Menü

Audit

Weiterbildung im Bereich Audit

Audits geben wertvolle Impulse zur Verbesserung eines Managementsystems. Sie sind nötig, um die Eignung der festgelegten Aufbau- und Ablauforganisation zu prüfen. Auditgrundlagen, also Kriterien, sind ISO-Normen – z. B. zu Managementsystemen für Qualität, Umwelt, Energie oder zu Branchenspezifika. Es können jedoch ebenso organisationsinterne oder gesetzliche Vorgaben und auch die Vertragserfüllung auditiert werden.

Im Rahmen eines Audits tauschen sich Menschen in Organisationen über ihre Arbeitsweise, deren Effektivität und Effizienz sowie Verbesserungsmöglichkeiten aus. Um diesen Austausch möglichst konstruktiv zu gestalten, ist es wichtig, professionell und mit Einfühlungsvermögen vorzugehen. Das betrifft nicht nur die Gesprächssituation selbst, sondern auch die Vor- und Nachbereitung oder die Kommunikation über die Ergebnisse und die tatsächlich erreichten Verbesserungen. Sind diese Dinge im Einklang, steigert sich der Mehrwert des Audits für die Organisation – und die Akzeptanz bei Mitarbeitern und Führungskräften.

Unter der Rubrik „Audit“ finden Sie eine Auswahl an Lehrgängen und Seminaren, mit denen Sie erfolgreich auditieren. Sie lernen Prinzipien und Vorgehensweisen auf Basis von DIN EN ISO 19011 kennen, um Auditprogramme zu erstellen. Sie eignen sich gezielte Fragetechniken an und trainieren ein souveränes Auftreten im Audit.

Gerade beim Auditieren gilt die Devise „Learning by Doing“. In unseren Audittrainings haben Sie die Möglichkeit, das Erlernte in die Praxis umzusetzen – z. B. im Rahmen einer Auditsimulation, bei der Sie erfahrene Trainer begleiten.

Mit unserem modularen Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm qualifizieren wir Sie für die Auditierung eines Managementsystems oder anderer Regularien.

DGQ-Interner Auditor
Für Fach- und Führungskräfte ohne Vorkenntnisse über Managementsysteme, die als interne Auditoren Prozesse oder spezifische Regelwerke auditieren oder nach anderen Regularien auditieren. Dieser Abschluss befähigt Sie, interne, vertragliche, gesetzliche und sonstige Vorgaben mithilfe der Auditmethode zu hinterfragen und Verbesserungspotenziale aufzudecken.

DGQ-Auditor
Für alle Auditoren, die intern Managementsysteme und -prozesse oder Lieferanten auditieren. Dieser Lehrgang bildet eine solide Basis, um Managementsysteme in Ihrer Organisation erfolgreich zu auditieren. Ihre neu erworbenen Gesprächstechniken wenden Sie gezielt an – in First- und Second-Party-Audits, intern und bei Lieferanten.

DGQ-Lead Auditor
Für Auditteamleiter, Qualitätsmanager, Berater und interne/externe Auditoren. Der erfolgreich abgeschlossene Lehrgang weist Sie als Experten aus, der mit fachlichem Hintergrund Third-Party-Audits extern durchführt und ein Auditteam erfolgreich leiten kann.

Die Lehrgangsinhalte orientieren sich an folgenden Anforderungen bzw. Empfehlungen:

  • European Organization for Quality (EOQ) hinsichtlich der Ausbildung und Zertifizierung für Fachpersonal (EOQ-CoS/CS 9000:2012, 14000 u.a.)
  • DIN EN ISO 19011 zur Kompetenzentwicklung und -bewertung für Auditoren – Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen
  • DIN EN ISO/IEC 17021 Konformität von Stellen, die Managementsysteme auditieren und zertifizieren.

Mit den Weiterbildungen und Zertifizierungen zum DGQ-Auditor wenden wir uns an Fach- und Führungskräfte, die Audits professionell durchführen sowie vor- und nachbereiten möchten. Die passende Weiterbildung richtet sich dabei nach Ihren Vorkenntnissen über Managementsysteme und Ihrem fachlichen Know-how. Drei Zielgruppen werden unterschieden:

  • Fach- und Führungskräfte ohne Vorkenntnisse zu Managementsystemen, die als interne Auditoren Prozesse oder spezifische Regelwerke auditieren
  • DGQ-Beauftragte oder Managementbeauftragte für Qualität (inkl. Branchenvarianten), Umwelt, Energie, OHS, mit Vorkenntnissen zu Managementsystemen, die diese auditieren
  • DGQ-Manager oder -Systemmanager für Qualität (inkl. Branchenvarianten), Umwelt, OHS, mit Fach- und Managementvorkenntnissen, die als leitende Auditoren komplexe Managementsysteme auditieren

Sie lernen Prinzipien und Vorgehensweisen auf Basis von DIN EN ISO 19011 kennen, um Auditprogramme zu erstellen. Sie eignen sich gezielte Fragetechniken an und trainieren Ihr souveränes Auftreten im Audit.

