veranstaltungsort - Treffpunkt:
Veritas AG
Stettiner Str. 1-9
63571 Gelnhausen

Gebäude 82. an der Pforte, Anmeldung Besucher.

Anfahrt

Bitte tragen Sie während der Besichtigung Sicherheitsschuhe und bringen Sie Ihre mit!

Referenten:
Daniel Glöckner und Jens Habermehl

Wir freuen uns darauf, Sie am 22. Mai 2014 auf der DGQ-Regionalkreisveranstaltung in Gelnhausen zu begrüßen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei! Aus organisatorischen Gründen ist die auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt, weshalb wir um Ihre Anmeldung bis zum 20. Mai 2014 bitten. Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl verfügbarer Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern der DGQ bzw. persönliche Mitglieder der DGQ Vorrang. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter > Info Mitgliedschaft

Mit freundlichen Grüßen

Ihre DGQ Regionalkreise Frankfurt und Mittelhessen

Veranstaltungsart:

Vortrag

Kurzbeschreibung:

Veränderungen lassen sich nur dann erfolgreich umsetzen, wenn Führung, Verantwortliche im Management und beteiligte Mitarbeiter strukturiert vorgehen. Wichtig ist, dass alle einzelnen Schritte sinnvoll aufeinander aufbauen und gewissen Werten und Prinzipien folgen.
Auf der Veranstaltung lernen Sie die Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Veränderungsprojekte kennen. Sie erfahren, welche Schritte notwendig, damit Veränderungsprozesse funktionieren. Darüber hinaus beleuchtet der Vortrag, wie Sie die Herausforderungen, die durch ein Change-Projekt entstehen, souverän meistern.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62

35576 Wetzlar

Termin:
Donnerstag den 10. April 2014

Beginn:
17:30Uhr

Referent:
Rainer Bolkart
Projektleiter
TQU International GmbH

Ich bitte zur besseren Planung um Anmeldung bis zum 08.April 2014 und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

 

Veranstaltungsart:
Besichtigung, Präsentation und Diskussion

Kurzbeschreibung:
Zentrale Leitstellen sind für die Bevölkerung lebenswichtige Einrichtungen der Daseins- und Notfallversorgung. Hierbei werden Informationen in unterschiedlichen Qualitäten und in einer hohen Dichte verarbeitet. Die Entscheidungsdichte der Leitstellendisponentinnen- und Disponenten liegt im Takt weniger Minuten.

In der Veranstaltung werden wir Ihnen:

  • die Aufgaben der Abteilung und insbesondere der Einsatzsteuerung darstellen,
  • die erforderliche Qualitätssicherung und das Qualitätsmanagementsystem anhand einer QM - Software und Praxisbeispielen vorstellen,
  • berichten über Qualitätsmanagementsysteme und Handbücher im Spannungsfeld zwischen Nutzen und Frust der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • die Zentrale Leitstelle im Echtbetrieb vorstellen. Hier erfahren Sie mehr über die Organisation und Maßnahmenkette sowie Durchführung der Hilfeleistung vom Schadensereignis bis zur Versorgung des Patienten oder der Bekämpfung eines Schadensereignisses.

Eine anschließende Diskussionsrunde wird die Veranstaltung abrunden.

Veranstaltungsort:
Lahn-Dill-Kreis
Abteilung Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz
Franz- Schubert Str. 4

35578 Wetzlar

Termin:
Donnerstag den 6. März 2014

Beginn:
17:30Uhr

Referent:
Rupert Heege
Kreisbrandinspektor Lahn-Dill-Kreis
Abteilung Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Die Teilnahme ist kostenfrei jedoch auf max. 20 Teilnehmer begrenzt.

Ich bitte zur Planung daher unbedingt um Anmeldung unter Email an Regionalkreis und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Kurzbeschreibung:
Liebe Mitglieder, Teilnehmer, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

an diesem Tage möchte ich Sie zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zu einem
"Marktplatz-Workshop der Möglichkeiten und Erwartungen für 2014" einladen.
Merken Sie sich den Termin bitte vor und melden Sie sich zur besseren, vorbereitenden Planung zeitnah über http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html kurz an.

