Menü

DGQ-Regionalkreis Ruhrgebiet

Herzlich willkommen beim DGQ-Regionalkreis Ruhrgebiet

Liebe Mitglieder des DGQ-Regionalkreises Ruhrgebiet,

Hier treffen sich Teilnehmer aus Bochum, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Mülheim, Oberhausen, Recklinghausen, und weiteren umliegenden Städten und Gemeinden.

Im Regionalkreis Ruhrgebiet treffen wir uns, hören spannende Vorträge und diskutieren gemeinsam über aktuelle Themen aus der Welt der Qualität. Was uns antreibt ist unser Engagement für Qualitätsaspekte.

Hierzu gibt es an jedem ersten Dienstag eines Monats diverse Veranstaltungen in Bochum. Für Ihre Anmeldung zu unseren Veranstaltungen aber auch für Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche verwenden Sie einfach das Kontaktformular.

In unserem Archiv finden Sie Informationen und als DGQ-Mitglied auch die Folien der vorangegangenen Veranstaltungen.

In diesem Jahr haben wir folgende Vorträge und Veranstaltungstermine anvisiert.

 

 

Besuchen Sie unsere Regionalkreis-Veranstaltungen

Hausbrauerei Boente, Augustinessenstraße 4, 45657 Recklinghausen.

Bei gutem Wetter im Biergarten, bei schlechtem Wetter drinnen.

Am 23. Juni 2017 findet das 12. Bergische Qualitätsforum bei der Firma Delphi in Wuppertal statt. Auch diesmal stehen die enge Kooperation mit der Industrie und die Beleuchtung aktueller Trends und innovativer Ideen im Vordergrund. Leitthema ist:

Industrie 4.0. - Automatisiertes und Vernetztes Fahren - Smart Cities.

Nahezu täglich werden diese Megatrends in Fachmedien und Tageszeitungen diskutiert. Aber was bedeuten diese tiefgreifenden Veränderungen für das Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement?

Neben dem Keynotevortrag "Vom Nutzfahrzeugzulieferer zum Mobilitätsdienstleister" und parallele Workshops zu "Automatisierten und Vernetzten Fahren", "Smart Factory" sowie "Product Service Systems" wird es auch einen Messebereich und eine Betriebsbesichtigung geben.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Teilnahme. Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Datum: 23. Juni 2017
Ort: Delphi Deutschland GmbH am Delphiplatz 1 in 42119 Wuppertal
Zeit: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Anmeldung: bis 14. Juni 2017 über das Onlineportal des Bergischen Qualitätsforums

http://www.bqf.uni-wuppertal.de/anmeldung.html


Übrigens: Zum Organisationsteam des Bergischen Qualitätsforums gehören das Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen der Bergischen Universität Wuppertal, die Deutsche Gesellschaft für Qualität, der Verein Deutscher Ingenieure, das Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement, die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft und die Delphi Deutschland GmbH.

 

Qualitätsmanager sind umfassend in Organisations-, Prozess- und Kommunikationsstrukturen eingebunden.

Sie organisieren, dokumentieren, werten aus, kommunizieren, projektieren und koordinieren unternehmensweit und bereichsübergreifend - um die Organisation, ihre Produkte und Prozesse weiter zu entwickeln.

 Mit Blick auf die Zukunft ergeben sich Fragen, wie:

  • Welche Rolle spielen zukünftig klassische QM-Methoden, Strukturen und Funktionen angesichts von Digitalisierung und agilen Entwicklungsprozessen?
  • Wie können Organisationen den Anforderungen an schnellere Innovation, digitale Transformation und disruptive Geschäftsmodelle gerecht werden?
  • Welche Unternehmenskultur und Form der Zusammenarbeit begünstigt den Wandel?
  • Welche Veränderungen, Möglichkeiten und Chancen ergeben sich für die Rolle des Qualitätsmanagers?

