Menü
FQS-Bände
DGQ-Literatur

Expertensystem zur Einführung von Lean Production im Werkzeugbau

Im internationalen Vergleich sind deutsche Werkzeug- und Formenbauer ihrer ausländischen Konkurrenz unterlegen. So muss die Wertschöpfung pro Mitarbeiter um 70% gesteigert werden, um international wettbewerbs-fähig zu sein. Ebenso liegen die Durchlaufzeiten der Auftragsbearbeitung bis zu 70% über internationalen Vergleichszahlen.

Infolge eines zunehmenden Wettbewerbsdrucks wie z.B. steigende Produktkomplexität, höhere Qualitätsstandards, höhere Liefertreue, Zertifizierungspflichten sowie zusätzliche Aufgaben als Dienstleister und Systemlieferant zwingen die Unternehmen verstärkt Verbesserungspotenziale in technischer, organisatorischer, qualitativer und wirtschaftlicher Sicht zu erschließen. Die dafür notwendigen Methoden und Werkzeuge werden in so genannten Ganzheitlichen Produktionssystemen (GPS) bereitgestellt.

Das IPH (Institut für integrierte Produktion Hannover gGmbH) hat ein Expertensystem entwickelt, das kleine und mittlere Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus bei der Gestaltung und dem Betrieb eines Produktionssystems nach dem Vorbild Toyotas unterstützt.

Das Expertensystem versetzt den Anwender in die Lage, die eigenen betrieblichen Abläufe systematisch zu analysieren, zu bewerten und zu verbessern. Es unterstützt konkret bei der Entscheidung, welche Produktionssystem-Methode(n) sinnvoll in dem jeweils gegebenen Unternehmenskontext eingesetzt werden kann (können).

Die Anwendung der insgesamt 73 Methoden wird jeweils an Beispielen erklärt. Das Expertensystem ist leicht zu bedienen und ermöglicht dadurch einen einfachen Zugang zu Produktionssystem-Wissen.

 

Bestellen