Menü

Gelungene Premiere für E-Trainings der DGQ: FMEA-Basistraining auch online ein voller Erfolg

Es war die direkte Antwort auf die Corona-Pandemie: Schnell und in gewohnter Qualität hat die DGQ ihr Portfolio an digitalen Weiterbildungen erweitert. Dazu wurde das Format der E-Trainings geschaffen. Es ergänzt das bestehende Online-Angebot von E-Learnings und Webinaren.

Am 18. und 19. Mai feierte mit dem FMEA-Training das erste E-Training der DGQ eine erfolgreiche Premiere. Das Feedback zeigt – die Umwandlung von Präsenz- in Online-Trainings ist der DGQ gelungen. Die Teilnehmer der „ersten Stunde“ zeigten sich hinsichtlich der Veranstaltung begeistert und lobten insbesondere die Trainer und die didaktische Aufbereitung des Lernmaterials. Außerdem merkten sie positiv an, dass sie hinsichtlich des Lernerfolgs keine signifikanten Unterschiede zwischen Online- und Präsenztrainings feststellen konnten.

Bereits in der Konzeptions- und Umsetzungsphase wurde deutlich, dass eine solche Transformation in relativ kurzer Zeit ein ehrgeiziges Ziel darstellt. Zuerst mussten das neue Onlinetool und die technischen Rahmenbedingungen verstanden werden. Im zweiten Schritt erfolgte die Transformation des bestehenden Präsenzschulungskonzeptes in das digitale Schulungsformat. Es galt, für die Umsetzung der praktischen Teilnehmerübungen – beispielsweise mit dem FMEA-Formblatt – kreative Lösung zu finden, welche echte Alternativen zu den aus den Präsenztraining bekannten Möglichkeiten von Interaktion, Kooperation und Visualisierung bilden. Bis zur Fertigstellung erfolgten noch einige „Trockenübungen“ als Simulation des Online-Trainings, die zur Optimierung der Abläufe dienten.

„Es freut uns sehr und macht uns schon auch ein wenig stolz, dass die Premiere unseres E-Trainings so gut gelaufen ist“, erklärt Andreas Heinz, Leiter Produktmanagement der DGQ. „Das Präsenztraining wird auch nach der Corona-Pandemie den Kern unseres Angebots bilden. Und zwischenzeitlich sind auch wieder einige Präsenzveranstaltungen angelaufen. Mit den E-Trainings ergänzen wir unser Angebot jedoch um eine gleichwertige Alternative für Teilnehmer, die sich örtlich ungebunden weiterbilden möchten und das Lernen mit digitalen Medien bevorzugen.“

Weitere Informationen zum E-Training „FMEA – Basistraining“ finden Sie hier».

4. Praxisdialog an der TH Wildau in Kooperation mit der DGQ – Qualität in Studium, Lehre und Verwaltung – Qualitätsmanagement an Hochschulen

“Gamingbasierte Ansätze in der Lehre – neue Entwicklungen, Apps und Methoden”

am Donnerstag, 31.01.2019 von 12 – 17 Uhr

Zum Thema gamingbasierte Ansätze in der Lehre möchten wir mit Ihnen diskutieren, inwieweit diese Ansätze einen Beitrag zu einer guten Lehre leisten können. Entwickler und Anwender von neuen Methoden und Apps möchten Ihnen ihre Produkte und Erfahrungen vorstellen. Im Werkstattcharakter haben Sie die Möglichkeit, diese Ansätze zu testen.

12:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

  • Herr Prof. Dr. Stefan Kubica, VP Digitales und QM, TH Wildau
  • Frau Andrea Schmid, Büro für QM im ZQE, TH Wildau
  • Frau Friederike Samel, Leiterin der DGQ Geschäftsstelle Berlin

12:15 Impulsvortrag

  • Frau Friederike Samel, Leiterin der DGQ Geschäftsstelle Berlin zu „Neuen Lehrformen im digitalen Zeitalter“

13:00 Vorstellen der Beiträge

  1. Eine gamingbasierte App für die Lehre; Tobias Schmidt, Franz Scholz, Dennis Ziemer, TH Wildau
  2. Brettspiel zur Bibliotheksbenutzung und zum wissenschaftlichen Arbeiten; Carolin Rau, TH Wildau
  3. Wissenschecks; Roger Faulhaber, Sebastian Uedelhoven, TH Wildau
  4. Einsatz von Learning Games und Live-Feedbacksystemen in der Lehre; Prof. Dr. Stefanie Kunze, TH Wildau
  5. Poster zu 3 Projekten IT Security Lab; Prof. Dr. Margit Scholl, TH Wildau

13:30 -14:30 Werkstattgespräche, 1. Runde

14:30- 15:30 Werkstattgespräche, 2. Runde

15:30 -16:30 Werkstattgespräche, 3. Runde

Abschlussfeedback

17:00 Uhr Verabschiedung

Weitere Informationen zur Veranstaltung  >>> hier.

Veranstaltungsort

TH Wildau, 15745 Wildau, Hochschulring 1

Raum 401 im Haus 100,  Lageplan des Raumes, (ein Fahrstuhl geht bis in den 4. Stock)

Anfahrt TH Wildau (google maps)

Ansprechpartner:

Frau Andrea Schmid, Zentrum für Qualitätsentwicklung: andrea.schmid@th-wildau.de

Frau Friederike Samel, DGQ Geschäftsstelle Berlin: friederike.samel@dgq.de

Anmeldungen bitte über >>> DGQ-Webshop.