Datum: 2. Mai 2017
Zeit: 08:30 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Schuchert Managementberatung, Kirchharpener Str.46, 44805 Bochum

>> Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. DGQ-Mitglieder werden daher bevorzugt.

 

Ihr Dozent/Gastgeber:

Udo Schuchert, geschäftsführender Gesellschafter der Schuchert Managementberatung GmbH & Co. KG ist nach verschiedenen Qualitätsmanager-Positionen in der mittelständischen Industrie seit nunmehr 23 Jahren als Berater und Management-Coach tätig, davon in den ersten 10 Jahren auch als Dozent & Prüfer im Bereich der DGQ-Lizenzlehrgänge QM / QB. Schwerpunkte seiner heutigen Arbeit sind insbesondere die Strategische Unternehmensentwicklung mit dem dazugehörigen Change-Management sowie das Qualitäts-, Personal- und Projektmanagement.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Ihre Regionalkreisleitung Ruhrgebiet


Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (Info Mitgliedschaft)

 

World-Café

Arbeiten mit Wissen und Qualität - die Anforderungen aus Norm ISO 9001:2015 zu Wissen und Kompetenzen

 Wann: 30.11.2016, 17.30-19.30 Uhr

Wo: F+E, Joseph-von-Fraunhofer-Str. 20, 44227 Dortmund Anfahrtsskizze

Seit Herbst 2015 gilt die Norm ISO 9001:2015 mit ihren Änderungen und neuen Anforderungen, u.a. zu den Themen "Wissen" und "Kompetenz".

Was aber fordert die Norm hier konkret? Welche "Querbeziehungen" innerhalb der Norm gibt es? Wie lassen sich die neuen Anforderungen interpretieren und umsetzen? Welche Methoden/Instrumente sind geeignet?

Jede Organisation nutzt bereits Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagements, ggf. nicht bewusst bzw. nicht so systematisch, wie die überarbeitete Norm es fordert.

In der Veranstaltung, das als World Café durchgeführt wird, geben wir Anregungen zur Integration von Wissensmanagement in das Qualitätsmanagementsystem einer Organisation und diskutieren die bereits implementierten Instrumente und damit gesammelten Erfahrungen der Teilnehmer.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

 Ihr Dozent:

Herr Günter Hartmann

Geschäftsführer von ErfolgsfaktorWissen

Mitglied und Koordinator für die Region Berlin-Brandenburg der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM)

Gründungsmitglied des Arbeitskreises Wissensmanagement von DGQ und GfWM

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 23. November 2016 findet um 15 Uhr in der Lernfabrik für Ressourceneffizienz an der Ruhr-Universität Bochum eine von mib und der gfo Gesellschaft für Organisation, in Kooperation mit dem Regionalkreis Ruhrgebiet der DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität, organisierte Veranstaltung statt. 

Viele Unternehmer fragen: Was bedeutet die Digitalisierung für mein Unternehmen? Was kann in meinem Unternehmen konkret umgesetzt werden und wie?
Wer kann mich unterstützen? 

Diesen Fragen hat sich die Lernfabrik gestellt. Hier werden unter anderem die Herausforderungen der kundenindividuellen Produktion in verschiedenen Projekten erforscht. Interessante und praxisnahe Erkenntnisse erwarten Sie.

Beim Get-Together mit Getränken und kaltem Buffet können Sie sich vernetzen und austauschen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, die kostenfrei ist. 

Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen die Anmeldung über unseren Kooperationspartner erfolgt. Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte folgende E-Mail-Adresse:

office@mi-bochum.de oder gehen über die mib-Website.

