Menü

Spende statt Geschenke: DGQ unterstützt „Stützende Hände“ mit 4.000 Euro

Es hat sich zu einer festen Tradition entwickelt: Die DGQ verzichtet an Weihnachten auf Geschenke und gibt den Betrag stattdessen an soziale Projekte, die Menschen in Notlagen helfen. In diesem Jahr spenden die DGQ 4.000 Euro für die Organisation „Stützende Hände“. Der gemeinnützige Verein wurde per Abstimmung unter den Mitarbeitenden der DGQ ausgewählt. „Stützende Hände“ setzt sich für hilfsbedürftige Menschen in Frankfurt und der umliegenden Region ein. Das Herzstück der Arbeit ist eine tägliche Tour durch die Frankfurter Innenstadt, auf der hilfsbedürftige Menschen mit 200 warmen Mahlzeiten versorgt werden.

DGQ spendet auch 2020 für die Projektgruppe Bahnhofsviertel e. V. in Frankfurt

Frankfurt am Main, 17. Dezember 2020 – Spende statt Geschenke – heißt es auch 2020 bei der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) e. V. Seit 2018 unterstützt die DGQ die Projektgruppe Bahnhofsviertel e. V. Das Geld kommt der Teestube Jona zugute, die im Frankfurter Bahnhofsviertel Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenssituationen ist und von dem gemeinnützigen Verein getragen wird. Die DGQ hat sich bereits vor einigen Jahren dazu entschieden, auf Geschenke an Kunden und Partner zu verzichten. Das eingesparte Geld geht stattdessen an einen wohltätigen Zweck. In diesem Jahr sind auf diese Weise 3.000 Euro zusammengekommen, die direkt der Teestube Jona zugutekommen.

„Mit unserer Spende unterstützen wir ganz bewusst eine kleine Organisation, die in Frankfurt ansässig ist. Die Teestube Jona zeigt eindrucksvoll, was man schaffen kann, wenn der Mensch im Mittelpunt der Arbeit steht. Wie die Projektgruppe Bahnhofsviertel ist auch die DGQ selbst ein gemeinnütziger Verein. Wir wissen daher um die große Bedeutung ehrenamtlichen Engagements“, erklärten die Geschäftsführerinnen der DGQ Frau Dr. Antje Becker und Claudia Welker.

Die 1985 von der Projektgruppe Bahnhofsviertel e. V. gegründete Teestube Jona steht grundsätzlich allen Besuchern offen. Insgesamt acht Sozialarbeiter*innen und Sozialhelfer*innen, die im Tagesgeschäft von vier Servicekräften und ehrenamtlichen Helfer*innen im Dienst unterstützt werden, begleiten und unterstützen wohnungslose, psychisch kranke, suchtmittelabhängige, arme und arbeitslose Menschen. Ziel der Beratungsgespräche ist es, Ratsuchende zu befähigen, das eigene Leben selbstständig zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln. Neben der kostenlosen und anonymen Beratung bietet die Teestube Jona wöchentlich ein Frauenfrühstück sowie ein Männercafé an, die zum Austausch in einem geschützten Rahmen einladen.

“Ich möchte mich im Namen des Teams und der Besucher*innen der Teestube Jona bei der DGQ  dafür bedanken, dass sie auch in diesem verrückten Jahr mit ihrer Spende an uns gedacht hat. Das Jahr war für viele Menschen schwierig und auch wir waren vor neue Herausforderungen gestellt. Wir mussten in unserer Einrichtung die Platzzahl verringern und Angebote einschränken, was für Menschen, die nicht zuhause bleiben können, weil sie keines haben, weitreichende Folgen hatte. Ebenfalls haben unsere Klient*innen den verringerten Publikumsverkehr auf den Straßen zu spüren bekommen, wodurch Einnahmequellen wie Pfandflaschen sammeln weggebrochen sind. Aus diesem Grund haben wir fünf Monate lang unser Essen gratis ausgegeben, um die Grundversorgung der Menschen zu gewährleisten. Nicht nur deshalb, freuen wir uns in diesem Jahr besonders über Ihre Spende.” erläuterte Nadine Müller, Leitung Teestube Jona

 

Über die DGQ

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) unterstützt Unternehmen dabei, mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen erfolgreich am Markt zu bestehen. Als zentrale, deutsche Qualitätsgesellschaft ist die DGQ erster Ansprechpartner für Qualität, Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung. Das einzigartige Netzwerk der DGQ vereint über 6.000 Qualitätsexperten in mehr als 4.000 Unternehmen aller Größen und Branchen. Berufseinsteiger, Fachexperten und Manager nutzen den direkten Erfahrungsaustausch in deutschlandweit über 70 Regional- und Fachkreisen. Das DGQ-Netzwerk bietet die vielseitigste und umfassendste Plattform zum Austausch von Wissen, Praxiserfahrungen und Trends rund um qualitätsrelevante Themen. Die DGQ engagiert sich in nationalen und internationalen Initiativen, Partnerschaften, Gremien zur Gestaltung zentraler Normen sowie Innovations- und Forschungsprojekten. Mit rund 300 Trainern und 1.000 praxisbezogenen Trainings stellt die DGQ ein breites Weiterbildungsangebot zur Verfügung und erteilt im Markt anerkannte Personenzertifikate. Sie trägt wirkungsvoll dazu bei, „Qualität Made in Germany“ als Erfolgsprinzip in Wirtschaft und Gesellschaft zu verankern. Dabei sichert die DGQ bestehendes Know-how. In einer Welt der Transformation entwickelt sie zudem neue Qualitätsansätze für die Zukunft.

 

Ihre Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DGQ       
Hinrich Stoldt
August-Schanz-Str. 21A
60433 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 95424-170
E-Mail: hinrich.stoldt@dgq.de
DGQ-Pressestelle, c/o Klenk & Hoursch
Hanna Schadt
Uhlandstraße 2
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 719168-122
E-Mail: hanna.schadt@klenkhoursch.de
Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,61 von 5 Sternen 91 Bewertungen auf ProvenExpert.com