Menü

15. März 2011

Learning Center der Roche Pharma AG entwickelt Mitarbeiter für die Zukunft

„Unsere Auszubildenden von heute sollen unsere Führungskräfte von morgen sein.“ Dieser Leitsatz hat das Learning Center (LC) der Roche Pharma AG bei seiner Gründung 1998 beflügelt. So übernahm das LC die gesamte Organisations- und Personalentwicklung sowie die Aus- und Weiterbildung. 2008 hat das Learning Center, das in diesen zehn Jahren hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und strategisch weiterentwickelte Führungskräfte hervorgebracht hat, auf Anhieb die Auszeichnung EFQM Committed to Excellence erreicht. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur exzellenten Organisation.

Aufgabe des Learning Centers ist es, im Rahmen einer systemischen Organisationsentwicklung und strategischen Personalentwicklung aktuelles Wissen und neue Erkenntnisse im Unternehmen transparent und verfügbar zu machen. Dazu hat es in den letzten Jahren zunehmend das Konzept einer lernenden Organisation umgesetzt und eine stark vernetzte und dynamische Organisationsstruktur entwickelt, zum Beispiel – im Rahmen der Ausbildung – mit den Lernunternehmen: Kleinen eigenständigen Organisationseinheiten innerhalb der Roche Pharma AG, die die Auszubildenden selbständig und eigenverantwortlich managen.

Für die Qualitätsmanagement-Entwicklung nach dem EFQM-Modell hatte sich das LC entschieden, um den wachsenden Anforderungen und den dynamischen Strukturen eines sich permanent verändernden Unternehmens auch weiterhin gewachsen zu sein. Der Ansatz passt sowohl zur inhaltlichen Ausrichtung der Abteilung als auch zur Unternehmensphilosophie. „Das EFQM-Modell hat uns geholfen, unsere Strukturen und Prozesse weiter zu verbessern und blinde Flecken aufzuspüren“, berichtet Ute Käuflin, Personalentwicklerin des Learning Center. „Gerade im Jahr unserer Revalidierung war uns EFQM eine strategische Leitlinie in dem anstehenden Reorganisationsprozess.“ Drei Mitarbeiter des fünfköpfigen Teams von 2008 hatten das LC Richtung Ruhestand und in eine neue Tätigkeit verlassen. Es galt, zwei neue Kollegen in Strategie und Geist des LCs einzuführen sowie zusätzlich die 54 DH-Studenten in ihrer Ausbildung und den Lernunternehmen zu steuern. Zunächst stand deshalb die Überlegung im Raum, die Revalidierung für ein oder zwei Jahre auszusetzen. „Doch wir sind von der Struktur des EFQM-Modells und der darin liegenden Effizienz überzeugt und haben uns dieser zusätzlichen Herausforderung bewusst gestellt“, schaut Heribert Lorenz, Organisationsentwickler im LC, zurück.

Dank der systematischen Beschäftigung mit EFQM und der gemeinsamen Überarbeitung der bestehenden Prozesse wurde die Reorganisation des LC ohne spürbaren Qualitätsverlust vollzogen. Einen wesentlichen Beitrag leisteten hierzu die DH-Studenten, die im Rahmen der Ausbildung und in den Lernunternehmen in den Prozess eingebunden wurden. Sie durchliefen mit den Lernunternehmen parallel zum Learning Center den EFQM R4E-Prozess.

„Der Erfolg belohnte unsere Anstrengungen. Nach Aussage und Bewertung der beiden Assessoren der DGQ Beratung haben wir diesen schwierigen Übergang dank der Ausrichtung nach EFQM bestmöglich gemeistert und eine R4E-Bewertung von mehr als 400 Punkten erreicht. Für uns ist das Modell mehr als eine Struktur zum Qualitätsmanagement. Es passt vollständig in das Konzept der lernenden Organisation – die Basis unserer täglichen Arbeit. Wir sind überzeugt, dass ein auf kontinuierliche Qualitätsverbesserung ausgerichtetes Denken genau das ist, was unsere Mitarbeiter mit Blick auf den wachsenden Wettbewerb und die dynamischen Märkte der Zukunft internalisieren müssen“, meint Ute Käuflin.

Weitere Fachbereiche im Unternehmen setzen sich mit dem EFQM auseinander und bekunden ihr Interesse an einer Auszeichnung. Im Rahmen der Organisationsentwicklung wird das Learning Center sie beraten und bei der Einführung des Modells unterstützen: Käuflin und Lorenz sind bei der DGQ als EFQM-Assessor qualifiziert.

Benedikt Sommerhoff, EFQM-Assessor der DGQ Beratung zeigt sich beeindruckt: „Das Learning Center hat eine zukunftsweisende Vision für die Ausbildung entwickelt und operationalisiert. Es wurden Strukturen geschaffen sowie Instrumente entwickelt und eingesetzt, die ein ganzheitliches Management des Centers ermöglichen. Das LC hat nicht nur den Wandel des eigenen Bereichs erfolgreich gestaltet, sondern darüber hinaus als Vordenker für das Unternehmen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Über das neue Ausbildungskonzept werden die nach heutigem Wissen erforderlichen zukünftigen Mitarbeiterkompetenzen bei den Auszubildenden angelegt.“

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,63 von 5 Sternen 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com