Herzliche Grüße

Ihre Teams der DGQ und des mib

Nadine Schlüter (DGQ), Mike Emenako & Matthias Bartels

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

http://www.mi-bochum.de

oder auf der Website des Lehrstuhls für Produktionssysteme
http://www.lps.ruhr-uni-bochum.de/lernfabrik

Zum Inhalt:

Wir wissen es bereits genau: ein gutes Qualitätsmanagement bringt viele Vorteile mit sich. Gleichzeitig stellt es alle Beteiligten mal mehr, mal weniger vor neue Herausforderungen: die Revision der 9001 bringt neue Aufgaben mit sich, die unter Beteiligung der Mitarbeiter/rinnen gelöst werden sollten, Qualitätszirkel sollen strukturiert und effizient stattfinden, Mitarbeiter wechseln - um nur einige Beispiele aufzuführen.

Derartigen Herausforderungen können wir mit dem erforderlichen Fach- und Praxiswissen begegnen. Mit der passenden Methodenkompetenz können wir (allerdings) unsere Aufgaben entspannter angehen, Arbeitsergebnisse verbessern und Mitarbeiter/innen besser einbinden. Ganz im Sinne des Qualitätsgedankens. Mit unserem Impulsvortrag mit anschließendem (Kurz)-Workshop bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Methodenkompetenz im Bereich Präsentieren und Moderieren aufzufrischen oder zu erweitern.

Erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln der Moderation und Präsentation

  • Qualitätszirkel effektiv, zielgerichtet und ansprechend gestalten und für alle Teilnehmer zu einem positiven Erlebnis werden lassen.
  • interne Audits spannender und nachhaltiger gestalten, in dem Visualisierungen Ergebnisse verdeutlichen, aber auch alle Beteiligten zum Mitmachen und Weiterdenken anregen.
  • neue Aufgaben der DIN EN ISO 9001:2015 unter Beteiligung der Mitarbeiter/innen praktisch gelöst werden können: Wie können wir die Auseinandersetzung mit dem Thema Wissensmanagement starten? Wie lässt sich ein Bild der interessierten Parteien entwickeln oder die Auseinandersetzung mit Risiken und Chancen unserer Organisation fördern?

Im Workshop-Teil erproben wir verschiedene Möglichkeiten und diskutieren, wie sie sich praktisch einsetzen lassen.

In unserem Vortrag erläutert Stephanie Glos die Grundlagen von Präsentation und Moderation und gibt praktische Tipps, um diese im (Kurz-)Workshop gemeinsam mit Ihnen aufzugreifen.

Dozentin:

Stephanie Glos ist seit mehreren Jahren freiberufliche Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Qualitäts- und Wissensmanagement. Sie unterstützt insbesondere Kunden aus dem Dienstleistungsbereich, z. B. im Gesundheits-, Sozial- und Erziehungswesen sowie im öffentlichen Sektor, bei der Entwicklung individueller, praxisorientierter Lösungen. Die Diplom-Arbeitswissenschaftlerin ist für verschiedene Bildungsträger und Unternehmen als Dozentin aktiv und bietet Seminare und Workshops in den Bereichen Qualitäts-, Wissens- und Projektmanagement sowie Kommunikation an.

Regionalkreiswahl 2016 mit Vortrag

 

Industrie 4.0 und Qualitätssicherung 4.0 -
was kommt auf uns zu?

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebes DGQ-Mitglied,

 

Wir freuen uns, Sie zu einer weiteren Vortragsveranstaltung einladen zu dürfen, die gleichzeitig auch der Wahltermin für die neue Amtsperiode des Regionalkreis Ruhrgebiet ist:

Zeit:  18:30 Uhr am 24.05.2016

Ort: Fraunhofer -Institut für Materialfluss und Logistik (IML), Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4, D-44227 Dortmund, Deutschland

Anfahrt: siehe Link http://www.iml.fraunhofer.de/de/ueber_unser_institut/adresse_anfahrt.html

 

Thema:  Produktbegleitende Dienstleistungen sind der Schlüssel zur Kundenbindung
Referentin:  Susanne Crezelius, DGQ-Projektleiterin PROMIDIS
Veranstaltungsort: Technologie- und Gründerzentrum Wattenscheid, Raum: Schacht 4, Lyrenstraße 13, 44866 Bochum

