Menü

ISO 10002: DQS stellt Kundenreaktionsmanagement der BA auf den Prüfstand

DQS stellt Kundenreaktionsmanagement der BA auf den Prüfstand Öffentliche Aufmerksamkeit erlangt sie meist zur Monatswende, wenn die aktuellen Zahlen zur Arbeitsmarktlage verkündet werden. Doch für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen im Lande bietet sie mit einem breiten Spektrum an Leistungen weit mehr: Die Bundesagentur für Arbeit, kurz: BA genannt. Vermittlung in Ausbildungs- und Arbeitsstellen, Arbeitgeber- und Berufsberatung, Förderung der Berufsausbildung und beruflichen Weiterbildung oder Entgeltersatzleistungen sind nur einige ihrer vielfältigen Aufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Zur Erfüllung dieser Aufgaben steht ihr bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung – mit rund 100.000 Beschäftigten. Dass bei der Fülle an Aufgaben und der hohen Zahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht jeder Vorgang zu aller Zufriedenheit abläuft, verwundert nicht. Doch die Frage ist: Wie geht die BA mit Beschwerden ihrer Kunden um? Systematisch – so könnte die Antwort kurz und knapp lauten. Seit gut acht Jahren verfügt die BA über ein Reklamationsmanagementsystem oder – BA-intern – Kundenreaktionsmanagement, das sie jetzt durch die DQS auf der Grundlage der ISO 10002 erfolgreich begutachten ließ. Lesen Sie mehr über ISO 10002 für Reklamationsmanagementsysteme und ihre Umsetzung in der Bundesagentur für Arbeit in der kommenden Ausgabe der DQS im Dialog. Weitere Informationen über die Bundesagentur für Arbeit finden Sie hier.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,63 von 5 Sternen 103 Bewertungen auf ProvenExpert.com