Menü
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SAQ4.0 und was folgt dann? Wie wir dem Klimawandel begegnen und Menschenrechten gerecht werden können.

21 Juni |15:00 - 17:00

Regionalkreis Märkische Region
SAQ4.0 und was folgt dann? Wie wir dem Klimawandel begegnen und Menschenrechten gerecht werden können.

Die Klimaneutralität bis 2045 ist beschlossen, das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz auch. Klimaneutralität erreichen bedeutet im ersten Schritt, CO2-Einsparungen umzusetzen, also alles, was im Unternehmen energieoptimierend wirkt. Im Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz geht es um Menschenrechte: jeder Mensch hat das Recht z. B. in intakter Umwelt zu leben, sauberes Wasser trinken zu können, unter angemessenen Arbeitsbedingungen tätig zu sein und nicht unterdrückt zu werden.

Und die Unternehmen reagieren. Im Automotive-Bereich wurde der SAQ4.0-Fragebogen auf den Weg gebracht, um zum einen eine Rückmeldung von der eigenen Lieferkette zu bekommen aber auch um die Unternehmen ins Handeln zu bringen.

Sprechen wir also über die Anforderungen, die da gestellt werden. Schauen wir was passiert, wenn man keine oder keine ausreichenden Antworten auf die Fragen findet. Und welche finanziellen Hilfen es insbesondere zur energetischen Optimierung gibt.

 

Zur Anmeldung »

Details

Datum:
21 Juni
Zeit:
15:00 - 17:00

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Qualität
Telefon:
069 95424-0
E-Mail:
info@dgq.de
Webseite:
https://www.dgq.de/

Veranstaltungsort

SIHK zu Hagen
Körnerstraße 41
Hagen, 58095 Deutschland
Google Karte anzeigen