Vielen Dank
Ihr Andreas John

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
16. Januar 2014

Beginn:
17:30Uhr

Ansprechpartner:
Andreas John
DGQ-RKL-Mittelhessen ehrenamtlich

Vortragsveranstaltung:
Beruf Qualitätsmanager - Was kann, was wird, was muss sich ändern?

Kurzbeschreibung:
Erfolgsentscheidend für das Qualitätsmanagement sind gar nicht seine Methoden und Konzepte. Qualifikation und Kompetenz sowie Status und Rolle der Qualitätsmanager haben einen viel stärkeren Einfluss auf seine Wirksamkeit.

In Industrie und Dienstleistung hat sind durch neue Technologien, neue Geschäfts- und Managementmodelle und nicht zuletzt durch grundlegende gesellschaftliche Entwicklungen viel verändert und weitere Veränderungen sind absehbar. Ist der Beruf Qualitätsmanager auf die damit verbundenen Herausforderungen vorbereitet? Besteht er im Wettbewerb mit den anderen leitungsnahen Berufen wie Controller, Personal- und Organisationsentwickler sowie mit den externen Beratern? Wie können sich Qualitätsmanager neu positionieren?

Dr. Benedikt Sommerhoff hat erstmalig umfassend den Beruf Qualitätsmanager wissenschaftlich untersucht. Seine Erkenntnisse liefern Erklärungsmuster für Erfolg und Versagen in der Funktion Qualitätsmanager. Er zeigt Wege auf, wie der Beruf Qualitätsmanager auf zukünftigen Bedarf und moderne Anforderungen hin transformiert werden kann; seine Überlegungen helfen aber auch Ihnen als Qualitätsmanager, sich neu zu positionieren.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
31. Oktober 2013

Vortragsbeginn:
17:30Uhr

Referent:
Dr. Benedikt Sommerhoff
Leiter DGQ Regional, DGQ e.V.
Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ)

Kurzbeschreibung:
Sie haben als Qualitätsmanager exzellente Fachkenntnisse und leisten in Ihrem Fachgebiet enorm viel. Und dennoch - Sie kämpfen immer wieder um die Anerkennung und Unterstützung der oberen Führungsebene und Schnittstellenpartner.
Fachliche Qualifikationen und professionelle Leistung sind heute nicht mehr alleine ausschlaggebend für den beruflichen Erfolg. Darüber hinaus entscheiden überzeugendes Auftreten und kommunikativeStärke. Hilfreich ist es dabei, die grundlegenden Antriebsstrukturen für menschliches Handeln zu kennen. Mit dem (Er-)kennen der Motive Ihrer Gesprächspartner werden Sie künftig konfliktfreier und überzeugender kommunizieren.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
04. Juli 2013

Vortragsbeginn:
17:30Uhr

Referent:
Sabine Gilliar
Gilliar Consulting Darmstadt
Systemisches Coaching - Beratung - Training
Moosbergstraße 35, 64285 Darmstadt

Vortragsveranstaltung:
FÄLLT AUS!!!

Kurzbeschreibung:
Die Veranstaltung an dem 23.05.2013 muß leider abgesagt werden.

Das Thema ist aber für den 31.Oktober 2013 erneut auf unserem Programm.

Bitte merken Sie sich den Termin vor und melden Sie sich zeitnah
über http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html
zu der Veranstaltung an.

Beschreibung:
Am 10. Oktober 2012 wurde das neue EFQM Modell for Business Excellence veröffentlicht. Die weiterentwickelten Inhalte von Grundkonzept, EFQM Modell und RADAR-Logik spiegeln Trends, was ein hervorragendes Unternehmen ausmacht, wieder. Business Excellence bietet zahlreiche Vorgehensweisen zur Bewertung der Position des eigenen Unternehmens gegenüber den exzellenten Unternehmen Europas. Diese Vorgehensweisen können genutzt werden, um die Gestaltung eines führenden Managementsystems zu unterstützen und in seiner Weiterentwicklung voranzutreiben.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
11. April 2013

Vortragsbeginn:
17:30Uhr

Referent:
Dipl. Soz. Päd. (FH) Florian Rösch,
MBA - Geschäftsführer der TQU International GmbH

 

Vortragsveranstaltung:
Einstellungs- und Verhaltensänderung zur Qualität
- Ein Unternehmen lernt neue Gewohnheiten -

Kurzbeschreibung:
Findet sich in Ihrer Fehlerstatistik häufig die Ursache "Personenfehler”?
Wollen Sie Ihre Ausschusskosten reduzieren und haben Sie genug von unzufriedenen Kunden, die sich über Qualitätsprobleme beschweren?
Oder erleben Sie, dass Qualität mit Produktivität, Liefertreue oder der Durchlaufzeit konkurriert - und häufig dabei den Kürzeren zieht?

