Menü

22. Februar 2011

DQS-Forum ‘Qualität in spezifischen Wohnformen’

Wohneinrichtungen im Sozialbereich stehen vielfach vor der Frage, wie die Qualität spezifischer Wohnformen auch außerhalb der Pflegequalität gemessen und verbessert werden kann. Für Einrichtungen ist es auch unter Wettbewerbsgesichtspunkten wichtig, die „Alltagserfahrung Wohnen“ stärker zu positivieren und in den Vordergrund ihrer Angebote zu rücken. Noch im ersten Quartal 2011 wird es möglich sein, sich solche Qualitäten durch die DQS begutachten und bestätigen zu lassen. Im Wissen um unterschiedliche Voraussetzungen und Bedarfslagen von Wohneinrichtungen ist dabei kein Gesamtpaket entwickelt worden, sondern drei kombinierbare Module. Im Modul Wohnqualität werden u.a. die Ausstattung der Einrichtung oder Angebote im näheren Wohnumfeld erfragt. Das Modul Autonomie und Teilhabe der Bewohner fokussiert auf die Stärkung der Autonomie der Bewohner; das Modul Servicequalität befasst sich mit den Leistungen im Betreuungsalltag außerhalb der eigentlichen Pflegeleistung. Die DQS informiert in halbtägigen Veranstaltungen unter anderem darüber, wie die einzelnen Module entwickelt wurden und welche Erfahrungen bereits vorliegen. Interessenten können zwischen fünf Terminen wählen. Die ersten Veranstaltungen finden am 15.03.2011 in Frankfurt am Main und am 17.03.2011 in Düsseldorf statt. Weitere Termine und ein Online-Anmeldeformular finden Sie im Veranstaltungskalender der DQS-Webseiten. Kontakt: Frau Monika Robitzsch, Branchenbeauftragte DQS GmbH, E-Mail: monika.robitzsch@dqs.de, T 030-200 543 38.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,66 von 5 Sternen 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com