Auf der Regionalkreis-Veranstaltung "Wettbewerbsfaktor produktbegleitende Dienstleistungen" erfahren Sie mehr über die wesentlichen Stellhebel, um Effizienz und  Qualität  produktbegleitender Dienstleistungen zu verbessern. Der Impulsvortrag von Susanne Crezelius fasst die wesentlichen Erkenntnisse aus dem aktuellen Forschungsvorhaben der DGQ "PROMIDIS" (www.promidis.de) zusammen. Sie erhalten einen Überblick der Handlungsfelder, um Services systematisch zu entwickeln, vermarkten, optimieren und zu steuern.

Ihre Expertenmeinung, Ihre Fragen, Ihre Problemstellungen möchten wir in einem offenen Erfahrungsaustausch diskutieren und - anhand von Praxisbeispielen aus dem Projekt - Lösungsansätze und Strategien zur Erschließung des Geschäftsfeldes der produktbegleitenden Dienstleistung aufzeigen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter Kontaktformular und freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um  einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder um die angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen Absage erreichen zu können.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied?  Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ. (> Info Mitgliedschaft)

 

Gesellschaft für Projektmanagement trifft Deutsche Gesellschaft für Qualität

Am Tag der Logistik öffnet die Rhenus in Dortmund Ihre Tore.
Bei einem Lagerrundgang werden die vielfältigen Anforderungen und Aufgaben deutlich gemacht, die einem modernen Logistikdienstleister gestellt werden.

In den nachfolgenden zwei spannenden Vorträgen

  • Rhenus Integration System (Ina Kalkhof, Rhenus Warehouse Solutions)
  • Interaktive Managementsysteme auf der Basis von Social-Media Technologien (Dr. Carsten Behrens, Modell Aachen GmbH)

wird der Zusammenhang zwischen Prozessmanagement und Qualitätsmanagement dargestellt.


Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie,  dass wir keine  Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre  Anmeldung, um einerseits die Teilnehmerzahl einschätzen zu können oder  um die  angemeldeten Teilnehmer im Ausnahmefall einer kurzfristigen  Absage erreichen zu können.

 

Wissenschaft trifft Industrie: 
Qualitätsmethoden im Diskurs zwischen Wissenschaft und Praxis

Infos und Anmeldung: http://www.bqf.uni-wuppertal.de/

 

 

Programm

13.00 Uhr Begrüßung

13:15 Uhr Werte schaffen ohne unnötige Verschwendung

13:45 Uhr Blick über Branchengrenzen - Was erschwert das produktive Arbeiten in der Serviceindustrie?

14:15 Uhr Kommunikative Pause

14:45 Uhr Produktivitätssteigerung nicht dem Zufall überlassen

15:15 Uhr Auf dem Weg zu verschwendungsarmen Sach- und Dienstleistungsprozessen

15:45 Uhr Gemeinsamkeiten zur Sachgüterproduktion suchen oder Dienstleistungsbesonderheiten betonen?

16:15 Uhr Ausklang der Veranstaltung

 

QM-UNITY Frühstück - Die Revision der ISO 9001:2015

Alles nur kalter Kaffee für Pottbäckers Prozesswelt!?

So langsam aber sicher zeichnen sich die zu erwartenden Änderungen in der ISO 9001:2015 ab. Was kommt auf uns zu?

Gemeinsam mit dem DGQ-Regionalkreis Ruhrgebiet, unserem Mitgliedsunternehmen N5 GmbH aus Stuttgart und der DGQ-Landesgeschäftsstelle Mitte  heißen wir Sie herzlich willkommen, wenn wir Ihnen aus erster Hand nicht nur Informationen zu diesem Thema liefern, sondern auch Umsetzungsbeispiele zu Schwerpunkten der Änderungen anhand des N5-Prozessmodells aufzeigen.