Der Vortrag von Claudia Metzger, Projektleiterin bei t&t Organisationsentwicklung GbR widmet sich diesen Themen und erläutert u.a.

  • Produktive Unternehmensqualität: Was sind die Rahmenbedingungen, um die Produkt- und Prozessqualität dauerhaft zu verbessern?
  • Vorbeugen ist besser als heilen: Wie Sie mit Hilfe von "Perspektivmustern" Risiken besser erkennen
  • Verantwortungsgemeinschaft Qualität: Was Führungskräfte und Mitarbeiter motiviert, risikofreier zu arbeiten
  • Instrumente einer Bewusstseinssteigerung zur Qualität: Passende Lernsettings für die verschiedenen Bereiche kreieren
  • Führungskompetenz in Veränderungsprojekten: Konstruktive Kommunikation und aufrichtige Lernhaltung entwickeln

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
28. Februar 2013

Vortragsbeginn:
17:30Uhr

Referentin:
Claudia Metzger - Projektleiterin
t&t Organisationsentwicklung - Training - Beratung
B. u. D. Taglieber GbR

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Donnerstag, 29. November 2012, 17:30 Uhr


Vortragsveranstaltung:
Projekte transparenter und erfolgreicher abwickeln mit Quality-Gates

Kurzbeschreibung:

  • Der Vortrag zeigt praktische Beispiele für die internationale Projektabwicklung.
    Beispiele aus dem Automotive Umfeld, Erfahrungen und Vorgehen lassen sich sehr gut auf andere Projekte anderer Branchen übertragen.
  • Der erste Teil beleuchtet die Aufbau- und Ablauforganisation für internationale, multikulturelle  Projekte.
    Speziell wird dabei auf die Kernelemente Project Management, Engineering und Quality Assurance eingegangen.
  • Im zweiten Teil werden die Gate Reviews vorgestellt, die als Entscheidungspunkte im Produktentstehungsprozess eingearbeitet sind.
    In der anschließenden Diskussion sollen praktische Fragen an der Schnittstelle Project Management und Qualität erörtert werden.

Veranstaltungsort:

Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:

29. November 2012

Vortragsbeginn:

17:30Uhr

Referent:

Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Alwin Raaf
Leiter Process & Project Management
Continental Automotive GmbH

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Ich bitte zur besseren Planung jedoch um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Kurzbeschreibung:

Betriebsbesichtigung mit Erläuterungen zu Prozessen und Abläufen in der Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG.

Agenda:

  • Unternehmenspräsentation - Dr. R. Dobbener (Leiter QM) - ca. 30 min.
  • Werksführung in zwei Gruppen
    - Dr. Dobbener u. M. Faust (QM); - M. Bauer (QM) u. M. Weber-Payer (QM) - 120 min.
  • Vorstellung des firmeninternen Qualitäts-Navigators - M. Weber-Payer und M. Bauer - ca. 30 min.
    Zweck des Navigators: Abarbeitung von Maßnahmen aus FMEA´s, Audits, Reklamationen, ...
  • Offene Diskussionsrunde - ca. 30 min.

Treffpunkt:
Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG
Albert-Schweitzer-Strasse 15
35260 Stadtallendorf
GERMANY

Referenten:
siehe Agenda

Für Ihre Teilnahme ist das Mitbringen eigener Sicherheitsschuhe Voraussetzung!
Die Teilnahme ist AUSGEBUCHT.

Ich bitte zur Planung daher unbedingt um Anmeldung unter
http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Kurzbeschreibung:

"Durch die jeweiligen Führungskräfte werden hierarchieübergreifend (Layer) zeitlich kurze Prozessaudits durchgeführt und die Einhaltung der vorgegebenen Standards dadurch erreicht. Abweichungen werden sofort korrigiert, die Ergebnisse visualisiert. Das Layered Process Audit (LPA) eignet sich als Ersatz für das interne Audit in allen Kernprozessen des Unternehmens. LPA wird von einigen Automobilherstellern als Prozessaudit im Rahmen der TS 16949 gefordert".

