Menü

15. Mai 2014

Bericht aus dem Netzwerk: Projektmanagement dockt an im Hafen Hamburg

Am 12.05.2014 fand auf Einladung des DGQ-Aktiven  IAPM Senior Officials Udo Schmidt das zweite IAPM-Netzwerktreffen des Jahres 2014 in der Metropolregion Hamburg statt. Die Veranstaltung war für alle PM-Interessierte im Norden offen; beworben von den (regionalen) Organisationen von PMI, GPM und DGQ. Sie wurde in den Räumen der Hamburg Port Authorty AöR in der Speicherstadt in Hamburg durchgeführt.

Die Veranstaltung startete mit einer kurzen Einführung zum individuellen Projektmanagement und den Grundlagen aus den Projektmanagement-Fachgesellschaften PMI, GPM und IAPM.

Frau Astrid Beger, HPA Leitung Projektmanagement Office, und Herr Martin Tenkleve, HPA Leitung Unternehmensbereich Entwicklungsvorhaben, referierten gemeinsam zu „Der Weg von einer Behörde zu einem modernen Projekt-Unternehmen“. Die mehr als 35 Teilnehmer wurden besonders aufmerksam bei den geschilderten Projektbesonderheiten für Hafen und Öffentlichkeit, der HPA als Projektabwickler und Bauherr, den Erfahrungen der HPA bei der Organisationsänderung zum Projektunternehmen. Die vielen Fragen wurden von den Referenten sehr offen beantwortet. Sehr positiv kam besonders an, dass die HPA offen über eigene Lerneffekte berichtete. Ein gelungenes Beispiel für den Einsatz moderner Managementmethoden und –Systeme in der öffentlichen Hand.

Die nächste Veranstaltung zum Thema Projektmanagement in unserem DGQ-Regionalkreis Hamburg:
WARUM Verbesserungsprojekte so oft schwierig werden  und  WELCHE Werkzeuge/Methoden WANN helfen könnten am Montag, 30. Juni 2014

 

 

 

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,63 von 5 Sternen 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com