 

Interview: Warum die DGQ auf E-Learning und Webinare setzt

Vor einem Jahr startete unsere Webinar-Reihe „DGQ-Talk“ – ein Format, das es nach kurzen Impulsvortrag ermöglicht, sich aktiv mit Fragen zu einem Thema einzubringen und auszutauschen. Zu Themen wie ISO 9001:2015, Kennzahlen im Qualitätsmanagement, 8D-Report und Social Media Listening haben mehrere hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere Experten kennengelernt und ihre Fragen stellen können.

Um unsere Expertise und unser Angebot in diesem Bereich zu erweitern, kam im vergangenen August Claudio Sicorello als E-Learning Specialist zu uns. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt.

Herr Sicorello, warum setzt die DGQ auf E-Learning?

Es wäre sicherlich zu einfach, nur auf die Digitalisierung zu verweisen. Aber natürlich spielt auch genau diese für uns eine entscheidende Rolle. Wir nehmen unsere Kunden sehr ernst und möchten auch deren wachsenden Ansprüchen gerecht werden. Dazu gehört auch, moderne und zeitgemäße Möglichkeiten des Lernens zu schaffen. Als Pädagoge ist es mir sehr wichtig, dass nicht die Technik im Vordergrund steht, sondern der Nutzer. Das heißt: Wir setzen auf digitale Lernmedien, wenn es didaktisch sinnvoll ist. E-Learning begreifen wir dementsprechend nicht als Ersatz, sondern als Erweiterung unseres bestehenden Angebots. Wir möchten mit diesen Medien unsere Teilnehmer beim Lernen unterstützen und natürlich auch neue Zielgruppen erreichen, die wir mit den „klassischen“ Präsenztrainings bisher nicht ansprechen.

Welche Formen des digitalen Lernens bietet die DGQ bereits an?

Zurzeit haben wir zwei digitale Lernformate im Angebot: Webinare und E-Learnings. Unsere Webinare, darunter auch die „DGQ-Talk“-Reihe, finden circa einmal im Monat für eine begrenzte Anzahl an Nutzern statt und sind grundsätzlich live. Wem es nicht möglich ist, am Webinar teilzunehmen, der kann auf unser Webinar-Archiv zurückgreifen. Unsere E-Learnings sind zum Selbststudium gedacht. Momentan haben wir die Themen ISO 9001:2015 und Internes Audit im Angebot. Die Nutzer loggen sich hierfür bei der Plattform Moodle ein und können dann selbst bestimmen, wann und wo sie die Inhalte bearbeiten wollen.

Wie wurde das Angebot bisher aufgenommen?

Sehr positiv! Besonders die Nachfrage bei Revisionsthemen wie ISO 9001:2015 war sehr hoch. Die Webinare waren sehr gut besucht und viele haben sich auch die Aufzeichnungen der Webinare im Archiv angeschaut. Oftmals haben wir von den Teilnehmenden nach der Veranstaltung auch direkt Feedback mit Lob aber auch Verbesserungsvorschlägen erhalten. Diese Rückmeldung wollten wir natürlich zur Verbesserung unseres Angebots nutzen. Um die Meinung aller einzuholen, haben wir deshalb Ende letzten Jahres eine Umfrage gemacht und viele wertvolle Antworten erhalten. So haben wir erfahren, dass unsere Teilnehmer an Teilnahmebescheinigungen für die Webinare interessiert sind. Und darauf sind wir eingegangen.

Das heißt, es gibt einige Neuerungen? Worauf dürfen sich die Kunden denn in diesem Jahr freuen?

Ja, wir arbeiten gerade an einigen Änderungen. Zum einen haben uns die Rückmeldungen dazu veranlasst, ein weiteres kostenfreies Webinar-Format anzubieten: das „DGQ-Webtraining“. Im Gegensatz zur „DGQ-Talk“-Reihe, bei der es um Austausch und kurze Impulse geht, steht hier die Wissensvermittlung im Vordergrund. In diesem neuen Format erhalten die Teilnehmer auch die gewünschte Teilnahmebescheinigung. Das erste DGQ-Webtraining startet bereits am 1. März. Neben den kostenfreien Webinaren „DGQ-Talk“ und „DGQ-Webtraining“ testen wir auch, mehrstündige Webinare gegen Gebühr anzubieten. Darüber hinaus haben wir eine neue Plattform für unsere Webinare im Einsatz, die unseren Teilnehmenden ein besseres Nutzererlebnis garantiert und auch die Chat-Möglichkeiten vereinfacht.

Wir möchten unsere Teilnehmer noch mehr bei der Vertiefung des Wissens und der Vorbereitung auf Prüfungen unterstützen. Hier sehen wir einen sehr großen Nutzen für unsere Kunden. Dieses Angebot wird auch mobil verfügbar sein, so dass die Lerner möglichst flexibel und selbstbestimmt lernen können.

Auch bei der Content-Produktion werden wir verstärkt mitwirken und fassen hierfür zurzeit ein Video-Glossar ins Auge, das kurze Videos mit unseren Trainern zu zentralen QM-Begriffen und -Methoden enthält. Aber auch weitere Live-Specials sind geplant, die unsere Zuschauer mal an andere Orte entführen. Es bleibt auf alle Fälle spannend – für unsere Kunden, aber auch für uns!

 

Interessieren Sie sich für die E-Learning-Angebote und Webinare der DGQ?
Dann melden Sie sich noch heute an für unseren “Webinar-Alert” und erhalten Sie zukünftig eine E-Mail, sobald ein neues Webinar oder E-Learning verfügbar ist!

Zu den E-Learnings und Webinaren >>

 

 

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,61 von 5 Sternen 91 Bewertungen auf ProvenExpert.com