Menü

Förderprogramm Baden-Württemberg

Förderprogramme baden-Württemberg

Europa fördert mit neuem "Förderprogramm Fachkurse" Ihre Weiterbildung

Da berufliche Weiterentwicklung auch ein Anliegen der Europäischen Union ist, bietet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen
Sozialfonds ein „Förderprogramm Fachkurse“ an, mit dem für bestimmte Zielgruppen die Kursgebühr bis zu 70 % reduziert werden kann.

Die Basis der Förderung stellt das operationelle Programm „Chancen fördern“ des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg dar. Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg möchte damit primär Anreize für berufliche Qualifizierung schaffen, sodass sich Fachpersonal zum einen weiterentwickeln und zum anderen bei zunehmenden Qualifikationsanforderungen wettbewerbsfähig bleiben kann.

Gefördert werden können

  • Angestellte, deren Arbeits- oder Wohnort in Baden-Württemberg liegt,
  • Selbstständige, deren Unternehmenssitz oder Wohnort in Baden-Württemberg liegt,
  • Wiedereinsteiger in den Beruf, deren Wohnort in Baden-Württemberg liegt.

Gefördert wird Ihre Weiterbildung. Mit einem Zuschuss von 30 %, 50 % oder 70 % können Sie an zahlreichen Trainings der DGQ Weiterbildung GmbH teilnehmen.

Je nach Zielgruppe kann sich die Förderungssumme unterscheiden:

  • 30 % der Netto-Trainingsgebühr beträgt die Mindestförderung in der Regel.
  • 50 % der Netto-Trainingsgebühr werden ab Vollendung des 50. Lebensjahres gewährt.
  • 70 % der Netto-Trainingsgebühr erhalten Personen, die weder eine abgeschlossene Berufsausbildung noch einen Studienabschluss haben.

Die Übersicht zu den förderfähigen Fachkursen finden Sie auch im Bereich "Download-Dokumente".

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen vor Trainingsbeginn bei uns ein:

Die Unterlagen finden Sie auch im Bereich "Download-Dokumente".
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn an:
foerderung@dgq.de


Wichtige Hinweise:


Unvollständige oder nicht unterschriebene Anträge
dürfen wir nicht an das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, vertreten durch die L-Bank, weiterleiten. Diese können daher nicht bei der Förderung berücksichtigt werden.Dies gilt auch für Anträge, die nicht fristgerecht eingereicht werden. Die Gebühr wird bei Vorliegen der Anträge um den jeweils gültigen Förderbetrag vermindert. Die reduzierte Gebühr wird in Rechnung gestellt.

Sollte nachträglich durch den Fördergeber festgestellt werden, dass Sie nicht zu einer der förderfähigen Zielgruppen gehören, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Gebühr nachberechnet.

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, sagen Sie uns möglichst frühzeitig ab. Es gelten unsere Stornoregelungen ohne Ermäßigung.

Download-Dokumente

Anmeldeformular

Zielgruppenabfrage Förderprogramm

Zur Feststellung, ob ein Zuschuss möglich ist und welcher Zeigruppe Sie angehören, füllen Sie bitte den Fragebogen vollständig aus.

Zum Fragebogen

Fragebogen für Teilnehmende

Download Dokumente

Prüfungsanträge

Übersicht förderfähiger DGQ-Fachkurse

Wir freuen uns, dass Sie an einem unserer Fachkurse teilnehmen wollen.
Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den förderfähigen DGQ-Fachkursen.

Zur Übersicht förderfähiger DGQ-Fachkurse

Informationen zur Datenerhebung