Termin: 19. März 2014, 8:00 bis ca. 11:30 Uhr

Veranstaltungsort: BildungsCentrum der Wirtschaft Essen, Raum E.01a/b, Herkulesstraße 32,  45127 Essen

Anmeldung:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei! Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl insgesamt begrenzt. Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl verfügbarer Plätze überschreiten, haben Vertreter von Firmenmitgliedern der DGQ bzw. persönliche Mitglieder der DGQ Vorrang. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter > Info Mitgliedschaft

Sie erhalten von uns eine Reservierungsbestätigung per Mail -  Bitte bringen Sie diese zur Veranstaltung mit, die Reservierungsbestätigung ist Ihre Eintrittskarte.

Programm

07:45 Uhr   Einlass und Registrierung

08:00 Uhr   Begrüßung und Eröffnung des Frühstückbuffets

08:30 Uhr   Revision der ISO 9001:2015 - Kurzer Überblick

08:40 Uhr   Einführung in Pottbäckers Prozesswelt

08:55 Uhr   Umsetzung der ISO 9001:2015 in Pottbäckers Prozesswelt, 
                  Rollenspiel  / Fragen und Antworten mit Führungskräften von Pottbäcker

09:30 -       Pause und Networking am Frühstücksbuffet  
10:00 Uhr

11:00 Uhr   Fazit, anschließend Ausklang am Frühstücksbuffet

Referentin / Referenten:
Vera Flecken, N5 GmbH
Markus Wondratschek, N5 GmbH
Jörg Nienaber, N5 GmbH
Hans-Peter Nöh, Nöh Organisationsentwicklung
Michael Weubel, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Weitere Informationen zu Pottbäckers Prozesswelt finden Sie unter http://www.pottbaeckers-prozesswelt.de/

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Dr. Benedikt Sommerhoff, Deutsche Gesellschaft für Qualität, e.V.
Veranstaltungsort: Alte Lohnhalle, Lyrenstraße 13, 44866 Bochum

Weitere Informationen:

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent : Herr Andreas Altena, Altena-TCS GmbH

Infos zur Veranstaltung finden Sie .

Anfahrtsskizze: http://www.trilling-partyservice.de/wegzurlohnhalle.htm

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Qualität - Markenzeichen der Bergischen Region

  • Garantie- und Gewährleistungsmanagement
  • Chancen und Risiken von Quality Gates im Produktlebenslauf
  • Zukunft des Qualitätsmanagers

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Brücken zwischen Qualitäts- und Projektmanagement 

Erste gemeinsame Veranstaltung der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement in der Region Dortmund/Ruhrgebiet und der
Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ)

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der beteiligten Veranstalter hören die Teilnehmer interessante und kurzweilige Vorträge zum Thema des Tages:

Qualitäts- und Projektmanagement sinnvoll miteinander verknüpfen.

Dies bildet die gemeinsame Grundlage für angeregte Diskussionen und Gespräche, zu denen die Veranstalter im Anschluss bei einem kleinen Imbiss einladen. Nähe Informationen bietet die folgende Agenda.


TOP 1    Begrüßung
Jörg Süggel,  Leiter der GPM Regionalgruppe Dortmund/Ruhrgebiet (Vorsitzender)
Paiman Minavi, DGQ- und GPM-Regionalleiter

TOP 2    Vortrag: Schlüssel zum Erfolg - Zusammenspiel von Projekt- und Qualitätsmanagementkompetenz
Rainer Lüddemann, Geschäftsführung, GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement

TOP 3    Vorstellung GPM Region Dortmund/Ruhgebiet
Jörg Süggel, Leiter der GPM Regionalgruppe Dortmund/Ruhrgebiet

TOP 4    Vortrag: Qualität trägt - auch in Zeiten des Umbruchs
Michael Weubel, Leiter Landesgeschäftsstelle Mitte, Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

TOP 5    Vorstellung Regionalkreis DGQ-Ruhrgebiet
Paiman Minavi, Leiter des DGQ-Regionalkreises Ruhrgebiet

