Menü

Neue DGQ-PraxisWerkstatt vermittelt Design Thinking an einem Tag

Immer mehr Unternehmen entdecken Design Thinking zur Ideenfindung und Entwicklung neuer Produkte für sich. Die Methode steht für einen kundenzentrierten Innovationsansatz, der für Produktentwicklungsprozesse und zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle genutzt werden kann. Design Thinking stellt den Menschen mit seinen spezifischen Bedürfnissen konsequent in den Mittelpunkt und ermöglicht eine völlig neue Form der kreativen Zusammenarbeit. Zugunsten von Kollaborationen werden Hierarchien in den Hintergrund gedrängt – und die Flexibilität und Agilität von Organisationen gestärkt. Alles in allem: Eine äußerst kreative und wirkungsvolle Methode, die Organisationen und die Art, wie Ideen entwickelt und umgesetzt werden, verändern kann.

Design Thinking anzuwenden kann für Unternehmen eine ideale Vorbereitung sein, um auf veränderte Märkte und Arbeitswelten zu reagieren und neue Herausforderungen zu meistern.

Für Unternehmen, die Design Thinking als Innovationsmethode einführen und umsetzen möchten, hat die DGQ ab sofort einen neuen Workshop im Programm. Die DGQ-PraxisWerkstatt: Design Thinking führt Teilnehmer an die Methode heran und vermittelt das nötige Know-how, um sie eigenständig zur Ideenfindung und Lösungskonzeption anzuwenden.

Die erste DGQ-PraxisWerkstatt: Design Thinking findet am 3. Mai 2017 in Frankfurt am Main statt.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,62 von 5 Sternen 110 Bewertungen auf ProvenExpert.com