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Termin:
23. August 2012

Vortragsbeginn:
17:30Uhr

Referent:
Elmar Zeller, Geschäftsführer TQU, Ulm

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.
Ich bitte zur besseren Planung jedoch um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Kurzbeschreibung:
Betriebsbesichtigung mit Erläuterungen zum  ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystem in der LTi DRiVES GmbH.

Agenda:

  • Unternehmenspräsentation Hr. Dr. Lust (ca. 45 min)
  • Werksführung in 2 Gruppen  Hr.Wagner / n.n. (ca. 60 min)
  • Vorstellung Managementsystem der LTi Unternehmensgruppe
    (ca. 30 min)

Veranstaltungsort:
LTi DRiVES GmbH
Gewerbestraße 5-9
35633 Lahnau
GERMANY

Referenten:
siehe Agenda

Die Teilnahme ist kostenfrei jedoch auf max. 30 Teilnehmer begrenzt.

Ich bitte zur Planung daher unbedingt um Anmeldung unter
http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Teilnehmer, Mitglieder, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung unseres Regionalkreises Mittelhessen der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. ein.

Termin - Datum:
Donnerstag, 24. Mai 2012
17:30 Uhr

Kurzbeschreibung:

Maßnahmen der Energie- und Ressourceneffizienz in Kombination mit Energiecontracting stellen heutzutage eine wesentliche Herausforderung an Unternehmen.
Angesichts steigender Preise gewinnt der verantwortungsvolle und effiziente Einsatz von Energie und Rohstoffen immer mehr an Bedeutung.
Mit effizienten Analysetools für Produktionsprozesse und energiesparendem Produktdesign lassen sich Energieverbrauch, Produktkosten und CO2-Emissionen deutlich senken und steigern den Wettbewerbsvorteil. Energiemanagementsysteme unterstützen den betrieblichen Verbesserungsprozess und helfen realistisch bei der Durchführung von Optimierungsmaßnahmen und Kostenreduzierung.

2012 eingeführte aktuelle Änderungen und Voraussetzungen zur Verbesserungen der Energie- und Ressourceneffizienz in Kombination mit möglichen Fördermitteln sowie Energie- Steuerrückvergütungen können nicht nur für Große sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen von finanzieller Bedeutung sein.

Der Referent vermittelt Vorgehen, den konkreten Nutzen sowie notwendige Beantragungen und Fristen.


Veranstaltungsort:

Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent:
Dipl. Ing. Ulrich Wulf
Ingenieurbüro Wulf Ressourceneffizienz, Engineering und Technik
58708 Menden

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ich bitte zur besseren Planung jedoch um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V

Wegen des regen Zuspruchs bringe ich diese Veranstaltung noch einmal am 26.04.2012 für Sie.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Teilnehmer, Mitglieder, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung unseres Regionalkreises Mittelhessen der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. ein.

Kurzbeschreibung:
Interaktive integrierte Managementsysteme sind Intranet basierte Prozess-Managementsysteme, welche auf dem Wiki-Prinzip basieren. Jeder Mitarbeiter erhält die Möglichkeit auf einfache Weise die Inhalte des Systems zu verändern und dadurch seine organisatorischen Erfahrungen und Vorschläge einzubringen. Die Freigabe der Inhalte wird mittels Workflows gesteuert. Die Erfahrung des Referenten hat gezeigt, dass mit diesem Ansatz Managementsysteme zum Leben erweckt werden können und die Pflege dezentralisiert werden kann. Geeignet ausgestaltet dient ein interaktives Managementsystem wirkungsvoll dem Konservieren, Austauschen und Entwickeln organisatorischen Wissens. Im Arbeitsalltag stellt es eine große Entlastung dar, da Best-Practice-Prozesse umgesetzt, Suchzeiten reduziert und Erfahrungen systematisch ausgetauscht werden.

