Menü

19. Januar 2011

Neuer FQS-Band: Lean Production im Werkzeugbau

Expertensystem soll KMU bei der Einführung helfen Der Werkzeug- und Formenbau ist in Deutschland eine Schlüsselbranche in der industriellen Wertschöpfungskette. Die Betriebe sind in der Regel kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die kapitalintensive Investitionsgüter in kundenspezifischer Einzelfertigung produzieren. Die Auftragserteilung erfolgt meistens kurzfristig mit festgelegten Lieferterminen. Dadurch sind diese Unternehmen oftmals starken Auslastungsschwankungen ausgesetzt. Während große Unternehmen in der Lage sind, diesen Aufwand zu leisten, stehen den KMU des Werkzeug- und Formenbaus entsprechende Mittel nicht zur Verfügung. Um sie bei der Entwicklung und Implementierung eines firmenspezifischen Produktionssystems zu unterstützen, hat die FQS Forschungsgemeinschaft Qualität e.V. mit dem Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH (IPH) im IGF-Forschungsprojekt „Entwicklung eines Generischen Produktionssystems (GPS) für Unternehmen der Unikat- und Kleinserienfertigung am Beispiel des Werkzeug- und Formenbaus“ einen Lösungsansatz erarbeitet. Es geht darum, Produktionssystem-Wissen in einem Expertensystem zu formalisieren und bereitzustellen. Der Anwender soll konkret bei der Entscheidung unterstützt werden, welche Produktionssystem-Methode sinnvoll in dem jeweils gegebenen Unternehmenskontext eingesetzt werden kann. Vor diesem Hintergrund wurde in dem Projekt ein Expertensystem entwickelt, das eine personenunabhängige Abbildung und ressourcenarme Nutzung von Produktionssystem-Wissen ermöglicht. Zentraler Bestandteil des Systems sind ein Datenmodell zur Wissenspräsentation, eine werkzeugbauspezifisch ausgestaltete Wissensbasis sowie Data-Mining Algorithmen zur automa-
tisierten Anpassung der Wissensbasis an die unternehmensindividuellen Randbedingungen. Das Expertensystem soll die Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus in die Lage versetzen, die durch die Einführung und den kontinuierlichen Betrieb eines GPS möglichen Potenziale etwa zur Reduzierung der Durchlaufzeiten oder der Bestände zu erschließen. Die Ergebnisse hat die FQS in ihrem neuen Band „Expertensysteme zur Einführung von Lean Production im Werkzeugbau“ zusammengefasst und jetzt herausgegeben. Der Leitfaden führt in die Problematik der Formalisierung von Produktionssystem-Wissen ein, stellt die wesentlichen Ergebnisse des Projektes dar und gibt Hinweise zur Installation und Anwendung des prototypischen Demonstrators, der dem FQS-Band als CD-ROM beiliegt. Wie bei allen FQS-Projekten wurden die Forschungsarbeiten und die Umsetzung der Projektergebnisse von einem industriellen Arbeitskreis unterstützt und pilothaft erprobt. Dem FQS-Arbeitskreis gehörten folgende Unternehmen als ständige Mitglieder an: Paul Beier GmbH, Werkzeug- und Maschinenbau & Co. KG, Kassel, FKT Formenbau und Kunststofftechnik GmbH, Triptis, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Holzminden, sowie die Professor Binner Akademie, Hannover. FQS-DGQ-Band 88-07
Expertensystem zur Einführung von Lean Production im Werkzeugbau
Hrsg. FQS Forschungsgemeinschaft Qualität e.V., Frankfurt am Main
1. Auflage 2010, 54 Seiten, A4, 59,- Euro
ISBN: 978-3-940991-08-9