Menü
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Herausforderungen im Lieferkettenmanagement: ESG, Klimaeffekte und regulatorische Einflüsse im Fokus

28 August 2023 |17:30 - 19:30

DGQ-Netzwerkveranstaltung

Regionalkreis Hannover mit Ernst & Young Experte Simon Fahrenholz
Präsenz Veranstaltung: Herausforderungen im Lieferkettenmanagement: ESG, Klimaeffekte und regulatorische Einflüsse im Fokus

Unternehmen sind derzeit mit zahlreichen Herausforderungen im Management ihrer Lieferketten konfrontiert. Neben den geopolitischen Entwicklungen spielen ESG-Einflüsse hierbei eine wesentliche Rolle: der Gesetzgeber greift zunächst national mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, zukünftig jedoch über die entsprechende, europäische Regelung regulatorisch in die Lieferkette ein. Ebenso entstehen steigene Kosten durch den EU-ETS bzw. den CBAM im Hinblick auf CO2-Anteile der Lieferkette. Nicht zuletzt wirken sich auch physische Klimaeffekte dort auf die Lieferkette aus, wo natürliche Vorprodukte zur Produktion erforderlich sind. Den regulatorischen Rahmen, das möglichst effiziente Management der Lieferkette und Ansätze zum Kostenmanagement möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Der Referent, Simon Fahrenholz, leitet den Sustainability Hub des EY-Geschäftsbereich Strategy and Transactions in Deutschland sowie in der Region Europe West. Mit mehr als 13 Jahren Erfahrung in der Nachhaltigkeitsberatung begleitet er schwerpunktmäßig Unternehmen bei der Dekarbonisierung und bei der ESG-getriebenen, strategischen Transformation von Geschäftsmodellen.
 

Zur Anmeldung »

Details

Datum:
28 August 2023
Zeit:
17:30 - 19:30

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Qualität
Telefon
069 95424-0
E-Mail
info@dgq.de
Veranstalter-Website anzeigen