TOP 6    Vortrag: Qualität und Projekte erfolgreich managen
Heike Regener, regener.kommunikation

Abschluss:
Get Together/Networking bei Imbiss und Getränken


Inhalte der Vorträge

Vortrag Herr Weubel: Qualität trägt - auch in Zeiten des Umbruchs
Qualität ist und bleibt ein wesentliches Differenzierungsmerkmal und Erfolgsfaktor für Organisationen und den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) macht sich seit über 60 Jahren für das Thema Qualität stark. Ein großes Experten-Netzwerk, Erfahrungsaustausch auch in den Regionen, Weiterbildungs- und Beratungsangebote gehören zu dem Serviceportfolio der DGQ. Mit der Diskussion zum "Qualitätsleitbild für Deutschland" rückt die DGQ das Thema Qualität in die Öffentlichkeit.


Vortrag Frau Regener: Qualität und Projekte erfolgreich managen

Ein kurzweiliger Blick auf die Geschichte, die Entwicklung und die aktuellen Herausforderungen.
Ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts als Schutz vor billiger und schlechtere Importware aus Deutschland in Großbritannien eingeführt, gilt die Bezeichnung "Made in Germany" seit mehr als 50 Jahren in den Augen vieler Käufer als ausgewiesenes Gütesiegel. Die hohen Exportquoten der deutschen Wirtschaft sprechen für sich. In den immer komplexer und dynamischer werdenden Strukturen, Prozessen und Aufgabenstellungen sowohl in den Unternehmen als auch in den nationalen und internationalen Wirtschaftsbezügen nimmt die Bedeutung des Menschen als produktivitäts- und qualitätsbestimmendem Faktor wieder zu. Sowohl Qualitätsmanager also auch Projektmanager stehen vor großen Herausforderungen. Die Zahl der Projekte steigt stetig und beeinflusst dabei auch die Organisationsstruktur der Firmen. Qualität als Basis für den Erfolg bleibt wesentliches Ziel. Die zukünftige Rolle der Qualitätsmanager steht jedoch einer aktuellen Studie zu Folge auf dem Prüfstand.

Vortrag Herr Lüddemann: Schlüssel zum Erfolg - Zusammenspiel von Projekt- und Qualitätsmanagementkompetenz
Das permanente System des Qualitätsmanagements mit den temporären Systemen des Projektmanagements nutzbringend in Organisationen zu verbinden, ist das Ziel eines intensiven Erfahrungsaustausches, den die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement und die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) begonnen haben. Schnittmengen zwischen Projektmanagement und Qualitätsmanagement sollen identifiziert und eine Grundlage für die Erlangung von Wettbewerbsvorteile durch die Zusammenarbeit zwischen Projektmanagern und Qualitätsmanagern geschaffen werden.

Vortragsfolien

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Liebe Mitglieder des DGQ-Regionalkreises Ruhrgebiet,

wie in unserer letzten Mail bereits "angedroht", hier noch einmal eine Erinnerung an unser Treffen am 5.9.2012, bei dem als wichtiger Punkt die Wahl des RK-Leiters auf dem Programm steht.

Mir ist es persönlich sehr wichtig, dass das Engagement der "Neuen" eine entsprechende Wertschätzung erfährt und das ist nun mal eben IHRE PERSÖNLICHE TEILNAHME.

Wir möchten die Wahl natürlich in einem schönen und angemessenen Rahmen mit Herrn Weubel (DGQ Frankfurt) vollziehen und so haben Herr Dr. Fendel und ich uns überlegt, dass jeder einen interessanten Kurzvortag hält und wir im Anschluss noch ein wenig beieinander stehen können.

Bitte kommen sie zahlreich an diesem Abend und verleihen mit ihrer Teilnahme dem Abend eine angemessene Bedeutung. Dies würde mich persönlich sehr freuen, und ich würde es mir auch für unsere Nachfolger wünschen.