Veranstaltungsort:

Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent:
Dr. Carsten Behrens, Modell Aachen UG

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ich bitte zur besseren Planung jedoch um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

 

BERICHT:
http://www.qz-online.de/news/dgq/artikel/eos-steuert-wertschoepfungskette-mit-kanban-386695.html

Referenten:
Herr Weier Leiter Fertigung, Herr Drese Leiter QW; EOS Saunatechnik GmbH.

Kurzbeschreibung:
Transportsysteme - Milk&Run, KANBAN, QS, ...; Visualisierung und Führen nach Kennzahlen in der EOS Saunatechnik GmbH.

Veranstaltungsort:
EOS Saunatechnik GmbH
Treffpunkt: Haupteingang - Schneiderstriesch - Fertigungsgebäude
(Verwaltung: Adolf-Weiß-Str. 43)

35759 Driedorf

Die Teilnahme ist kostenfrei jedoch auf 25 Teilnehmer begrenzt.

Ich bitte daher um Anmeldung unter
http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Teilnehmer, Mitglieder, Gäste und Interessierte des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen. Wir laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung unseres Regionalkreises Mittelhessen der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. ein.

Kurzbeschreibung:
Interaktive integrierte Managementsysteme sind Intranet basierte Prozess-Managementsysteme, welche auf dem Wiki-Prinzip basieren. Jeder Mitarbeiter erhält die Möglichkeit auf einfache Weise die Inhalte des Systems zu verändern und dadurch seine organisatorischen Erfahrungen und Vorschläge einzubringen. Die Freigabe der Inhalte wird mittels Workflows gesteuert. Die Erfahrung des Referenten hat gezeigt, dass mit diesem Ansatz Managementsysteme zum Leben erweckt werden können und die Pflege dezentralisiert werden kann. Geeignet ausgestaltet dient ein interaktives Managementsystem wirkungsvoll dem Konservieren, Austauschen und Entwickeln organisatorischen Wissens. Im Arbeitsalltag stellt es eine große Entlastung dar, da Best-Practice-Prozesse umgesetzt, Suchzeiten reduziert und Erfahrungen systematisch ausgetauscht werden.

Veranstaltungsort:

Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent:
Dr. Carsten Behrens, Modell Aachen UG

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ich bitte zur besseren Planung jedoch um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas P. John
Ihr Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Teilnehmer des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen,

wir laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung des DGQ-Regionalkreises Mittelhessen der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. ein.


Termin:
  Donnerstag, 8. Dezember 2011, 17:30 Uhr

Ort:        Werner-von-Siemens-Schule; Dammstr. 62; 35576 Wetzlar


Kurzbeschreibung:
Im Rahmen eines gemütlichen Jahresausklangs wollen wir rückblicken, gemeinsam auf die Fragen eingehen welche in unseren letzten Veranstaltungen vielleicht noch offen geblieben sind und Erfahrungen austauschen.

Zudem möchte ich mit Ihnen über die Themen / Programmpunkte sprechen welche Sie sich für unser nächstes Jahr wünschen.

Nutzen Sie also diese Gelegenheit um unsere Treffen auch im nächsten Jahr attraktiv zu gestalten!

Die Teilnahme ist kostenfrei. Ich bitte jedoch zur besseren Planung um Anmeldung unter http://www.dgq.de/regional/mittelhessen-form.html und freue mich auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas P. John
Leiter DGQ-Regionalkreis Mittelhessen
Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Referent: Thomas Merten, Trifolium - Beratungsgesellschaft mbH

Mit Prozessmanagement zu nachhaltigem Wirtschaften:

Sustainable Excellence fokussiert den Excellence Ansatz der EFQM in Richtung Nachhaltigkeit / CSR. Erfahren Sie, was nachhaltiges Wirtschaften / CSR für existierende Managementsysteme konkret bedeutet. Reflektieren Sie, wie Ihr Prozessmanagement (nachhaltige) Bedürfnisse Ihrer Interessengruppen umsetzen kann.

Zu diesem Termin findet die Wahl des Regionalkreisleiters statt.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent: Michael Velte, Leiter Qualitätsmanagement, Schunk Kohlenstofftechnik GmbH

Kurzbeschreibung:
Betriebsbesichtigung mit Erläuterungen
zur Einführung eines ganzheitlichen Produktionssystems und Lean Management in
der Schunk Kohlenstofftechnik GmbH

Veranstaltungsort:
Schunk Kohlenstofftechnik GmbH
Rodheimer Str. 59
35452 Heuchelheim

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt, um Anmeldung wird gebeten.