Zielgruppe

Für Fach- und Führungskräfte ohne Vorkenntnisse über Managementsysteme, die als interne Auditoren Prozesse oder spezifische Regelwerke auditieren oder nach anderen Regularien auditieren.

Zielgruppe

Für alle Auditoren, die intern Managementsysteme und -prozesse oder Lieferanten auditieren.

Zielgruppe

Für Auditteamleiter, Qualitätsmanager, Berater und interne/externe Auditoren.

3 Tage | inkl. Prüfung

Qualifikationskurs Interner Auditor

Link

4 Tage

Auditor Qualität

Link

4 Tage

Auditor Qualität

Link

DGQ-Prüfung

DGQ-Interner Auditor

Link

1 Tag

DGQ-Prüfung

DGQ-Auditor Qualität inkl. EOQ Quality Auditor

Link

2 Tage

Lead Auditor - Führung im Audit

Link

1 Tag

DGQ-Prüfung

DGQ-Lead Auditor Qualität inkl. EOQ Quality Lead Auditor

Link

Kontakt zur DGQ Weiterbildung
Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Anruf unter:

069 954 24-333

Kontaktformular

Inhouse-Training & Beratung

Kontakt zur DGQ Weiterbildung
Bedarfsgerecht und flexibel: Die DGQ-Angebote Inhouse-Training und Beratende Dienstleistungen.

Inhouse-Training & Beratung

Aktuell

  • 11. Mai 2017
    Das interne Audit – darauf kommt es an
    Im internen Audit tauschen sich Menschen über ihre Arbeitsweise, deren Effektivität und Effizienz sowie Verbesserungsmöglichkeiten aus. Um diesen Austausch möglichst konstruktiv zu gestalten, ist es wichtig, professionell und mit Einfühlungsvermögen vorzugehen. Das betrifft nicht nur die Gesprächssituation selbst, sondern auch die Vor- und Nachbereitung, die Kommunikation der Ergebnisse und der tatsächlich erreichten Verbesserungen. Sind diese Dinge im Einklang, steigert sich der Mehrwert des Audits für die Organisation – und die Akzeptanz bei Mitarbeitern und Führungskräften. Sie möchten interne Audits professionell durchführen? In diesem Interview berichtet DGQ-Trainer Matthias Wernicke, der sich auch im Fachkreis Audit engagiert, über die Erfolgsfaktoren. Interview anschauen

DGQ-Newsletter

Als Leser des kostenfreien DGQ-Newsletters genießen Sie zahlreiche Vorteile – wie z. B. exklusive Whitepapers zu Themen wir Qualitätsmanagement, Audits, dem EFQM-Modell oder Qualitätssicherung.

Kurzinfo Audit

Audits geben wertvolle Impulse zur Verbesserung eines Managementsystems. Sie sind nötig, um die Eignung der festgelegten Aufbau- und Ablauforganisation zu prüfen. Auditgrundlagen, also Kriterien, sind ISO-Normen – z. B. zu Managementsystemen für Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitsschutz, Risiko, Compliance, Informationssicherheit oder zu Branchenspezifika. Es können jedoch auch organisationsinterne oder gesetzliche Vorgaben und auch Vertragserfüllung auditiert werden. Im Rahmen eines Audits tauschen sich Menschen in Organisationen über ihre Arbeitsweise, deren Effektivität und Effizienz sowie Verbesserungsmöglichkeiten aus. Um diesen Austausch möglichst konstruktiv zu gestalten, ist es wichtig, professionell und mit Einfühlungsvermögen vorzugehen. Das betrifft nicht nur die Gesprächssituation selbst, sondern auch die Vor- und Nachbereitung, die Kommunikation der Ergebnisse und der tatsächlich erreichten Verbesserungen. Sind diese Dinge im Einklang, steigert sich der Mehrwert des Audits für die Organisation – und die Akzeptanz bei Mitarbeitern und Führungskräften.

DGQ Netzwerk

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in einem der stärksten Netzwerke zum Thema Qualität und sichern Sie sich exklusive Mitglieder-Vorteile wie z.B. Expertenvorträge, Whitepaper, Jobangebote.