Menü

Was macht eigentlich ein QMB?

Der Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) ist nach wie vor eine der wichtigsten Rollen im Rahmen des Qualitätsmanagement-Systems. Er ist ein Bindeglied zwischen allen Prozessen und Abteilungen und kommuniziert mit den Führungskräften auf Augenhöhe. Aber was macht ein QMB eigentlich genau? Was sind seine Aufgaben?

Die Rolle des Beauftragten der obersten Leitung (QB/QMB)

Der Qualitätsmanagementbeauftragte – der Beauftragte der obersten Leitung – spielt nach wie vor eine der wichtigsten Rollen im Rahmen des Qualitätsmanagement-Systems. Er ist ein Bindeglied zwischen allen Prozessen und Abteilungen und kommuniziert mit den Führungskräften auf Augenhöhe. Er untersteht meist direkt der obersten Leitung, da er in ihrem Auftrag tätig ist. Somit muss er mit der Expertise und Kompetenz ausgestattet sein, in Prozesse einzugreifen, die zu Qualitätsproblemen führen. Meist ist der QMB somit eine zentrale Führungskraft, die das komplette QM-System überwacht.

Qualitätsmanagementbeauftragter in ISO 9001:2015

Die Funktion des Beauftragten der obersten Leitung ist in ISO 9001:2015 nicht mehr explizit vorgesehen, wobei seine Aufgaben nach wie vor vorgegeben sind. Vielmehr wird nun klar gefordert, dass die QM-Verantwortung auf alle Führungskräfte übergeht. Diese müssen jeweils in ihren Bereichen die QM-Aspekte umsetzen. Die Geschäftsführung muss die Verantwortung für die Umsetzung des QM-Systems übernehmen. Der generische Ansatz der ISO 9001:2015 lässt sehr viel Spielraum für die einzelnen Unternehmen. Da die Kompetenzen des QMB weiterhin ein große Rolle spielen, werden die meisten Unternehmen das Modell des QMB als Wissensträger und Koordinator für das Qualitätsmanagement weiterhin beibehalten. Notwendig ist dies vor allem notwendig, weil die meisten Führungskräfte nicht über explizites Norm-Wissen oder Qualitäts-Methoden-Kenntnisse verfügen – die QM-Aspekte jedoch verantworten und führen. Somit berät und unterstützt der QMB die anderen Führungskräfte bezüglich des QM-Systems. Die typischen Aufgaben für den QMB bleiben in der Norm weiterhin erhalten.

Was sind die Aufgaben eines QMB?

  • Sicherstellen, dass das QM-System die Anforderungen von ISO 9001:2015 erfüllt (Erfahren Sie mehr dazu im Beitrag Wie führe ich ein QM-System ein?)
  • Prozesse im Unternehmen überwachen
  • Berichten der Leistung des QM-Systems an die oberste Leitung (meist die Geschäftsführung)
  • Kontinuierlichen-Verbesserungs-Prozess (KVP) initiieren und aufrechterhalten
  • Mitarbeiter zu Q-Methoden, wie z. B. Ishikawa, Pareto, KANO, schulen
  • Fehlern analysieren, Maßnahmen und Führung von Qualitäts-Statistiken erarbeiten
  • Qualitäts-Zirkel oder Arbeitsgruppen leiten, die sich mit QM-Themen befassen
  • Reklamationen und ihre Bearbeitung überwachen
  • Oberste Leitung hinsichtlich der Management-Bewertung unterstützen
  • Ansprechpartner für Kunden und Lieferanten zu Q-Themen
  • Führungskräfte und Geschäftsführung hinsichtlich Qualitätsmanagement beraten
  • Audits und Zertifizierungen im Unternehmen koordinieren, Audits planen
  • Qualitäts-Dokumentation im Unternehmen strategisch ausrichten, wie z. B. die Überwachung der korrekten Lenkung und Ablage.

Wie wird man QMB?

Die Weiterbildung zum DGQ-Qualitätsmanagementbeauftragten und DGQ-Qualitätsmanager vermittelt Ihnen das richtige Know-how und die nötigen Fähigkeiten, um die Rolle des QMB professionell einzunehmen. In der Praxis wird die formale Ausbildung immer wichtiger. Immer mehr Kunden erwarten von Unternehmen einen professionellen Umgang mit Qualitätsmanagement. Dies beinhaltet explizit den Einsatz von Qualitätsmethoden und die Umsetzung des Management-Systems auf einem hohen Niveau. Modernes Qualitätsmanagement entwickelt sich immer stärker in Richtung Organisationsentwicklung. Dies beeinflusst auch den Aufgabenbereich der Qualitätsberufe. Umfassenderes Managementwissen wird immer wichtiger. Da der  QMB meist auch die internen Audits im Unternehmen plant und durchführt, ist die Weiterqualifikation zum internen Auditor empfehlenswert.


Der Autor Dipl.-Kaufmann Christof Dahl, geb. 1971, arbeitete mehrere Jahre als Prüfungsleiter bei PricewaterhouseCoopers in Madrid. Seit 2003 ist er selbstständiger Unternehmensberater und Trainer für Qualitätsmanagment in Kirkel-Altstadt und Esslingen am Neckar. Dahl ist als DGQ-Trainer auch in der Auditoren-Ausbildung und im Bereich Prozessmanagement aktiv.

Seminar Wissensmanagement

Qualitätsmanagement I  – Grundlagen

Sie wollen zukünftig an der Aufrechterhaltung eines Qualitätsmanagementsystems mitwirken oder selbst Qualitätsmanager werden und auditieren? Dann ist der Lehrgang „Qualitätsmanagement I – Grundlagen“ genau das Richtige!

Mehr Details
DGQ-Studie

Kostenfreier Download:
DGQ-Whitepaper „Verbesserung des Einsatzes von QM-Werkzeugen und Methoden“
Wie setzt man QM-Methoden sinnvoll ein? Antworten erhalten Sie hier!

Mehr Details
E-Learning und Webinare

E-Learning: Internes Audit

Interessieren Sie sich für eine Karriere als interner Auditor? Unser E-Learning gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die Aufgaben, Tätigkeiten und Anforderungen!

Mehr Details