Menü

Medizinprodukte

Weiterbildung im Bereich Medizinprodukte

Weiterbildung im Bereich Medizinprodukte

Qualität und Zuverlässigkeit

Unternehmen, die als Hersteller Medizinprodukte in Verkehr bringen, müssen nach den gesetzlichen Vorschriften für die Herstellung ihrer Produkte neben vielen anderem auch ein Qualitätsmanagementsystem einrichten und aufrechterhalten. Gerade auf dem Gebiet der regulatorischen Anforderungen hat sich viel getan.


Weiterbildung und Zertifizierung ermöglicht Unternehmen, die Medizinprodukte entwickeln, herstellen, warten und vertreiben Vertrauen in die Qualität und Zuverlässigkeit ihrer Produkte zu schaffen. Mit unserem Angebot wird Ihnen das nötige Know-how für die Umsetzung der Sicherheits- und Qualitätsanforderungen nach ISO 13485 vermittelt.


Zielgruppe

Mitarbeiter von Medizinprodukteherstellern, Instandhaltungsbetrieben für Medizinprodukte, Lieferanten von Medizinprodukten, Sanitätshäusern, Gesundheitshandwerkern und der Zuliefererindustrie.

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte, die nach DIN EN ISO 13485 auditieren wollen. Z.B. bei Herstellern, Instandhaltern, Lieferanten,Servicedienstleistern sowie Manager Regulatory Affairs und Produktmanager

4 Tage Training

DIN EN ISO 13485 – Qualitätsmanagement für Medizinprodukte

Link

3 Tage Training

Interne Audits nach ISO 13485

Link

Prüfung am letzten Tag

DGQ-Qualitätsbeauftragter Medizinprodukte

Bitte separat buchen

Link

Prüfung am letzten Tag

DGQ-Interner Auditor Medizinprodukte nach ISO 13485

Bitte separat buchen

Link


Sie haben Fragen?

Kontakt zur DGQ Weiterbildung

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Anruf unter:

069 95424-333

Kontaktformular

Inhouse-Training & Beratung

Kontakt zur DGQ Weiterbildung

Bedarfsgerecht und flexibel: Die DGQ-Angebote Inhouse-Training und Beratende Dienstleistungen.

Inhouse-Training & Beratung

Aktuell

  • 12. März 2019
    Neue DGQ-Praxiswerkstatt zur Medical Device Regulation startet im September
    Bis Mai 2020 haben Unternehmen in der Medizinprodukteindustrie noch Zeit, die Anforderungen der neuen Medical Device Regulation (MDR) strukturell im Unternehmen zu verankern. Die Umsetzung der neuen Anforderungen wirft nach wie vor viele Fragen auf. Wegen einer zu kurzen Übergangsfrist, enormen Schwierigkeiten für KMU und juristischen Unklarheiten wird die MDR heftig kritisiert. Die DGQ hat eine Praxiswerkstatt entwickelt, um Mitarbeiterinnen…
  • 14. Februar 2019
    Auswirkungen der MDR – Unternehmen fürchten Innovationshemmnisse
    Der Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) und der Industrieverband SPECTARIS haben 320 Mitgliedsunternehmen der IHK über deren Folgeabschätzungen zur neuen EU-Verordnung MDR (Medical Device Regulation) befragt. Das zentrale Ergebnis: 79 Prozent der Unternehmen sehen in der MDR eine innovationshemmende Konsequenz. Besonders die mittelständischen Unternehmen rechnen damit, weniger Innovationen auf den Markt bringen zu können. Mit großer Sorge werden…

DGQ-Newsletter

Als Leser des kostenfreien DGQ-Newsletters genießen Sie zahlreiche Vorteile – wie z. B. exklusive Whitepapers zu Themen wir Qualitätsmanagement, Audits, dem EFQM-Modell oder Qualitätssicherung.