Menü

17. Oktober 2014

DGQ-Regionalkreis Berlin: Workshop zu SixSigma+LEAN vom 01.10.2014

RK Berlin SixSigmaWorkshop ChrLunau

Six Sigma+Lean ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Prozessoptimierung. Unternehmen aller Branchen und Größen nutzen diese Methodik, die es mithilfe des DMAIC-Modells (Define – Measure – Analyze – Improve – Control) ermöglicht, Probleme genau zu beschreiben, im Kern zu analysieren, Lösungen zu identifizieren und Verbesserungen nachhaltig zu gestalten.

Christoph Lunau, Leiter Produktmanagement DGQ Weiterbildung GmbH und Master Black Belt, vermittelte den Berliner Re­gionalkreisteilnehmern am 1.Oktober 2014 diese Grundgedanken. Er behandelte in seinem Vortrag die Vor- und Nachteile der Methode. Auch erläuterte er, dass SixSigma nicht nur in der Serienfertigung, sondern inzwischen in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft Anklang gefunden habe.

Neben der Vorstellung der Methode wurden die Rollen und Aufgaben des Managements besprochen, insbesondere im Unterschied zu anderen Vorgehensweisen. Anschließend stellte Herr Lunau Phase für Phase des DMAIC Zyklus anhand verschiedener Beispiele vor, die von den Teilnehmern lebhaft mitentwickelt wurden.

So entwickelte sich diese Regionalkreisveranstaltung zunehmend zu einem Diskussionsworkshop und gab am Ende der Veranstaltung den roten Faden eines SixSigma+LEAN Projektes wieder.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,62 von 5 Sternen 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com