Menü

30. August 2016

Warum wurde für die Veröffentlichung gegenüber jedermann eine Lizenz gewählt, die Veränderungen untersagt (CC-BY-ND)?

Das Modul „keine Bearbeitung“ (kurz „ND“) erlaubt nur die Nutzung des Werkes als Ganzes, aber nicht dessen Bearbeitung oder Nutzung einzelner Teile. Der Grund für die Einschränkung liegt im Schutz des Ansehens der DGQ und ihrer Mitglieder durch die Wahrung der Integrität des Werkes.

Ohne ein „ND“-Modul, könnte jemand z.B. einzelne Passagen in dem Werk verändern und es so weiterverbreiten. Zwar müsste im Rahmen der Lizenz auf die Bearbeitungen hingewiesen werden (z.B. „Quelle: DGQ, unter CC-BY-Lizenz, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de, bearbeitet, Abschnitt 2 wurde neu eingefügt“). Doch häufig werden die Hinweise auf die Bearbeitung, obwohl sie verpflichtend sind, vergessen oder nur mit dem Zusatz „Original wurde bearbeitet“ vorgenommen. Der durchschnittlich aufmerksame Leser würde sie daher häufig nicht wahrnehmen und denken, dass dieses Werk so im Original von der DGQ/Mitgliedern veröffentlicht wurde. Die nachträglichen Veränderungen würde also der DGQ/Mitgliedern zugerechnet werden, was sich je nach deren Qualität nachteilig auswirken könnte.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,61 von 5 Sternen 91 Bewertungen auf ProvenExpert.com