Menü

26. Juli 2017

Fristen für Automotive-Upgrade-Schulungen IATF 16949 und VDA 6.3 (2016)

IATF 16949:2016

Am 1. Oktober 2016 hat die International Automotive Task Force (IATF) die neue Norm für Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie IATF 16949:2016 veröffentlicht und damit ISO/TS 16949 abgelöst.

Ab dem 1. Oktober 2017 müssen Audits auf Grundlage der neuen Norm durchgeführt werden. Zertifikate, die auf ISO/TS 16949 ausgestellt wurden, verlieren am 14. September 2018 ihre Gültigkeit. Die Audit-Upgrade-Qualifikation sollte daher ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein.

Eine frühzeitige Re-Qualifizierung (Re-Zertifizierung) gibt Ihnen und Ihrem Unternehmen mehr Planungssicherheit für die Umstellung.

Bei der DGQ haben Sie als 1st/2nd party Auditor noch bis September 2018 die Möglichkeit, an der IATF 16949:2016 – Upgrade-Schulung für 1st/2nd party Auditoren im Rahmen der Re-Qualifizierung teilzunehmen.

VDA 6.3 (2016)

Der etablierte Auditstandard VDA 6.3 wurde mit der Ausgabe 2016 durch den Ausschuss „Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie“ (QMA) aktualisiert und optimiert. Für die Anwendung des VDA 6.3 (2016) wurde ein Übergangszeitraum von maximal 18 Monaten bis spätestens zum 30. Juni 2018 festgelegt.

Prozess-Auditoren mit VDA 6.3 (2010)-Zertifikaten sollten Ihre Kenntnisse innerhalb dieser Frist im Rahmen der VDA 6.3 – Upgrade-Schulung: von VDA 6.3 (2010) zu VDA 6.3 (2016) erweitern. Die letzte Upgrade-Schulung bei der DGQ findet Ende Juni 2018 statt.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,62 von 5 Sternen 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com