Menü

19. September 2019

DGQ erweitert Trainingsprogramm zum Thema FMEA

Anfang Juni 2019 ist das AIAG & VDA FMEA-Handbuch erschienen. Die FMEA-Welt ist damit um eine FMEA-Vorgehensweise reicher.

Neu ist:

  • Berücksichtigung der vorbereitenden Maßnahmen und der Dokumentation der Ergebnisse in der Methodik
  • Einführung der Aufgabenpriorität und Bewertung der Risiken

Dadurch erweitert sich auch die aktuelle FMEA-Trainingsreihe der DGQ um zwei neue Seminare:

Im FMEA-Basistraining erlernen Teilnehmer – auch Interessierte aus der Automobilindustrie – die etablierte FMEA-Methode in fünf Schritten.

Im FMEA-Expertentraining stehen der Austausch und die Vertiefung von Wissen im Vordergrund. Die Teilnehmer mit FMEA-Kenntnissen können hier voneinander lernen.

Beim FMEA-Moderatorentraining liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Übung von Moderationssituationen. FMEA-Methodenwissen wird hier nicht vermittelt.

Die FMEA-Trainings der DGQ richten sich an Personen aus allen Branchen, die diese Methode erfolgreich einsetzen und anwenden wollen. Durch das Angebot für unterschiedliche Wissenslevel, Bedarfe und Branchen finden alle Interessierten bei der DGQ das richtige Training.