Referent: Dr. Sebastian Schlörke, Trainer der DGQ, Geschäftsführer Schlörke Lean, Hameln
 
Kurzbeschreibung:
Mit Planspiel Verbesserungen erleben. Ziel des Workshops ist es, anhand eines Planspiels die Möglichkeiten von Lean Management zu erleben. Die Teilnehmer erlernen spielerisch Methoden und Werkzeuge und deren Effekte kennen.
Inhalte: Was ist Lean? / Die Basis: Wertschöpfung und Verschwendung / Planspiel Runde 1 + 2 (dazwischen Verbesserungen) / Zusammenfassung + Absachlußbesprechung
 
Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 160 erste Etage links
Dammstr. 62
35576 Wetzlar
 
Zu diesem Termin findet die Wahl des Regionalkreisleiters statt.
Referent: Dieter Loehr, Leiter Qualitätsmanagement CMS-WZ, Leica Microsystems CMS GmbH

Kurzbeschreibung:
Besichtigung von Mikroskopmontage und
Optikfertigung.
Anschließend Bericht über Erfahrungen mit
Kaizen.

Veranstaltungsort:
Leica Microsystems GmbH
Ernst-Leitz-Straße 17-37
35578 Wetzlar

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt, um Anmeldung wird gebeten.

Referent: Dipl.-Ing. Andreas P. John

Kurzbeschreibung:
Unter Materialeffizienz ist vereinfacht das Verhältnis der Materialmenge in den erzeugten Produkten zu der für ihre Herstellung eingesetzten Materialmenge zu verstehen. Eine höhere Materialeffizienz und damit direkte Erhöhung der Umsatzrendite wird durch eine Reduzierung des Materialeinsatzes erreicht. Materialeffizienz ist ein "Querschnittsthema". Zumeist sind mehrere Unternehmensbereiche betroffen. Nur bei einer ganzheitlichen Abstimmung kann sich die Wirkung einer optimierten Materialeffizienz entfalten. Materialkosten stellen im Produzierenden Gewerbe mit ca. 45,4% noch vor Personalkosten (17,8%), Energiekosten (2,1%) und Weiteren den mit Abstand größten Kostenblock dar. Langfristig ist von weiter steigenden Roh- und Hilfsstoffpreisen auszugehen. Gleichzeitig ist eine Tendenz zu fallenden Verkaufspreisen der hergestellten Produkte zu beobachten. Es hat sich gezeigt, dass das Thema Materialeffizienz sehr erklärungsbedürftig ist und es z. T. viele Hemmnisse in den Unternehmen gibt.

Um diesem Problem entgegen zu wirken und die Potentiale zur Erhöhung der Materialeffizienz zu heben, kann eine vom Bund geförderte einzelbetriebliche KMU-Beratung genutzt werden.

Veranstaltungsort:
Werner-von-Siemens-Schule
Raum 035
Dammstr. 62
35576 Wetzlar

Referent: Dipl.-Psych. Helmut Lieb, Gruppenleiter am WZL (Werkzeugmaschinenlabor) in Aachen

Kurzbeschreibung:
In der industriellen Praxis sind zertifizierte Qualitätsmanagementsysteme eine Grundvoraussetzung zur Wettbewerbsfähigkeit geworden. Meist werden diese Systeme nur von wenigen Experten innerhalb des Unternehmens gepflegt und aktiv gelebt, da die Mitarbeiter die Systeme meist als intransparente und hinderliche Verwaltungskonstrukte ohne jeden Sinn erleben.

MQM - Motiviertes Qualitätsmanagement evaluiert zertifizierte QM-System (DIN EN ISO 9001) im Hinblick auf deren Ausgestaltung aus motivations-psychologischer Sicht und leitet diesbezüglich konkrete Handlungsfelder ab. Der starke Einbezug der Mitarbeiter in diesen Prozess sichert Commitment und Vertrauen in die Evaluationsmaßnahme und schafft eine Basis für nachhaltige Veränderung. MQM fördert das aktive Leben von Qualitätsmanage-mentmaßnahmen und sichert so unternehmerischen Erfolg ab.