Danke und beste Grüße

Ihr

Joachim Zülch    &   Wolfgang Fendel


Programm:
- Begrüßung durch Herrn Prof. Dr. Joachim Zülch
- Begrüßung durch Herrn Michael Weubel
- Vorstellung der Kandidaten
- Durchführung der Wahl
- Worte der Gewählten
Vortrag:
- Vortrag: e-Innovationen - die Psychologik des Neuen
- Vortrag: WIKI im QM - ein kurzer Überblick

Ort der Veranstaltung:
Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel
(Pilgerhalle)
Am Varenholt 9
44797 Bochum

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort erhalten Sie unter: www.kloster-stiepel.de/

Beachten Sie bitte die zur Anfahrt gegebenen verkehrstechnischen Hinweise.

Veranstaltungsort:
Zentrum für IT-Sicherheit
Lise-Meitner-Allee 4
44801 Bochum



Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail.

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Der öffentliche Dienst steht vor großen Herausforderungen: durch den technischen Wandel und die damit verbundene Digitalisierung werden Arbeitsabläufe immer schneller. Das Durchschnittsalter der Bediensteten steigt und schon bald muß der Eintritt in den Ruhestand überproportional starker Jahrgänge aufgefangen werden. Die öffentlichen Haushalte sind stark verschuldet, dies könnte den Handlungsspielraum der Öffentlichen Verwaltung in naher Zukunft einengen. Gefragt sind deshalb wirksame Rezepte, um die spürbare Arbeitsverdichtung in den Griff zu bekommen und den Anforderungen der Bürger nach wie vor genügen zu können. Ein umfassendes Qualitätsmanagement kann Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Referent: Dr. Wolfgang M. Kaerkes, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V.

Veranstaltungsort:

Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel
(Pilgerhalle)
Am Varenholt 9
D-44797 Bochum
 
Weitere Informationen zum Veranstaltungsort erhalten Sie unter:
www.kloster-stiepel.de/

Beachten Sie bitte die zur Anfahrt gegebenen verkehrstechnischen Hinweise.

Präsentation von Herrn Dr. Kaerkes:   

 

Verknüpfte Dokumente exklusiv für Mitglieder auf DGQaktiv.

Referent: Dr. Sebastian Schlörke, Trainer der DGQ, Geschäftsführer Schlörke Lean, Hameln /
Moderator: Prof. Dr. Joachim Zülch, Ruhruniversität Bochum / Leiter DGQ-Regionalkreis Ruhrgebiet

Inhalte:
Der DGQ-Regionalkreis gehört mittlerweile als fester Bestandteil zur Kongressmesse MEiM und kann auch dieses Jahr wieder mit einem sehr interessanten Thema aufwarten.

LEAN MANAGEMENT WORKSHOP von 15.00 - 17:.00
Lean macht Spaß: Mit Planspiel Verbesserungen erleben. Ziel des Workshops ist es, anhand eines Planspiels die Möglichkeiten von Lean Management zu erleben. Die Teilnehmer erlernen spielerisch Methoden und Werkzeuge und deren Effekte kennen. Inhalte: Was ist Lean? / Die Basis: Wertschöpfung und Verschwendung / Planspiel Runde 1 + 2 (dazwischen Verbesserungen)/ Zusammenfassung + Abschlußbesprechung.

 http://www.meim.de/index.php?a=1034&slec=581

Veranstaltungsort:
Kongresszentrum Westfalenhallen
Kundenforum A
Strobelallee 45
44139 Dortmund

Hinweis:
Die Veranstaltung findet auf der Kongressmesse "Mehr Erfolg im Mittelstand", und kann nur mit einer Eintrittskarte besucht werden. Sie erhalten selbstverständlich eine kostenfreie Eintrittskarte für die gesamte Kongressmesse.
Melden sie sich hierzu bitte auf der Website http://www.meim.de mit dem Buchungscode VWP37SCS an.

Besuchen Sie die DGQ auch am DGQ-Stand B 16 auf der Messe. Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen.