Menü

12. November 2019

EFQM Model 2020: die Änderungen im Überblick

Die EFQM hat ihr neues Modell 2020 vorgestellt. Es ist das Resultat eines umfangreichen Überarbeitungsprozesses. Für diesen Prozess wurden u.a. etwa 1200 Befragungen ausgewertet, 16 C-Suite-Interviews durchgeführt und 24 Beta-Testings aufgesetzt und bewertet. In die Entwicklung des Modells flossen Analysen zu Megatrends, die Expertise des EFQM Boards sowie der EFQM-Excellence-Award-Gewinner ein.

Mit nunmehr drei Segmenten – Ausrichtung, Realisierung, Ergebnisse – sowie der angepassten RADAR-Logik präsentiert sich das EFQM Modell zeitgemäß, relevant und aufgeräumt. Das Ziel der Erneuerung war es, mit dem Modell Antworten auf Fragen geben zu können, die Organisationen im Zeitalter von Digitalisierung, Transformation und anhaltender Veränderung beschäftigen. Die Grundkonzepte der Exzellenz entfallen. Damit wird ein weiteres Ziel erreicht: das neue Modell ist weniger komplex. Die RADAR-Logik wurde grafisch direkt an die drei Segmente angebunden. Damit ist nun alles Wichtige auf einen Blick zu sehen.

Die neue DGQ-PraxisWerkstatt: „EFQM Modell 2020 – Update für Anwender werden“ führt Schritt für Schritt und praxisnah an den Wechsel auf das neue Modell heran. Die Teilnehmer lernen alle Änderungen kennen und befassen sich damit, welche verbesserten
Möglichkeiten das neue Modell bietet, eine Organisation zu herausragenden Leistungen zu führen.

Zur DGQ-PraxisWerkstatt »