Menü

Neuer Erfahrungsaustausch Hochschulen startet am 22.03.2023

Wie sieht der Alltag von QM-Manager*innen an Hochschulen und Universitäten aus?
Welchen Besonderheiten unterliegt das QM dort und welche Spielräume existieren bei der Ausgestaltung?  

Diese Fragen aus dem Netzwerk haben wir nun in unserem ersten Erfahrungsaustausch Hochschulen Thema  “Herausforderungen und Best Practices im QM an Hochschulen”  aufgegriffen.

Nach einem Impulsvortrag geht es im Erfahrungsaustausch auch immer um Ihre eigenen Erfahrungen und Herausforderungen zum jeweiligen Thema, die wir gemeinsam über verschiedene Methoden bearbeiten wollen. Außerdem teilen wir Best Practice Beispiele und Sie können Ihre individuellen Fragen an unsere Expert*innen richten.

Sie arbeiten im QM an einer (Fach-)Hochschule oder Universität? Dann laden wir Sie herzlich am 22.03.2023 von 16:00 – 17:30 Uhr ein!  (>> Weitere Informationen)

Leiten Sie den Termin gerne auch an alle interessierten Mitarbeiter*innen aus Ihrem Hause bzw. Netzwerk weiter.

Für Fragen, Ideen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre DGQ-Geschäftsstelle Düsseldorf
T +49 (0)211 86298-206
duesseldorf@dgq.de

1. Erfahrungsaustausch der Sozialen Dienste NRW: „QM im Alltag? – Wie das Bundesteilhabegesetz agil durch das QM in der Praxis umgesetzt werden kann“ am 05.11.2019

Wie kann das Qualitätsmanagement den aktuellen Herausforderungen, wie z.B. dem Bundesteilhabegesetz (BTHG), begegnen und diese neuen Anforderungen pragmatisch in der Praxis umsetzen? Auf diese Frage gibt es unseres Erachtens keine Standardantwort aber sehr wohl Methoden und Techniken, wie man die immer neuen Anforderungen beherrschen kann.

Dazu haben wir, die DGQ-Geschäftstelle Düsseldorf und das mib Management- Institut Bochum, am 05.11.2019 von 13:30 bis 18:30 Uhr in der IHK Bochum einen Erfahrungsaustausch konzipiert, in dem wir Ihnen durch kurze Impulsvorträge die verschiedenen Facetten, aus denen sich die Lösungskompetenzen zusammensetzen, aufzeigen.

  1. Zunächst werden wir Ihnen einen fachlichen Überblick aus Sicht der Kostenträger zum neuen BTHG geben und konnten dafür den Leiter des Referats Teilhabe Arbeit – Fachliche Angebote des Landschaftsverband Westfalen-Lippe Herrn Hartmut Baar gewinnen.
  2. Dr. Benedikt Sommerhoff als Leiter des Bereich Innovation, Transformation, Themenmanagement bei der Deutsche Gesellschaft für Qualität wird dann das Thema Agiles Qualitätsmanagement vorstellen. Hier erfahren Sie, wie Sie durch Agilität dauerhaft auf die sich stets ändernden Gegebenheiten leichter und effektiver reagieren können.
  3. Anhand eines Praxisbeispiels wird dann erläutert, wie eine pragmatische Umsetzung funktioniert. Wir konnten dazu Herrn Martin Ossenberg, Geschäftsführer der Iserlohner Werkstätten gGmbH, gewinnen.
  4. In der anschließenden Workshop-Phase, in der wir die Impulse aus den Vorträgen aufgreifen und mit der kollegialen Fallberatung kombinieren, haben Sie dann die Gelegenheit sich zu den konkreten Fragestellungen aus Ihrem Betrieb auszutauschen. Wie kann es gelingen, dass Sie die notwendigen Anpassungen mit agilen Methoden angehen. Wie haben sich andere Betriebe aufgestellt und wo kann man ggf. von Erfahrungen partizipieren?

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Deutsche Gesellschaft für Qualität hat 4,62 von 5 Sternen 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com