Menü

17. Januar 2020

Prozesse verbessern, Methoden vertiefen – DGQ befragt Kunden zum QM-Weiterbildungsbedarf im Gesundheits- und Sozialwesen

Prozessmanagement, Projektmanagement und Methodenkenntnisse: Das sind Themen, mit denen sich die Kunden der DGQ aus der Branche des Gesundheits- und Sozialwesens stärker beschäftigen wollen. Kein Wunder, denn das Prozessmanagement effektiv zu gestalten, Prozesse zu steuern und erfolgreiche Resultate zu erzielen ist besonders in einer solch strukturell vielseitigen Branche eine große Herausforderung. Dies ergab eine Umfrage der DGQ unter 1463 Teilnehmern der Lehrgangsreihe „QM im Gesundheits- und Sozialwesen“ und Newsletter-Interessenten dieses Themas. Die branchenspezifische Lehrgangsreihe „QM im Gesundheits- und Sozialwesen“ der DGQ richtet sich bereits speziell an Teilnehmer, die ein QM-System im Gesundheits- oder Sozialwesen aufbauen oder aufrechthalten müssen. Die DGQ wollte mit der Umfrage in Erfahrung bringen, in welchen Themen und Bereichen ihre Kunden vertiefenden Weiterbildungsbedarf, vor allem bei sich persönlich, sehen. Dadurch kann sie auch diesen spezifischen Zielgruppen weiterhin ein passendes Angebot bereitstellen.

Von 1463 angeschriebenen Personen haben 151 an der Umfrage teilgenommen. 55,4% sehen für sich persönlich vertiefenden Weiterbildungsbedarf im Bereich Prozessmanagement, 40,2% sehen ihren Bedarf im Bereich Audit und 38,13% würden gerne die FMEA-Methode vertiefen. Krisenmanagement und Problemlösungstechniken werden ebenfalls mehrfach genannt. Selten funktioniert Prozessmanagement auf Anhieb gut. Es müssen unterschiedliche Parteien an Bord geholt werden. „Überzeugend zu argumentieren“ nennen daher 49,64% als Fähigkeit, die im Tätigkeitsbereich besonders wichtig ist.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, sowie Risikomanagement sind darüber hinaus Themenbereiche, die die Zielgruppe zusätzlich interessieren.
Der Austausch mit Kollegen steht für 52,9% bei einer Weiterbildung im Vordergrund. Workshops und Arbeitsgruppen sind daher ein bevorzugtes Format.

Auch die Digitalisierung stellt die Zielgruppe vor die Herausforderung, vor allem Softwarelösungen für Arbeitsabläufe zu nutzen (67,95%), Entwicklungsprozesse zu identifizieren (41,03%) und Daten und Cybersicherheit im Blick zu behalten (47,44%).

Kunden, die ihr Know-how zum Thema Prozessmanagement oder Q-Methoden vertiefen wollen, finden im Weiterbildungsportfolio der DGQ bereits eine große Auswahl. Die DGQ wird darüber hinaus auch zukünftig die Weiterbildungen in diesem Bereich zielgruppengerecht weiterentwickeln.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,66 von 5 Sternen 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com